Geburtstagsgeschenk für einen 2-Jährigen Jungen


Hallo ihr Lieben!
Mein Neffe feiert demnächst seinen 2. Geburtstag und ich weiß nicht so recht, was ich ihm schenken soll.
Spielzeug hat er schon genug und Bekleidung ebenfalls.

Was könnte ich ihm sonst noch schenken?


Hat er schon ein Sparbuch??? ;) ;) ;)

Einen Kinogutschein und dann guckst Du Dir mit ihm zusammen einen Film an (natürlich ab 0 Jahren) ? Und anschließend Eis essen gehen, oder sonstwas Nettes? Also einen Miteinander-Tag, nur Du und er?

Ich denke, wenn man `nem Kind gemeinsame Zeit schenkt, ist das immer gut. Natürlich vorausgesetzt, Ihr versteht Euch gut... -_-


:) miteinander-tag hört sich gut an, aber kino finde ich für einen zweijährigen noch zu früh.

vielleicht ein zoobesuch?

bilderbücher?


@ Bazillus09 :

Für das Kino ist er noch zu unruhig. Er kann noch nicht so lange still auf einem Stuhl sitzen :D Aber Eis essen ist keine schlechte Idee!
Verstehen tun wir uns natürlich gut. Er ist mein kleiner Sonnenschein! :wub:

@ wurst :

Ja, er hat schon ein Sparbuch. Daran habe ich noch gar nicht gedacht!


conga trommel 60 cm hoch hab ich meinem neffen geschenkt, das war ne gaudi , über ebay neu.
oder ein gutes xylophon von sonor ( mit den roten plättchen ). die anderen im supermarkt haben einen irren hohen klang, das macht verrückt im ohr.

holzlaufrad, triangel, dreirad, sandspielzeug, knete, buntstifte, bücher, ball, ....

viel spaß


Film anschauen finde ich nicht so prickelnd, so Kleine können sich noch nicht über längere Zeit auf eine Sache konzentrieren und sind eigentlich ständig in Bewegung.

Sparbuch ist immer gut, irgendwann wird er Dir dafür dankbar sein, aber ich würde zusätzlich vielleicht mit ihm in den Zoo gehen, oder in ein Spaßbad - einfach etwas, was kleine Kinder schön finden.
Auch Museen sind eine gute Sache, vorausgesetzt, es werden die Lieblingsthemen der Kinder behandelt (z.B. Eisenbahnmuseum bei einem Kind, welches fasziniert von Eisenbahnen ist).
Oder, was sich bei diesem schönen Wetter auch anbietet sind schöne Abenteuer-Spielplätze, sind meist in größeren Städten zu finden.

Ich wünsch Dir und dem Kleinen einen schönen Tag :blumen:


Mein Zwerg hat mal eine Lupe von HABO (darf ich das sagen?) bekommen. In dem Alter sind Jungs immer und überall auf Enteckungtour - jedenfalls meine - und mit der Lupe konnten und können sie sich alles eingefangene Krabbeltier ganz genau ansehen.


.....und wenn es preislich paßt: ein Laufrad.


eben irgendetwas mit dem man sich "bewegen" kann oder ein interessanter "Lerneffekt" zu erreichen ist.



YO

Bearbeitet von yolanda am 23.04.2007 21:32:51


@ Die Schottin & VIVAESPAÑA :

So einen Tag miteinander verbringen ist wirklich eine gute Idee.
Also ich denke mal er bekommt von mir Geld für sein Sparbuch und einen Besuch im Tierpark in unserer Stadt. Schwimmen geht er noch nicht so gerne. :D


@ yolanda :

Eine Lupe ist nicht schlecht. Die Idee heb ich mir schon mal für seinen 3. Geburtstag auf :D


Eine Taschenlampe ist auch ein feines Geschenk für einen kleinen Jungen, diese Taschenlampen üben eine besondere Faszination auf kleine Jungs aus.

Ich bekam meine erste Taschenlampe an meinem zweiten Geburtstag, siehe Photo.

Grüsselig

Gnom

P.S. Oder vielleicht eine preiswerte Mundharmonika, darübert würde er sich sicher freuen...

Bearbeitet von Bernhard am 03.03.2016 14:26:11


Ein hervorragendes Geschenk für alle Lebensphasen bis zum 3. Geburtstag ist das Buch "Die kleine Raupe Nimmersatt" (unbedingt mit Pappseiten und nicht zu klein). Es ist eine lustige Geschichte, bei der es ums Essen und Wachsen geht, also um Erfahrungen, mit denen schon Neugeborene vertraut sind. Dann kann das Kind beim Zählen der Speisen die Fingerchen in die Löcher der Seiten stecken, den Schmetterling am Schluß des Buches (d. h. die Seiten) flattern lassen usw.

Fazit: Kind und Vorleser haben viel Freude mit diesem schönen Buch, selbst die ganz Kleinen lesen bzw. gucken es immer wieder gern.


Ein sehr schönes Kinderbuch ist auch Der Glückliche Löwe.

Link: http://www.webcritics.de/page/reviews.php5?id=378

Ein Klassiker, wird auch heute noch immer wieder aufgelegt, ich besitze mein Expemplar aus den 1950er Jahren immer noch, da hängen sehr viele schöne Erinnerungen dran...

Ein zeitlos schönes Buch, auch für Erwachsene.

Gruß

Gnom


Gruß,

MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 18:48:06


Zitat (MEike @ 24.04.2007 09:19:44)
@ShAdOw: Der Besuch im Zoo in diesem Alter kann auch noch zu früh sein

In unserem Tierpark hier in der Stadt gibt es viele Tiere, die er kennt und auf die er ganz verrückt ist, z.B. Meerschweinchen, Hühner, Pferde, Hasen, Enten, Schwäne, etc.

Hallo!

Waren vor zwei Wochen im Zoo mit unserer Tochter (knapp 2 1/2J.), die "großen"Tiere waren irgendwie uninteressant, am besten hat es ihr bei den Ziegen gefallen, da durfte man reingehen u. füttern. Also wenn es bei euch sowas in der Nähe gibt?

Emily fährt total auf Indoor-Spielplatz ab, waren wir schon 2x dort, Trampolin springen, Riesen-Rutschen, usw. Weiss ja nicht ob dein Neffe eher ein Stiller ist oder ein Räuber wie unsere :wub:

Schwimmbad würde bei unserer Tochter noch gut ankommen, also so ein Erlebnisbad.

Bsp.: An Emily´s 2. Geburtstag hat sie von meinen Eltern nen Einkaufswagen bekommen , Inhalt Suppen, usw. UND ein Glas SPARGEL. Da hat sie sich glaub am meisten gefreut als sie das gesehen hat rofl

...wie wäre es noch mit nem Spaziergang mit Picknick?! Spielplatz? Enten füttern usw.

Hoffe du findest was passendes!
anja


Hallo erdbeere04
Ja, wie schon mal geschrieben, haben wir hier einen Tierpark. Da gibt es auch Ziegen zum Füttern. Die großen Tiere, wie Tiger, Elefanten, Zebras, Giraffen, etc. gibt es da gar nicht.
So einen Indoor-Spielplatz haben wir auch. Möchte aber eher das schöne Wetter genießen und nicht drinnen hocken. ;)
Schwimmbad ist nicht so toll, weil er etwas wasserscheu ist. :rolleyes:
Spielplatz ist auch eine gute Idee. Aber Tierpark und Spielplatz könnte man sogar verbinden, weil es ja einen Spielplatz im Tierpark gibt.

Ich schätze ich weiß nun, was ich mit ihm machen werde.
Ich geh mit ihm in den Tierpark. Dahin kommen wir mit den Bus, weil er da gerne mit fährt. Dort kann er sich die Tiere anschauen und auf dem Spielplatz dort rutschen gehen.
Und nach dem Tierpark gibts noch ein Eis. :D