Ohrenkorrektur - Wer hat Erfahrung bzw. kennt wen? Leide enorm unter meinen Segelohren

Neues Thema Umfrage

Jetzt kann es nur noch besser werden. Und was habe ich immer meinen Söhnen gesagt?
"Was dich nicht umhaut, macht dich stark."
Alles Gute :blumen: Rumburak

Hey, schön das du wieder da bist! wünsch dir alles Gute und freu mich über weitere Berichte!! :blumen:

Ich will sterben!

War grade im KH zum Verband wechseln. Habe dabei kurz die Ohren gesehen. Sie KLEBEN am Kopf! Es sieht so schrecklich aus, ich bin entstellt!

Der Arzt meinte dass die Ohren immer "überkorrigiert" werden, weil sie nach der OP von allein wieder etwas abstehender werden.
Weiß auch nicht was jetzt Schwellung bzw. Verband-Druckstelle war und was nicht.

Aber wenn es so bleibt will ich nicht mehr leben :'(

ach pipelette, schau halt nicht so genau hin, noch 4-5 Tage und die Welt ist wieder i.O.
Gute Besserung, brauchst nicht sterben! :trösten:

Zitat
Aber wenn es so bleibt will ich nicht mehr leben :'(


sorry, aber über diesen satz kann ich nur den kopf schütteln.

wart doch ein paar tage ab, sei etwas geduldiger, das wird schon noch.

Du bist noch halbvoll von den Narkosemitteln... das dauert manchmal 1, 2 Tage, bis man den Kopf wieder völlig klar hat.
Nach der Weisheitszahnop war ich am ersten Tag von der VN völlig Banane, und in den tagen 2 - 4 wegen Schmerzmitteln auch nur halb zurechnungsfähig :)

Das mit deinen Ohren wird schon wieder.
Du musst dir selbst Zeit geben, dich an dein neues Äusseres zu gewöhnen.
Selbst wenn deine Lauscher jetzt schon perfekt wären, würde es dir irgendwie falsch vorkommen. Du bist ja 20 jahre mit deinen abstehenden Ohren durch die Welt marschiert und das war für dich dein Bild von Normalität (vielleicht nicht von Schönheit).

Keep Cool.

Pipelette,
mach dir keine Sorgen. Das ist doch ein ganz einfacher Routineeingriff, nichts Kompliziertes. Und keine SchönheitsOP sieht sofort nachher so aus, wie sie soll. Jetzt musst du geduldig sein und die Nerven bewahren.
Bienenstich

so, bin wieder nüchtern :ph34r:

pipelette, ich kann mich den anderen wirklich nur anschließen. du bist duselig von der narkose und du siehst jetzt erstmal ein stückweit anders aus. auch wenn du das wolltest - es ist anfangs ungewohnt.
außerdem müssen die wunden heilen. meine ohren damals waren beide komplett blau und lila von den blutergüssen. und das blut selbst hatte ich auch überall kleben, in den haaren, an der stirn, an den ohren und in den ohren. ich dachte damals genau wie du: scheiße, was hab ich da nur gemacht :heul: bin sogar beim ersten blick in den spiegel umgekippt - gut, das hatte was mit meinem kreislauf zu tun, aber gefühlsmäßig hats voll gepasst.

glaub mir, das gibt sich. gib aber bitte bescheid, wie es weiter geht. wann musst du das nächste mal hin?

Eigentlich sollte der Verband ab, aber beim Wechseln gestern meinte der Arzt wir lassens besser mal mit Do/Fr...
Hab jetzt einen Termin für Freitag Mittag zum Verband Abnehmen.
Fäden ziehen ist denke ich am Montag.

Ich kann unter den jetzigen Verband etwas drunterlugen... Die Schwellung geht langsam zurück und es sieh tnicht mehr ganz so dramatisch aus, aber jetzt siehts so aus: )O( ...
Und eigentlich sollte es so sein (O)

(Wenn die Klammern die Ohren sind)...
Der Arzt meinte noch "Machen Sie sich keine Sorgen, wir kleben die Ohren nicht an"...
Haha.

Meine Güte, Kleines- wart doch einfach mal ab, das umliegende Gewebe ist von der Operation noch "beleidigt" und geschwollen. Das dauert ein paar Tage, bis sich alles wieder beruhigt. Bis zu den Sommerferien ist alles wieder gut!

