Kleine Tierchen auf Wäsche


Hallo!

Gestern hab ich meine Bettwäsche frisch gewaschen und nach dem Trockner noch ein wenig aufgehängt da sie noch leicht feucht war. Als ich sie dann zusammengelegt habe und in den Schrank räumen wollte, sah ich da ein kleines vielleich 3 mm kleines grau/braunes Tierchen auf dem Polsterbezug herumflitzen. Ich hab das dann zwar gleich runtergeschubst, aber es macht mir trotzdem Sorgen, da es das zweite Mal war, dass mir sowas unterkam.

Es war das erste Mal auf frischgewaschener Wäsche, bisher ist es mir nur einmal in der Wäsche-Sammel-Box untergekommen.

Was für Tierchen könnte das denn gewesen sein und muss ich mir Sorgen machen, dass das meine Wäsche angreift oder gar im Schrank nun auch ist? :unsure:

lg Hanayori


Hm, wenn es sich in der Wäsche wohlfühlt, könnte es auch im Schrank sein.

Ob es die Wäsche angreift - weiß nicht... ich glaube nicht. Machen das nicht nur Motten?
Ich würd vorsichtshalber den Schrank ausräumen, aussaugen und mit Lavendelwasser oder so auswischen. Hinterher ein paar Zedernholzstücke oder sonstwas Biologisches gegen Ungeziefer reinlegen.

Irgendwo gibts auch Seiten, wo man so Schädlinge "identifizieren" kann - hab ich neulich in nem Käfer-Thread gelesen.

Ich suche mal und stell dann den Link hier rein. Vielleicht kannst du das Tierchen identifizieren und dann gezielt bekämpfen.

:blumen: Ribbit

Edit: guck mal hier: Schädlings-Lexikon

Da kann man so Viechlein anhand von Fotos bestimmen. Vielleicht hast du ja ne gaanz harmlose kleine Schmetterlingsmücke oder so ;)

Bearbeitet von Ribbit am 20.08.2008 12:18:00


Also gefunden hab ich das Tierchen nirgends im Lexikon, aber es könnten auch irgendwelche Larven oder so sein. Es war eben nur so 3mm lang und 1mm breit und ist ganz schnell dahingehuscht. :blink:

Naja ich werd wohl vorsichthalber wirklich den Schrank ausräumen und auswischen.
Lavendelwasser ist das einfach nur Wasser mit Lavendel drin oder gibt´s das fertig zum kaufen? :unsure:

lg Hanayori


Ähm - ich glaube, das gibt's als Gesichtswasser :blink: zu kaufen. Das ist eben mit ätherischem Lavendelöl drin. Das mögen wohl die meisten Viecher nicht. Vielleicht muss man das auch nochmal verdünnen...?

Ansonsten Essigwasser nehmen, oder mal in Apotheke / Drogerie fragen, was die empfehlen :)


Hast Du Katzen oder Hunde im Haushalt. Wenn ja, wäre vielleicht einmal eine Wurmkur notwendig.


Neee,ich glaub Würmer sind das nicht. Wenn das so schnell rennt,könnte das vielleicht ein Silberfischchen sein? Mach doch mal ein Foto von dem Tierchen oder beschreibe es genauer. Hat es einen Panzer? ist es lang und dünn? Oder eher rundlich? Sieht es aus wie ein brauner Reiskorn? Gibt ja viele solcher Tierchen.


Also ich hab das gleiche Tierchen heute im Buchregal gesehen und es mir genauer angeschaut soweit das bei diesen schnell flitzenden Tierchen möglich ist.

Es erinnert mich irgendwie stark an Silberfischchen nur im Mini-Format. Die SIlberfischchen die mir bisher untergekommen sind, waren größer. Es ist eben so ca. 3-5mm lang und vielleicht 1mm breit, also eher lang und schmal. Gräulich und wirklich schnell.

Katzen hab ich im Haushalt, jedoch sehen deren Würmer echt anders aus ;) Nachdem ich im letzten Jahr mal Würmer trotz vorheriger Wurmkur im Kot fand weiß ich nun wie die Dinger ungefähr aussehen und sich fortbewegen, sind viel zu langsam und vor allem eher weißlich!

Muss ich mir wenn es wirklich Silberfischchen sind Sorgen machen?

lg Hanayori


Also ich habe erstmal an Gewitterwürmchen gedacht, die sind so klein und schmal und sitzen halt in jeder Ritze, ja nach Wetterlage. Aber schnell? Ich gaube die sitzen oder fliegen nur!
Silberfischchen sitzen weder auf Wäche an der Leine noch im Bücherregal, sondern kommen im Dunkeln aus feuchten Ecken und huschen dann ganz aufgeregt, wenn Licht oder Erschütterung kommt! Die sind das bestimmt nicht!

Jetzt bin ich auch ein wenig ratlos. In Büchern hatte ich auch schon mal so kleine Wesen, passiert glaube ich bei alten Bücher, fressen leicht die Seiten an. Keine Ahnung, wie die heißen, aber länglich waren die nicht.

EIn Foto würde echt helfen, aber das ist wohl leichter gesat als getan! :wacko:


Naja das Tierchen beim Bücherregal ist auch erst umhergehuscht als ich das Licht im Schlafzimmer aufgedreht hatte.

Und bei der Wäsche war´s vorher auch dunkel im Vorzimmer und dann hab ich sie abgenommen und ins helle Schlafzimmer getragen.

Von daher könnte ich mir die Silberfischchen schon erklären. Aber ich dachte die wären nur in feuchten Räumen. :unsure: Und ich hab aber grad mal an die 50% Leuftfeuchtigkeit.

Foto ist schwierig, weil sie so schnell sind diese Tierchen :wacko:

lg Hanayori


Also ich habe Silberfischchen noch nie woanders, als auf 'nem Fußboden gesehen! Die fliegen nicht und klettern auch nirgendwo hoch, glaube ich! Außerdem sind die auch etwas größer.
Gewitterwürmchen waren es nicht, hm!?


Hallo!
Also wenn deine Katzen Freigänger sind würde ich die mal genauer unter die Lupe nehmen, denn dieses Vieh, was du berschreibst klingt irgendwie nach Floh!

Versuch doch mal eins zu erwischen, wenn es "gepanzert" ist, ist es mit sehr hoher wahrscheinlichkeit ein Floh.

Diese Biester springen nämlich nicht nur, sondern können auch ziemlich flott durch die Gegend krabbeln.


Meine Katzen sind keine Freigänger und Flöhe kenne ich schon vom Jungschar-Lager.

Wie sehen denn Gewitterwürmchen aus?

lg Hanayori



Kostenloser Newsletter