Mamis bitte helft!


Meine Schwester ist 17 Jahre alt, wie ich und hat seit Tagen schon Erbrechen und Bauchweh!! Schön und gut, habe ich sie heut zum Frauen Arzt geschickt. Und tatsächlich. Sie ist im zweiten Monat Schwanger!!!
Und sie ist tot unglücklich!!! Sie möchte das Kind auf keinen Fall behalten!!! Unsere Eltern wissen noch nichts davon ,da setzen wir uns heut Abend zusammen.


Wie kann man ihr helfen? Und sie Vorallem davon abringen das Kind Abzutreiben?
Sie liegt die ganze Zeit in ihrem Bett mit dem bild in der Hand und heult.
Und sie ist Selbstmord gefährdet!!! ist meine aller größte Sorge!!



Was kann ich machen?

P:S Es wundet euch jetzt bestimmt das ich damit zu euch komme,aber mit meinen Eltern kann ich ja net drüber reden. Und freunde naja die können ein ja auch net helfen!!!

Bearbeitet von Maja1 am 25.10.2006 13:56:50


hast pn von mir


Danke noodle!!! Ich schreib mal meine Antwor öffentlich damit jeder mitkommt!°!!!
Ja natürlich geht sie zur Schwangerschaftsberatung. Das größte Problem wird für sie erstmal sein, mit unseren Eltern darüber zu reden!!! Und dabei kann ich sie nicht großartig unterstützen. Seelisch na klar, aber sagen muss sie ihnen das schon allein!!!Wenn das dann erstmal erledigt ist ,werden unsere Eltern sich natürlich auch um sie kümmer. Aber erstmal Beibringen,dass sie event. mit 39 und 38 Oma und Opa werden!!


jetzt mal keine panik!!! davon ist die welt noch nicht unter gegangen.

vielleicht freuen eure eltern sich ja wenn der wurm erst mal da ist. jedenfalls so schnell wie möglich "beichten" auf keinen fall damit warten!


Also ich freu mich auf jeden Fall drüber Tante zu werden!!! Aber werd mal mit 39 Oma!!! :mellow:

Naja sie muss ja bald aufhören zu weinen. So viele Tränen kann ein Mensch ja net haben. Meine Wellensittiche schnattern im Tackt mit. :rolleyes:

Naja wird schon werden. Also mit meiner mum denke ich wird das das geringste ,aber mein Dad. Naja vielleicht schätze ich ihn auch falsch ein.
Auf sechsen in der Schule hat er jedenfalls nicht böse reagiert!!


Heißt das Kind nicht behalten wollen nicht kriegen wollen oder nach der Geburt weggeben?
Wenn sies nicht kriegen will, braucht den Eltern auch nix gesagt zu werden.

Kann sein ich leb hinterm Mond, aber Sechsen in der Schule sind was anderes als zu hören, die Tochter kriegt n Kind, die eine Reaktion hat mit der anderen nix zu tun. :blink: :blink: :blink:
Irgendwie steig ich da auch grade nicht hinter, du redest davon dass du dich freust Tante zu werden. Dann kannst du sie ja 1. nicht so derbe selbstmordgefährdet einschätzen, wenn du schon so weit in die Zukunft denkst, 2. bist du dann biologisch Tante, das Kind kriegst du aber nicht zu sehen, wenn sies nicht bei sich haben will und du sagst ja sie wills auf keinen Fall behalten. Was denn jetzt, hat sich da in den paar Minuten was geändert in der Einstellung? :hmm: :hmm: :hmm: :hmm: :hmm:

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 25.10.2006 14:28:10


Ohje, was soll man da als Außenstehender raten? Auf alle Fälle mit den Eltern reden. Was hat denn die Frauenärtztin gesagt? Die kennt doch sicher Beratungsstellen und weiss, wo man Hilfe bekommen kann. Es kommt ja auch auf die äußeren Umstände an, sie geht ja sicher noch zur Schule, hat sie einen Partner der ihr beisteht usw. Auf alle Fälle braucht sie euch jetzt ganz doll und ihr müsst gemeinsam eine Lösung finden. Pass auf sie auf und steh ihr bei. Ich bin zwar auch gegen Abtreibunbg, aber es kommt immer auf die Umstände an.


Kalle ,sie ist noch keine 18 , bei ner Abtreibung muss also ein Elternteil dabei oder zumindest unterschreiben!!!


wichtig ist halt, dass sie weiß, dass mindestens eine person hinter ihrer entscheidung steht...egal was sie nach der beratung macht..nicht allein zu sein mit den sorgen kann schon sehr viel ausmachen


zu einer gesunden Tochter Eltern Beziehung mit Vetrauen gehört reden und nicht schweigen und heimlich machen, für alles gibt es eine Lösung.

Wenn du der Meinung bist, das deine Mutter es leichter aufnimmt, dann redet erst mit ihr und danach zu dritt mit euren Dad.

Ist sicher nicht einfach, aber ich finde es auf jedenfall besser als evt. heimlich abtreiben.


also meine mutter war auch 17 und es war toll eine 37 jährige OMA zu haben!!
viele frauen in dem alter bekommen da ihr erstes kind *G* nee im ernst, was ich so gehört habe wünschen sich viele frauen mit anfang 40 ein kind wünschen und so bekommt sie halt ein kleines enkelkind ;o)


Zitat (Maja1 @ 25.10.2006 13:55:14)
Und sie Vorallem davon abringen das Kind Abzutreiben?

Das ist nicht deine Aufgabe. Deine Aufgabe ist es, deiner Schwester beizustehen und ihre Entscheidung, egal wie sie ausfällt, zu respektieren und sie nicht im Regen stehen zu lassen, wenn sie sich nicht nach deinem Willen entscheidet.

Eine solche Entscheidung zu treffen, ist schwer genug, erst recht, wenn man erst 17 Jahre alt ist. Ich hoffe, sie bringt das Gespräch mit ihren Eltern hinter sich, ich denke, die einzubinden ist die beste Lösung.

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 25.10.2006 14:31:03

Ich unterstütze sie natürlich wo ich nur kann,aber die Entscheidungen muss sie selber fällen!!!! Ich schreib euch dann auch morgen wies gelaufen ist.
Meine Eltern kommen in ner halben Stunde und in der Zeit muss ich irgentwie die Zimmer tür von ihr aufbekommen!!!
Heulen tut sie jedenfalls noch!!!


@Kalle: Meinst du ich habe grad einen klaren kopf? Ntürlich denke ich an die Zukunft und nur an das Beste!!!


Warum sie von der Abtreibung abbringen ? Wenn sie das will ist es ihr gutes Recht. Es ist ihre Zukunft, nicht Deine. Sie soll schnellstmöglich zur Beratungsstelle gehen, dort den Schein bekommen, danach kann sie entscheiden ob sie abtreibt oder nicht.

Auf KEINEN FAll darf sie überredet werden, dass Kind zu behalten, genausowenig wie umgekehrt. SIE muss diese Entscheidung treffen, niemand anderes sonst!


Zitat (Maja1 @ 25.10.2006 14:25:23)
Kalle ,sie ist noch keine 18 , bei ner Abtreibung muss also ein Elternteil dabei oder zumindest unterschreiben!!!

Ne, das geht auch so, kommt aber auf den Arzt an. Bloß bei Kindern, also Mädels unter 14, werden die Eltern benachrichtigt und da brauchts auch ne Einwilligung.

Ja ich habe natürlich verstanden!!! Sie muss allein Entscheiden und ich kann bloß unterstützen.
Und wenn ist es auch grade nicht meine Aufgabe in irgenteiner Form mit ihr darüber zu reden ob sies behällt oder nicht ,sondern wenn dann die Aufgabe meiner Eltern und der Frauenärztin oder unserer Beraterin !!!