Wenn die Ohren wieder gut sind sind meine "Sommerferien" zwar vorbei aber egal.... ;)

Hallo pipelette, jetzt hast du das Schlimmste,nämlich die Operation, gut überstanden. Alles andere schaffst du jetzt spielend. Du wirst sehen, wenn du den Heilungsprozeß überstanden hast, wirst du total glücklich mit deinen "neuen" Ohren sein.

Sooo...
Der Verband ist ab.
Donnerstag kommen die Fäden raus...
Im Moment ist alles noch grün und blau und DICK und ich hab so ne "Wurst" im Ohr... Das kommt daher, dass die ja n Stück Ohrknorpel entfernt haben, und da jetzt n Hautüberschuss ist. Zieht sich aber in den nächsten 1-3 Wochen zusammen.

Meine Ma hat mir heute mal die Haare gewaschen, was ne Tortur. Sind immer noch nicht richtig sauber. Aber damit muss ich leben... Donnerstag darf ich richtig Haare waschen... Jaaa....

War eben feiern und hab mich ausgesprochen wohl gefühlt (im Dunkeln fallen die Blutergüsse nicht auf)... Einfach mal Haare zusammen machen ohne gleich wie Dumbo auszusehen....

Die Ohren kleben jetzt nicht mehr ganz so krass am Kopf, aber es ist immer noch sehr extrem. Wenn die Fäden raus ist und die Wunden verheilt ist, wird das Ohr ja von er HAUT gehalten und die dehnt sich noch ein bisschen.
Bin gespannt... Naja aber bisher findens alle toll :)))
(Außer mein Papa. Der ist beleidigt dass ich sein "Werk" verändert habe ^^)....


Hab den ersten Schock also überwunden. Ist also echt ne Gewöhnungssache... Nur n bisschen weiter könnten se noch abstehen. Kann jetzt im Mom net mal ne Brille anziehn, weil NULL Platz zwischen Ohr und Kopf ist....

Werde berichten, wenn die Fäden raus sind...... :)

Kommt doch gut. :blumen:
Schönen Tag
Tabida

Ihr seit ja mal voll süß...ich hoffe hier ist noch jemand aktiv ich lasse mir nämlich am 15. März die Ohren anlegen und bin sooo aufgeregt, und natürlich möchte ich wissen, ob es bei dir mittlerweile alles gut verheilt ist und so...

Hallo!

ich weiß nicht ob du noch aktiv bist, aber ich wollte mal fragen, wie deine OP geheilt hat. Ich habe auch die OP am selben Tag wie du machen lassen:-))) Reiner Zufall!!!! Hast du noch schmerzen? Wenn ich auf meinem Ohr schlafe, dann tut mir das Ohr weh. Würde mich freuen, wenn du mir berichtest, ob du mit dem Ergebnis zufrieden bist.


LG

Anca

1 Jahr danach ( + 2 Monate)...

Hallo ihr lieben, wollte mal berichten.

Die OP ist die beste Entscheidung, die ich jemals getroffen habe.
Wenn ich mich heute im

Bei mir wurde auf der Ohr"schüssel" ein sichelförmiges Stück herausgeschnitten und das Ohr wieder angenäht. Außerdem wurde eine künstliche Falte ins Ohr genäht. Das wird von 3 Fäden unter der Haut gehalten.

Es gibt ja diese Fäden die sich auflösen, jedoch ist die Wissenschaft noch nicht so weit, bzw. war es nicht letztes Jahr, dass sie lange genug halten: mein Arzt hat mir gesagt dass der Knorpel erst frühestens nach einem halben Jahr, bei manchen erst nach einem Jahr fest genug ist, dass es auch ohne Faden hält - die Fäden lösen sich aber spätestens nach 6 Monaten auf.
Deshalb habe ich "normale Fäden".

Nach der OP hatte ich ca. 2 Monate leichte Schmerzen wenn ich mich seitlich aufs Ohr gelegt habe, das ist aber jetzt längst weg.
Wo man vorsichtig sein muss: enge Pullis ausziehen, Haare trockenrubbeln. Das kann manchmal wehtun, aber ich denke dass das eher psychisch ist, weil man sich einbildet es reißt ab, was aber nicht wirklich geht :D...
Ich würde es allerdings nicht auf die Probe stellen :D...
Ich muss außerdem dem Friseur beim Haare waschen immer sagen er soll vorsichtig sein, das ist mir vorher nie aufgefallen aber die rubbeln echt manchmal über die Ohren!

Es gibt nur einen kleinen Makel: die Fäden bei mir, nimmt der Körper nicht richtig an, das kann bei sehr wenigen Patienten auftreten. Das heißt, sie kommen aus der Haut raus irgendwann. Einen hat der Arzt mir im März gezogen, aber die anderen wollte er noch mindestens bis es ein Jahr her ist drinlassen.
Ansonsten guckt noch ein andere von den nun insg. noch 5 raus, aber weniger als 0,5mm sodass ich es auch nur fühle wenn ich drüber reibe, sehen kann man es nicht (es sei denn man klappt das Ohr leicht vor und geht nah dran aber das macht ja keiner :D)...
Außerdem hat mein Arzt leider am anderen Ohr den Faden genau über die Stelle gelegt, auf der die Brillenbügel sitzen. Ich trage zwar Kontaktlinsen, nervt aber trotzdem, vor allem bei schweren Sonnenbrillen, da an schlechten Tagen das Tragen nach einiger Zeit unangenehm ist.

Ich könnte den Faden ziehen lassen, aber ich studiere inzwischen woanders und muss dafür dann 200km zu meiner Heimatstadt fahren, und der Chefarzt der meine OP gemacht hat war bei den letzten 2 Terminen die ich dafür gemacht hab NIE DA obwohl ich ausdrücklich danach verlangt hatte, jetzt ist es mir zu blöd und ich schiebe es immer wieder auf.

Ihr seht also, das ist jetzt nichts was irgendwie mega schlimm ist sondern ich lebe ja schon ein Jahr damit es sind halt nur Sachen, die ich jemandem der mit dem Gedanken spielt es auch zu tun, nicht vorenthalten möchte.


Zudem ist bei der Korrektur bei meinem linken Ohr ein kleiner Hubbel unter der Haut entstanden, wahrscheinlich durch das zusammenziehen für diese Falte: aber nicht beim Ohr selbst, sondern am Kopf, direkt da wo das Ohr anfängt. Kann man nicht sehen, nur fühlen.
Das hat am Anfang auch geschmerzt und deshalb extrem gestört, jetzt hab ich mich dran gewöhnt und es tut nur weh wenn ich gezielt drauf drücke, aber an diese Stelle kommt man NIE ungezielt, aber finds halt trotzdem doof dass da ein Hubbel ist auch wenn davon nur ich weiß :D :D...


Also bis auf die nervigen Fäden unter der Haut kann ich mich nicht beschweren, und auch die wären längst weg wenn ich vor Ort wäre und die Termine auch dan machen könnte wenn der Chefarzt definitiv da ist (mo-mi, ich kann immer nur fr...).

Die KK hat es nicht bezahlt - nur bei Kindern bis 12 (oder 6?) oder bei attestierten psychischen Leiden.
Es hat 1500€ gekostet, dafür aber mit Vollnarkose, was ich jedem empfehlen würde.
Schwellung, blaue Flecken und Wunden waren nach maximal 4 Wochen nicht mehr zu sehen. Allerdings da wo die Sichel entfernt wird, hat das Ohr "innen" ja zu viel Haut übrig, die sich in ca. 2-3 Monaten zurück bildet, also ist da eine kleine Schwellung im Ohr die länger dauert, aber nicht schlimm.

Wichtiger Tipp: ich hatte vorher im Ohr keinerlei "schwer zugängliche Stellen" außer dem Loch das in den Kopf führt, sprich es gab keine Stellen, außer dort (wo man mit dem Ohrenstäbchen halt riengehen kann), die man extra reinigen muss. Das war für mich nach der OP neu und ich musste es erstmal checken :D...


Allerdings gibt es auch so eine Fadenzugmethode, davon gibts Videos im Internet, die stelle ich mir besser vor als meine.

Wenn jemand Fragen hat, meldet euch einfach.

Und wie gesagt: beste Entscheidung meines Lebens, ich bin so unfassbar glücklich über die neuen Ohren!
Am Anfang dachte ich es fühlt sich schon anders an, Einschränkung etc., aber jetzt nach einem Jahr ist alles FAST genauso wie als wäre ich so geboren!

Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Segelohren

Kostenloser Newsletter