UML-Klassendiagramme


Hallo Ihr Lieben,
ich habe gerade ein kleines Problem. UNd zwar soll ich für Wirtschaftsinformatik ein Klassendiagramm erstellen (über den Bewerbungsprozess in einem Unternehmen). Allerdings weiß ich überhaupt nicht, nach welchem System ich die Klassen bilden soll, aus der Vorlesung ist es nicht deutlich geworden und die ganzen Texte die ich so im Internet gefunden habe, erklären das auch nicht. Ist die Frage zu einfach? Keine Ahnung, aber ich bin hier gerade ziemlich am verzweifeln, weil ich gar nciht weiß wie ich anfangen soll.
Wie gesagt, es geht um den Bewerbungsprozess bei einem Finanzdienstleister und zwar begonnen bei der Onlinebwerbung, über die erste Auswahl bis zum Telefoninterview und AC.
Woher weiß ich denn jetzt was eine KLasse ist? Der Bewerber, die Bewerbung oder beides? Keine Ahnung, wie da die Vorgehensweise ist.
Für einen kleinen Tipp wäre ich echt dankbar!
Liebe GRüße und euch allen ein schönes Wochenende!
Lilien-Lilly


SORRY... ... ...ICH NIX Ahnung haben... ... ...

Nur der Tip mit der bekannten Suchmaschine hat mir erst mal erklärt, wovon DU überhaupt sprichst... habe mal "UML Klassendiagramm" eingegeben... ... ... :heul:

GUT das ICH das nicht machen muß, aber vielleicht ist ja etwas für DICH dabei, was einen AHA- Effekt auslöst... ... ...

Mit da mal ratlosem Gruß von hier...

Grisu...


Grisu,
danke für die Antwort. Hab schon fleißig gegoogelt, aber so richtig erfolgreich war das nicht, vielleicht ist meine Frage sogesehen wirklich zu einfach.

Ich habe da leider auch nicht viel Ahnung von, muss aber im Rahmen meines Masters Wirtschaftsinformatik machen, zwar nur zwei Scheine, aber auch die muss man ja erstmal hinkriegen,w enn man sich damit noch nie beschäftigt hat.
Also, hoffe weiter, dass vielleicht doch noch jemand helfen kann. Hab einen Text gefunden wo drin steht, dass es keine UML-Regel gibt, wie Klassen gebildet werden, aber woher weiß ich dnen dann, was ein Objekt und was eine Klasse ist? :verwirrt: kann mir doch nicht einfach was ausdenken, dass Diagramm wird eh schon so riesig.
Lilien-Lilly


Hallo nochmal... ... ...

Sorry, dann reden wir aneinander vorbei, denn als ich das hier

UML...

mal durchgelesen hatte, war ich der Meinung, das ich DICH verstanden hätte...

Gerade wo die blau unterlegten Worte nochmal angeklickt eine Erklärung geben...

DANN mal SORRYYYYYYY, ...

Grisu... :heul::heul::heul:;););)


hi,

zunächst einmal hab ich in letzter Zeit einige derartige Programme ausgetestet und musste feststellen, das eigentlich alle ziemlich buggy und ganz schön blöd sind. Und zwar egal, ob sie 1000 Euro kosten oder eben gar nichts...

Letztlich hab ich meine Sachen dann mit umbrello gemacht, muss aber sagen, dass ich aus heutiger Sicht dann doch lieber auf ein Grafikprogramm mit Klassenansicht wie dia oder OpenOfficeDraw gegangen wäre. Die bieten zwar keine Möglichkeiten zur Code-Generierung oder zur -verwendung aber so wie Du schreibst brauchst du diese wohl auch nicht.


Das Problem ist: Doch, Du musst Dir das alles ausdenken. Wer ist alles beteiligt? Kann man diese Personen zusammenfassen? Haben unterschiedliche Personen was gemeinsam, das man zusammenfassen kann (zB Adresse hat der Bewerber als auch das Unternehmen)? Was ist beteiligt (zB Bewerbung)? Wie steht alles zueinander in relation?

Dann mußt Du aus allem was Du Dir überlegt hast ausfiltern, was ne Klasse wird, und was nur ne Beziehung ist. Dann Klassen und Attribute aufschreiben. Dann die Beziehungen und ein paar Methoden, und fertig ist das UML Klassendiagramm.

Und JA, es wird umfangreich.

Guck mal auf der Seite HIER ganz unten. Dort ist ein Diagramm zu sehen. Ein bissl nen Eindruck bekommt man dadurch schon wie es mal werden sollt.

Bearbeitet von Wyvern am 08.01.2008 12:34:50



Kostenloser Newsletter