Und sie braucht Hilfe und Unterstützung!!
Also, erst einmal den Eltern erzählen und dann weiter schauen............

Aber nicht heimlich da rum wursteln und niemanden haben, der jetzt für sie da ist!

Bitte redet mit den Eltern.......dann Frauenärztin, Beratungsstelle usw........

und laßt sie nicht alleine mit " ihrem Kummer", wenn es ihr seelisch ehe schon sehr dreckig geht!!!


Ich werd dann mal, wünscht ihr viel Glück beim Gespräch!!!
Wenn sie erfährt das ich das hier geschrieben habe, oh oh. Also psssssssssssssst!!! :pfeifen:


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 25.10.2006 14:23:21)
Heißt das Kind nicht behalten wollen nicht kriegen wollen oder nach der Geburt weggeben?
Wenn sies nicht kriegen will, braucht den Eltern auch nix gesagt zu werden.

Kann sein ich leb hinterm Mond, aber Sechsen in der Schule sind was anderes als zu hören, die Tochter kriegt n Kind, die eine Reaktion hat mit der anderen nix zu tun. :blink: :blink: :blink:
Irgendwie steig ich da auch grade nicht hinter, du redest davon dass du dich freust Tante zu werden. Dann kannst du sie ja 1. nicht so derbe selbstmordgefährdet einschätzen, wenn du schon so weit in die Zukunft denkst, 2. bist du dann biologisch Tante, das Kind kriegst du aber nicht zu sehen, wenn sies nicht bei sich haben will und du sagst ja sie wills auf keinen Fall behalten. Was denn jetzt, hat sich da in den paar Minuten was geändert in der Einstellung? :hmm: :hmm: :hmm: :hmm: :hmm:

Schade das Aquatouch nicht das ist ich hab sie auch mit 29 zur Oma gemacht.
Das zweite Kind wollte ich auch nicht *beichten muss* Aber jetzt bin ich glücklich drüber.

Wenn sie wirklich Suizidgefährdet ist, sollte man das am wenigsten außen vor lassen. Am besten ist, du gehst direkt mit ihr zu einem Psychologen oder gar zu einer Psychiatrie. Sobald jemand ernsthaft über Suizid nachdenkt oder redet, gibt es erstmal keine andere Möglichkeit. Suizidgedanken sind IMMER ernst zu nehmen. Damit ist nicht zu spassen.

Ansonsten soll sie zu einer Schwangerschaftsberatung gehen. Die kennen sich dort am besten aus. Dort kann deine Schwester am besten herausfinden ob es für sie besser wäre das Kind zu behalten oder nicht. Es ist vor allem allein ihre Entscheidung.

Auf jeden Fall alles Gute für deine Schwester und das Kind falls sie es behält.


Sag mal Maja, ist das Deine Zwillingsschwester oder schreibst Du von Dir selbst? Nach Deinem Profil bist Du doch auch 17 oder kann ich nicht mehr rechnen?


So geschafft!!! Sie haben zwar etwas verdattert geguckt, sind aber gleich zu ihr hin und haben sie Freude strahlend in den Arm genommen und ihr jegliche Unterstützung zugesprochen!!! Damit war dann für meine Schwester auch schnell klar das sie das kind behällt. Also werd ich tatsächlich Tante!!! :D

@Moni : Ja sie kam drei Stunden später!!!

Bearbeitet von Maja1 am 25.10.2006 17:46:30


Na dann herzlichen glühstrumpf! .... hab mitgezittert mit euch


Der Glühstrumpf kommt erst in neun Monaten!!!GRINS
Ich hatte als Baby immer glühende Füße!!!
Das müsstet ihr grad sehen. Meine Schwester sitzt grinsend mit ihrem Babyalbum in der Hand im wohnzimmer. Ein Bild für die Götter!!!


