Mamis bitte helft!

Neues Thema Umfrage

...ich denke,das ein 17 Jähriges Mädel und ein 23 Jähriger Vater in spe,durch aus schon Verantwortung für ein Baby übernehmen könnten...wenn sie zusammen halten und auch Hilfe der Familie erwarten können...auch wenn es nicht geplant war...Pro-Familia wird noch genau sagen,wie es weitergeht....

...ich drücke die Daumen für die Zukunft!!!!! :daumenhoch: :wub:


Ich steig auch nicht so dahinter, warum um das Alter so ne Welle gemacht worden ist. Die ist jetzt im 2. Monat, im Mai wird die 18, also in 7 Monaten, das Kind kommt dann kurz vor oder nach dem Erreichen der Volljährigkeit zur Welt, der Kerl ist schon lange volljährig. Da häts nicht lange Terz mit Ämtern gegeben, wenn fürs Kind gesorgt wird, bezahlt worden wär immer, wenn nicht vom Vater dann vom Staat.
Der Wandel innerhalb von n paar Stunden von wie hier beschrieben auf keinen Fall (also auch dann nicht wenn sich alle drauf freuen) das Kind haben wollen und kurz vorm Selbstmord stehen und jetzt Friede, Freude, Eierkuchen seh ich auch n bisschen verblüfft. Wenn das Mädel immer so zu Extremen neigt hoff ich dass das besser wird wenn das Kind da ist, ist grade für Kids nicht einfach, solchen Stimmungsschwankungen ausgesetzt zu sein. Da hab ich dann auch n bisschen Bedenken fürs Kind, wenn die Mutter die eigene Entscheidung so derbe von anderen abhängig macht. Aber kann ja sein dass sich das noch festigt, wär beiden zu wünschen.


Zitat (murphy @ 25.10.2006 19:45:49)
Warten wir es mal ab. Alle finden Babies süss bis die Arbeit kommt...und die Verantwortung. Ich wünsche ihr dass sie das wirklich gut überlegt hat und nicht die Begeisterung der Aussenstehenden diese Eintscheidung herbeigeführt hat :mellow:

Ich denk die Überlegungen werden noch andauern und wenn es gar nicht gehen sollte, gibt es noch genug kinderlose Eltern die sich auf so ein Würmchen freuen würden.

Zitat (Sparfuchs @ 25.10.2006 20:02:04)
Zitat (murphy @ 25.10.2006 19:45:49)
Warten wir es mal ab. Alle finden Babies süss bis die Arbeit kommt...und die Verantwortung. Ich wünsche ihr dass sie das wirklich gut überlegt hat und nicht die Begeisterung der Aussenstehenden diese Eintscheidung herbeigeführt hat  :mellow:

Ich denk die Überlegungen werden noch andauern und wenn es gar nicht gehen sollte, gibt es noch genug kinderlose Eltern die sich auf so ein Würmchen freuen würden.

Harte Worte, wenn ich das mal sagen darf.

Jooooooo, aber wenn man ab und an Nachrichten mitkriegt muss man sich selber eingestehen, dass die nicht bloß hart, sondern auch derbe realistisch sind.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 25.10.2006 20:06:43)
Jooooooo, aber wenn man ab und an Nachrichten mitkriegt muss man sich selber eingestehen, dass die nicht bloß hart, sondern auch derbe realistisch sind.

Hm stimmt auch wieder aber letzendlich ist sie ja die jenige die, die Entscheidung treffen muss. Ich finds von der Schwester nicht soll toll sie zu irgendwas überreden zu wollen.Naja ich glaube sie muss noch viel nachdenken und ich hoffe das sie sich von Niemanden etwas einreden lässt. Denn zum schluss hilft auch keiner oder sagen wir mal so nicht viele.

