Azalee: Umtopfproblem


[FONT=Times][SIZE=7][COLOR=red] :heul: :heul: SOS Habe meine 10 Jahre alte immer blühende Lieblingsazalee vor 5 Tagen mit teurer Azaleenerde umgetopft.
Seit diesem Tag hängt sie alle Blätter und wird von Tag zu Tag welker.
Kann ich sie retten und oder was habe ich falsch gemacht?
Danke für eure Hilfe
Bella


Bella, :trösten:
das tut mir leid für Dich und die arme Azalee.
Mir ist das mit einem wunderschönen weiß-roten Exemplar vor vielen Jahren auch so gegangen. :(

Leider hat man das ganz oft, Azaleen sind ein furchtbar heikles Volk. Während die Gartenazaleen es an sich überhaupt nicht krumm nehmen, wenn sie mal versetzt verden müssen: die Zimmerazaleen tun das ganz sicher.
Vielleicht war die Erde (teuer will heute auch nicht mehr gleich gut heißen <_< ) zu salzhaltig (denn oftmals ist die mit dem Anmischen gleich vorgedüngt) oder es war die Umstellung überhaupt. Da steckt man oft nicht drinnen. :keineahnung:

Versuchs im Guten, gib noch etwas Hoffnung drauf: vielleicht besinnt sie sich wieder und treibt neu aus... aber sicher kann ich das leider nicht prophezeien.
Immer schön naß halten, am besten ausschließlich mit Regenwasser gießen und wenn Leitungswasser, dann nur abgekochtes. Keinesfalls düngen - aber das kennst Du ja, Du hast ja die Azalee nicht erst seit gestern.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 02.06.2009 08:49:48


Danke, gebe die Hoffnung nicht auf, habe sie vor 2 Jahren mit der gleichen Erdensote umgepflanzt, ging ihr danach sehr gut, war dieses Mal notwendig, da sie kaum mehr Erde hatte.
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Bella



Kostenloser Newsletter