Sandsteinmauer


Seit einiger Zeit habe ich eine 550 Jahre alte Wassermühle.
Strom und Abwasser geht jetzt.
Die nächsten Projekte sind Brauchwasser und Sandsteinmauer.

Viele Sandsteine der Mauer sind noch vorhanden.
Wer hat eine Idee, wie ich daraus eine funktionierende Mauer bauen könnte?


Der Master_of_Stone ist bei Deiner Frage der richtige Ansprechpartner. Er wird sicher bald mal vorbeischauen. :)


Oh ja, danke :)


Kannst Du vielleicht mal ein Bild einstellen, was noch an Material vorhanden ist und um welches Areal die Mauer verlaufen soll? Ich habe im letzten und in diesem Jahr je eine Trockenmauer errichtet und bin einfach mal neugierig, da mich zur Zeit alle möglichen Arbeiten mit Stein brennend interessieren. Eine Sandsteinmauer hört sich vielversprechend an und ich bin gespannt, was hier für Tips gegeben werden. Vielleicht kann ich ja auch die eine oder andere kleine Hilfestellung geben. :blumen:


Zitat (Rumburak @ 22.08.2009 19:44:37)
Der Master_of_Stone ist bei Deiner Frage der richtige Ansprechpartner. Er wird sicher bald mal vorbeischauen. :)

Wollte ich auch gerde schreiben, aber Rumburak war schneller.
Solch alte Sandsteinmauern haben es in sich: meist paßt offenkundig kein Stein zum anderen, aber zusammen ergeben sie ein schönes Gefüge. Wie sagte mir mal ein alter Steinsetzer?
"Mußt sehen, welcher zum anderen paßt, und hingucken. denn tu die Steine da hin." Aha.
Das gilt für Trockenmauern wie auch für verfugte Mauern.

Das Ding ist: baut man solche Mauern ab, sollte man die entnommenen Steine am besten numerieren. Damit man weiß, welcher Stein wohin - und wieder zurück.
Wie bei der Frauenkirche in Dresden.
"Zusammengerutschte" Altmauern im Gelände würde ich nur mit Hilfe eines Steinmetz oder GaLa-Bauers wieder aufsetzen wollen.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 23.08.2009 01:06:08

Upps, war mal grad "Zigaretten" holen und daher nicht da.

Jetzt hab ich reingeschaut ... Stolze 26 Seiten neuer Beiträge und dieser war der letzte .... Sorry

Also, Sandsteinmauer, sind nicht ohne. Selbst als Steinmetzmeister muß ich da erst in meinen Fachbüchern schauen.
Daher ist es Hilfreich mir einmal mitzuteilen was für Gedanken du dir bisher gemacht hast.
Soll es nur eine Trockenmauer werden (Ohne Mörtel)
oder muß die Mauer einen Hang abstützen? > welche Höhe

Wie groß sind die Steine die Du hast im Durchschnitt
Sind alle Handteller groß, oder mußt du mit zwei Mann heben.
Sind diese Findlinge mit unregelmäßigen Ecken und Kanten, oder sind die Steine behauen und haben grade Aufstandsflächen?

Ich weiß, viele Fragen, doch je mehr Antworten, desto einfach ist es nachzuschauen.

Gruß
Master of Stone



Kostenloser Newsletter