Bearbeitet von Simis mama am 25.10.2006 20:10:30

servus an alle
ich wollt nur mal fallen lassen, dass ich selbst mit 17 papa eines eineiigen zwillingspärchens geworden bin. ich war leistungssportler und konnte dies nun natürlich sein lassen.
nach allem hin und her wurde ich vor 2 jahren noch einmal papa .
leider bin ich von meiner "frau" getrennt und habe einen der zwillinge und meinen jüngsten bei mir.
ich geh arbeiten und bin denk ich trotz meiner 22 jahre ein führsorglicher liebevoller papa.
und leute weggehen kann man trotzdem, sicher nicht wenn die mäuse ganz klein sind, aber jetzt wo tyler (2) und chris (5) aus dem babyalter raus sind, kann man schon mal ne freundin angagieren und auf die beiden aufpassen lassen.
man muss sich jedoch sicher sein, dass spätestens um 7 die kiddis auf der matte stehen.
aber ich wünsche deiner schwester, maja, alles gute und Viel erfolg


Zitat (chris&tyler @ 25.10.2006 20:09:54)
servus an alle
ich wollt nur mal fallen lassen, dass ich selbst mit 17 papa eines eineiigen zwillingspärchens geworden bin. ich war leistungssportler und konnte dies nun natürlich sein lassen.
nach allem hin und her wurde ich vor 2 jahren noch einmal papa .
leider bin ich von meiner "frau" getrennt und habe einen der zwillinge und meinen jüngsten bei mir.
ich geh arbeiten und bin denk ich trotz meiner 22 jahre ein führsorglicher liebevoller papa.
und leute weggehen kann man trotzdem, sicher nicht wenn die mäuse ganz klein sind, aber jetzt wo tyler (2) und chris (5) aus dem babyalter raus sind, kann man schon mal ne freundin angagieren und auf die beiden aufpassen lassen.
man muss sich jedoch sicher sein, dass spätestens um 7 die kiddis auf der matte stehen.
aber ich wünsche deiner schwester, maja, alles gute und Viel erfolg

Na, dann erst einmal Herzlich Willkommen hier bei den Muttis und Respekt das du als Mann so zu deinen Kindern stehst als Alleinerziehender:

Ich finde es auch super wie eure Eltern reagiert haben.....einfach super! :)

Auf denen könnt ihr stolz sein! ;)

Und deiner Schwester alles Gute! :trösten:


Woh, respekt!!!
Das macht auch nicht jeder. Finde ich schön das du für deine Kinder da bist. Hast recht das man auch mit Kindern weggehen kann, ist alles nur eine Frage der Organisation. ;)


Ich verstehe auch nicht so ganz, warum hier immer auf dem Alter rumgeritten wird!?
Ich denke, das ist nicht entscheidend. Manch einer ist mit 17 schon viel reifer als ein anderer mit 30!
Wenn wenigstens einer der beiden volljährig ist, erleichtert das die Sache ungemein. Wegen Vormundschaft und solcher Sachen. Aber es haben schon viel jüngere Kinder Kinder gekriegt und die sind auch groß geworden!
Eltern, die nicht mit ihren Sprößlingen fertig werden oder sie mißhandeln oder weis der Geier was mit ihnen machen - die gibt es ja wohl in allen Altersgruppen, oder?
Ich hoffe, das die werdenden Großeltern sich freuen und Unterstützung geben, wo es geht. Sowas ist heute ja auch nicht mehr normal.
Und ne Ausbildung? Das dürfte doch, wenn man es wirklich will, auch möglich sein. Mit Oma und Opa und ner tollen Tante, Kita und dem Papa...
und angeblich hilft ja auch Vater Staat...

Viel Glück der zukünftigen Familie!


Es kommt ja auch drauf an, ob man eine Familie ernähren kann, oder auf staatl. Unterstützund bzw. der Eltern angewiesen ist.


Also 1. meine Mama ist mit 39 Oma geworden! Ich war 19 als ich mein Egel bekam! Auch wenn es schwierig war es meinen Eltern (sind geschieden) beizubringen, kann ich nur sagen redet mit ihnen! Sie hat doch dich und du wirst ja bei dem Gespräch dabei sein! Viel Glück!


erstmal danke das man trotz "mann" so herzlich aufgenommen wurde.
um zum thema un problem von maja zurückzukehren.
meine mutter war überhaupt nicht damit einverstanden, da sie meinen sportlichen erfolg mehr im vordergrund gesehen hatte. vater gabs leider nicht mehr zu meiner unterstützung.
aber ich bin dann ausgezogen und hab bis vor einem halben jahr mit meiner freundin in den USA gelebt. sicher man wird nun , wo ich wieder da bin, schief angeschaut auf spielplätzen, behörden etc. aber mei was solls.
ich hoffe für deine schwester , dass ihr hänseleien erspart werden und das sie voll und ganz ihr dann neues leben genießen kann.
ich hab selbst viel durchmachen müssen, was nun nicht nach mitleid klingen soll, aber die lütten haben nun weder oma noch opa , und ich ein größeres problem. aber auf jedenfall oberstes gebot: Die kleinen können nix dafür.
ich finds schrecklich jeden tag aufs neue von kindesmishandlungen lesen zu dürfen.
dagegen sollte unser vater (staat) mal was richtig handfestes unternehmen. und nicht nur an der oberfläche schwimmen.