Zitat (Simis mama @ 25.10.2006 14:38:07)

Schade das Aquatouch nicht das ist ich hab sie auch mit 29 zur Oma gemacht.
Das zweite Kind wollte ich auch nicht *beichten muss* Aber jetzt bin ich glücklich drüber.

@simis mama:
Wie hast Du es denn geschafft Deine Mutter mit 29 zur Oma zu machen :blink: :verwirrt: :verwirrt:

Bearbeitet von Die Schottin am 25.10.2006 18:02:33

Zitat (Maja1 @ 25.10.2006 17:52:02)
Der Glühstrumpf kommt erst in neun Monaten!!!GRINS
Ich hatte als Baby immer glühende Füße!!!
Das müsstet ihr grad sehen. Meine Schwester sitzt grinsend mit ihrem Babyalbum in der Hand im wohnzimmer. Ein Bild für die Götter!!!

Habe gerade Deine/Eure Geschichte gelesen, hach :wub: , schön dass es so gut bei Euch ausgegangen ist. Ich wünsch Deiner Schwester und der restlichen Familie eine schöne Zeit und alles Gute :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Das geht gar net!!!!!


Zitat (Die Schottin @ 25.10.2006 17:56:36)
Zitat (Simis mama @ 25.10.2006 14:38:07)

Schade das Aquatouch nicht das ist ich hab sie auch mit 29 zur Oma gemacht.
Das zweite Kind wollte ich auch nicht *beichten muss* Aber jetzt bin ich glücklich drüber.

@simis mama:
Wie hast Du es denn geschafft Deine Mutter mit 29 zur Oma zu machen :blink: :verwirrt: :verwirrt:

simis mama gebar sicher mit 10 bereits ihr erstes kind. :pfeifen:

aquatouch=42jahre
simis mama=23jahre

Bearbeitet von chilli-lilli am 25.10.2006 18:11:22

Danke an alle, für die unterstützung und Tips!!!!

Ein Knuddel an alle!!! :blumenstrauss:


@Maja1: Wünsche auch alles Gute!!!! :wub: :wub: :blumen: :wub:


Zitat (Die Schottin @ 25.10.2006 17:56:36)
Zitat (Simis mama @ 25.10.2006 14:38:07)

Schade das Aquatouch nicht das ist ich hab sie auch mit 29 zur Oma gemacht.
Das zweite Kind wollte ich auch nicht *beichten muss* Aber jetzt bin ich glücklich drüber.

@simis mama:
Wie hast Du es denn geschafft Deine Mutter mit 29 zur Oma zu machen :blink: :verwirrt: :verwirrt:

verzeihung 39!!!!!

Zitat (Maja1 @ 25.10.2006 18:01:05)
Das geht gar net!!!!!

was geht nicht- mit 29 Oma werden? Rein rechnerisch kann frau sogar schon früher Oma werden... es gibt durchaus Kinder, die Kinder bekommen... mit 13, 14 Jahren schwanger werden...

deiner Schwester wünsch ich alles Gute- dass eure Eltern nicht allzu sehr wettern und dass ihr alle zusammen die Situation gut in den Griff bekommt.

Was sagt eigentlich der Papa in spe dazu?

Hab ich jetzt wieder allen was zu erzählen gegeben weil ich mich verschrieben habe???!!!!


Zitat (Simis mama @ 25.10.2006 18:24:11)
Zitat (Die Schottin @ 25.10.2006 17:56:36)
Zitat (Simis mama @ 25.10.2006 14:38:07)

Schade das Aquatouch nicht das ist ich hab sie auch mit 29 zur Oma gemacht.
Das zweite Kind wollte ich auch nicht *beichten muss* Aber jetzt bin ich glücklich drüber.

@simis mama:
Wie hast Du es denn geschafft Deine Mutter mit 29 zur Oma zu machen :blink: :verwirrt: :verwirrt:

verzeihung 39!!!!!

