Gebäckspritze


Hallo!

Wir haben jetzt so ein Teil geschenkt bekommen, also so ein Rohr wo man oben Teig einfüllt und ihn dann als Kekse rauspressen kann oder soll :huh: . Allerdings sind da keine Rezepte angegeben. Hat jemand Ahnung mit diesem Teil? Klappt das wirklich? Und wer kann evtl. mit einem Rezept dafür aushelfen?
Vielen Dank schon mal. Atimaus :rolleyes:


So'n Ding hab ich auch, geerbt von meiner Oma. Ein Metallrohr, eine Mechanik ähnlich wie diese Silikonspritzen aus dem Baumarkt, und diverse Schablonen um Kekse in verschiedensten Formen herzustellen.

Wenn es schnell gehen muss, mache ich Mürbteig:

1 Gewichtsteil Zucker, 2 Gewichtsteile Butter oder Margarine, 3 Gewichtsteile Mehl. Alle Zutaten miteinander verkneten, für die Gebäckspritze nicht kühlen, auf das vorbereitete Blech spritzen und bei 180°C einige Minuten backen.

Den Grundteig kann man beliebig variieren: Zitronenschale und Zitronenaroma, Orangenschale/Orangenaroma, brauner statt weißer Zucker plus Rumaroma... wichtig ist nur, dass der Teig geschmeidig und nicht zu grobkörnig wird. Gemahlene Nüsse/Mandeln hab ich noch nicht ausprobiert, müsste aber auch funktionieren. Nur Kokosflocken oder ähnliches ist zu grob!

"raffiniert": den Teig halbieren, eine Hälfte mit etwas Kakaopulver und nach Bedarf einigen Tropfen Milch verkneten. Aus dem schwarzen Teig eine dünne Rolle formen, den weißen Teig zentimeterdick ausrollen und die schwarze Rolle darin einschlagen. Diese Rolle dann in den Keksautomaten geben- ergibt "chwarzweißgebäck.


Danke Valentine hört sich super an :blumen: Ich dacht mir das Keksteige vielleicht zu fest sind, denn auf der Packung sieht der Teig so dünn aus. Aber das werden wir dann einfach mal ausprobieren. Hört sich lecker an.
Vielen Dank. Gruß Atimaus :rolleyes:


Egal welchen Teig, nicht zu dünn machen, sonst verlaufen die Plätzchen!


Alles klar, werde ich am Samstag wohl mal ausprobieren. Danke. Atimaus



Kostenloser Newsletter