Zitat (Powerlinchen @ 25.10.2006 21:32:04)
Ich war 19 als ich mein Egel bekam!

Ich denk mal du meinst dein Engel - ich weis deine Tastatur ist schuld :lol:

Hallo!
Ich kenne zwei Fälle, wo eine "Panne" passierte. Im ersten wurde der Sohn unserer Nachbarn mit 18 Vater, war noch in der Schule, 11.Klasse. Die Freundin war so 4 Jahre älter, berufstätig. Seine Eltern tobten, es war ein Riesentheater, man hätte meinen können, sie hätten ein Schwerverbrechen begangen. Als der Wurm dann da war, war es ein großes Hallo und keiner wollte mehr was von dem wochenlangen Theater wissen. Der frischgebackene Vater schmiss die Schule, begann eine Banklehre, sie bekamen noch 2 Kinder und sind heute noch glücklich zusammen. (Das ist ca. 30 Jahre, als das passierte).

Aktuell die Tochter einer Kollegin, gerade mit 16 eine Lehrstelle gefunden, zack - schwanger. Trara, Theater, Welt geht unter, Selbstmordgedanken, die volle Nummer, Baby ist da, alle hin und weg. Vater über alle Berge, Großeltern (also Urgroßeltern des Babys) nehmen tagsüber Kind, junge Mutti macht Ausbildung fertig, alles bestens.
Fazit: Es gibt echt immer eine Lösung und sollte mir das mit meiner Tochter passieren, hoffe ich nur, dass sie nicht so furchtbare Angst vor uns hat. Wie schade, wenn man jung und schwanger solche Ängste auszustehen hat.

Bazillus09


Zitat (chris&tyler @ 25.10.2006 20:09:54)
...
leider bin ich von meiner "frau" getrennt und habe einen der zwillinge und  meinen jüngsten bei mir.
...

Ich weiß das gehört nicht hierher, aber darf ich mal fragen warum ihr die Zwillinge getrennt habt?

tja warum das vor nem halben jahr so gelaufen ist weiß ich nicht. bzw meine frreundin wollte nur yann bei sich haben, ich hab ne vermutung warum....chris is anstrengend, da er alles wissen will und durch das leben in den usa 3 verschiedene sprachen spricht (deutsch,englisch und spanisch). ich weiß es noch nicht hundertpro aber meine vermutung liegt bei einer hochbegabtheit. yann hingegen spricht zwar auch die sprachen, ist jedoch wesentlich "pflegeleichter" weil man mit ihm noch alles machen kann. weiß nich aber meine freundin war da auch so sagen wir naiv.
ich finds auch nich gut die beiden getrennt zu haben aber so ist es nun einmal. jedoch machen wir es so, dass so oft es geht entweder chris in die usa fliegt oder yann hierher kommt. ist zwar meist shit teuer aber dafür der besuch selten.

na denn schön abend noch


Erstmal an Chris&Tyler:
Du hast echt meinen großen Respekt. Nicht jeder so junge Mann schnappt sich zwei seiner drei Kinder und geht mit denen zurück in sein Heimatland. Finde das echt klasse, wie du das durchgezogen hast.

Dann zum eigentlichen Thema:
Man sollte das Mädel nicht unter Druck setzen. Sie und der Partner müssen das selbst entscheiden. Aber der plötzliche Meinungsumschwung gibt mir auch zu denken.

Wenn man will, schafft man alles.

Man solle sich doch mal Daniela aus Schwabach anschauen. Bis das Mädel aus Hamburg nun die jüngste Mutti Deutschlands ist, war sie es. Sie hat mit 13 ein Kind bekommen. Vor einigen Wochen habe ich eine Reportage über Daniela und Leonie (inzwischen 4 Jahre) gesehen. Daniela macht nun sogar ne Ausbildung.