:D Ok, das erklärt auch das Du nicht mit 10 Jahren ein Kind bekommen hast ;)

Zitat (Die Schottin @ 25.10.2006 18:27:42)
Zitat (Simis mama @ 25.10.2006 18:24:11)
Zitat (Die Schottin @ 25.10.2006 17:56:36)
Zitat (Simis mama @ 25.10.2006 14:38:07)

Schade das Aquatouch nicht das ist ich hab sie auch mit 29 zur Oma gemacht.
Das zweite Kind wollte ich auch nicht *beichten muss* Aber jetzt bin ich glücklich drüber.

@simis mama:
Wie hast Du es denn geschafft Deine Mutter mit 29 zur Oma zu machen :blink: :verwirrt: :verwirrt:

verzeihung 39!!!!!

:D Ok, das erklärt auch das Du nicht mit 10 Jahren ein Kind bekommen hast ;)

genau :D

Zitat (Simis mama @ 25.10.2006 18:27:17)
Hab ich jetzt wieder allen was zu erzählen gegeben weil ich mich verschrieben habe???!!!!

Quatsch, hat mich nur gewundert, mit 10 :wacko: Aber hast es ja jetzt aufgeklärt, ist alles wieder gut :blumen:

Sorry, aber bin wie immer zu spät dran, hätte Euch auch geraten ... .
Trotzdem, alles Gute für Euch und das Ungeborene von mir.

Gruß L.


Sorry, Maja1.
Ich kann deiner Geschichte hier nicht so richtig glauben.
Hab mir dein Profil mal genau angeschaut. Kein Ton über eine evtl. Zwillingsschwester. Habe Zwillinge und weiß also Bescheid.

Wäre meine Schwester in so einer argen Bedrängnis, hätte ich mich den ganzen Tag um sie gekümmert und nicht quer durchs Forum gepostet.

Sorry zu Anfang einer Schwangerschaft hat man kein Bauchweh. Höchstens Erbrechen.


Sie brauch auch mit 17 keine Unterschrift der Eltern...Wenn sie unbedingt abtreiben möchte...Das ist allerdings ganz alleine ihre Entscheidung...wichtig ist, daß du und deine Familie sie unterstützt...egal wie sie sich entscheidet...

Wichtig ist auch, daß sie zu einer Beratungsstelle geht, da sollte ihr hoffentlich geholfen werden...Wenn sie sich trotzdem für eine Abtreibung entscheidet, dann bekommt sie dort diesen Schein...Wenn sie ihre Entscheidung voll und ganz tragen kann und sie bei der Beratungsstelle den Eindruck macht, daß die die geistige Reife hat, die ganze Tragweite ihrer Entscheidung zu verstehen, braucht sie KEINE Erlaubnis oder Unterschrift der Eltern...

Ok...Tante Edith war zu spät...Hab gerade gelesen, daß sich das Problem wohl gelöst hat....Na dann auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche :blumen:

Bearbeitet von Mellly am 25.10.2006 19:14:27


Hallo Arkade,

Zitat
Ich kann deiner Geschichte hier nicht so richtig glauben.

Das ist deine Meinug- ich glaube Maja.

Zitat
Hab mir dein Profil mal genau angeschaut. Kein Ton über eine evtl. Zwillingsschwester. Habe Zwillinge und weiß also Bescheid.

Ah Ja. Du hast Zwillinge und kennst dich damit also schon darum ganz genau aus. Weißt du... auch Zwillinge sind individuell, es gibt durchaus auch Zwillinge die nicht permanent Händchen halten und alles teilen. Vielleicht sind die beiden ja zweieiige Zwillinge? So ein Zwillingspaar hatte ich in meiner Schulklasse- da flogen gelegentlich die Fetzen, aber reichlich.

Zitat
Wäre meine Schwester in so einer argen Bedrängnis, hätte ich mich den ganzen Tag um sie gekümmert und nicht quer durchs Forum gepostet.

Die Schwester hat sich immerhin stundenlang ins Zimmer eingeschlossen... hätte Maja da händeringend vor der Tür knieen sollen?

