Käsefondue

 

Wir sind Fans von Käsefondue. Leider hat jetzt auch der letzte Käseladen hier in der Umgebung geschlossen, der noch bereit, war, den Käse zu reiben. Frage an alle Käsefondueliebhaber, wie kriegt Ihr den Käse gerieben?
Wir haben natürlich so eine Handreibe, das ist aber ziemlich mühsam, und bei größeren Mengen nicht zu empfehlen.

LG Bücherwurm


du kannst den käse auch einfach in die küchemaschine packen... so mach ichs immer mit parmesan.


hier sind noch ein paar fonduerezepte für dich.
fonduerezepte

Bearbeitet von aglaja am 10.04.2005 16:55:30


mmmmhhh, lecker das.... Gute Idee für die nächsten Tage mal! :D

Ich würde größere Mengen auch in der Küchenmaschine kleinschnetzeln - oder durch den Fleischwolf jagen. Falls der Käse zu weich ist: kurz in den Gefrierschrank legen, dann wird er härter und läßt sich besser reiben.

Bearbeitet von fiona123 am 10.04.2005 17:26:50


Zitat (Bücherwurm @ 10.04.2005 - 16:24:19)
Wir sind Fans von Käsefondue. Leider hat jetzt auch der letzte Käseladen hier in der Umgebung geschlossen, der noch bereit, war, den Käse zu reiben. Frage an alle Käsefondueliebhaber, wie kriegt Ihr den Käse gerieben?
Wir haben natürlich so eine Handreibe, das ist aber ziemlich mühsam, und bei größeren Mengen nicht zu empfehlen.

LG Bücherwurm

Meine Großmutter hatte immer eine Küchenreibe zum Kurbeln (mit der Hand). Das Ding wurde am Küchentisch festgeschraubt und dann konnte man verschiedene Reibescheiben anschrauben und verschiedene Lebensmittel in entsprechende Stückchen reiben. Die kleinste "Körnung" war eine Semmelreibe für Semmelmehl. Für Hartkäse ist sie auch geeignet.

Wenn sich solch ein Gerät heute noch irgendwo auftreiben lässt (EBAY??? :unsure: ) käme es sicher auf einen Test an, wegen Käsesorte und dessen Härtegrad. Für weicheren Käse würde ich ganz einfach den Fleischwolf vorschlagen.

Gruß, SCHNAUF

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...ssPageName=WDVW

Soetwa in der Art, nur das Omas Gerät nicht si hipp aufgeschnatzt ist ;)

Hallo Bücherwurm,

wir benutzen auch die Küchenmaschine. Sowas hast du bestimmt in deinem Haushalt.

Guten Appetit

PV


@ aglaja, danke für den Link. Da gibts ja auch noch superschöne andere Rezepte aus der Schweiz, Rösti.z.B. yummiiee

@ Schnauf, solch eine "Kurbelmaschine" kenn ich sogar noch aus den Anfängen der Kochzeit meiner Mutter. Leider ist das Gerät nicht mehr vorhanden. Danke aber.

@ Fiona, guten Appetit

@ all, Danke für den Tipp mit der Küchenmaschine. Werd mal schauen, ob sie käsereibfähig ist :)

LG Bücherwurm


Halli Hallo

mein Freund und ich hatten uns vor ein paar Tagen Käsefondue mit Weißbrot gemacht. beim Essen haben wir uns dann mal so überlegt was wohl die Schweizer noch dazu essen. Wir hatten noch etwas Tomaten dazu,weil unsere Tochter nicht soviel davon wollte So hatten wir der Kleinen dann ein Käsebrot und Tomaten dazu gemacht. Nur was eßt ihr Schweizer denn dazu???? Kartoffeln? Salat?


Gruß

cathie :blumen:


Zum Käsefondue selber essen wir eigentlich nichts anderes.

Aber vorher oder nachher gibts einen frischen gemischten Salat und eine Nachspeise.

Dazu trinken wir Weisswein oder Tee.

Anstelle von Weissbrot kann man auch dunkles Brot nehmen. Gekochte Kartoffeln mag ich besonders.

LG

Anja :blumen:


Ich mag statt Brot z.B. Blumenkohl (gekocht, aber bissfest) oder Champignons. Wie wär's, wenn das Brot, bevor es in den Käse "getunkt" wird, kurz in Schnaps eingetaucht wird? Statt nur Wein in's Fondue einrühren kann man auch etwas Sekt nehmen. Und nach oder während dem Essen: etwas Fenchel- und und Kümmelsamen nehmen. Gibt nicht so ein Völlegefühl

Ach lecker lecker :sabber: muss Fondue machen...


Hallo Cathie,

original isst man zu Käse Fondue nix dazu. Ist halt ein altes Gericht aus den Alpen, Brot und Käse haben die Senner selber gemacht und sonst gabs nichts. Ich finde aber, dass es viel Platz offenlässt für Gemüse, Kartoffeln und Salat und wenn man das gerne mag, warum nicht?

Aber in der Schweiz isst man nichts dazu.

Cleo :blumen:


hallo ihr lieben,

wir wollen uns heute abend ein käsefondue machen.

haben schon den käse dazu, der is in so ne packung.

jetz die frage: was isst man dazu?
hab jetz schon öfters gelesen brot

aber reicht das? wird es einem dabei nich schlecht, wenn man nur käse un brot isst?

wäre super mal von euch zu hören, wie ihr das macht


liebe grüße
connie


Wir essen immer Baquette dazu, welches geviertelt auf die Gabel gespießt und anschließend ins Käsefondue getaucht wird.


Tut mir leid. Link war falsch. Schau mal auf Chefkoch.de nach. Die Anregungen fand ich recht gut :blumen: :blumen:

Bearbeitet von Aquatouch am 15.09.2007 11:04:59


nen pfundstopf?


Und Weißwein oder Schwarztee ;););)

Wer sein Stück Brot verliert, muss eine "Runde" Weisswein, Schnaps oder ähnliches bezahlen oder aufstehen und ein Lied :lol::lol::lol:

Wenn du das meinst??? ;)


Zitat (feierpflanze @ 15.09.2007 11:02:12)
nen pfundstopf?

:o Ups, sorry. Das hat wohl nicht geklappt. War noch vom letzten Fred drin :lol:

Hallo Connie,

zu Käsefondue isst man tatsächlich Brot und zwar Baguette.

Das schneidest du in mundgerechte Stücken, so dass möglichst jedes Stück noch Kruste hat. Ansonsten kann dir ein Brotstückchen leichter von der Gabel rutschen. Jeder der einstippt muss gut durchrühren, sonst kann das Fondue anbrennen. Das Rechaud so einstellen, dass der Käse nur leicht blubbert.

Dazu passt ein Weißwein und wir trinken immer, wenn der Topf halbleer ist, einen Obstler o.ä., dann liegt der Käse nicht so schwer im Magen.

Guten Appetit wünscht
sunlight


Käsefondue hab ich in Frankreich gegessen :sabber: und zwar mit:

- Baguettewürfeln
- schwarzgeräuchertem Schinken
- Pellkartoffeln

Eigentlich kann man fast alles in den Käse tauchen, was man mag.


Ich würde noch einen grünen Salat dazu machen und Kartoffeln!
Ich denke auch das zu viel Käse wäre!!!

Sag bescheid wie ihr es gemacht habt und geschmeckt hat!!!!


kein problem aqua


also waren jetz einkaufen:

zutaten für tomatensalat
un ein schönes baquette: kein normales, sondern eine mexico stange (der teig is rot u. a. mit paprika)

bin gespannt auf heute abend


in der Schweiz ißt man auch kleine Dinge dabei,wie Gürkchen ,Silberzwiebel,Paprika und Pepperoni,je nach Geschmack :o


Eigentlich tunkt man ursprünglich wirklich "nur" das Brot in den Käse. Aber auch wir SchweizerInnen entwickeln uns ja weiter, zwar nur langsam, aber immerhin. So werden nun auch Tomaten, Kartoffeln, Pilze, Essiggurken, eingelegte Zweibeln und Knoblauch, Aepfel, Birnen, Pfirsiche, Ananas usw. usf. - eigentlich alles was sich auf eine Gabel spiesen lässt eigentunkt.

Wenn eine Frau das Brot verliert, muss sie alle Männer in der Runde küssen.....


Noch ein Tip am Rande....

das Brot vor dem Bad im Käse ruhig schonmal in einen Obstler oder ähnliches Tunken, dann schmeckt der Käse gleich dreimal so gut.


Gruss
samnaun2000

http://www.muehlenhus.wg.am


Auf jeden Fall einen Schnaps danach. :sternchen:


Hallo, ihr lieben, hat einer einen Rezeptvorschlag,es lecker zuzubereiten? Käse, Weiswein ist im Haus, wie stell ich´s an?
Ist ne super Idee für heute Abend. :) :blumen:


Du hast die Wahl!!! ;)

Der eine mags so der andere so! :pfeifen::pfeifen::pfeifen:

EDIT.ich mag das Neuenburger Käsefondue :sabber::sabber::sabber:

Bearbeitet von wurst am 02.11.2007 12:12:14

hier ein Rezept für frisches Baguette - klick hier

das Baguette ist super, hab ich gestern ausprobiert.jedoch bis zum nächsten Tag auf essen.

Labens

Edit:

wurst war mal wieder schneller--- :heul:


Zitat (wurst @ 02.11.2007 12:10:39)


EDIT.ich mag das Neuenburger Käsefondue :sabber: :sabber: :sabber:



:sabber: :sabber: :sabber:

Das Neuenburger Rezept habe ich auch. Wir geben noch 100-150 gr. Gorgonzola dazu ( Tipp von unserem Schweizer Verwandten ).

Echt lecker, so ein Käsefondue. Müssen wir auch mal wieder machen !!!

Zitat (wurst @ 02.11.2007 12:10:39)
Du hast die Wahl!!! ;)

Der eine mags so der andere so! :pfeifen::pfeifen::pfeifen:

EDIT.ich mag das Neuenburger Käsefondue :sabber::sabber::sabber:

Das ist ja der Hammer,ich weiß gar nicht, für was ich mich entscheiden kann?!?!

Danke euch allen :blumen::sabber:

Wir hatten gestern auch Fondue!!!

Machen da, direkt in den Käse schon Zwiebeln und Weißwein oder/und Schnaps rein.
Man kann auch zur Käsetheke gehen und sich einen frischen Mix aus unterschiedlichen Käsesorten speziell fürs Fondue zusammenstellen lassen :sabber:

Leider hatte eine unserer "Käsedamen" mal keine Ahnung von Käsefondue und das ganze wurde zum Fiasko und ließ sich gar nicht erst schmelzen... :heul:

Am besten finde ich, wenn man noch Kartoffeln dazu gibt. Das Brot allein in Verbindung mit dem Käse ist dermaßen heftig, dass mir jedesmal hundeelend danach ist ^_^

Liebe Grüße, Puschteblume


Zitat (Puschteblume @ 02.11.2007 15:59:33)
Wir hatten gestern auch Fondue!!!

Machen da, direkt in den Käse schon Zwiebeln und Weißwein oder/und Schnaps rein.
Man kann auch zur Käsetheke gehen und sich einen frischen Mix aus unterschiedlichen Käsesorten speziell fürs Fondue zusammenstellen lassen :sabber:

Leider hatte eine unserer "Käsedamen" mal keine Ahnung von Käsefondue und das ganze wurde zum Fiasko und ließ sich gar nicht erst schmelzen... :heul:

Am besten finde ich, wenn man noch Kartoffeln dazu gibt. Das Brot allein in Verbindung mit dem Käse ist dermaßen heftig, dass mir jedesmal hundeelend danach ist ^_^

Liebe Grüße, Puschteblume

deswegen solltest ja auch immer einen guten Schnaps dazu trinken!!! rofl

Also mir reicht dazu frisches Weißbrot :) Der Käse ist allein schon sehr määchtig, dazu nehm ich dann nur Brot -undich bin pappsatt hinterher.


bei Käsefondue,wenn, dann nur sehr kleine Kartoffel,hier im Rheinland: Drillinge genannt,oder Maiskölbchen ,Gürkchen,usw,da gibst viele Möglichkeiten,gibts auch einen Fread drüber in KOCHEN &ESSEN


Ihr Lieben, ich will zu Weihnachten Käsefondue machen und überlege gerade was dazu passt an Beilagen und Brot? Normales Baguette finde ich ein wenig langweilig für Heiligabend..
Danke und LG


Vielleicht bekommst du Fonduebrot Kartoffeln geht auch ;) natürlich Silberzwiebeln, Cornichons und Mixed Pickles, roher Schinken kommt auch gut.
Zum Trinken trockener Weisswein und/oder Schwarztee.


Womit, außer mit Baguette, willst Du denn den Käse rühren und auftunken? - Das Praktische daran ist doch, dass jedes Stück eine Kruste hat. - auch für Heiligabend wäre es meine Wahl; außer vielleicht ein türkisches Fladenbrot.
Wir machen sonst nur einen schönen, evtl. auch mehrere Salate dazu - auch an Heiligabend. Denn Käsefondue sollte ja zíemlich zügig gegessen werden.
Da würde ich mir eher ein tolles Dessrt ausdenken.

Bearbeitet von dahlie am 05.12.2011 15:21:12


Zu Käse passen Tomaten sehr gut, auch als Salat. Da doch sehr sättigend, würde ich auf gehaltvolle Salate verzichten, eher Blattsalate mit verschiedenen frischen Käutern und beim Dessert dann wieder richtig zuschlagen, z. B. Obstsalat (auch) mit Nüssen und Trauben, schön sahnig... :rolleyes:


Nachtrag: Was auch noch geht sind gedämpfte Champignons :rolleyes: Kochschinkenwürfel,oder Birnenstücke ;)
Warum nicht ein Zwiebelbrot.

Link von oben auffrischen B)