neue Jeans stinkt

 

Hallo, ich habe letzte Woche eine schwarze Jeans neu gekauft und sie riecht intensiv nach ....tja.... ist es die Farbe? Jedenfalls so ein schwefeliger Geruch, der auch nach 4 (oder 5?) mal waschen nicht rausgegangen ist und den auch die andere Wäsche mit annimmt, wenn ich sie nicht alleine wasche. Da ich eine sehr empfindliche Nase habe, geht mir das sehr auf den Senkel und ich würde gerne wissen, wie ich den Geruch loswerde.

Das habe ich schon versucht:
- einmal alleine und einmal mit anderen dunklen Kleidungsstücken zusammen gewaschen
- Eine Nacht in warm Wasser eingeweicht mit einer Mischung aus Corall und oxy action, gespült und noch mal gewaschen.
- Dann beim nächsten Waschgang Essig mit zum Waschmittel. Jetzt hängt sie in der Hamburger steifen Brise.

Für Tipps wäre ich wirklich dankbar, denn zurückbringen kann ich sie nicht mehr, die viele Wascherei hat die Beschichtung vom Knopf schon angegriffen.

liebe Grüße, prinzessin-fegt-auch


Zitat (prinzessin-fegt-auch @ 13.08.2008 12:10:11)
Für Tipps wäre ich wirklich dankbar, denn zurückbringen kann ich sie nicht mehr, die viele Wascherei hat die Beschichtung vom Knopf schon angegriffen.

liebe Grüße, prinzessin-fegt-auch

Nun, wenn du sie so oft schon gewaschen hast, und sie immer noch stinkt, dann ist es ein Rückgabegrund, auch wenn es den Knopf schon angegriffen hatt.
Auf jedenfall, zurück. :trösten:

was stinkt, sind die giftigen chemischen substanzen. dunkelblau und schwarz ist nicht ohne chemie herstellbar.
wenn ich dunkle sachen kaufe, rieche ich immer dran. wenn dieser geruch in die nase steigt, lasse ich die finger davon.
ganz besonders ätzend ist es, wenn man die sachen bügelt. der dampf stinkt bestialisch.
ich würde auch versuchen zu reklamieren.
du kannst außerdem noch darauf hinweisen, dass der knopf auch eine schlechte qualität hat, denn sonst hätte er es ausgehalten.
du mußt doch nicht erzählen. wie oft du die jeans gewaschen hast. das könnte doch auch nur ein/zwei mal gewesen sein.
wo wurde sie denn gekauft? manche geschäfte sind ja sehr kulant.


Mach es genau so, wie meine Vorredner gesagt haben. Geh in den Laden und bestehe darauf, daß die Jeans zurückgenommen wird. Eine Nachbesserung ist ja hier nicht möglich und wenn man Dir eine neue Hose anbietet, so wird diese wahrscheinlich auch wieder diesen Geruch an sich haben und das gleiche Spiel beginnt von vorn. Du brauchst auch keine Gutschrift - die Du dann beim nächsten Einkauf einlöst - zu akzeptieren.


Murmeltier


Auf jeden Fall zurück damit.
Denn wie sollst Du denn sonst versuchen den Geruch rauszubekommen als mit waschen?
Deshalb können sie das nicht als Grund für eine Ablehnung des Umtausches anführen.

Falls sich der Laden weigert, wende dich direkt an den Hersteller.

Obwohl :hmm: der sitzt wahrscheinlich irgendwo in China...

Bleib auf alle Fälle höflich aber bestimmt, wenn du in den Laden gehst.


evtl. bekommst du noch allergien. also, nichts wie weg damit.


Ich habe auch das Problem mit der muffigen Jeans - nur..., die anderen Kleider auch. Hauptsächlich Pullover, T-Shirt usw. Ich habe die Sachen gewaschen, sofort aus der Maschine genommen, draussen auf die Leine gehängt und dann in den Schrank! Also alles wirklich frisch und sauber! Als ich ein T-Shirt nach ein paar Tagen aus dem Schrank holte, roch es richtig stockig und modrig. Hab schon den Schrank ausgewaschen, usw. Das schlimme ist, ich bekomme diesen ekligen Geruch nur ganz schlecht wieder weg. :heul:
Kann mir jemand helfen?
Über Tipps wäre ich wirklich dankbar.


hallo mom

wenn du auf suche klickst, rechts oben, gibts ne menge tipps
über muffige wäsche
guck hier


vielen Dank für den Tipp! :D
Hab ich aber alles schon ausprobiert, was da steht. Hab auch meine letzte 95° Maschine erst vorgestern laufen lassen. Aber ich glaube, das mit der Feuchtigkeit in der Wäsche könnte hinkommen. Ich werde mal gaaaanz bewußt darauf achten, ob ich sie nicht doch zu feucht in den Schrank räume. :unsure:


Ich hab das nicht selten gehabt, daß nagelneue Jeans (gerade die nichtvorgewaschenen ganz schwarzen oder ganz dunkelblauen) recht seltsam gerochen haben, trotz Wascherei.
Das liegt an der Farbe und verfliegt erst mit der Zeit. Je billiger die Klamotten (in China etc.) produziert worden sind, um so länger kann sich der Geruch halten.
Ich habe recht empfindliche Haut, aber eine Allergie habe ich mir davon noch nie gezogen. Höchstens färbten die Jeans mal auf der Haut ab: das läßt sich mühelos abwaschen.

Neue und starkfarbige Klamotten weiche ich vor dem ersten Mal Wäsche grundsätzlich in Essigbrühe ein (ordentlich Klaressig und Wasser: so heiß, wie der Stoff verträgt, bei Jeans und anderen Baummwollteilen 40-50°C) und das über Nacht. Am nächsten Tag fliegen sie mit anderer Wäsche, wo's nicht auf mögliche Abfärberi ankommt (das mache ich immer zur Sicherheit) in die Maschine: nicht vorher spüen, nur ausdrücken und so mit der Essigbrühe im Gewebe rein).
Anschließend ab auf die Leine raus: durch die Essigvorbehandlung hält sich nicht nur die Farbgebung auch für später sehr gut, sondern werden auch Gerüche durchaus (vor allem im Zusammenwirken mit frischer Luft) neutralisiert. :)


Hallo Biene,

hilft das Einweichen in Essig tatsächlich so gut? Soll man Essigessenz nehmen?
Die Hose, schwarzblau,die ich gekauft habe stinkt extrem nach sehr viel Chemie.
Made in China, was wohl alles sagt. Habe die Firma Cec.l auch angeschrieben, aber die Rückantwort lässt alles offen. Von wegen Formaldehyd und alles was zum Einfärben von sehr dunklen Stoffen gebraucht wird, läge alles unter den zulässigen
Grenzwerten.
Gruß


Hallo alle zusammen,

ich habe die Jeans tatsächlich zurückgebracht, weil trotz Essig und anderen Feinheiten sich der Geruch sogar in die andere Wäsche gesetzt hatte und ich ihn dann in meinem Schlafanzug hatte (bäh!). Der Laden hat sich etwas gesperrt und ich war viermal drin, bis sie mir einen Gutschein gegeben haben. Einige Zeit später habe ich mir dann von dem Gutschein bei denen eine Sweatjacke gekauft. Vielen Dank nochmal für die Tipps, ich werde in Zukunft eher die schwarzen Jeans meiden bzw. beim Kaufen schon an der Hose riechen.

Liebe Grüße von prinzessin-fegt-auch.


Zum Thema Jeans:

Ich war letzte Woche bei H&* und wollte eine Jeans fuer meinen Juengsten kaufen. "Ach", dachte ich. "Hier ist ja viel Auswahl"! Da hingen ziemlich viele dunkelblaue aber meist schwarze Jeans fuer Kinder (auch fuer kleinere Kinder). Da zeigte mein Sohn mir ploetzlich den Aufkleber auf der Jeans, der besagte, man solle vorsichtig sein, weil die Jeans auf Sofa usw. abfaerben. Dann habe ich mir die Teile mal genauer angeschaut. Die Farbe war so dick drin (oder drauf), dass sah aus, als wenn jemand schwarze/blaue Schuhcreme draufgeschmiert hatte. :angry: Da frage ich mich, WANN ein Kind denn so etwas anziehen KOENNTE? Damit koennen sie garantiert NICHT auf dem Teppich rumrutschen. Aber vielleicht gibt es ja Kinder, die nur im Stehen spielen nur auf dem Sofa sitzen, wenn sie die richtige Hose anhaben. :labern:


Zitat (ombri03 @ 29.09.2008 09:33:24)
Hallo Biene,

hilft das Einweichen in Essig tatsächlich so gut? Soll man Essigessenz nehmen?
Die Hose, schwarzblau,die ich gekauft habe stinkt extrem nach sehr viel Chemie.
Made in China, was wohl alles sagt. Habe die Firma Cec.l auch angeschrieben, aber die Rückantwort lässt alles offen. Von wegen Formaldehyd und alles was zum Einfärben von sehr dunklen Stoffen gebraucht wird, läge alles unter den zulässigen
Grenzwerten.
Gruß

Hallo ombri,

auf jeden Fall kannst Du es versuchen und machst nix falsch, sagen wir mal so. Wunder kann ich Dir nicht versprechen, aber es kann absolut sein, daß der Essig den Geruch ein wenig neutralisiert. Ist halt so meine Methode, die zudem den angenehmen Nebeneffekt hat, daß die Farbe durch den Essig gebunden wird und nicht gar so schnell "ausblutet".

Cec.l -Jeans habe ich auch einige, das Prob bei denen mit der Stinkerei kenne ich schon lange. Billigproduktion, hier teuer verkauft. <_< Und natürlich halten die sich offiziell alle an die zulässigen Grenzwerte - jaja :rolleyes: laber, laber...

Du kannst auch Essigessenz nehmen, davon brauchst Du weniger (weil sie konzentrierter ist). Von normalem Essig nimmt man mehr. :)

Hallo,

ich würde die Hose mal länger ins Gefrierfach tun. Vielleicht hilft das.


Ich habe auch so eine schwarze Jeans. Sie stank irgendwie metallisch auch nach mehreren Wäschen. Dann habe ich sie bei 60 Grad mit Vollwaschmittel gewaschen. Seitdem ist der Geruch verflogen und schwarz ist sie auch immer noch. Es war übrigens keine besonders billige Hose, H*S!


Ja, Fleur, da hast du recht. Selbst teure Markenklamotten sind von solchen Malessen nicht ausgenommen. :( :(


@mom59
Hallo. Eventuell schimmelt es bei dir hinter eurem Schrank? Eine Freundin von mir hatte das auch schon mal, als sie dann den Schrank vor holte, war das Geheimnis gelüftet. Lg


Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder: