Rauhnächte


seit hl. Abend sind die Rauhnächte. Soviel ich weiß gehen die bis 6. 1. und was man in diesen Nächten träumt sollte man sich merken. Jede Nacht steht für einen Monat des nächsten Jahres. Wer weiß da mehr?

Wer hat Erfahrung damit?
Wer hat seine Träume notiert und das ganze Jahr beobachtet?

Bearbeitet von rossi am 27.12.2007 15:01:20


Wiki - Klicki

und

noch mehr über Rauhnächte :blumen:

Bearbeitet von Bücherwurm am 27.12.2007 14:29:35

Zitat (Bücherwurm @ 27.12.2007 14:25:29)
Wiki - Klicki

und

noch mehr über Rauhnächte :blumen:

danke Bücherwurm, der zweite Klick war sehr, sehr informativ und äußerst interessant. Genau das wollte ich wissen. :bussi::blumen:

Hallo Übersinnliche,
ein alter "Brauch" die Rauhnächte betreffend war und ist auch, keine Wäsche aufzuhängen in diesen 12 Tagen und Nächten. Es könnten sich dort die dunklen Dämonen verfangen und im nächsten Jahr Unglück bringen.
Ich wusste das nicht, bis ich meine Schwiegermutter kennenlernte. Die hielt sich schon sehr lange daran und hat mich natürlcih angesteckt mit dem Aberglauben und der Angst, so dass ich das jetzt selbst schon seit 40 Jahren so praktiziere.
Ob es geholfen hat......? Lässt sich nicht mit Sicherheit sagen.

Ciao


Hallo Elisabeth,
bei mir lief heute die Waschmaschine auf Hochtouren. Das, mit dem nicht Wäsche waschen zwischen den Jahren, kenne ich auch, habe es aber nie befolgt und hat auch nicht geschadet, oder vielleicht doch? :pfeifen: :hmm:


Hallo Elisabeth!!!

Auch meine Mutter machte das so und das bei 12 Menschen in der Familie,auch ich für diese Tradition von ihr weiter!! Nicht alle 12 Tage,aber 24.-26. u. 31.-2. u.6. wird bei mir nicht gewaschen!!!

:daumenhoch:Rosenelfe


Zitat (Bücherwurm @ 27.12.2007 14:25:29)
Wiki - Klicki

und

noch mehr über Rauhnächte :blumen:

Hallo Bücherwurm,

vielen Dank für den aufschlussreichen, interessanten Link!
Ist schon bei meinen Favoriten gelandet.

LG
schleckermäulchen :blumen:

Unsere Mutter hat uns schon als wir Kinder waren erzählt, dass am 24.12 um 24.00 Uhr das Tor zu Geisterwelt geöffnet wird. Das sind dann die Raunächte. In der Zeit wäscht meine Mutter nicht und nimmt die Wäscheleinen ab (da könnte sich der Teufel drin verfangen). Daß das eintritt, was man in den Nächten träumt, habe ich auch schon gehört und dass man die Betten nicht beziehen soll, ansonsten stirbt jemand.


ich habe damit erfahrung durch meine mutter bis ich mal sagte jetzt beweise ich das das falsch ist

na ja sie hatte recht

aber ich kann es euch nicht schreiben denn sonst wird dieses thema auch wieder geschlossen habe auch diese erfahrung gemacht

warscheinlich mache ich alles falsch
:wallbash:

Bearbeitet von gitti2810 am 06.01.2008 19:14:01


Zitat (gitti2810 @ 06.01.2008 19:12:46)
ich habe damit erfahrung durch meine mutter bis ich mal sagte jetzt beweise ich das das falsch ist

na ja sie hatte recht

aber ich kann es euch nicht schreiben denn sonst wird dieses thema auch wieder geschlossen habe auch diese erfahrung gemacht

warscheinlich mache ich alles falsch
:wallbash:

Hä?

So lange du keine Texte ohne Quelle postest, jemanden persönlich angreifst oder sonst irgendwelche Hetze betreibst, wird hier nichts geschlossen. Natürlich kann es sein, daß bei dem einen oder anderem Thema heftiger Gegenwind von Usern aufkommt, klar.

Aber deine Erfahrungen kannst du hier ruhig schreiben. Es sind sicherlich einige gespannt....

Hallo Gitti 2810,
nun rück mal raus mit dem was du weißt. Wir wolllen es auch wissen. Ich jedenfalls bin neugierig zu lesen, was du erlebt hast


Hallo Zusammen... ... ...

Sind es nicht die Nächte, die klirrend vor Kälte in der sternenklaren Nacht der Phantasie den freien Lauf gelassen haben???

Wo sich die Schatten zu Figuren voll zitternder Geisterei vereinten und sich die Menschen am liebsten am Kamin zusammenkauerten???

Die Nächte, wo draussen der "weisse Tod" rummaschierte und sich die holte, die den Mut hatten dem zu trotzen???

...mit nur einer in den Raum geworfenen Frage... ... ... oder auch drei...

Grisu...


Zitat (Grisu1900 @ 06.01.2008 21:58:19)
Hallo Zusammen... ... ...

Sind es nicht die Nächte, die klirrend vor Kälte in der sternenklaren Nacht der Phantasie den freien Lauf gelassen haben???

Wo sich die Schatten zu Figuren voll zitternder Geisterei vereinten und sich die Menschen am liebsten am Kamin zusammenkauerten???

Die Nächte, wo draussen der "weisse Tod" rummaschierte und sich die holte, die den Mut hatten dem zu trotzen???

...mit nur einer in den Raum geworfenen Frage... ... ... oder auch drei...

Grisu...

Grisu....,

mach mal deine Balkontür zu. :o
Ich glaube,du hast schon Kältehalluzinationen,tz,tz,tz ! :hmm:



@ gitti2810

Ja,schreib mal deine Erfahrungen.

... ... ... rofl rofl rofl ... @Freesie... ... ...

D A S wirst DU nie verstehen können... ... ...NIE!!!

Grisu... ... ... :P


Zitat (Grisu1900 @ 06.01.2008 22:30:59)
... ... ... rofl rofl rofl ... @Freesie... ... ...

D A S wirst DU nie verstehen können... ... ...NIE!!!

Grisu... ... ... :P

Nee,kann ich auch nicht verstehen,wie man bei 1 Grad Außentemperatur

die Balkontür nicht zumacht !!!!!!!!! :o

Ist doch Energieverschwendung. Und für die Hirnleistung ganz schlecht. :pfeifen:

...Es ist eine Terrassentür... ... ...begreife das doch, das ist eben so in Penthousewohnungen... ... ... TERRASSENTÜR... ... ... aber das mit der Gehirnleistung, das ist Dir ja scheinbar nicht fremd... ... ... :P

Grisu... ... ... :pfeifen:


Ach du Scheiße... ich will aber keine Buchstabennudelsuppe aus einem Schuhkarton löffeln, während auf einem Hausbot mit Aussenswimmingpool aber ohne Motor nach Alaska fahre... ich will's einfach nicht. NEIN.... :aengstlich:


Meine Mutter sprach immer von "Heiligen Nächten", nämlich von "Heiligabend" bis "Heilige Drei Könige". Je nachdem, von wann bis wann man zählt, kommt man ja auch auf die nicht vielversprechende magische 13....

Und da durfte wohl gewaschen werden, aber ab Einbruch der Dunkelheit nichts mehr hängen. Die hat sogar die Geschirrtücher in der Küche, die Handtücher im Bad und die Garderobenstangen abgeräumt ( in geschlossenen Schränken durfte wohl hängen).

Angeblich hatte sie auch so ein Erlebnis, wo sie sich als junge Frau diesem Brauch widersetzt hat, und in dem Jahr starb ihr Vati(nicht sooo alt, 56), eine geliebte Tante (auch so etwa im besten Alter), und sie selbst hatte eine Totlgeburt. Seitdem waren das heilige Nächte, da war sie hinterher wie keine Gute....

Soviel zum Aus-dem-Fenster-lehnen, Gitti, erzähl Du, wenn Du magst.

Gruß,
die (wenn sie Salz verschüttet/vergeudet, immer was über die Schulter schmeissende)

lucky


Zitat (Grisu1900 @ 06.01.2008 22:45:39)
...Es ist eine Terrassentür... ... ...begreife das doch, das ist eben so in Penthousewohnungen... ... ... TERRASSENTÜR... ... ... aber das mit der Gehirnleistung, das ist Dir ja scheinbar nicht fremd... ... ... :P

Grisu... ... ... :pfeifen:

Doch...,weil ich zieh´ein Mützchen an,wenn´s kalt ist und die TÜR offensteht.

Aber nichtsdestrotrotz-

auch in Rauhnächten empfielt sich wetterangepasste Kleidung. :D

...und ich würde immer noch gerne die Erfahrungen von gitti2810 lesen.

Zitat (Grisu1900 @ 06.01.2008 21:58:19)
Hallo Zusammen... ... ...

Sind es nicht die Nächte, die klirrend vor Kälte in der sternenklaren Nacht der Phantasie den freien Lauf gelassen haben???

Wo sich die Schatten zu Figuren voll zitternder Geisterei vereinten und sich die Menschen am liebsten am Kamin zusammenkauerten???

Die Nächte, wo draussen der "weisse Tod" rummaschierte und sich die holte, die den Mut hatten dem zu trotzen???

...mit nur einer in den Raum geworfenen Frage... ... ... oder auch drei...

Grisu...

Hallo ... ... ...und es waren die 13 Nächte, das Gewand auf der Leine und die klirrende Kälte... ... ...AUCH wenn das so manchem hier nicht mehr bekannt ist... ... ...mal sehen, ob das noch einer kennt oder erklären kann... ... ...

Grisu... ... ... ;)

Zitat (Cambria @ 06.01.2008 22:46:28)
Ach du Scheiße... ich will aber keine Buchstabennudelsuppe aus einem Schuhkarton löffeln, während auf einem Hausbot mit Aussenswimmingpool aber ohne Motor nach Alaska fahre... ich will's einfach nicht. NEIN.... :aengstlich:

...OK... ich habe mich gerade entschlossen DICH dann mit zu nehmen: DU darfst DICH warmrudern!!!
NAAA, ist das ein Angebot???

Grisu... ... ..., der notfalls einen Aussenborder auftreiben könnte... ... ... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: rofl rofl rofl

:o
Also. wenn ich das so lese, bin ich heilfroh, das ich mich einem solchen Aberglauben nicht aussetzen muss!
Wenn ich alle Vorschriften der Rauhnächte einhalte und es geschehen mir trotzdem Unglücke und Katastrophen, was dann?
Es ist wie bei den Shamanen oder dem Kaffeesatz lesen,
man kann alles so oder so auslegen.
Warum tut man sich so etwas an, indem man sich so unfrei macht. :o
LG Sailor


Zitat (Rosenelfe @ 27.12.2007 17:27:12)
Hallo Elisabeth!!!

Auch meine Mutter machte das so und das bei 12 Menschen in der Familie,auch ich für diese Tradition von ihr weiter!! Nicht alle 12 Tage,aber 24.-26. u. 31.-2. u.6. wird bei mir nicht gewaschen!!!

:daumenhoch:Rosenelfe

Schimmelt denn da deine Wäsche nicht oder bekommt Stockflecken? :o

Zitat (Karin_Roth @ 07.01.2008 10:20:12)
Schimmelt denn da deine Wäsche nicht oder bekommt Stockflecken? :o

Wenn die Wäsche nicht gewaschen wird, kann sie schlecht Stockflecken bekommen. Um zu schimmeln, muss sie schon länger als zwei, drei Tage irgendwo nass und möglichst abgedeckt herumliegen...

ich selber wasche zwischen Weihnachten und Neujahr auch nicht- aber spätestens am 2.1. sind dann wieder min. drei Maschinen Buntes nötig, sonst würde ich nach Dreikönig überhaupt nicht mehr hinterherkommen. Allerdings hänge ich die Wäsche dann nicht auf sondern gebe sie in den Trockner... dann können die Geister sich nicht drin verfangen. (Und wenn doch, wird ihnen ganz schön heiß und schwindelig vom Drehen ;) )

Ich lese mir das jetzt schon eine ganze Weile durch und kämpfe mit mir, ob ich den Mund aufmache oder nicht.

Meine Oma rannte am Dreikönigstag mit Weihrauchglut auf der blechernen Kehrschaufel das ganze Haus ab, einschl. Heuboden und mein Vater schwitzte jedesmal Blut und Wasser, weil er meinte, irgendwann brennt sie uns die Hütte ab mit ihrer "Geisteraustreibung".

Jeder der hat das Recht auf seinen Aberglauben, aber er sollte sich bewusst sein, dass es eben Aberglaube ist und sonst nichts. Andererseits wundere ich mich, dass Menschen, die sich für Religion für viel zu aufgeklärt halten, auf den Geisterkram Wert legen und sich davon gängeln lassen.

Ich war von Hl. Abend bis vergangenen Freitag im KHS und bekam jeden 2. Tag ein frischbezogenes Bett. Heisst das jetzt irgendwas? Ausser, dass ich nicht zwölf Tage lang in verschwitzter Bettwäsche rumliegen musste? Ehrlich gesagt, ich hätte mich schön bedankt.


Hei Silent,

erst mal gute Besserung- du warst ja sicher nicht ohne Grund über die Feiertage im Krankenhaus.

Über den Bettwäschewechsel dort würd ich mir keine Gedanken machen- und auch sonst über den ganzen "Aberglauben" nicht. Ich persönlich halte es mehr aus familiären Gründen mit dem nicht-Wäsche-Waschen. Wenn die Familie komplett zu Hause ist wg. Urlaub/Ferien, finde ich es einfach schöner mit ihnen zu reden und zu spielen als mich mit Wäsche zu befassen... und dann muss ich halt im neuen Jahr, wenn Mann und Kind wieder in Schule bzw. Arbeit sind "nachsitzen"...

Horoskope lese ich auch mehr aus Gründen der Unterhaltung- wenn sie gut sind, freue ich mich, wenn sie schlecht sind lese ich noch in einer anderen Zeitschrift nach und/oder erkläre es zu Hokuspokus. Ich bin auch noch hochschwanger unter Wäscheleinen durchgelaufen, und wenn eine schwarze Katze von links kommt (bringt Unglück) dreh ich mich um, dann kommt sie von rechts (bringt Glück) ;)

Wenn jemand aber durchaus abergläubisch sein möchte und an Freitagen, die auf den 13. fallen, lieber gar nicht erst aus dem Bett steigen wollen und dergleichen, dann sollen sie das meinethalben auch tun (ich persönlich habe an Freitagen, den 13. häufig sogar bessere Klassenarbeiten geschrieben als zu erwarten war...)


Zitat (Valentine @ 07.01.2008 11:45:35)
Hei Silent,

erst mal gute Besserung- du warst ja sicher nicht ohne Grund über die Feiertage im Krankenhaus....)


Danke, ich bin wie Unkraut, nicht umzubringen. :D

Zitat (Sailor @ 07.01.2008 07:44:49)
:o
Also. wenn ich das so lese, bin ich heilfroh, das ich mich einem solchen Aberglauben nicht aussetzen muss!
Wenn ich alle Vorschriften der Rauhnächte einhalte und es geschehen mir trotzdem Unglücke und Katastrophen, was dann?
Es ist wie bei den Shamanen oder dem Kaffeesatz lesen,
man kann alles so oder so auslegen.
Warum tut man sich so etwas an, indem man sich so unfrei macht. :o
LG Sailor

Du glaubst doch auch an was und irgendwo ist alles Aberglauben. :D
Nicht erfolgreiche Gebete oder erfolglose Kirchenbesuche...können die nicht auch unfrei machen ? B)
Und wenn man fest an etwas glaubt, danach handelt und niemand anderen oder sich damit weh tut oder stört...was solls dann.
Sehr alte Bräuche oder "Traditionen" sind original oder leicht verfälscht von Christen übernommen worden, da störts dich doch auch nicht. ;)

Zitat (Undie @ 07.01.2008 15:21:58)
Sehr alte Bräuche oder "Traditionen" sind original oder leicht verfälscht von Christen übernommen worden, da störts dich doch auch nicht. ;)



Hallo Undie

,( Liebling der germanischen Götter? B)


;) Ist schon was dran!

Doch meine Verwandten mütterlicherseits, stammen aus Ostpreußen und Litauen.
Da habe ich diese Art von Aberglauben sehr stark erlebt, die Zwänge und Ängste.

Ich halte auch viel von Traditionen, alten Festen.

Aber die Tradition und das Einhalten der Gesetze, der Rauhnächte, hat mit Ängsten vor alten Dämonen und bösen Geistern zu tun.
Die christliche Lehre anerkennt, dass es gute und böse Geistermächte gibt,
Ich bevorzuge die guten. ;)

Wer sich dem aber unter ordnen möchte, oder muss, der soll`s.

Ich aber bin heilfroh, das ich es nicht muss.
War keine Belehrung, nur mein eigenes subjektives Empfinden ;)

Bearbeitet von Sailor am 07.01.2008 15:56:23

Zitat
Lieber Undie,( Liebling der germanischen Götter?

Ich weiss nicht...ich frage später mal nach. :hmm:

Zitat
Aber die Tradition und das Einhalten der Gesetze, der Rauhnächte, hat mit Ängsten vor alten Dämonen und bösen Geistern zu tun.

Nicht nur...schau dir mal Büchis informativen Link darüber an.

Zitat
Die christliche Lehre anerkennt, dass es gute und böse Geistermächte gibt,
Ich bevorzuge die guten.

Ich auch. ;)

Zitat
Wer sich dem aber unter ordnen möchte, oder muss, der soll`s.

Ich aber bin heilfroh, das ich es nicht muss.

Müssen muss man doch eigentlich gar nichts. :D

Zitat
War keine Belehrung, nur mein eigenes subjektives Empfinden

Weiss ich doch....die Götter seien mit dir. :blumen:

Zitat (Undie @ 07.01.2008 16:00:06)
Weiss ich doch....die Götter seien mit dir. :blumen:

Undie :daumenhoch:

also möchte mich entschuldigen für meine einlassung in den rauhnächten

ich habe wohl komisch reagiert als ich dachte das die seiten geschlossen wurden in den ich was geschrieben habe, weil, wenn ich dort gepostet habe war es kurz danach schon geschlossen also der brief hatte einen punkt und man konnte nicht mehr antworten. das habe ich wohl zusehr auf mich bezogen.

nun habe ich gesehen das manche sich interesiert haben dan möchte ich es euch auch nicht vorenthalten.


meine mutter ihre meinung war das zwischen den jahren( so nanten wir die rauhnächte) die 12 nächte das kommende jahr sich in den täumen vorhersagten
ich fand das immer doof aber als ich im jahr 85 in der 8ten nacht träumte das wir beide eine gaststätte putzten die wir schon einmal hatten (zu DDR zeiten waren meine eltern gaststättenleiter bei der HO) war ich der meinung das ich den beweis endlich hatte ihr zu beweisen das daß eben quatsch ist .
ja meine mutter gab mir recht wir lachten darüber und die sache war erledigt.
wir fuhren in den urlaub und als wir zurück kamen war ein brief da von der HO aus potsdam und meine eltern sollten die gaststätte wieder über nehmen.
wir dachten nicht mehr an den traum aber als meine mutti und ich im gastraum standen und am putzen waren drehten wir uns beide plötzlich zueinander hin und musten wie damals lauthals lachen
und sie sagte nur noch jetzt sage nie wieder das daß nicht stimmt.

das war mein erlebnis damit habe allerdings nie wieder mich an einen traum erinnern können zwischwn deen jahren



ach und bitte nicht mehr sauer sein war wohl einfach doof an den tag

Bearbeitet von gitti2810 am 09.01.2008 22:24:08

Wenn ein Punkt im Brief ist heißt das nicht, dass er geschlossen ist,
Schau mal ganz unten, da ist erklärt was die Farben und Zeichen
auf den Briefen bedeuten.

Der Punkt bedeutet, dass du zu dem Thema schon mal was geschrieben hast.

Bearbeitet von lassie am 09.01.2008 22:11:10


aaaaaaahhha

danke ich dachte das daß das schloß ist denn den punkt habe ich da nicht gefunden

also danke


danke für das rüber legen nun ist die welt wieder in ortnung

:applaus:


:o :o :o

Gestern hab ich hier kurz in den Fred reingeschaut und ein bissle überflogen...
Promt träume ich heute Nacht in Spielfilmlänge - und zwar ziemlich real. :aengstlich:
Konnte mich nach dem Aufwachen auch ziemlich klar an das geträumte erinnern.

Der Traum war ziemlich "echt". es sind sowohl sehr schöne, wie auch ganz schlimme Sachen passiert. Und das wird jetzt dieses Jahr alles Realität werden? :hmm:

Ohje - ich bin ja mal gespannt...


Zitat (Don Promillo @ 01.01.2009 08:28:21)
:o  :o  :o
Gestern hab ich hier kurz in den Fred reingeschaut und ein bissle überflogen...
Promt träume ich heute Nacht in Spielfilmlänge - und zwar ziemlich real.  :aengstlich: 
Ohje - ich bin ja mal gespannt...

Hi Don,

Wer nicht an Gott und den Teufel glaubt, braucht auch keine Angst vor Träumen in den Rauhnächten zu haben. ^_^

Kann es sein, dass Du während der Feiertage zu viel Horrorfilme oder Krimis gesehen hast B)

Oder war das Essen so lecker, dass Dein Bäuchlein zu voll war :hmm:
Vielleicht auch ein Gläschen....................? :blink:

Ich wurde mehrmals hintereinander in Träumen erschossen, dann stellte sich heraus, es kam von meinen Rückenschmerzen :augenzwinkern:

Obwohl, es ist nicht zu leugnen, dass Träume, auch tiefe Bedeutungen haben, aber das gehört in einen anderen Fred. :lol:

So, und jetzt noch ein lecker Tässchen

Zitat (Sailor @ 01.01.2009 10:34:25)
Hi Don,

Wer nicht an Gott und den Teufel glaubt, braucht auch keine Angst vor Träumen in den Rauhnächten zu haben. ^_^

Kann es sein, dass Du während der Feiertage zu viel Horrorfilme oder Krimis gesehen hast B)

Oder war das Essen so lecker, dass Dein Bäuchlein zu voll war :hmm:
Vielleicht auch ein Gläschen....................? :blink:

Hmmm, ne. Also keine Horrorfilme, Krimis und auch keinen Alkohol.

War auch kein Horrorszenario, sondern eher was reales. Also solche Sachen die auch durchaus in den Nachrichten kommen könnten.

Aber ich sag jetzt lieber mal nicht was es genau war. Weil sonst geschieht das tatsächlich dieses Jahr und ich bin der neue Don Nostradamus... :lol:

Aber ich habe unter anderem von einem rießigen Feuerball/Explosion in Asien (China oder Russland) geträumt - so schlimm, dass es sogar auch Auswirkungen auf die andere Erdhalbkugel hat. Außerdem Krieg in Bulgarien :wacko: und der Untergang eines Luxusdampfers - aber nicht auf dem Meer, sondern in irgendeinem Fluss. :blink:

Uiuiui, ich hatte sogar einen erotischen Traum. Ne Liebelei mit nem jungen Mädchen.

Upps - jetzt hab ichs ja doch erzählt. :hirni:

Na wenn das tatsächlich in Erfüllung geht, dann glaub ich auch wieder an den lieben Gott. :engel:

Zitat (Don Promillo @ 01.01.2009 11:15:57)


Aber ich habe unter anderem von einem rießigen Feuerball/Explosion in Asien (China oder Russland) geträumt - so schlimm, dass es sogar auch Auswirkungen auf die andere Erdhalbkugel hat. Außerdem Krieg in Bulgarien  :wacko: und der Untergang eines Luxusdampfers - aber nicht auf dem Meer, sondern in irgendeinem Fluss.  :blink:


Na wenn das tatsächlich in Erfüllung geht, dann glaub ich auch wieder an den lieben Gott. :engel:

Ups : Wenn also tausende, millionen Menschen ums Leben kommen.. :o

Zitat
Uiuiui, ich hatte sogar einen erotischen Traum.   Ne Liebelei mit nem jungen Mädchen.


ER Dir aber ein junge Liebe schickt, glaubst Du an den lieben Gott ? :hmm:

Das nenne ich Wortklauberei :daumenhoch:


Zitat (Sailor @ 01.01.2009 10:34:25)
...

Ich wurde mehrmals hintereinander in Träumen erschossen, dann stellte sich heraus, es kam von meinen Rückenschmerzen :augenzwinkern:

...

Nennt man wohl auch Hexenschuss... :augenzwinkern:

Zitat (SCHNAUF @ 01.01.2009 21:19:59)
Nennt man wohl auch Hexenschuss... :augenzwinkern:

rofl Wird wohl !

Das klingt ja wirklich interessant!


Und wieder habe ich einiges dazu gelernt. Interessantes Thema!


Zum Thema Rauhnächte, auch wenns schon bissel her ist:

--> KLICK


Heute Nacht beginnen wieder die 12 Rauhnächte, sie dauern bis zum 6. Januar. jede Nacht steht für einen Monat des folgenden Jahres. Man sollte sich notieren, was man in diesen Nächten geträumt hat.

Wer es mag. :hmm:

Bearbeitet von rossi am 24.12.2009 21:00:03


Ja.... die "12 Heiligen Nächte", wie meine Mutter früher immer sagte.
Bei mir bleibt auf jeden Fall die Waschmaschine aus :D aber nicht nur aus abergläubischen Gründen. Will auch mal faul sein...


Ja, diese Nächte sollte man beobachten, aber leider wird man oft am Morgen geweckt und man kann sich nicht wirklich merken, was man die Nacht geträumt hat. Aber es stimmt, 100 pro. Wer sich was aufschreiben kann, sollte es versuchen, und sich ein Zettelchen an den jeweiligen Monat heften. Abwarten - man muss aber etwas daran glauben. :blumen:


Ich träume das ganze Jahr über irgendeinen Mist.
Muss ich mir das nun alles aufschreiben?


ne eifel must du nicht unbedingt, denn du wirst es wissen wenn es soweit ist. :D
ich spreche da aus erfahrung(habe auch schon hier geschrieben.)

es kommt einem wie ein Dejavu vor. :wub:

in Absprache mit gitti ein Wort verändert - B.

Bearbeitet von Bücherwurm am 28.12.2009 00:09:19



Kostenloser Newsletter