Revolutionäres ergonomisches Nackenkissen


Hey, ich suche für meinen Freund ein "nackenfreundliches" für die Nacht. Habe mal so bei eBay gestöbert, da gibt es ja so allerhand, wie Marken: Secret Spring, Ortho, Tempur und so weiter. Sind alle super gut beschrieben wie
Revolutionäres ergonomisches Nackenkissen, ohne Dauerbelastung füpr den Nacken, schmiecken sich optimal an und so weiter und so fort.
Habe keine Ahnung welches gut sein könnte. Es sollte ein gutes Kissen sein, welches ergonomisch an den Nacken anstützt. Diesen Nackenkonfort versprechen alle, allerdings sind die Preis total unterschiedlich zwischen 20,00 und 180,00. Wer hat denn Erfahrung mit solch einem Kissen, und möchte mir dies mitteilen. Hab auch schon bei Stiftung Warentest nachgeschaut, leider nichts gefunden.
Aber einfach mal so € 50,00 rausschmeißen wäre mir zu schade, da das " neue" Kissen auch was taugen soll. Grüße


Schrift verkleinert. Bitte in Zukunft nicht mehr so groß schreiben, das bedeutet im Internet schreien.
chilli-lilli


Bearbeitet von chilli-lilli am 10.03.2007 23:17:34

Mein erstes Nackenstützkissen hatte ich auch von ebay - ein ganz billiges. Ich habe ganz gut drauf geschlafen, aber es war ziemlich schnell plattgelegen.

Jetzt habe ich eins von T...bo, das ist aus einem ganz anpassungsfähigen Schaumstoff, da schlaf ich noch besser drauf.

Grundsätzlich muß man sich schon an die Kissen gewöhnen, deshalb würde ich fürs erste nicht so viel Geld ausgeben.

A..i Süd hatte letzte Woche eins im Angebot...

Noch was: Ich würde NIiiieee wieder gegen ein normales Kissen tauschen!!!

Bearbeitet von Klementine am 10.03.2007 23:23:52


Ich hatte mal 2 solche Nackenkissen und hatte immer Kopfschmerzen, von daher sind meine Erfahrungen damit eher negativ.

Ich bleibe bei dem guten alten Kopfkissen. :rolleyes:


Ich habe ein "Elsa" - ich weiss nicht ob die in Deutschland auch gibt. Der grosse Vorteil: Man das Kissen erst ein Woche lang testen.
Wie Klementine schon sagte, man muss sich an das Kissen erst gewöhnen. Bei mir waren nämlich so die 2te - 4te Nacht ziemlich schlimm. Ich litt an starken Schwindelanfällen. Mir wurde dann aber vom Drogisten erklärt, dass dies normal sei. Und wirklich. Seither habe ich überhaupt keine Probleme mehr und ich leide nicht mehr so stark an Nacken- und Kopfschmerzen wie vorher. Deshalb hatte ich mir ein solches Kissen auch zugetan.


gehe lieber mal in ein Bettenfachgeschäft, dort kannst du mal auf solchen Kissen probeliegen, da bist du dann auf der sicheren Seite. es gibt so viele verschiede Arten von Nackenstützkissen, das es unmöglich ist das passende für dich über Internet zu bestellen.


Ich würd vielleicht mal in eine Praxis für Physiotherapie gehen und da nachfragen. Wir haben die Kissen bei uns auch und verleihen diese auch kostenlos zum Ausprobieren. In einer Praxis kann man dir sicher Tipps geben und dir u.U. auch so ein Kissen bestellen.


Hei!

Den ultimativen Tipp kannst du nirgends bekommen. Was für den einen das optimale Kissen ist, kann für den anderen katastrophal sein...Früher hatte ich ein ca. 40x80 cm großes Kissen aus Daunen, in das noch eine herausnehmbare Schaumstoffrolle eingebaut war, das war genial (ist allerdings inzwischen hinüber, und ich weiß nicht ob es noch produziert wird?).

Wenn ich bei meinen Eltern bin und eins von deren Kissen habe (so "ergonomisch geformte" Schaumstoffpolster), wache ich regelmäßig mit verspannten Schultern auf, sie dagegen können nicht mehr ohne ihre Kissen. Mein Mann kam mal mit so halbmondförmigen Kissen an die mit Dinkelspelzen oder so gefüllt waren- er war glücklich damit, ich wurde immer grantiger... Mein erklärter Liebling ist ein nicht zu dickes Nackenhörnchen, das muss sogar mit in den Urlaub. Wenn das nicht mehr in den Koffer reinpasst, schmeiß ich lieber drei T-Shirts und 'nen Pullover wieder raus...


