Schwindelgefühle


:heul: hallo bin ninja -habe auch mal eine frage- kennt einer-Schwindel Gefühle??wie diese-ob am pc,fernsehen,lesen,saubermachen und einkaufen-fängt an im Körper so kommich dann im Kopf dann das Gefühl das Mann nicht stehen kann und sich festhalten muss das Mann nicht hinfällt --und so eine Spannung in der Stirn und danach Unruhe im Körper------kann mir einer helfen mit Rat Ärzte Neurologen Haus-----Ohren ist nigs was ist es dann :ph34r: danke im voraus ninja


Überprüfe doch mal deinen Blutdruck regelmäßig.
Vielleicht ist er zu niedrig.
Ich würde das aber trotzdem einem Arzt vorstellen. Eventuell 2. Meinung.


Zitat (helena @ 22.04.2007 16:21:35)
Überprüfe doch mal deinen Blutdruck regelmäßig.
Vielleicht ist er zu niedrig.
Ich würde das aber trotzdem einem Arzt vorstellen. Eventuell 2. Meinung.

Stimmt !!!!!


Trinkst du genügend Wasser ??????? Flüssigkeitmangel im Körper kann Schwindelgefühle hervor rufen.


:blumen:

Zitat (sophie-charlotte @ 22.04.2007 17:32:50)
Stimmt !!!!!


Trinkst du genügend Wasser ??????? Flüssigkeitmangel im Körper kann Schwindelgefühle hervor rufen.


:blumen:

Hi, Ninja,
es gibt nach Auffassung ca 260 Ursachen für Schwindel. Man gehe so vor:
1. Belastungs-EKG (Hausarzt)
2. Laborwerte: Mineralien (K+, Na+, Ca++, Mg++, Fe++), Blutzucker, Blutbild, Schilddrüsenwerte (T4, TSH), Urinstatus (Hausarzt)
3. Labyrinthdiagnotik wg. Gleichgewicht (HNO)
4. Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruckmessungen (Kardiologe)
5. EEG (Neurologe)
6. Farbdopplersonographie der hirnzuführenden Gefäße (Neurologe, Radiologe)
7. Kernspintomographie(Radiologe)

Damit erwischt du erst mal 259 Ursachen( so den Dreh)!

Wirbelsäulenprobleme? Mal checken lassen.
Alles Gute


Da du vom PC,lesen und fernsehen gesprochen hast,kann es auch an deinen Augen liegen...ein kleiner Sehfehler und dadurch Überanstrengung der Augen.Sowas schliesst sich in zeitweiligen Schwindelanfällen und Kopfschmerzen nieder.
Lass dich mal ordentlich durchchecken.


Tipp: zum Arzt gehen, Schwindelgefühle sollte man nicht auf die leichte Schülter nehmen.
Und von Online Ferndiagnose hallte ich nichts.

Bearbeitet von internetkaas am 23.04.2007 07:11:06


Dein Problem hat ich auch mal...die ganz Welt hat sich um mich gedreht.
Die Augen schmerzten und man hat immer das Gefühl es wird gleich
noch schlimmer so das man evtl. Ohnmächtig wird.
Meine Diagnose war damals Streß, ohne das ich das selbst für mich
Wahrnehmen wollte hab ich mich von vielen getrennt was mich
-belastet- hat. Entspannungsübungen mit Autogenem Training half auch
Wunder !!! Hinlegen, CD einlegen, abschalten... :ph34r:

Grüße :)


:blumen: :blumen:

Du solltest mal regelmässig Deinen Blutdruck messen - kann sein, dass dieser zu niedrig ist. Habe ich auch und mir ist auch manches Mal schon schwindelig geworden besonders, wenn ich bückende Tätigkeiten ausgeübt habe.. :blumen: :blumen:


Hallo Ninja,

machst du gerade Diät?
Isst du genug und vielseitig?
Vergiss das trinken nicht!

Wünsche allen einen schönen Wochenanfang.
Grüsse Lissi


Zitat (internetkaas @ 23.04.2007 07:10:40)
Und von Online Ferndiagnose hallte ich nichts.

Hallo, Internetkäse,

hier im FM-Forum werden nur "Schritte, für eine Problembewältigung" aufgezeichnet und angeregt. Dabei fallen auch Diagnosen, wie du zu recht kritisiert hast. Jedoch handelt es sich auch um Ideen oder Tipps, die durch die "schlagwortartige" Krankheitsbezeichnung ohne große Umstände ausgedrückt werden.

In der Wissenschaft kennt man das auch und spricht von sogenannten "Arbeitsdiagnosen", die erst durch diagnostische "Bearbeitungen" nachgewiesen ("verifiziert") oder ausgeschlossen ("exkludiert") werden müssen. Über diese Vorgehensweise sind dicke Vielmännerbücher geschrieben worden (Heilmeyer, Siegenthaler), und...-insch'allah-... Arbeitsdiagnosen sind stets unverbindlich!

entschuldigung, dass ich den thread hier verhunze. aber mir fällt in letzter zeit auf, dass ständig mit irgendwelchen diagnosen (obs nun arbeits- oder sonstige sind, ist mir piepegal) umhergeschmissen wird.

kaum hat jemand kopfschmerzen, bauchweh oder sonstiges, werden alle möglichen dinge behauptet und thesen in den raum gestellt. einige geben auch den einzig richtigen tipp, zum arzt zu gehen.

es mag schon sein, dass in der medizin mit solchen arbeitsdiagnosen gearbeitet wird - ist auch verständlich, irgendwo muss man bei der suche einer ursache ja auch beginnen.
wenn ich allerdings einem arzt gegenüber sitze, der kann mit mir über diese arbeitsdiagnose sprechen. der kann mich beraten, mich aufklären und gleich auch sagen, wie weiter vorgegangen wird.
das alles kann das internet - aus gutem grund - nicht. der ansatz der ganzheitlichen medizin (und damit meine ich nicht alternative heiler oder so etwas) wird hier völlig vernachlässigt. was, wenn es psychosomatisch ist? oder was, wenn jemand sagt - ach nicht schlimm, das hab ich auch - und dann ist es doch schlimm?

und oft sind es völlig harmlose dinge und plötzlich steht das wort einer unheilbaren krankheit im raum. muss das denn sein?
sowas macht doch auch angst und das kann doch nicht im sinne der verfasser sein. ich finde, dass man hausmittel schon empfehlen kann - würde mir (persönlich) aber wirklich wünschen, dass jetzt endlich mit den diagnosen (und noch viel mehr mit den oft gleich darauffolgenden medikamentenempfehlungen - OHNE den menschen zu kennen? :angry: ) aufgehört wird.

bei kleineren wehwehchen finde ich das wirklich sehr ok - oft gibt es tipps & tricks, die man selbst noch nicht kannte. bei allem anderen - oder auch wenn kleinigkeiten länger oder öfter auftreten gilt - ab zum arzt des vertrauens. und zwar ausschließlich.

tschuldigung, das ist jetzt sehr lang geworden und war auch off-topic, aber das thema liegt mir schon eine weile im magen.


@ Micheal Mach sein, aber ich denke mir wenn ich das alles so lese betrifft „Gesundheit“ das die meiste mit ihren Krankheitssymptomen das lesen und hören möchte
was gerade in deren kram passt.
Was man hören möchte und das „eigentlichen“ wichtige Problem damit verdrängelt wird.
Wenn man seinen Arzt anrufen würde um seinen Fragen beschildert sagt der doch bestimmt kommen sie am besten vorbei und nicht das könnte das oder diesen sein.

@ Xanthya Finde das auch gut wie du das beschrieben hast.

@ Ninja Sorry das ich auch etwas an diesen Thread verhunzt habe.
Und hoffe es geht dir besser. :blumen:


Zitat (xanthya @ 23.04.2007 13:33:51)
entschuldigung, dass ich den thread hier verhunze. aber mir fällt in letzter zeit auf, dass ständig mit irgendwelchen diagnosen (obs nun arbeits- oder sonstige sind, ist mir piepegal) umhergeschmissen wird.


Hi, Xanthya,
in einem GesundheitsForum musst du mit herumgeworfenen (Arbeits-)-Diagnosen und herumgetreuten Schüssler-Salzen rechnen!
Natürlich könnte man händestreichelnd "eia popeia " zu allem machen und sterotyp zu Jedem sagen:" GEH (gefälligst) ZUM ARZT!" Wie langweilig, es wäre der Tod dieses Forums und eine Belebung für das Forum "Hobby".

Zitat (internetkaas @ 24.04.2007 07:46:12)
Mach sein, aber ich denke mir wenn ich das alles so lese betrifft „Gesundheit“ das die meiste mit ihren Krankheitssymptomen das lesen und hören möchte, was gerade in deren kram passt.
Was man hören möchte und das „eigentlichen“ wichtige Problem damit verdrängelt wird. Wenn man seinen Arzt anrufen würde um seinen Fragen beschildert sagt der doch bestimmt kommen sie am besten vorbei und nicht das könnte das oder diesen sein.

Hi, Internetkäse,
Ja ich weiss, das viele sich Verharmlosung wünschen und der Wahrheit , weil unangenehm, aus dem Wege gehen!
Das gab es einen schöne Szene: Frau beim Apotheker:" Ich möchte gerne für meine Freundin ein Schwangerschaftstest-Kit." - Ja , ich habe da was, kostet 20,--€, ist aber dafür ein Zweierpack". - " Ich brauche aber nur einen." - "Ach, da geben Sie doch den anderen einfach Ihrer Freundin!"

Zitat (Kati @ 23.04.2007 11:56:46)
:blumen:  :blumen:

Du solltest mal regelmässig Deinen Blutdruck messen - kann sein, dass dieser zu niedrig ist. Habe ich auch und mir ist auch manches Mal schon schwindelig geworden besonders, wenn ich bückende Tätigkeiten ausgeübt habe.. :blumen:  :blumen:

:mellow:

Hallo,

kann Dir nur zustimmen, aus eigener Erfahrung! Bei mir ist es ein Herzproblem, habe trotzdem bei gut eingestellten RR dann eben Schwindelgefühle bei Anstrengung und gebückter Tätigkeit. Das ist eine schöne Sch.....!


-_-

Trägst Du eine Brille ? Wenn ja, laß diese mal beim Optiker/Augenarzt überprüfen, ob die Prismen noch stimmen. Arzt bin ich keiner, Ratschläge sind auch alle schon erteilt worden - aber wissen ob es Dir zwischenzeitlich besser geht, möchte ich schon.


Zitat (Petermeister @ 25.04.2007 00:12:47)

kann Dir nur zustimmen, aus eigener Erfahrung! Bei mir ist es ein Herzproblem, habe trotzdem bei gut eingestellten RR dann eben Schwindelgefühle bei Anstrengung und gebückter Tätigkeit. Das ist eine schöne Sch.....!

Hi, Petermeister,

das ist doch typisch, dass man beim plötzlichen Hochkommen Schwindel entsteht. Deshalb sofort in die gebückte Haltung zurück und langsam wieder nach oben kommen! Zum Glück hat das nichts mit deinem Herzen, wohl aber mit deiner - wie fast bei jedem Erwachsenen - Gefäßregulation zu tun!

Also zum Thema: Online-Fern-Diagnose moecht ich jetz kurz auch mal was sagen:

Ich persoenlich finde es gut, wenn Leute nachfragen koennen, welche Erfahrungen andere gemacht haben. Natuerlich sollte man eigentlich immer zum Arzt gehen (ausser es isn Schnupfen und jemand brauch ne Idee, die vielleicht schon die Oma eines Forumsmitgliedes hatte um den Schnupfen zu bekaempfen. Anyway, was ich sagen will ist, dass ich hier gern nachfrage, ne Idee bekomme was es sein KOENNTE!!!! und dann damit zum Arzt gehe und ihn darauf ansprechen kann. Der Arzt kann mir ja dann erklaeren, was los is. Ich sitz da nich wien Nichtwisser, der ich ja bin, und er erzaehlt mir was vom Kaninchen und ich hab keine Ahnung wa sich hab.

Wenn aber andre aehnliche Probleme haben, ich ne Idee hab wonach ich fragen kann, was fuer Anzeichen etcetcetc pp..dann is das fuer mich als Patient einfacher. Denn Aerzte haben heutzutage keine Zeit mehr. Und wenn der mir sagt: is nich..und ich werd nach Hause geschickt, dann kann ich auch nix machen.

Versteht mich jemand? :(


Zitat (micheal @ 24.04.2007 16:48:51)
Zitat (internetkaas @ 24.04.2007 07:46:12)
Mach sein, aber ich denke mir wenn ich das alles so lese betrifft „Gesundheit“ das die meiste mit ihren Krankheitssymptomen das lesen und hören möchte, was gerade in deren kram passt.
Was man hören möchte und das „eigentlichen“ wichtige Problem damit verdrängelt wird. Wenn man seinen Arzt anrufen würde um seinen Fragen beschildert sagt der doch bestimmt kommen sie am besten vorbei und nicht das könnte das oder diesen sein.

Hi, Internetkäse,
Ja ich weiss, das viele sich Verharmlosung wünschen und der Wahrheit , weil unangenehm, aus dem Wege gehen!
Das gab es einen schöne Szene: Frau beim Apotheker:" Ich möchte gerne für meine Freundin ein Schwangerschaftstest-Kit." - Ja , ich habe da was, kostet 20,--€, ist aber dafür ein Zweierpack". - " Ich brauche aber nur einen." - "Ach, da geben Sie doch den anderen einfach Ihrer Freundin!"

Szene aus TATORT-Charlotte Lindholm, ich mußte auch so schmunzeln ^_^

Zitat (Nev @ 25.04.2007 15:40:29)
Also zum Thema: Online-Fern-Diagnose moecht ich jetz kurz auch mal was sagen:

Ich persoenlich finde es gut, wenn Leute nachfragen koennen, welche Erfahrungen andere gemacht haben....
Anyway, was ich sagen will ist, dass ich hier gern nachfrage, ne Idee bekomme was es sein KOENNTE!!!! und dann damit zum Arzt gehe und ihn darauf ansprechen kann. Der Arzt kann mir ja dann erklaeren, was los is. Ich sitz da nich wien Nichtwisser, der ich ja bin, und er erzaehlt mir was vom Kaninchen und ich hab keine Ahnung wa sich hab.

Wenn aber andre aehnliche Probleme haben, ich ne Idee hab wonach ich fragen kann, was fuer Anzeichen etcetcetc pp..dann is das fuer mich als Patient einfacher. Denn Aerzte haben heutzutage keine Zeit mehr. Und wenn der mir sagt: is nich..und ich werd nach Hause geschickt, dann kann ich auch nix machen.

Versteht mich jemand? :(

Hi, Nev,
ich weiss nicht wie`s auf Island, oder wo bist du ? --ist,
Aber hier zählen Kaninchen wenig, hier sind die Pferde mit hohem Stockmass gefragt: "Also, erzähl mir kein vom Pferd!" würde man hier sagen.
Bei uns in Deutschland verdient ein Arzt mehr Geld wenn er was tut, als wenn er nichts tut! Somit ist er hier Diagnose-suchfreudiger.
Ich verstehe dich schon:
Nur hier in D gibts den ironischen Kliniker-Spruch: "Jeder ist krank! Die Gesunden sind nur nicht ordentlich genug durchuntersucht worden." :wacko: :pfeifen:

Bearbeitet von micheal am 25.04.2007 16:27:14

Zitat (micheal @ 25.04.2007 15:58:05)
Zitat (Nev @ 25.04.2007 15:40:29)
Also zum Thema: Online-Fern-Diagnose moecht ich jetz kurz auch mal was sagen:

Ich persoenlich finde es gut, wenn Leute nachfragen koennen, welche Erfahrungen andere gemacht haben....
Anyway, was ich sagen will ist, dass ich hier gern nachfrage, ne Idee bekomme was es sein KOENNTE!!!! und dann damit zum Arzt gehe und ihn darauf ansprechen kann. Der Arzt kann mir ja dann erklaeren, was los is. Ich sitz da nich wien Nichtwisser, der ich ja bin, und er erzaehlt mir was vom Kaninchen und ich hab keine Ahnung wa sich hab.

Wenn aber andre aehnliche Probleme haben, ich ne Idee hab wonach ich fragen kann, was fuer Anzeichen etcetcetc pp..dann is das fuer mich als Patient einfacher. Denn Aerzte haben heutzutage keine Zeit mehr. Und wenn der mir sagt: is nich..und ich werd nach Hause geschickt, dann kann ich auch nix machen.

Versteht mich jemand? :(

Hi, Nev,
ich weiss nicht wie`s auf Island, oder wo bist du ? --ist,
Aber hier zählen Kaninchen wenig, hier sind die Pferde mit hohem Stockmass gefragt: "Also, erzähl mir kein vom Pferd!" würde man hier sagen.
Bei uns in Deutschland verdient ein Arzt mehr Geld wenn er was tut, als wenn er nichts tut! Somit ist er hier Diagnose-suchfreudiger.
Ich verstehe dich schon:
Nur hier in D gibts den ironischen Kliniker-Spruch: "Jeder ist krank! Die Gesunden sind nur nicht ordentlich genug durchuntersucht worden." :wacko: :pfeifen:

...in welcher Fachrichtung bist DU nochmal tätig??? Promoviert hast DU in Süddeutschland??? Dann in die Forschung??? Liege ich da richtig???

Mit SEHR interessiertem Gruß von hier an DICH... ... ...

Grisu...

Ich bin hier in England... <_<

Ich weiss ja echt nich, mit was fuer Aerzten du so zu tun hast, aber wenn ich mit Problemen zum Arzt bin, war da nie viel mit Diagnose suchen. Da wurden 2-3 Fragen gestellt und dann mir irgendwas erzaehlt oder irgendwas verschrieben. Nie hat sich jemand viel Zeit genommen. Aetzend sowas.

Wollte noch was ergaenzen zu meiner Rede vorher:

Ich hab hier im Forum nachgefragt, weil ich Nachts andauernd aufs Klo musste. Hab sozusagen nach ner Fern Diagnose gefragt. Und ich bin froh, dass es diese Moeglichkeit gibt, denn ich hatte nie mit der einen Antwort gerechnet, in der stand, dass es eventuell Diapetis sein kann. Bin dann zum Arzt und hab das checken lassen.

Also nochmal: es is ueberhaupt nich falsch hier nachzufragen.


Zitat (Nev @ 27.04.2007 12:30:49)
Ich bin hier in England... <_<

Ich weiss ja echt nich, mit was fuer Aerzten du so zu tun hast, aber wenn ich mit Problemen zum Arzt bin, war da nie viel mit Diagnose suchen. Da wurden 2-3 Fragen gestellt und dann mir irgendwas erzaehlt oder irgendwas verschrieben. Nie hat sich jemand viel Zeit genommen. Aetzend sowas.

Wollte noch was ergaenzen zu meiner Rede vorher:

Ich hab hier im Forum nachgefragt, weil ich Nachts andauernd aufs Klo musste. Hab sozusagen nach ner Fern Diagnose gefragt. Und ich bin froh, dass es diese Moeglichkeit gibt, denn ich hatte nie mit der einen Antwort gerechnet, in der stand, dass es eventuell Diapetis sein kann. Bin dann zum Arzt und hab das checken lassen.

Also nochmal: es is ueberhaupt nich falsch hier nachzufragen.

Hi, Nev,
du Ärmste ('tschuldigung), wie bist du bloß nach England geraten? Oder bist du aus England?
Und dann noch das für uns hier abschreckende, aber für England sehr preiswerte NHS, was so nicht besonders effektiv sein soll.
Aber die Wochenddienste werden gut bezahlt, habe ich von deutschen Kollegen gehört!
Nevertheless, good luck!!


Kostenloser Newsletter