Zitat
Sorry zu Anfang einer Schwangerschaft hat man kein Bauchweh. Höchstens Erbrechen.

Das freut mich für dich, dass du keine Bauchschmerzen hattest während deiner Schwangerschaft. Aber du verallgemeinerst- nicht alle Schwangerschaften verlaufen identisch. Abgesehen davon kann Majas Schwester ja zufällig einen Magen-Darm-Infekt haben und gleichzeitig schwanger sein, das schließt sich nicht aus?

Sorry, aber für so viel Misstrauen und Besserwisserei hab ich kein Verständnis.

Ich gratuliere mal nicht weil ich mich frage, auf welcher Basis sie so schnell diese Entscheidung getroffen hat. Ich bin mir auch nicht sicher ob es die richtige Entscheidung ist und ob ihr klar ist, was das in Gänze bedeutet...


Also meine Schwester hat sich dafür entschieden das Kind zu bekommen. Sie meinte selber das sie bloß Angst vor den Reaktionen der Eltern hatte.
Dann: Meine Schwester und ich sind das genaue gegenteil!!!
Und wie schon gesagt wurde: Soll ich den ganzen Tag vor verschlossener Tür hocken und Däumchen drehen!!!
Eine Schwangerschaft verläuft wie ich meine bei jedem anders. Meine Tante zb,. hat nicht mal gebrochen!!!!

Danke für die Glückwünsche an sie!!!

@Vatentine: Es gibt anscheind immer Leute die irgentwas nicht glauben oder alles aus Misstrauischer Sicht sehen!!!


Was isr mit dem Vater ? Hat sie mit dem auch schon gesprochen ? Und was ist mit Schule, Ausbildung, Beruf, etc. ? Was ist mit Ausgehen mit Freunden ? Mit Urlaub, etc. ? Ist ihr klar was das bedeutet ?


Da ist man ein paar Stunden nicht hier und da passiert so viel.
Finde es schön das Sie das Kind behält, Auf jeden Fall musst du uns auf dem Laufenden halten- ansonsten alles Gute :blumen:


Zitat (murphy @ 25.10.2006 19:27:40)
Was isr mit dem Vater ? Hat sie mit dem auch schon gesprochen ? Und was ist mit Schule, Ausbildung, Beruf, etc. ? Was ist mit Ausgehen mit Freunden ? Mit Urlaub, etc. ? Ist ihr klar was das bedeutet ?

Oh ja.

? was meinst du damit ?


Naja das mit dem Ausgehen usw. ist ihr wohl eher noch nicht ganz klar. Aber dazu geht sie ja zur Beraterin!!! Da kann man als Unerfahrener (wie ich es noch bin :D ) nicht viel zu sagen!!!
Naja und der Vater ist natürlich informiert. Und ist grad auf dem Wege hier her!!!
Er brachte bloß ein Freuden Schrei durchs Telefon und schrie ich komme!!! Er ist 23 und ihre große Liebe!!!
Also dem Papa hat das Kind def.!!!!


Zitat (Maja1 @ 25.10.2006 19:39:23)
Naja das mit dem Ausgehen usw. ist ihr wohl eher noch nicht ganz klar. Aber dazu geht sie ja zur Beraterin!!! Da kann man als Unerfahrener (wie ich es noch bin :D ) nicht viel zu sagen!!!
Naja und der Vater ist natürlich informiert. Und ist grad auf dem Wege hier her!!!
Er brachte bloß ein Freuden Schrei durchs Telefon und schrie ich komme!!! Er ist 23 und ihre große Liebe!!!
Also dem Papa hat das Kind def.!!!!

Na dann wird doch alles Gut-Schööön

Warten wir es mal ab. Alle finden Babies süss bis die Arbeit kommt...und die Verantwortung. Ich wünsche ihr dass sie das wirklich gut überlegt hat und nicht die Begeisterung der Aussenstehenden diese Eintscheidung herbeigeführt hat :mellow: