Pasta Clean: Wer kann berichten?


Hallo...

Kennt jemand Pasta Clean? War ja so begeistert als ich es im Fernsehn gesehen habe.

Mfg felljunge


Hallo ...

Im Zusammenhang mit Pastaclean wird auf ein Gefahrstoffdatenblatt verwiesen...

Gleichzeitig wird erwähnt, das Starclean bedeutend besser sein soll...

WENN es also ein Gefahrstoffdatenblatt geben sollte (gefunden habe ich es nicht), dann ist natürlich unbedingte Vorsicht angeraten.

(Gefahrstoffdatenblätter beinhalten auch die Anwendung, den nötigen Schutz für die Benutzer, Verhalten bei "Unfällen", Reaktionen mit anderen Stoffen, usw...)

Grisu...


Nicht alles, was beim Teleshopping verkauft wird, ist gut und harmlos.


hallo!

pasta clean ist das übelste zeug,daß ich jemals an meine klamotten gelassen habe!
hab mir damit mein lieblingspoloshirt total ruiniert,weil ich dem pasta clean-typen vertraut hat,der sagte,damit kannst du alle flecken entfernen!

dummerweise steht gaaaanz klein auf der tube,daß man "beste" ergebnisse erzielt,wenn man weiße wäsche nimmt! blöd nur,wenn das shirt dann rosa war und man einen riesigen entfärbten fleck vorne drauf dann hat!


Danke für eure Antworten. Hätte es mir glatt bestellt, Dank Frag Mutti nicht! Da werde ich wohl weiter nach einen super guten Fleckenmittel Ausschau halten...
Mfg felljunge


gebe dir vollkommen recht, pasta clean ist übelstes bleichmittel. habe wie im tv gesehen, auf mein rosa t-shirt am körper aufgetragen: weißer fleck auf t-shirt und auch meine HAUT hat jetzt den gleichen weissen fleck. dieses zeug gehört VERBOTEN.


Hallo,

so ganz verstehe ich diese Beiträge hier nicht, ich verwende dieses Produkt mittlerweile seit 10 Jahren.... klar ist da ein Hammer drin (deswegen riecht es auch recht streng), aber ich habe gute 80 - 90 % aller meiner Problemfälle damit lösen können (und das ist bei manchem Hemd meines Mannes echt günstig, schaffen eure Männer das auch immer wieder ??).

Ich habe auch in einer der ersten Verwendungen Fehler gemacht, aber nach Rücksprache beim Hersteller (die übrigens sehr freundlich sind), ging es dann, es kommt auf die Kleinigkeiten an (immer in Verbindung mit Wasser arbeiten) und dann muss der Fleck wieder raus wie er rein ging.... z.B. Blutfleck kalt, heisser Bratensoßenfleck mit heissen Wasser usw....

Ach so wer schon etliche Fleckenmittel an diesen Stellen genutzt hat.... und dann vielleicht sogar in der Wama gekocht hat, dem sei gesagt, das manche Fleckenmittel einen Fleck Farbecht werden lassen und dann hilft wirklich nur noch die Schere.

Ich bin und bleibe der Überzeugung: Hammerprodukt, für die Anwendungszwecke und Leistung bzw. dem niedrigen Verbrauch ein super Preis....

Liebe Grüße
Silke


Hallo,

Ich empfehle KEINEM Pastaclean.Statt Fleck weg,Fleck doppelt so groß in meinem T-Shirt.Zum Glück war es ein altes rofl .Jetzt freut sich mein Göttergatte über ein neuen Putzlappen fürs Auto rofl .Spart euch das Geld für etwas besseres ;)


hamsterdam,

hast du schon mal auf das Datum geschaut.....bald 2 Jahre her, der letzte Beitrag.. :o


Macht doch nix, Gemini, wer weiß wer als nächstes das Zeug sucht. Ich hab es auch, es ist mit Vorsicht zu genießen.
Aber unschlagbar um Rote-Bete von den Fingern zu waschen rofl


Ich finde es nicht schlecht, wenn alte und uralte threads ausgegraben werden.

Warum sollte nicht jemand nach längerer Zeit noch was dazu zu sagen haben?

Wenn es wem nicht es passt, soll er oder sie es doch einfach überlesen.

Aber den Hinweis , dass der Thread etwas älter ist, DAS emfinde ich persönlich einfach als unnötig.

So, musste auch mal nörgeln :ph34r: , ich finde es einfach unnötig, zu einer späten Antwort auf einen Thread nur irgendwas nörglerisches zu schreiben. Sind vielleicht Leute, die halt gerade DAS Thema im Moment entdeckt haben und einer Antwort wert befinden, ist doch gut, oder?

Ich denke mir auch oft meinen Teil zu manchen Antworten, verkneife mir aber besserwisserische Beiträge à la " das ist ein uralter Thread".

So, das musste jetzt mal raus :labern:

Bearbeitet von Tilla am 02.04.2011 19:48:06


Ja, nun, ich habe festgestellt, dass das späte Wiederaufgreifen in ca. 80 % der Fälle Neulinge betrifft, und die haben das vllt. über die Suchfunktion gefunden, was ich an sich schon eine Leistung finde gelegentlich B) - und ich finde es entgegenkommend, wenn man, natürlich in mütterlich-freundlicher Weise :wub: (nicht besserwisserisch, bitte!) vorschlägt, mal nach dem Datum der vorigen Beiträge zu gucken. :blumen:

Die restlichen entfallen etwa zur Hälfte auf Leute, die danach in nullkommanix gesperrt/verbannt werden, weil sie nur unerlaubte Werbung einstellen in ihren Beiträgen. Und zum Rest gehöre ich: Sollte es besser wissen (nämlich nach Datum gucken..). achte aber manchmal nicht darauf. :ph34r:
Und der Einwand, dass es den später Hinzugekommenen sehr wohl nutzen kann, ist auch berechtigt. Auch hier wieder: Es ist der Ton, der die Musik macht. :augenzwinkern:


Hallo Alle,

ich wollte auch gerade diese Pasta kaufen, habe jetzt aber bedenken das ich damit keinen Erfolg habe. Ich möchte hauptsächlich Nikotin von Türen, Türrahmen und Fensterrahmen reinigen. Habe leider bis heute noch nichts geeignetes gefunden, darum meine Frage, ist die Pasta dazu geeignet? Kennt jemand vielleicht etwas gutes was den Nikotin wirklich weg bekommt?

Für jeden Hinweis bin ich super dankbar!

Freundliche Grüße,

Klaus :o


Versuch es doch einfach mal mit den allseits bekannten Schmutzradierern, über die Du schon jede Menge hier im Forum nachlesen kannst. Sehr effektiv sind auch die speziellen Reiniger von Mellerud, die Du im Baumarkt Deiner Wahl kaufen kannst. Es gibt für fast jedes Material einen passenden Reiniger! Diese sind zwar etwas teurer als ein "normaler" Allzweckreiniger, aber dafür sehr ergiebig! Ich nutze z. B. zum Reinigen meiner Küche immer den Küchenentfetter oder für Kunststoffe (Gartenmöbel und Fensterrahmen), den entsprechenden Kunststoffreiniger.

Mit einer 1 l-Flasche des jeweiligen Reinigers komme ich mindestens ein halbes Jahr, meist jedoch ein ganzes Jahr aus!!


Habe Pastaclean vor einigen Jahren gekauft und benutzt, wenn Du damit Rahmen und Türen bearbeiten wolltest, wäre das eine Jahresaufgabe.
Besserer Tip: einmal die Schmutzradierer probieren, das ist es meist schon. Manchmal hilft auch der Putzstein (beim Drogisten Deines Vertrauens, dm, Rossmann, was es da noch gibt, ich krieg ihn hier auch im Supermarkt. Und das ein oder andere (leider dann aber sehr scharfe) Putzmittel kriegt es auch weg (zieh Dir Handschuhe an, sonst hast Du danach die Hände in Fetzen)


hallo Leute,

weisse Sachen kann man am besten mit KLORIX bleichen.....

LG,
Shauny :)