Gesündeste Körperreinigung?


Ich stelle meinen Haushalt bzw. mein Leben um auf möglichst giftfreie Sachen.
z.B. Bio-Waschnüsse für die Wäsche usw...
Esse auch keine Sachen mehr, die nur durch Zusatzstoffe geniessbar gemacht wurden :)


Zum Haarewaschen und für den Körper benutze ich jetzt immer Seife, ich fühle mich auch viel sauberer damit.

Duschgel ist der letzte Dreck, mich regt diese schmierige Schicht auf, die das Zeug auf der Haut hinterlässt und sich auch nach 15 Minuten Duschen nicht entfernen lässt weil es sich richtig in die Haut einfrisst...

ich denke mal, dass jede Seife eigentlich parfümierte Kernseife ist oder?
Also wäre Kernseife gesünder.

Ich such eine Seife, mit der man sich gut reinigen kann, und die so gesund für die Haut ist, dass man sie auch essen könnte.

Jemand eine Ahnung?

danke!


warum nicht selber machen, dann bist du sicher auf der
sichersten seite -_-
guck

ich hoffe nur, du gehst auch mit einem mundschutz durchs leben, damit du ja keine keime einatmen musst.


Terence, mach doch deine Seife selber, dann weißt du was du dir auf die Haut schmierst ;)

Du brauchst dafür diverse Pflanzenöle nach eigener Wahl und zum Verseifen der Öle noch Natronlauge (NaOH). Die Natronlauge löst du in destilliertem Wasser, lässt das Ganze abkühlen und kippst das dann in die flüssige Ölmischung, mixt es mit dem bis du eine homogene Masse hast und gießt es in eine Form.

Statt dest. Wasser kannst du auch Kräutertee oder Ziegenmilch verwenden, außerdem kannst du die Seifen mit diversen Zusatzstoffen (Heilerde, Kräuter, Gemüsesaft, Kokosraspeln...) aufpeppen und mit ätherischen Ölen beduften.

Wie's geht, steht zum Beispiel in diesem Buch oder bei Naturseife.com.

Bitte Sicherheitshinweise beachten, wenigstens Schutzbrille und Handschuhe verwenden...


So ein ph-neutrales Waschstück ? Frag doch mal in einem Drogeriemarkt.
Die haben da seifenfreie "Seife".


Arztseife wäre das, oder?


Zitat (elka @ 06.06.2009 11:56:11)
So ein ph-neutrales Waschstück ? Frag doch mal in einem Drogeriemarkt.
Die haben da seifenfreie "Seife".

Bei aller Liebe- aber genau sowas würd ich niemalsnienicht an meine Haut lassen. Seit ich meine Seifen selber rühre, ist meine Haut deutlich "glücklicher" als sie es zu besten Syndet- und Duschgelzeiten war.

Zitat (Mellly @ 06.06.2009 11:58:06)
Arztseife wäre das, oder?

Nee- Arztseife ist so ziemlich das Billigste, was es im Supermarkt gibt. Auch sowas käme mir nicht ins Haus, ebenso wie die ausgesalzene Kernseife aus dem Drogeriemarkt. Selbst gerührte Seifen aus Pflanzenölen und Ziegenmilch, etwas überfettet, sind genau das Richtige zumindest für meine empfindliche, trockene Haut.

In der Apotheke gibt es Seife für empfindliche Haut.Die hat keinen Geruch .Vielleicht wäre das etwas?


Bei gekauften Seifen würd ich prinzipiell auf die "Inhaltsangabe" schauen. Da sind oft irgendwelche Stoffe drin, die eine Seife nicht wirklich braucht: Konservierungsstoffe, Zusatzstoffe, Hilfsstoffe...


Hallo Leute!

Super, danke für den Tipp mit dem Selbermachen,
muss ich gleich mal googeln wie das genau geht und in die Drogerie pilgern :rolleyes:
Booa, ganz schön gefährlich das Zeug:
http://www.naturseife.com/Sodiumhydroxid-s...heitsregeln.htm


Ach, so schlimm ist das mit dem Seife machen nicht, wenn man ein bisserl aufpasst. Ich habs auch unfallfrei geschafft und ich bin echt ein Trottel manchmal.

Echte Pflanzenoelseife rockt total!

Was auch mild und natuerlich und toll ist, ist Lavaerde. Ich liebe sie, angeruehrt mit ein bisserl Oel, fuer die Haut mehr, fuer die Haare weniger. Ich empfehle, wenns auch fuer die Haare sein soll, die etwas teurere von Logona, die ist feiner gemahlen als guenstigere. Ich werde die Guenstige fuer den Koerper nehmen, bei den Haaren hab ich da ein bisserl bedenken, dass das zu sehr "peelt" auf Dauer.

