Pigmentflecken im Gesicht: Pigmentstörung


Hey,
habe bereits gegoogelt und in Foren gestöbert und als ersten Problemlösungsversuch in zwei Wochen einen Termin bei der Hautärztin.
Langsam aber fies haben sich bei mir mehrere großflächige Pigmentierungen an Wangen und Stirn (vermutlich Melasmen?) entwickelt. So einfach ist es anscheinend nicht, die Dinger los zu werden.
Hoffe ja auf ein Happy-End. Bitte berichtet über Eure Erfahrungen (bitte, bitte, bitte).
LG Dad.


Hilfreichste Antwort

Ein Freund hatte auch das Problem mit Pigmentflecken.Er war beim Hautarzt und hat eine Salbe bekommen.Ganz gehen die nicht weg aber man sieht ganz deutlich den Unterschied zu vorher.
Darum ist es schon gut,wenn Du zum Arzt gehst.
Alles Gute :)


Bei der Hautärztin bist Du gut aufgehoben.

Ich hatte nur einmal während der Schwangerschaft Probleme mit soetwas. Als ich in der Sonne war, bekam ich Farbe auf der Stirn, hatte allerdings einen weißen "Rahmen" drumherum. Das geht nie wieder weg. Stört mich aber inzwischen kaum.


Ein Freund hatte auch das Problem mit Pigmentflecken.Er war beim Hautarzt und hat eine Salbe bekommen.Ganz gehen die nicht weg aber man sieht ganz deutlich den Unterschied zu vorher.
Darum ist es schon gut,wenn Du zum Arzt gehst.
Alles Gute :)


Bin auch mal gespannt auf die Aussage Deines Arztes, denn auch ich habe einen etwas größeren Pigmentfleck unterhalb der Schläfe, der mich persönlich stört.


Ich habe mal gelesen, dass man gegen Altersflecken (ist ja nichts anderes) Vitamin E in Form von Hautcemes nehmen soll. Oder eine Vitamin E Tablette aufreißen und die Flüssigkeit darin auf dem Fleck verteilen.

Aber warte mal ab, was Dir die Hautärztin rät. Bevor Du mit irgendwelchen Experimenten anfängst. Die Ärztin gibt den Flecken dann auch einen Namen, und mit dem kannst Du dann vielleicht mehr anfangen bzw. herausbekommen.

Gute Besserung


Hallo,

das Problem kenne ich. Habe auch auf der Stirn und um die Nase herum diese dunkleren Pigmentflecken. Mein Hautarzt meinte, man könnte es im Herbst/Winter mal mit einer speziellen Peelingbehandlung (Fruchtsäure) versuchen, Erfolg ist aber nicht garantiert. Die Behandlung sollte im Winter erfolgen, weil die Haut nach der Behandlung keiner Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden darf.

Ich hab's sein gelassen, weil die Flecken im Herbst/Winter bei mir sowieso blasser werden (wegen der nachlassenden Sonneneinstrahlung). Im Sommer muss man halt auf einen sehr guten Sonnenschutz (Sunblocker) achten, dann wird's normalerweise nicht so schlimm.

In der Apotheke gibt's von Eucerin ein Anti-Pigment-Fluid. Habe ich ausprobiert, bei mir hat es leider keinen Erfolg gezeigt.
Falls deine Hautärztin eine wirksame Behandlungsmöglichkeit hat, poste das doch bitte, würde mich sehr interessieren...

Gruß
Wickie


Ich hatte die vor Jahren mal auf der Stirn, im Sommer sah es schon nicht so doll aus.
Komischerweise war die Form im übernächsten Jahr anders und mittlerweile sind sie ganz weg.
Habe allerdings keine Ahnung, warum...


Sowas kann auch von der Pille kommen und in Verbindung mit Sonne und/oder Solarium noch schlimmer werden.


Zitat (kulimuli @ 29.10.2007 13:01:18)
Sowas kann auch von der Pille kommen und in Verbindung mit Sonne und/oder Solarium noch schlimmer werden.

Stimmt genau !!!

Diese Erfahrung mußte ich leider auch machen. :heul: :heul: :heul: :heul:


Aber bitte erst mal deine eigenene Diagnose beim Arzt einholen. Dann sehen wir weiter.....

Alles Gute !

:blumen:

Ich hab seit einigen Jahren auch diese dunklen Flecken auf der Stirn, unregelmäßig noch dazu - ich hatte damals Antibiotika genommen und nicht gewusst, dass man dann die Sonne meiden sollte... :( Jedenfalls gehen die Biester nicht wieder weg und so erzähle ich jedem, der dumm fragt, dass seien meine Trillflecken... dann wird meistens noch dümmer geschaut - denn es kennt sich ja nicht jeder im StarTrek-Universum aus *hihi* :bäh:

Bearbeitet von fiona123 am 29.10.2007 15:52:21


Danke Ihr Lieben,
wusste, ich bin nicht allein! War vor zwei Jahren schon mal bei der Hautärztin. Die hatte mir Pigmanorm verschrieben. Außer heftiger Hautreaktion (Abschälung, Entzündung) kein Erfolg. Später erfuhr ich, dass diese Salbe als krebserregend gilt (was hab ich davon, wenn ich Krebse errege - hechel?) <_<
Die Pigmentflecken sind schon übel genug, aber jetzt habe ich auch noch ein paar Pickel bekommen - zyklisch bedingt (gibts eine außerirdische Bezeichnung dafür, Fiona123? ;) )
Erzähle Euch weiter, drückt mir die Daumen,
liebe Grüße Dad


Von Johanniskrauttabletten und in der Schwangerschaft bekommt man auch oft solche Flecken.

Eine Bekannte von mir hat auch sehr viele solcher Flecken: Sie war schon oft in der Türkei, ich glaube, am Schwarzen Meer, in Urlaub. Sie erklärte mir, das Meerwasser gerade aus diesem Meer und die Sonneneinstrahlung verursachen bei ihr diese Flecken.


Zitat (Daddel @ 29.10.2007 18:34:12)
SCHNIPP... Die Pigmentflecken sind schon übel genug, aber jetzt habe ich auch noch ein paar Pickel bekommen - zyklisch bedingt (gibts eine außerirdische Bezeichnung dafür, Fiona123? ;) ) ...SCHNAPP

Klar, die Teile würde ich als Nanosonden bezeichnen (natürlich Borg-Technologie) ;) denkbar wären aber auch Lashatnarben (was ganz besonderes, da diese Krankheit galaxisweit kaum jemand überlebt) oder Du bist ein Ertruser-Abkömmling (werdet satt und dick)... grobporige Haut, aus der Sicht eines Siganesen bestehend aus Bergen und tiefen Kratern... :blink: (die beiden letzten Varianten sind im PR-Universum beheimatet) :wacko: :pfeifen: :lol:

Zitat (fiona123 @ 30.10.2007 07:51:28)
Zitat (Daddel @ 29.10.2007 18:34:12)
SCHNIPP... Die Pigmentflecken sind schon übel genug, aber jetzt habe ich auch noch ein paar Pickel bekommen - zyklisch bedingt (gibts eine außerirdische Bezeichnung dafür, Fiona123? ;) ) ...SCHNAPP

Klar, die Teile würde ich als Nanosonden bezeichnen (natürlich Borg-Technologie) ;) denkbar wären aber auch Lashatnarben (was ganz besonderes, da diese Krankheit galaxisweit kaum jemand überlebt) oder Du bist ein Ertruser-Abkömmling (werdet satt und dick)... grobporige Haut, aus der Sicht eines Siganesen bestehend aus Bergen und tiefen Kratern... :blink: (die beiden letzten Varianten sind im PR-Universum beheimatet) :wacko: :pfeifen: :lol:

O, da kennt jemand Ronald Tekener (den "Smiler") guck und staun! :D

Bearbeitet von wurst am 30.10.2007 08:05:26

Jaaaa - bin eine sogen. Altleserin.... seit 34 läppischen Jährchen dabei... :heul: Gott, bin ich alt geworden... :augenzwinkern:

Und da wundere ich mich über son paar dunkle Stellen im Gesicht? Sind wohl doch schon eher Altersflecken... :labern: :wallbash: :ichversteckmich: :sternchen:

Übrigens, der in Raum und Zeit verschollene Pestcontroller ist auch so ein Wissender... :blumen:

Bearbeitet von fiona123 am 30.10.2007 10:37:53


warst du inzwischen beim Arzt? Sind die Flecken weg? Ich hatte naemlich auch diese schrecklichen Flecken. Ich kann dir gute Tips geben. (die Flecken auf natürliche Weise los zu werden)


Liebe Archalais,
schön, dass Du Dich meldest! :)
Ich hatte einen Termin bei der Hautärztin um 15.30 Uhr. Angekommen, fragte mich die Arzthelferin, ob ich noch eine Stunde später mal kommen könne. Ok, kam dann um 16.30 Uhr. Habe noch eine Stunde (bis 17.30 Uhr) gewartet, bis ich von meiner Sitznachbarin erfuhr, dass sie um 15.15 Uhr bestellt wurde und noch 3 Patienten vor ihr "dran kommen".
Bin angekotzt weg. Fachärzte in unserer Region (tiefstes Hessen) sind hoffnungslos überlaufen.
Jetzt im Winter sind die Pigmentie's weniger schlimm. Aber sobald die Somme intensiver scheint, kommen die wieder prächtig hervor. Und ich finde es gemein, dass diese bescheuerten Flecken super an Farbe gewinnen, der Rest im Gesicht aber nicht!
Wenn Du einen Tipp für mich hast, würde ich mich super freuen!!! Vielleicht kann ich Dir auch mit Erfahrungen aushelfen - habe z. B. neulich super-elegant so ein "Grießkorn" unter dem Auge selbst entfernt.
Liebe Grüße, Daddel :blumen:


Liebe Daddel,
ich habe diese Flecken waehrend meiner Schwangerschaft bekommen. Meine Tochter ist jetzt 16 Monate alt. Die Medikamente haben mir auch nicht geholfen. Auch Laser nicht. Ich musste Monate lang kaempfen. Ich bin Mitglied bei einer Frauenforum in der Türkei. Ich wusste gar nicht, dass viele Frauen sich wegen diese Flecken (Malesma) quellen. Von dort habe ich ein Rezept bekommen. Es ist leicht bei der Anwendung und natürlich auch billig. Hier also der Rezept: 2 Esslöffel Joghurt, 2 Teelöffel Backpulver, ein bis zwei Tropfen Zitrone. Alles zusammen mischen und das Gesicht damit eincremen. Warten bis es Trocken wird und vom Gesicht abreiben. Danach mit warmen Wasser abwaschen. 2 mal in der Woche. Und fast taeglich musst du mit Wasser verdünnte (zur haelfte) Apfelessig dein Gesicht reinigen. 1 Paar Stunden Warten und Abwaschen. Dabei habe ich vor dem Schlafengehen ein Medikament (Acnelyse) angewendet. Der Haut wird abgeschaelt. Zuerst bekommtst du ein rotes Gesicht. Aber keine Angst. das vergeht in kurze Zeit. Natürlich musst du auf Sonnenschutz achten. Du musst regelmaessig, auch zu Hause, Sonnenschutzcreme mit hohen Factor (45 F) anwenden. Meine Flecken sind jetzt weg. Ich schaue wieder gerne im Spiegel. Ich hoffe es wird dir auch helfen.

Ps: Kannst du mir erklaeren was Grieskorn ist? Entschuldige, ich bin schon seit über 20 Jahren wieder in der Türkei und habe Deutsch fast verlernt.

schöne Grüsse


Liebe Archalais,
vielen Dank für Deinen Tipp!!!
Ich werde ihn ausprobieren. Vor allem gefällt mir die natürliche Methode. "Acnelyse" ist hoffentlich rezeptfrei.
Es handelt sich bei mir wahrscheinlich wirklich um sogenannte "Melasmen". Denen ist sehr schwierig beizukommen. Und Laser, habe ich gehört, hat oftmals sogar einen verschlimmernden Effekt.
Grießkorn (oder Milien): So etwas hast Du anscheinend nicht. Das sind weiße hervorstehende Knötchen in der Haut (keine Pickel oder Mitesser), die sich besonders im Augenbereich - gerade bei Frauen - ansiedeln. Die kann man nicht so ausquetschen wie Mitesser. Sind lästig und sehen auch nicht gerade toll aus - und bedürfen hautärztlicher oder kosmetischer Beseitigung. Ich habe das jetzt selbst hingekriegt.
Noch eine Frage: Die Behandlung mit Paste, Creme und Salbe - wird das auf das gesamte Gesicht angwendet oder nur auf die betroffenen Stellen?
Liebe Grüße zu Dir in die sonnige Türkei - Daddel
:blumen:


Hallo Liebe Daddel,
zuerst bedanke ich mich für deine Aufklaerung. Dieses Problem habe ich (zum Glück) nicht. Du kannst deine Empfehlung trotztdem schreiben. Vielleicht braucht jemand Hilfe.

Was deine Frage angeht. Ja, du musst es auf deinen ganzen Gesicht anwenden. Es ist so zu sagen eine natürliche Peeling. Die alte Haut wird geschaelt. Statt Backpulver kannst du Karbonat anwenden. Ich weiss nicht ob das in Deutschland erhaeltlich ist. Hier bei uns kann mann es bei jedem Laden kaufen.

Vergiss bitte dein Sonnenschutcreme nicht. Auch wenn du zu Hause bleibst.
Acnelyse nur Nachts anwenden.

Übrigens, der Apfellessig ist wie ein Zaubertrank. Du wirst erstaunt sein wie deine Haut glaenzt und frisch aussieht. Ich trinke es auch. Morgens und Abends. Natürlich mit Wasser verdünnt. Ich nehme ab und fühle mich wunderbar.

Gruss


Hallo Daddel,

ja wie denn hast Du die Griesskoerner selber entfernt? Ab und zu hab ich auch mal welche und stocher dann mit Nadel drinnen rum :wub: , ist wahrscheinlich nicht sehr hygienisch?

Lass doch bitte hoeren wie Du es machst.

Danke


hHi Daddel meine Frage : hast du vieleicht sommersprossen?
wenn ja gibt es ein altes hausmittel.
petersilie dolle hacken und auspressen dann den saft auf das gesicht auftragen nach einigerzeit wieder abwaschen

dann noch das gesicht dunkler machen

möhren essen oder die tabletten mit carotin dann wird die haut natürlich vorgebräunt
hoffe das es dir hilft
habe selber keine sommersprossen aber immer leicht braune haut
und schwarze haare wie mein avatar

Bearbeitet von gitti2810 am 11.01.2008 13:32:53


Hallo Sabine,
ein Geheimrezept habe ich leider auch nicht. Nachdem die Dinger gehäuft um die Augen auftraten habe ich einen langfristigen Plan gefasst: Jede Woche so ein Ding beseitigen. Steter Tropfen höhlt den Stein, und man hat nicht auf einen Schlag so viele Baustellen im Gesicht.
In der Apotheke habe ich mir eine sauteure Nagelschere mit ganz feinen, spitzen Enden gekauft. Die Haut spanne ich mit zwei Fingern, schnipp und ausdrück. Ich creme die Haut vorher nicht ein (erst danach).
Anschließend betupfe ich die Stellen mit einer Desinfektionslösung (Octenisept). Eigentlich ist diese Methode trivial. Aber Grrießkörner kriegt man eben nur mit einer kleinen OP weg; Peelings sind wirkungslos.

Hey Gitti,
Sommersprossen habe ich keine. Die würden mich auch nicht stören; im Gegenteil: ich finde die oftmals sehr apart bei anderen Leuten.
Seufz: leider bin ich straßenköterblond und habe an sich eher blasse Haut.

Liebe Grüße, Daddel


hallo ihr...das thema ist ja nun schon über ein jahr nicht mehr bearbeitet worden, dennoch interessiert mich - ob das wundermittel aus der türkei was gebracht hat...

gruss moni


Hey Moni,

schön, dass Du mal schubst. Leider bin ich bislang noch erfolglos geblieben. :(

Da es keine lebensbedrohende Sache ist, kann ich ja auch alles Mögliche ausprobieren. Das Ultimative habe ich noch nicht gefunden. Durch googlen habe ich diese Seite gefunden:
http://www.gesunde-hausmittel.de/altersflecken
Unschönerweise werden Pigmentflecken da als "Altersflecken" bezeichnet. Aber was soll's. Ist der Ruf erst ruiniert ...

Nr. 1 will ich mal ausprobieren,
Nr. 16 ist in D nicht im Handel erhältlich
Nr. 4 befolge ich
Nr. 11 befolge ich auch seit 3 Wochen.

Etwas durchschlagendes kann ich nicht berichten. Aber ich hoffe weiter und bin noch dran!

LG Daddel :blumen:


hallo daddel....danke, dass du dich so nett kümmerst - supi... das ist schon was mit diesen flecken... :wallbash: was echt blöd ist - ich steh beruflich in der öffentlichkeit und mich hat es erst neu erwischt, nach einer laserbehandlung im gesicht. hab jetzt schon IKLEN ausprobiert - davon wurden sie schon etwas heller. ein freund von mir ist chemiker und er meinte, das zeug sollte finktionieren, weil es die melaninbildung in der haut hemmt. gut - ich mach das jetzt schon 4 wochen, es ist heller - auch sichbar heller. nur die geduld will mir nen strich durch die rechnung machen... rofl ...gestern hat meine hautärztin mir dann noch ein neues medikament von ducray gegeben, das soll aufhellen ( mit vitamin c) und auch hemmen...das blöde ist man muss sonnen schutz auftragen - und das feuert dann wie verrückt...
ich trau mich nun bei dem schönen wetter gar nicht mehr in die sonne...
aber egal...kopf hoch...das wird wieder - ich bin fest entschlossen!!! ;)

wie lange hast du diese flecken schon?? sorry, wenn ich so mit der tür ins haus falle...

gruss moni


hi leute,

bin neu hier, habe gestern dieses thema hier aufgefunden. hat jemand das rezept aus der türkei schon ausprobiert??

lg


Selbst bei Pigmentflecken kann es auch mal sinnvoll sein, einen Facharzt auf zu suchen. Wie man hier sehen kann ***vollkommen überflüssige Werbung für irgendeinen Beauty-Schnippel-Palast***, ist das wohl auch eine Domäne von Fachärzten für Plastische Chirurgie.

Eine Beratung kostet in der Regel nicht viel. Selbst bei einem Telefonat kann man den Fachärzten den einen oder anderen Tipp entlocken. Und zwar völlig kostenfrei. ;-)

Bearbeitet von Cambria am 02.04.2012 17:12:42


Sorry Cambria. Ich wollte eigentlich nicht negativ auffallen mit dem Setzen eines Links.


Ich hab auch zwei braune Stellen bekommen, gibt es denn gar keine Möglichkeit diese zu behandeln?



Kostenloser Newsletter