Mein Ratschlag:
Lass dich unbedingt beraten!
Vor ca 3 Jahren hatte ich unerträgliche Nackenschmerzen.Nachdem ich mir billige Nackenstützkissen gekauft hatte,wurde alles noch schlimmer-sie zwangen die verspannte Halsmuskulatur in eine nicht entspannende Position,sodass es mir vor dem zu Bett gehen graute.In meiner Verzweiflung fragte ich meinen Orthopäden und eine Physiotherapeutin-beide meinten,dass diese Billigteile nichts taugen,weil sie in Masse produziert werden und sich an einem Durchschnittsmenschenmaß orientieren.Der eine Hals ist länger/kürzer,der Kopf istschwerer/leichter u.s.w.
Die verwendeten Materialien machen auch eine Menge des Preises aus-das kennt man auch vom Matratzenkauf.
Ich bin in einem Matratzenmarkt fachkundig beraten worden-zudem konnte ich probeliegen.Nachdem ich 3-4 getestet hatte,merkte ich beim 5 ten:Das ist es!Mit einem Schlag tat mein Nacken nicht mehr weh!Leider(aus damaliger Sicht)war es auch das Teuerste.Ich habs trotzdem gekauft,so verzweifelt war ich.Seit diesem Tag -keine Nackenschmerzen mehr-ich nehme es überall mit,wenn ich woanders schlafe.Spontanübernachtungen lehne ich ab,wenns Kissen nicht dabei ist.
Das Kissen hat 9o Euro gekostet und sich schon 100 mal bezahlt gemacht,allein dadurch,dass ich jeden Tag entspannt aufwache.Das Material ist(laut Verkäuferin) in der Raumfahrt entwickelt worden und passt sich immer individuell dem Druck an.Fazit: Unbedingt Probeliegen des Benutzers,nicht bei E bay kaufen!


Meine Ärztin sagt, es gibt kein Nackenkissen, was jede Lage (Rücken- und Seitenlage) berücksichtigt.
Welcher Mensch schläft die ganze Nacht nur auf dem Rücken oder nur auf der Seite oder sogar auf dem Bauch. :hmm:

Sollte es ein solches Kissen gebe, her mit der Info. ;)


In diesen Dauerwerbekanälen wird gelegentlich mal so ein ringförmiges Kissen angeboten, von der Schauspielerin Christine Kaufmann. Das kann man angeblich in jeder Lebenslage verwenden- egal ob man auf dem Rücken, auf der Seite oder auf dem Bauch schläft. (Wenn ich mal auf dem Bauch liege, hab ich am liebsten gar kein Kissen, so ganz am Rande)


Ein ringförmiges Kissen :hmm:
Bisher habe ich ein solches noch nirgends gesehen - muss mal googeln.


Hallo nochmal! Dieses Kissen gibt's zum Beispiel hier.

"Früher" waren sie ganz rund mit speziellem abnehmbarem Kissenbezug, jetzt sind sie wohl eckig.


Hallo,
ich kann nicht mehr ohne spezielles Nackenkissen gut schlafen. Zuerst hatte ich das Sissel-Kissen von Ruhewohl. Seit 3 Jahren bette ich mein Haupt auf ein Kissen von Tempur. Bin sehr zufrieden damit und nehme es auch mit in den Urlaub.

Aber vor dem Kauf unbedingt probeliegen!!!


ich habe das ......................... von christine kaufmann und ich finds super. kann gar nicht mehr ohne das kissen schlafen.

Du hast dich erst heute angemeldet. Da kannst du die Regeln, die du bei der Registrierung gelesen haben solltest, doch noch nicht vergessen haben.
Werbung ist hier nicht erwünscht.