Man kann sich auch wunderbar nur mit Wasser oder Oel sauber bekommen, wenn man nicht grade gross rumgesifft hat *g*. Duschen mit Oel = Unter die Dusche huepfen, Oel auf die nasse Haut auftragen, mit Waschlappen runternehmen. Das Oel emulgiert mit dem "Dreck" und laesst sich mit dem Waschlappen dann einfach runterwischen.


Hallo Terence,

wenn es dir so wichtig ist, dann würde ich mich auch nur mit Wasser und Öl reinigen. Macht sauber und ne schöne Haut. Bevorzugt Olivenöl.
Damit das gematsche im Bad nicht so schlimm wird, einfach etwas Öl in eine alte ausgewaschenen Duschflasche geben.

Nein, man riecht nicht ranzig.


Nope, ranzig riecht man auf keinen Fall... ich hab nur manchmal das Beduerfnis mir ein bisschen Petersilie und Dill in die Haare zu flechten *g* So frisch geduscht, geoelt und die Haare mit Essigwasser gespuelt duftet man kurzfristig ein bisschen salatig *lach* Verfliegt aber ganz schnell wieder.

Ich arbeite ja seit laengerem moeglichst mild und oeko mit Haut und Haar und muss sagen, das ist das Beste, was ich machen konnte. K, meine Haut ist immernoch trocken und bloed, aber bei weitem nimmer so schlimm wie frueher. Ich habe im Winter z.B. kein fettes Trockenekzem mehr an der Hand und darueber bin ich sehr dankbar, das sah echt unschoen aus.


Zitat (Valentine @ 06.06.2009 11:59:59)
Nee- Arztseife ist so ziemlich das Billigste, was es im Supermarkt gibt. Auch sowas käme mir nicht ins Haus, ebenso wie die ausgesalzene Kernseife aus dem Drogeriemarkt. Selbst gerührte Seifen aus Pflanzenölen und Ziegenmilch, etwas überfettet, sind genau das Richtige zumindest für meine empfindliche, trockene Haut.

:ichversteckmich:

Ich kenn mich doch damit nicht aus....Ich benutze alles Duschbad, Shampoo und Creme quer durchs Drogerieregal...(und gehe meist nach hübscher Flasche oder Duft :ph34r: :D ) und ich hab Gott sei Dank keine Probleme damit (noch und meist :P )...Mein Freund sagt, daß meine Haut total weich und duftig ist :wub:

ich bin ein Duschgeljunkie, hab immer mehrere Flaschen stehen
ich entscheide mich jeden Morgen nach Lust, Laune und Wetter, welches ich nehme
am liebsten mit frischem Duft, Zitrus oder am liebsten Meeresduft

zu den Hochzeiten der Hobbythek habe ich auch alles selbst gemacht, aber ausschließlich, weil es Spaß gemacht hat

irgendwie kann ich mich nur Bonny anschließen
am besten Mundschutz, Astronautenanzug
aber nicht vergessen, das Immunsystem kann nur funktionieren, wenn es gefordert wird

natürlich gerate ich auch mal an was, das mir auf der Haut nicht so gefällt, dann kaufe ich es halt nicht wieder

und ich glaub, wenn ich mich mit Kräutertee oder noch schlimmer Ziegenmilch waschen würde, dann hätte ich hinterher das dringende Bedürfnis, genau das sehr gründlich mit meinem Duschgel wieder abzuwaschen


Endlich habe ich das Duschgel gefunden,das meine Haut verträgt.
Ein Herumexperimentieren kommt für mich nicht mehr in Frage.
Duftöl oder ätherische Düfte sind bei uns eh tabu.
Mein Gesicht darf ich eh nur mit Wasser waschen und eine Creme,
vom Arzt verschrieben,auftragen.


Zitat (Mellly @ 06.06.2009 15:18:17)
:ichversteckmich:

...Mein Freund sagt, daß meine Haut total weich und duftig ist :wub:

Der sollte auch mal was anderes sagen :pfeifen: :lol:

Was mit grade noch eingefallen ist... die verwendete Menge Duschgel, die man sich meistens so goennt ist relativ gross = viele Tenside auf der Haut und im Abfluss. Weniger Duschgel braucht man, wenn man es mit Hilfe eines Schwamms oder so nem Plastedings (ich glaube, dass heisst Dusch-Poof) aufschaeumt. Da brauchts nur einen Klecks fuer alles und der Schaum ist auch viel schoener. Geht auch mit Seife ;)


Genau so mach ich's auch seit schätzungsweise 15 Jahren! Diese Dusch- "Schwämme" kosten inzwischen nicht mehr viel (bei Ikea oder im Drogeriemarkt sind sie für den Preis von ca. 1 Flasche Billig-Duschgel zu haben). Sie halten eine ganze Weile, dadurch dass sie nicht wie richtige Schwämme sind sondern eher wie Topfkratzer, trocknen sie auch sehr schnell wenn man sie nicht grad in irgendeine Ecke stopft sondern nach Benutzung ausspült und aufhängt. Wer vor Bakterien etc. Angst hat, gibt die Dinger regelmäßig in die wenn eh grad Waschtag ist. Damit brauch ich höchstens 1/3 der früheren Duschgelmenge, bzw. jetzt nehm ich ja selbst gerührte Seife.


Ich nehme seit einiger Zeit normale unparfümierte Kernseife. Das ist sicherlich nicht der Weisheit letzter Schluss, aber meine Haut fühlt sich wesentlich besser an als nach der Verwendung von Duschgel - und man hat nicht die ganze Zeit diese oft künstlichen und meistens viel zu intensiven Gerüche in der Nase. Ich will ja nicht nach Drogerie riechen.


Zitat (tigermuecke @ 21.06.2009 11:45:56)
Ich nehme seit einiger Zeit normale unparfümierte Kernseife. Das ist sicherlich nicht der Weisheit letzter Schluss, aber meine Haut fühlt sich wesentlich besser an als nach der Verwendung von Duschgel - und man hat nicht die ganze Zeit diese oft künstlichen und meistens viel zu intensiven Gerüche in der Nase. Ich will ja nicht nach Drogerie riechen.

Genau die nehme ich auch. Und nur noch die Kernseife. Ins Badewasser gebe ich Totes Meer Salz. Mehr brauche ich nicht für meine Haut. Und die ist sehr empfindlich

Aber diese Anwendungen verträgt meine Haut super. Ich mache auch keine Experimente mehr. Und günstig ist es noch nebenbei :P

Wenn man eine gesunde Körperreinigung machen möchte muss man wahrscheinlich wirklich nur mit Wasser waschen. Sollte man ja auch bei Babys machen (So kenn ich es zumindest)

Ich mach mir nicht so den Kopf. Ich versuche mal das Produkt aus und mal das. Die schlechteste Erfahrung habe ich mit Billigprodukten gemacht aus dem Discountern. Ich Kaufe meine Pfegeprodukte in der Drogerie und meine Familie und ich fühlt sich wohl.

Ich glaube wenn man das Leben so ernst nimmt mit den giftigen Zusatzstoffen kann man sich gleich beerdigen lassen.


Lg schnuggggel :blumen:


Also,
da ich eine üble Zicke als Haut habe, die so gar nichts verzeiht, mache ich meine Seifen und Badezusätze seit ca. 3 Jahren auch selber.
Der Link auf der Seite vorher, der zur Naturseifenseite, ist im Übrigen superklasse. Da gibts auch einen Link zum Seifensiederforum, ebenfalls klasse :pfeifen:

Ich mache Seife zum normalen Händewaschen, Shampooseife für die Haare, Flüssigseife zum Duschen....gebadet wird nur mit Wasser, als Peeling gibts Salz+Olivenöl.
Seit ich das so durchziehe habe ich eine super gepflegte, samtweiche Haut OHNE Pickelchen, Rötungen, Schuppereien oder sonstige Irritationen.
UND, ich weiß, was ich mir auf die Haut schmiere ohne einen Duden zu benutzen :lol:


Gottseidank ist meine Körperhaut ziemlich unempfindlich. Ich dusche mit normalen Duschgel. Meistens bekommen wir das in der Apotheke geschenkt. Da mein Mann viele Medikamente braucht, muss ich selten welches selber kaufen.
Für´s Gesicht nehme ich eine Feuchtigkeitscreme. Im Winter gerne auch eine etwas gehaltvollere Nachtcreme. Leider habe ich jetzt mit 40 mit mehr unreiner Haut zu kämpfen als in meiner Pupertät. Da kommt dann Teebaumöl zum Einsatz.

Im Winter creme ich meine Körperhaut einmal die Woche mit Babyöl ein. Ansonsten benutze ich normale Bodymilk oder Creme. Ja nach dem was mir gefällt. Aber im Gesicht mache ich nicht viele Experimente.


Zitat (Zartbitter @ 22.06.2009 16:07:23)
Leider habe ich jetzt mit 40 mit mehr unreiner Haut zu kämpfen als in meiner Pupertät.

Pubertät- die hat nix mit Pupen zu tun. Dass du jetzt "im Alter" mehr unreine Haut hast, könnte auch mit den Pflegemitteln zusammenhängen. Mir fällt auf, dass ich selbst immer eher ein bisschen zu Unreinheiten neige, wenn ich zu "schwere", zu fettige Cremes nehme. Was mir im Winter behagt, ist im Sommer einfach zu viel.


Kostenloser Newsletter