Pfannengerichte...


Hallo. Ich bin echt am verzweifeln, zweifel schon an meiner intelligenz:

Bei allen PFannengerichten (z.B. Fischstäbchen) mit der Angabe "auf mittlerer Stufe X Minuten braten, dabei mehrmals wenden" sind die Fischstäbchen schon nach der hälfte der Zeit auf beiden Seiten tiefschwarz. Innen hingegen noch roh. Ich habe den Herd bereits auf Stufe 3 (von 12) heruntergestellt und trotzdem brennt der Mist ständig an. Dabei ist es auch egal, ob ich mit wenig Olivenöl arbeite oder die Stäbchen darin ertränke, ist eh meist recht schnell weg.

Das kann doch nicht so schwer sein?

Oder muß ich unbedingt Fett anstatt Öl verwenden?


Olivenoel ist nicht allzugut zum braten geignet,da man es nicht hoch erhitzen kann.
Was fuer eine Pfanne hast du denn>?


Ohne Öl! :P :P :P

Edit. fast ;)

Bearbeitet von wurst am 28.03.2008 19:49:13

Mach die Dinger doch im Ofen....ist eh besser, da suckeln die sich net so voll Fett.... :)


Edit: öhm ja...hatte Wursts Link net angeklickt, also erst hinterher... ;)

Bearbeitet von Aha am 28.03.2008 19:52:07


Chicken Nuggets oder panierte Huehnerfilets mache ich nur im Ofen,da haett ich ja die Fischstaebchen auch mal in den Ofen tun sollen.
Aber nur so ein zwei mal ihm Jahr hab ich Lust auf die Dinger,weil die ja mit Fischgeschmack nicht mehr so viel zu tun haben. :rolleyes:
In der Pfanne wurden die nie schoen.Immer etwas labberig oder auseinandergefallen.
Aber mit viel Mayo sind die Dinger doch irgendwie lecker :wub:


Ich hab den schuldigen gefunden.

Ich habe gestern auf Stufe (1)! Wasser gekocht. Da scheint die Platte einfach zu heiss zu werden. :D

Nächstmal probier ich mal ne andere aus.


Eigener Herd ist Goldes wert. Sagt man. Aber man muss ihn kennen. Koch doch erstmal Wasser. Dann weißt du, wie schnell dein Herd heiß wird. Beim Braten musst du ihn richtig regulieren. Das lernt man durch immer wieder ausprobieren. Dann klappts auch mit den Fischstäbchen (bäääähhhh :rolleyes: ).


Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter