Junggesellinenabschied: Ideensammlung


Suche nach Ideen für einen Jungeselinnenabschied?

Ich habe gesucht, gesucht und gesucht und keinen Thread diesbezüglich gefunden. Sollte ich ihn übersehen haben, tuts mir leid. So lasst mir bitte einen Link hier. :blumen:


Also mich haben meine Freundinnen einfach überfallen, wollte eigentlich gar keinen machen aber naja war dann höhere Gewalt. :)
Erstmal haben sie mich verschönert, hatten extra Tshirts gemacht wo drauf stand: Die Braut die sich traut und haben mir einen Schleier gemacht und eine Krone aufgesetzt, bin mir da ja gar nicht blöde vorgekommen aber egal. Da musst ich dann durch.
:P
Eine Kette mit Schnapsflaschen haben sie mir auch noch um den Hals gehängt zum verkaufen und los gings in die Stadt, da haben wir dann erstmal in einer Kneipe uns gestärkt und dann sind wir quer durch die Stadt gelaufen und hatten voll die Gaudi, nebenbei musst ich Männer ansprechen und ihnen einen Kuss geben und die mussten dann 1 Euro pro Schnaps bezahlen.
Danach haben die noch auf meinem Tshirt unterschrieben.
War ein Klasse Abend, täte jedem raten sowas zu machen.

Ich bin mal ehrlich....so langsam geht es einen auf den Keks, wenn du Freitag oder Samstag in die City gehst und immer und immer wieder kommen diese Gruppen...." wenn du nen Schnaps kaufen willst..einen Euro..."

Ich bin ganz ehrlich... in manchen Stätten haben diese Gruppen schon Kneipenverbot, weil die Besitzer darauf schon keinen Bock mehr haben....


Ich muss sagen, meine Mädels sind mit mir in ein Konzert gegangen, anschliessend zu uns nach Hause, wo wir mit Männer nett den Abend verbracht haben, und wir am nächsten Tag ohne Kopfschmerz geheiratet haben.....

.... gehalten hat das aber auch nicht....hihihihi


Sille


Tja jeder macht es halt so wie er mag.
Ich fand meinen Abend sehr schön und du fandest halt deinen Abend sehr schön.
Passt doch dann.
Bei uns sagt da niemand was bzw. regt sich auf wenn da eine Gruppe kommt, ist vielleicht nur in größeren Städten so.
-_-


Bearbeitet von sunshine0607 am 28.05.2008 10:49:23

nun, mein Junggesellinenabschied war "ganz schlicht". Wir waren ganz lecker essen, in die Disco abtanzen, dann noch als Überraschung in so einem Striplokal!

Meine Freundin, die dann meinen Brautstrauß aufgefangen hat, musste sämtliches Zeug verkaufen (Strings, Schnaps, Kram...) damit wir einen heben konnten, dann ebenfalls ins Striplokal, und alle Diskos abgeklappert bis zum Umfallen ;P
Sie hatte so ein Krönchen aufm Kopp, n Tshirt mit "die Braut" (oder so ähnlich...), ja und halt einfach Spass haben...


also hier im norden (genauer in HH) gibts die tradition mit dem verkleiden und dann aufm DOM schnaps und küsse verkaufen...:-) is nich unbedingt originel...aber da der kiez nur 1 Minute vom DOM entfernt is, lohnt sich das hier immer



Kostenloser Newsletter