Bearbeitet von Die Außerirdische am 06.07.2011 20:14:51


Hat mal wieder jemand ein ur- ur- uraltes THema ausgegraben und versucht es halt mal. :P

Tante edit sagt: Hihi, und genau das Kissen wurde ja auch schon vor laaaanger Zeit erwähnt. rofl rofl

Bearbeitet von dahlie am 07.07.2011 00:01:44


Ich würde für kein Geld der Welt mein Körnerkissen hergeben. Es ist ein No-Name-Produkt, hält wie ne Eins, ist gemütlich und ich krieg keine Rückenschmerzen. Was will man mehr von einem Kissen :)


Hallo ihr lieben, ich bin neu hier und ich bin auf der suche nach dem "Kopfkissen überhaupt".
Ich habe nun eure einträge gelesen und nun ja ich habe immer noch kein gutes Kopfkissen gefunden.
:angry: :angry: :angry:


Hallo margott, herzlich willkommen bei den Muttis :blumen:

Ich kann dir den Rat geben: geben in ein Sanitätshaus deines Vertrauens und hole dir ein Probekissen, schlafe mindestens eine Woche darauf und entscheide die dann für das für dich optimale Kissen.


ich habe einige Kopfkissen ausprobiert. Ich habe fast 30 Jahre auf ein Dinkelkissen geschlafen , es ging auch fast soviele (30) Jahre gut. mit einmal geht es nicht mehr, Nacken wird steif und du merkst wie der Kopfschmerz kommt. Also mitten in der Nacht, Kissen raus aus den Bett. Aber so richtig schläft man auch nicht mehr . der Nacken entspannt und der Kopfschmerz geht zwar fast weg aber die erfüllung ist das auch nicht. So richtig schläft man auch nicht mehr :angry: :( :( :( :(
Habe es auch schon mit den tollen Nacken geformten kissen probiert, am Anfang wares richtig gut aber nachca.3 Wochen wurde es wieder so besch... .Jetzt benutze ich zum schlafen erst das Nackenformkissen und dann geht es ohne weiter.
Richtig ausgeschlafen bzw. ausgeruht bin ich schon lange nicht mehr. Hat schon einer Erfahrung mit den" TriggerSleeping Schlafkissen" gemacht???? Ist ja nicht gerade günstig aber wenn es helfen würde ???? :rolleyes: B) :sarkastisch: :sarkastisch:

Bearbeitet von margott am 29.11.2014 23:27:30


Willkommen hier. :blumen:
Schwierig. Jede/r har so seine Gewohnheiten.
Seit ich ein "normales". also 80 x 80 Kissen ganz normal hingelegt habe und daher mit einem Teil des Brustkorbs höher liege - wie früher mit einem Kopkeil -, schlafe ich wesentlich besser. Dazu habe ich noch eine Nackenrolle, die ich aber zwischen Kopf und Schulter schiebe, Arm nach oben, weil ich auf der Seite, fast aufm Bauch, schlafe.

Daher denke ich, dass du allenfalls ähnlich "letztendliche" Vorschläge finden wirst. Wie gesagt: es kommtm auf deine persönliche (Einschlaf)gewohnheiten an.
DA hilft wirklich nur: Ausprobieren. :trösten:


Tipps kann man schlecht geben. Ich schlafe auf einem billigen Federkissen(flach)vom Schweden. Es ist sogar waschbar.


Hallo, margott,

ich liege auf 2 normalen Kopfkissen, auf die ich noch 3 "Fritzchen" packe.- Diese knuddle ich mir je nach Bedarf unter' m Kopf zurecht.- Nackenrolle, Spezial-Keilkissen, oder auch ein ergonomisches Kissen kann ich nicht gebrauchen.- Denke jedoch, da hat so Jede/r ihre/seine ureigensten Anforderung an das "ultimative" Kopfkissen.- Hatte auch mal solche Kissen mit Styroporkügelchen.
Das war für mich die Hölle, weil die nachts Geräusche verursachten (ähnlich wie Kirschkernkissen :blink)

Viel Spaß bei und mit uns Muttis...schöne Grüße...IsiLangmut :)


Ich schlafe auf einem flachen und einen bauschigen Federkissen,beide 80x80.Sowas wie Nackenkissen brauche ich nicht. :o :pfeifen: :blumen: :blumen:


Ich schlafe schon ein paar Jahre auf einem Kaltschaumkissen (40x80), welches aus zwei Teilen besteht. Ein glattes Stück und eins mit einer kleinen Erhöhung für den Nackenbereich.
Ich will erstmal kein neues, außer so eins, wie mein Mann hat, mit einem Loch in der Mitte für seine Plüschohren. :wub: :lol:



Kostenloser Newsletter