Pullerparty: Babyparty


Unser Sohn ist zu einer Pullerparty eingeladen.
Da er nicht mit leeren Händen da stehen will hat er mich gefragt:

Was nimt man zu einer Pullerparty mit :hmm:

Die Frage konnte ich ihm leider nicht beantworten.
Deshalb gebe ich sie an Euch weiter, bitte helft mir.
Was nimt man da mit oder was habt ihr selber mal bekommen und fandet es prima ?

Ich muss erst mal googeln what a "Pullerparty" ist. :hmm:


Wie ich weis findet dieses "Ereignis" statt, solange die Mutter mit dem Baby noch in der Klinik ist. Es geht eigentlich nur ums "trinken" ........ :P
Als Gag kann man ne Packung Schlaftabletten, Baldrian etc mitbringen
oder halt ne Flasche Alkoholisches.

Bearbeitet von schlamper am 29.10.2008 09:08:20


Der Kumpel von unserem Sohn ist Papa geworden von einem gesunden Jungen.
Das muß begossen werden, damit der Junge in seinem Leben ordentlich pullern kann ;)
Es ist richtig, das macht man in der Zeit, wo die Mama mit dem Baby noch im Krankenhaus ist.
Aber die jungen Leute wollten es gern gemeinsam mit Mama und Baby machen.
Bei uns war es auch so, da hat mein Männe gefeiert wo ich noch im Krankenhaus war.
Da war es auch brauch, das der junge Papa jedem Gast eine Zigarre ausgibt.
Ich glaube das ist heute nicht mehr so.

In "richtigen" Zigarrenläden (ich weiß nicht, wie man die richtig nennt) gibt es für diese Pullerparties spezielle Zigarren, die man dem Vater mitbringt: eine Sorte mit rosa Banderole und eine mit blauer Banderole. Darf auf keiner Pullerparty fehlen! ;)


bei uns gibt es zwar sowas nicht aber man könnte ein Töpfchen kaufen und Windeln (können auch Stoffwindeln sein ) , Ohropax , Beruhigungstee , Gute Nacht Tee , Gutenachtbad , Nervennahrung (Schokolade oder Gummibärchen ) , Schnuller , 1 Babyflasche reinpacken

wenn es bei euch einen Scherzartikelladen gibt da kann man auch so Sachen kaufen ala "Ersatznerv" , Aspirin , Beruhigungstabletten , Schlaftabletten u.s.w. , dann ne kleine Schnapspulle als Babyflasche für den Papa

oder bei uns gibt es auch bei DM so ne Windeltorte zu kaufen , die find ich immer ganz lustig und die Eltern haben auch was davon B)

Bearbeitet von Jeanette am 29.10.2008 10:13:29


Wenn Mutter und Kind schon zu Haus sind, wird es wohl nicht im Besäufnis ausarten.
Ich würde nachfragen was gewünscht ist. Viel Zeit für die Küche wird die junge Mutter nicht haben. Vielleicht wäre sie da für Hilfe in Form eines Salates oder einer Suppe dankbar.

Gruß,
MEike

(kopfschüttelnder Partymuffel :) )


Vielen Dank für Eure Tips.
Wir haben dadurch eine Menge Anregungen bekommen.
Mama und Baby sind zwar schon zu Hause, die Party soll aber trotzdem den ursprünglichen Status behalten :prost: :saufen: :prost:
Unser Sohn wird eine Flasche mit alkoholischem Inhalt nehmen und dort werden mit hellblauen Bändern Schlaftabletten, Ohrenstöpsel, Schokolade, Schnuller, Zigarre, Fencheltee angebunden.
Mal sehen was uns beim Einkaufen noch so zwischen die Finger kommt.

Das ist eine gute Idee.
Ich wusste zuerst auch nix mit dem Wort Pullerparty anzufangen.

Bei uns nennt man das "Baby bepinkeln"


Eure Anregungen waren prima.

Die Flasche mit den Anhängseln ist sehr gut angekommen.
Die Party war wohl ganz schön feucht fröhlich :D

Es lohnt sich hier bei FM immer wieder.


Ähnliche Themen

10 Antworten Babyparty

Kostenloser Newsletter