@chris&tyler: Ich habe auch Zwillinge und ich könnte mir nicht vorstellen zu sagen das eine bleibt bei mir und das andere will ich nicht, mal krass ausgedrückt. Wobei es keine Rolle spielt ob es Zwillinge oder "normale" Geschwister sind.

Ich finde es aber gut, dass ihr wenigstens versucht den Kontakt irgendwie aufrecht zu erhalten, das ist bestimmt auch nicht einfach bei der großen Entfernung.

Bearbeitet von Lion am 25.10.2006 23:25:47


Wie schon gesagt. Alles, alles Gute an euch alle, besonders deine Schwester und das Kind. Hoffe von ganzem Herzen, dass die Schwangerschaft und Geburt gut verlaufen und der Krümel gesund zur Welt kommt. :blumen:

Ich finds auch klasse, dass eure Eltern so cool reagiert haben. :applaus: Ünterstützt sie aber weiterhin so toll. Und massier ihr vielleicht ab und an mal die Füße. ;) Kann sie bestimmt gut gebrauchen....


So meine Schwester hat heute ,bei soner Beraterin angerufen und direkt morgen ein Termin.
Ich hab sie heut noch nicht gesehen und weiß daher grad nichts aktuelles über ihre Entscheidungen undn ihrer Verfassung!!!
Gestern war auf jeden Fall ihr Freund noch da und sie redeten in ihrem Zimmer über 3 Stunden lang. Bohhhhhhhhhhhh.....................!!!

Naja!!!


So nun hatte sie ja schon eine Stunde, bei der Beraterin!!! Und sie war begeistert von der Frau. Wie sie wohl mit ihr über das Thema geredet hat. So als wäre das doch völlig normal das 17 Jährige schwanger sind!!!! Also auf jeden Fall aus einen ganz anderen Blickwinkel als wir mit ihr geredet haben. Naja sie hat ja auch öfters mit dem thema zu tun. Ja sie hat jetzt erstmal 4 Einzelstunden und dann nochmal 5 mit ihrem Freund zusammen!!!


Find ich gut, daß sie von der Beraterin begeistert ist. Warum sollte die Beraterin das auch als unnormal darstellen, es ist nun mal passiert und jetzt muß man schauen, was für alle Beteiligten das Beste ist. Ich drücke die Daumen :daumenhoch:

Wäre ja schön, wenn sie sich hier bei den Muttis auch ein paar Tipps holt und uns etwas teilnehmen lässt an ihrem, jetzt sehr spannenden Leben, aber erst wenn sie stark genug ist.

Lieben Gruß
Sparfuchs


Ja bald!!! Ich habe ihr gestern gesagt das ich mir hier rat geholt habe. Und sie fand es toll ,das ich mir soviel Gedanken um sie gemacht habe!!!!
Ihr müsst wissen ,wir sind nicht so ein Geschwister >Paar, was nur aufeinander hockt, sondern eher sich aus den Weg geht. Aber damit beginnt es sich jetzt gott sein Dank zu änder. Jetzt kommt sie auch mal zu mir um was zu fragen!!!!
Super da muss erst sowas passieren damit wir enger zusammen kommen!!!




Ja sie möchte hier ihr Situationen schreiben usw!!!
Wann kan ich euch nicht sagen!!!


Ich habe sie grad gefragt,wann sie vorhat hier zu posten. Wahrscheindlich morgen Abend!!!!!!

Da könnt ihr dann mal lesen ,wie sie das alles aus ihrer Sicht sieht!!!


Zitat (Maja1 @ 29.10.2006 11:57:01)
Ich habe sie grad gefragt,wann sie vorhat hier zu posten. Wahrscheindlich morgen Abend!!!!!!

Da könnt ihr dann mal lesen ,wie sie das alles aus ihrer Sicht sieht!!!

Das würde mich sehr freuen und ich denke auch für evtl. andere die in diese Situation sind oder kommen sind solche Erfahrungen wertvoll, wenn auch nicht jeder das gleich empfindet.

Hallo, ich bin die Schwester von Stephie (Maja1)!!!!

Ich beginne mal von vorn! Der Tag beim Frauenarzt:
Alle Anzeichen sprachen ja schon vor dem Gespräch beim Frauenarzt für eine Schwangerschaft. Übelkeit, Erbrechen usw! Aber bis zu letzt gab ich natürlich den positiven Ausgang des Ganzen nicht auf! Dieser natürlich die Nachricht war , dass ich nicht schwanger bin. Das Gespräch beim Arzt brauche ich ja nicht zu schildern, was bei rauskam ist ja mehr als bekannt....... ;) !
Natürlich war meine Reaktion (die ja verständlich ist) am Anfang mehr als ein Weinen, es war auch kein Heulen, es war Eimer vergießen.........! Ich dachte einfach nur daran das ich mir mein Leben versaut habe und das Kind auf keinen Fall behalten möchte. Und das aller schrecklichste war: Wie bringe ich das jetzt meinen Eltern bei?! Ich schloss mich in mein Zimmer ein und vergoss einfach nur noch diese Eimer von Tränen! Bekam durch das Heulen natürlich auch noch tierische Kopfschmerzen. War stinksauer auf Stephie, weil sie da oben im Netz surfte. Was ich ja jetzt weiß holte sie sich rat bei euch. Sie kümmerte sich also um mich. :) ! Naja ich meine was hätte sie machen sollen, reingelassen hätte ich sie eh nicht. Sie wäre da die letzte gewesen mit der ich mich darüber hätte unterhalten wollen. Davon abgesehen das Unterhalten und heulen sowieso nicht zusammen passen. Naja nun waren dann auch schon ein paar Stunden vergangen und plötzlich ging die Wohnungstür. Scheiße , meine Eltern. Da musst du jetzt durch Annett, dachte ich mir bloß! Ja gut, wie Stephie ja schon geschrieben hat, ging dieses zu meiner Überraschung sehr gut aus! Ja nun hatte ich ja schon zwei Gespräche bei meiner Beraterin und diese brauche ich auch und helfen mir. Diese Gespräche sind nicht dazu da um mir bei meiner Entscheidung zu helfen ,ob ich das Kind behalte oder nicht. Denn dies steht schon fest. JA!!! Sie redet mit mir um mich auf die Situationen die auf mich zu kommen vorzubereiten. Ich bin mir inzwischen auch im klaren, das es nichts mehr mit Abends weg gehen ist usw. Aber dann heißt für mich weg gehen, mit meinen Baby zum Baby Schwimmen usw. zu gehen.

Das wichtigste denke ich in so einer Situation ist, das man Familie (Eltern, Freund, Freunde) hat und dies ist bei mir 100 % vorhanden!!


Ich beantworte gern alle Fragen, die ihr habt oder kläre Unklarheiten!


Herzlich Willkommen hier. Ich finds schön das du dich für das Kind entschieden hast.
Sicher wird sich einiges verändern, aber nicht nur zum Negativen sonder auch Positives.
Da du Unterstützung hast wird sich alles regeln.

Das erst einmal, freue mich im Laufe der zeit mehr zu hören.

Liebe Grüße

Der Sparfuchs


Du bist 17 und keine 12. Ich denke auch, dass Du diese Verantwortung übernehmen kannst, es ist alles nur eine Frage der persönlichen Einstellung.
Aber auch wenn Du Dich dagegen entschieden hättest, hätte ich es verstanden.

Alles in Allem, ich wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft (Kugelzeit im Fachjargon :D ) und alles Gute für Euch für die Zeit danach :daumenhoch:

Ihr werdet das Kind schon schaukeln ;)


Alles Liebe,

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: die Schottin :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:


Zitat (Simis mama @ 25.10.2006 14:38:07)
Zitat (Kalle mit der Kelle @ 25.10.2006 14:23:21)
Heißt das Kind nicht behalten wollen nicht kriegen wollen oder nach der Geburt weggeben?
Wenn sies nicht kriegen will, braucht den Eltern auch nix gesagt zu werden.

Kann sein ich leb hinterm Mond, aber Sechsen in der Schule sind was anderes als zu hören, die Tochter kriegt n Kind, die eine Reaktion hat mit der anderen nix zu tun.  :blink:  :blink:  :blink:
Irgendwie steig ich da auch grade nicht hinter, du redest davon dass du dich freust Tante zu werden. Dann kannst du sie ja 1. nicht so derbe selbstmordgefährdet einschätzen, wenn du schon so weit in die Zukunft denkst, 2. bist du dann biologisch Tante, das Kind kriegst du aber nicht zu sehen, wenn sies nicht bei sich haben will und du sagst ja sie wills auf keinen Fall behalten. Was denn jetzt, hat sich da in den paar Minuten was geändert in der Einstellung?  :hmm:  :hmm:  :hmm:  :hmm:  :hmm:

Schade das Aquatouch nicht das ist ich hab sie auch mit 29 zur Oma gemacht.
Das zweite Kind wollte ich auch nicht *beichten muss* Aber jetzt bin ich glücklich drüber.

Da hat Simis Mama sich wohl ein bißchen verrechnet. Ich war 38 als ich das erste Mal Oma geworden bin. :P

Aber soll ich mich drüber aufregen, wenn meine Tochter das erste Kind mit 19 bekommt und ich selbst erst so alt war. War früher übrigens Gang und Gäbe bei uns. Und was machen schon zwei Jahre eher aus?

....Hallo,von mir und euch alles GUTE...für diese auch sehr schöne Zeit!!!!!!!!!!!!!!Wünsche dir/euch,das alles so sein wird,wie IHR es euch wünscht und eine Wunderbahre ZUKUNFT.... :engel: :blumenstrauss: :bussi: :blumengesicht: :freunde: :sternchen:


Zitat (Simis mama @ 25.10.2006 14:38:07)

Schade das Aquatouch nicht das ist ich hab sie auch mit 29 zur Oma gemacht.
Das zweite Kind wollte ich auch nicht *beichten muss* Aber jetzt bin ich glücklich drüber.

Simis Mama, langsam verstehe ich Dich nicht mehr :verwirrt:
Ich gehe gerne auf die HPs, die die Mitglieder hier hinterlassen, also war ich auch schon auf Deiner.
Du schriebst hier Du wolltest Dein zweites Kind auch nicht, schreibst aber auf Deiner HP, Du und Dein Freund haben 4 Monate gebraucht, bist Du endlich schwanger geworden bist :huh:

Passt jetzt zwar hier nicht ganz rein, aber ich blick da echt nicht durch :huh: :huh: :huh:

Danke für die Glückwünsche! Ich habe schon ein graul davor mit so einer riesen Plautze rum zu laufen.
Ich habe mir grad die Bilder von meiner Mum angesehen, wo sie mit uns beiden Schwanger war. Boh........... Da konnste ja ein


Zitat (Maja1 @ 30.10.2006 19:18:21)
Danke für die Glückwünsche! Ich habe schon ein graul davor mit so einer riesen Plautze rum zu laufen.
Ich habe mir grad die Bilder von meiner Mum angesehen, wo sie mit uns beiden Schwanger war. Boh........... Da konnste ja ein Auto hinter verstecken.

Hattest Du schon Ultraschall? Waren da ein Pünktchen oder zwei *ganzneugierigbin* ?

Zitat (Maja1 @ 30.10.2006 19:18:21)
Danke für die Glückwünsche! Ich habe schon ein graul davor mit so einer riesen Plautze rum zu laufen.
Ich habe mir grad die Bilder von meiner Mum angesehen, wo sie mit uns beiden Schwanger war. Boh........... Da konnste ja ein Auto hinter verstecken.

Ich als Mann finde das so schön - Frauen mit Babybauch ;)

Zitat (Die Schottin @ 30.10.2006 19:41:14)
Hattest Du schon Ultraschall? Waren da ein Pünktchen oder zwei *ganzneugierigbin* ?

Zwillingsgene überspringen meist mindestens eine Generation :D

@Schwester von Maja1: Ich wünsche dir/euch auch alles Gute, ihr packt das bestimmt.

Nun mal halt!! Bitte nicht mit dem Thema Zwillinge kommen!
Meine Mama hatte damals wohl gesagt, als sie erfuhr das sie Zwillinge bekommt (3 Monate vor der Entbindungen. Typisch Osten!! Stephie hat sich wohl versteckt):

Naja eins mehr macht den kohl auch nicht fett!!!
Na ok, nur mehr Windeln usw........!!! Aber naja!!! :P :D


...ich war auch sehr gerne Schwanger...habe meinen Bauch mit STOLZ vor mir hergeschoben...nur "Damals"zeigte man(Frau) diesen nicht so Freizügig,wie heute...bei der Grossen habe ich weite Kleider angehabt und bei meinem letzten hatte ich zwei fetzige Jeanslatzhosen...*langeher*... :wacko: :pfeifen:


Na Hallo, ich habe letztens eine gesehen die war bestimmt schon im 8-9 Monat und trug ein T- Shirt aus der Zeit von vor 9 Monaten. Das ist schon nicht mehr schön. Ich finde das immer so niedlich wenn die Kugel unter einer Latzhose verschwindet. Und so werde ich es auch machen. Lass doch mein Kind nich frieren nur weil ich es zeigen will. >Lässt sich wieso nicht vermeiden das es irdentwann alle sehen! :lol:


Zitat (Maja1 @ 30.10.2006 19:50:34)
Nun mal halt!! Bitte nicht mit dem Thema Zwillinge kommen!
Meine Mama hatte damals wohl gesagt, als sie erfuhr das sie Zwillinge bekommt (3 Monate vor der Entbindungen. Typisch Osten!! Stephie hat sich wohl versteckt):

Naja eins mehr macht den kohl auch nicht fett!!!
Na ok, nur mehr Windeln usw........!!! Aber naja!!! :P :D

:D Kam mir nur in den Sinn, weil in der Familie meines Mannes auch Zwillis sind, und wir damals sowas von genau auf die Ultraschallbilder geguckt haben, war dann aber nur ein Einling *puh* ;)
Babybäuche sind was wunderschönes, war stolz auf meine Plautze, Du wirst auch was vermissen, wenn Dein Zwerg da ist. Natürlich freut man sich darüber, wenn man sein Kind hat, aber über die 9 Monate gewöhnst Du Dich so dermaßen an Deine Kugel, das Du sie teilweise nach Entbindung vermissen wirst ;)

Lass uns aber wenn Du möchtest daran teilhaben wenn Mäusschen da ist, Babybilder sind immer toll :wub:
Ach ja, und wenn Du Fragen bzgl. Deiner Schwangerschaft oder sonstiger Frauenprobleme hast, hier wirst Du schnell Antworten bekommen, gibt hier viele nette Muttis (und Vatis, Studenten, Berufstätige, Männer, Frauen, Omas und Opas :) )

Eine ganz tolle Kugelzeit und beste Gesundheit,


die Schottin

Och das ist ja lieb das ich hier alles Fragen kann.
Na klaro gibts in 9 Monaten Baby Bilder!!!. Ich kann ja auch später ein Ultraschall Bild reinstellen. Aber später, wenn man auch was erkennt.


Ich überleg mir gerade, ob es so etwas wie frag-mutti Strampler gibt ;)


...wäre ne GESCHÄFTSIDEE...würde auch einen nehmen...wer weiss...für die Enkelchen...mal... :rolleyes: :sabber: :pfeifen:


Ja ich würde auch welche nehmen!!!! Echt mal das wäre cool. Oder auch andere Sachen (geschenideen oder so) von frag mutti.


Von mir auch eine schöne "Kugelzeit"! Genieß die Zeit, die Du noch alleine verbringen kannst, danach gibts Euch nur noch zu zweit, aber das ist noch viel besser!


Wer lust hat kann ja mal Namensvorschläge machen!!! Man kann ja nicht früh genug anfangen!!! :D


Alles klar, für Jungs sind meine absoluten Lieblingsnamen Aengus (irischer Name), Oliver und Henrik.
Meine Tochter heißt Maxime, das fand ich damals sehr schön und finde ihn auch heute noch schön :wub:


Ich finde kurze und leicht zu merkende Namen sehr schön.

Jungen: Tom, Tim, Nils ,Eric z.B.

Mädchen: Susan, Laura, Nicole, Debby...

Viel Glück und alles Gute! :blumen:


Ich persönlich finde Shalien sehr schön. Und Oliver


Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Babybreiflecken verschwinden lassen

Babybreiflecken verschwinden lassen

12 10
Rabatte und Tipps für frischgebackene Mamas

Rabatte und Tipps für frischgebackene Mamas

10 36

Schulsachen dauernd verschusselt? "Pflicht"-Pfandsystem bei Mami

43 26

Prinzessinnen-Geburtstag

11 5

Windelhosen-Tipp: Erleichterung beim Anziehen

9 13
Warme Babyfüße

Warme Babyfüße

41 18
Schöne Erinnerung für später: "Schatzkiste" für die Kinder

Schöne Erinnerung für später: "Schatzkiste" für die Kin…

24 10

Mit dem Kinderwagen auf der Rolltreppe

9 16

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti