Profil bei Frag Mutti löschen


Hallo ...

... kann mir jemand verraten, wie ich mein Profil bei FragMutti komplett löschen kann. Ich möchte nicht mehr in diesem Forum angemeldet sein, hab aber bei "meine Einstellungen" nichts gefunden.

danke für Antworten


Wenn Du Dein Profil löschen lassen möchtest, dann schreibe eine kurze PN an den Admin.
Dies wären Bernhard und/oder Obelix.


Zitat (Ebab @ 03.11.2008 11:23:09)
Hallo ...

... kann mir jemand verraten, wie ich mein Profil bei FragMutti komplett löschen kann. Ich möchte nicht mehr in diesem Forum angemeldet sein, hab aber bei "meine Einstellungen" nichts gefunden.

danke für Antworten

Oder aber...

Abmelden - Cookies löschen - FM aus den Favoriten löschen - fertig

Zitat (bödefeld @ 03.11.2008 16:58:32)
Oder aber...

Abmelden - Cookies löschen - FM aus den Favoriten löschen - fertig

das ist nicht richtig. Dein Profil ist dann immer noch im Forum gespeichert. Die Loeschung des Profils kann NUR durch obelix oder mich erfolgen.

Eine interessierte Frage hätte ich dazu: kann man sich auch komplett (also sämtliche je hier gepostete Beiträge) löschen lassen? Profil ist ja das eine, vom betreffenden User die Beiträge das andere.
Immerhin würde dadurch ja wieder Speicherplatz auf dem Server frei und wenn jemand gänzlich verschwinden will???

Wie verhielte es sich damit -rein theoretisch-? Geht das überhaupt?


@Die Bi(e)ne

Gegenfrage:
Nur mal so als Beispiel, wie würde es aussehen wenn plötzlich sämtliche Beiträge von dir weg wären?
Sind ja im Moment immerhin fast 9000 an der Zahl.
Sämtliche Freds wären völlig auseinander gerissen, kein Fortlauf wäre zu erkennen.
Sollten dann auch die gequoteten Beiträge verschwinden?

Gänzlich verschwinden? Nö, is nicht ;)
Du kannst ja auch nicht sämtliche Ereignisse in deinem Reallife einfach löschen......


Zitat (bödefeld @ 03.11.2008 16:58:32)
- Cookies löschen -

*verhunz*

Ha! Das wollte ich immer schon mal wissen: Was sind eigentlich "Cookies"?

Zitat (Heiabutzi @ 04.11.2008 08:16:31)
Ha! Das wollte ich immer schon mal wissen: Was sind eigentlich "Cookies"?

http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Besser kann ich das auch nicht erklären.

Zitat (Ebab @ 03.11.2008 11:23:09)
Hallo ...

... kann mir jemand verraten, wie ich mein Profil bei FragMutti komplett löschen kann. Ich möchte nicht mehr in diesem Forum angemeldet sein, hab aber bei "meine Einstellungen" nichts gefunden.

danke für Antworten

Es müsste doch genügen, wenn man in sein eigenes Profil geht und überall die Angaben wie z. B. Geburtsdatum, Wohnort, Postleitzahl einfach "auf Null setzt"? Dann sind keine Angaben mehr drin, aus denen irgend jemand irgend etwas rauslesen könnte.

Zitat (Valentine @ 04.11.2008 08:32:57)
Es müsste doch genügen, wenn man in sein eigenes Profil geht und überall die Angaben wie z. B. Geburtsdatum, Wohnort, Postleitzahl einfach "auf Null setzt"? Dann sind keine Angaben mehr drin, aus denen irgend jemand irgend etwas rauslesen könnte.

Ja, aber es gibt User, die möchten dann alles, was Sie geschrieben haben, wieder entfernt wissen und das geht nun mal nicht.

Merke: was erst einmal im Internet veröffentlicht ist, ist kaum wieder zu entfernen.
Deshalb sparsam mit persönlichen Daten und Bilder umgehen.

Zitat (Sparfuchs @ 04.11.2008 08:47:57)
Ja, aber es gibt User, die möchten dann alles, was Sie geschrieben haben, wieder entfernt wissen und das geht nun mal nicht.

Merke: was erst einmal im Internet veröffentlicht ist, ist kaum wieder zu entfernen.
Deshalb sparsam mit persönlichen Daten und Bilder umgehen.

Also- alles löschen haut natürlich nicht hin, hab ich vor 'ner halben Ewigkeit auch schon mal in einem anderen Thread geschrieben, als es darum ging dass manche Mitglieder hier serienweise ihre eigenen Beiträge gelöscht haben. So werden ganze Diskussionen mehr oder weniger sinnentleert... das ist ja auch der Grund weswegen die Editierfunktion hier auf 10 Minuten beschränkt wurde- "früher" konnte man ohne jedes Zeitlimit verändern oder löschen.

Zitat (tom-kuehn @ 04.11.2008 08:23:54)
http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Besser kann ich das auch nicht erklären.

:blink::blink::blink:
Also sind Cookies diese "Vorschläge", die dann aufploppen, wenn man etwas in die "Suchzeile" oben eingibt, wenn ich das richtig verstanden habe.

Aber warum ist das so kompliziert erklärt? :o:P

Trotzdem: Danke, tom! :blumen:


Zitat (Heiabutzi @ 04.11.2008 14:32:48)
Also sind Cookies diese "Vorschläge", die dann aufploppen, wenn man etwas in die "Suchzeile" oben eingibt, wenn ich das richtig verstanden habe.

Aber warum ist das so kompliziert erklärt? :o :P

Die Kommunikation zwischen Client (dein PC) und Server (Der Webserver der die Webseiten verwaltet) ist nicht ganz so einfach da sie nur auf Anforderung geschieht. Anders ausgedrückt: Wenn Du auf einen Link klickst, dann bekommt der Webserver die Aufforderung etwas zu tuen, meist eine Seite zu generieren und deren HTML Code zum Client (Deinem PC) zu schicken. Dein Webbrowser (Internet Explorer, Firefox ...) wertet den vorhandenen HTML Code aus und stellt die Seite dar. Um nun Informationen zwischenzuspeichern (Online Shops), Anmeldeinformationen immer wieder bereit zu haben (z. B. FM Login) werden Cookies genutzt. Im Grunde nichts anderes als kleine Textdateien speichern sie Informationen, welche Serverseitig ausgewertet werden können. So kann alse der Webserver auf dem FM Seiten liegen nachschauen, ob auf Deinem PC ein FM-Cookie liegt, in dem Deine Anmeldedaten liegen. Ist dem so, dann werden diese ausgelesen und Du brauchst Dich nicht erneut anmelden. Da sie normalerweise mit einem Haltbarkeitsdatum versehen, sind verschwinden die Cookies normalerweise wieder selbständig, aber natürlich kann man sie über das Browsermenue irgendwo wieder manuell entfernen.
Die Suchvorschläge haben übrigens damit nichts zu tuen, dafür sorgt die Browsersoftware.

Ich hoffe, nun ist klarer.

Zitat (Valentine @ 04.11.2008 08:32:57)
Es müsste doch genügen, wenn man in sein eigenes Profil geht und überall die Angaben wie z. B. Geburtsdatum, Wohnort, Postleitzahl einfach "auf Null setzt"? Dann sind keine Angaben mehr drin, aus denen irgend jemand irgend etwas rauslesen könnte.

theoretisch ist das möglich, das Profil ist dann aber dennoch da, nur nicht gelöscht.

wird ein Mitglied gelöscht, werden sämtliche PMs, die das Mitglied geschrieben oder empfangen hat, gelöscht. Die Beiträge des Mitglieds bleiben bestehen.

Zitat (Bernhard @ 04.11.2008 17:18:07)
theoretisch ist das möglich, das Profil ist dann aber dennoch da, nur nicht gelöscht.

wird ein Mitglied gelöscht, werden sämtliche PMs, die das Mitglied geschrieben oder empfangen hat, gelöscht. Die Beiträge des Mitglieds bleiben bestehen.

Ja meine Güte... wer nicht will dass irgendwo ein Profil von ihr/ihm ist, der soll sich halt nicht in Foren anmelden und nach Möglichkeit auch sonst nix machen wie z. B. mobil telefonieren, mit EC-Karte kaufen, Kunden- und Rabattkarten (z. B. Payback) benutzen oder bei Versandhäusern bestellen.

Und dass die Beiträge erhalten bleiben auch wenn ein Mitglied gesperrt oder gelöscht wird, ist gut so. Wenn sich nur ein halbes Dutzend von denen, die hier am meisten posten, löschen lassen und ihre sämtlichen Beiträge quasi mitnehmen, dann sieht das Forum hier aus wie 'ne mottenzerfressene Decke.

Rein rechtlich sollte sich ein Löschauftrag für alle verfaßten Beiträge durchsetzen lassen. Die Rechte am Geschriebenen liegen ja immer noch beim Urheber. ;)


Zitat (obelix @ 04.11.2008 07:59:58)
@Die Bi(e)ne

Gegenfrage:
Nur mal so als Beispiel, wie würde es aussehen wenn plötzlich sämtliche Beiträge von dir weg wären?
Sind ja im Moment immerhin fast 9000 an der Zahl.
Sämtliche Freds wären völlig auseinander gerissen, kein Fortlauf wäre zu erkennen.
Sollten dann auch die gequoteten Beiträge verschwinden?

Gänzlich verschwinden? Nö, is nicht ;)
Du kannst ja auch nicht sämtliche Ereignisse in deinem Reallife einfach löschen......

Danke fürs Antworten, Obelix. :blumen:
Ich trage mich nicht mit dem Gedanken, das zu tun, oh nein - dafür habe ich zu viele gute Leute hier um mich rum, die ich ohne FM nicht hätte, was mehr als schade wäre.
Ohne Euch alle würde mir was fehlen - und an guten Tagen bilde ich mir gern ein, daß es auch umgekehrt so sein könnte. :D

Mir warf sich diese Frage nur im Zuge des Themas auf, a la "Was wäre, wenn".

Und genau wie Mosaik schon schreibt: Bestimmt würde sich im Härtefall eine juristische Möglichkeit bieten, ein "Komplettverschwinden" des Verschwindewilligen zu realisieren.
Das jedoch verursacht natürlich demjenigen, der das so durchziehen will, Aufwand und Kosten, sodaß es abzuwägen sein wird: "Ist es das alles wirklich wert?"


Kostenloser Newsletter