Großes Nikolausgewinnspiel!

Großes Nikolausgewinnspiel!

Gewinne einen Saugwischer von THOMAS im Wert von 399 ‚ā¨!

Wäschefaltbrett

hab mir jetzt nicht alle seiten durchgelesen - ich hoffe, da schreib ich jetzt nichts doppelt.


aber meine mutter hat so ein teil auch mal bestellt (wie ich finde vieeeeeel zu teuer).

der vorteil: sieht schick aus, wenns gefaltet ist.

der nachteil: sieht auch nur schick aus, denn die rückseite der gefalteten sachen ist total zerknuddelt wie ich finde.

also im bekleidungsgeschäft macht sich das gut, aber wenn man die sachen dann entfaltet, ist alles zerknittert.
das find ich nicht gut.


ps: hemden falte ich eh nie - die hängen immer auf dem bügel. sonst sind doch falten vorprogrammiert. habe noch kein hemd gesehen, dass man falten kann und danach ohne knitter anziehen kann.

Habe mir jetzt auch so ein Teil gekauft. Mit kurzärmeligen T-Shirts geht's ja nicht schlecht. Aber kann mir mal jemand erklären, wie ich es mit langen Ärmeln mache? Müssen die vorher eingeschlagen werden. In der Gebrauchsanleitung sehe ich da leider keinen Hinweis.

Also die langen Ärmel schlägst du zur Mitte jeweils ein, oder über kreuz.
So klappt es auch mit langen Ärmeln.


Hemden falte ich damit auch nicht, werden nur knitterig.
Ansonsten ne ganz gute erfindung :wub:

Hey!
Ich habh jetzt auch so ein teil!!!! Ein Superding sag ich euch! Habs bei Weltbild für 7,99 € bekommen!!!!! :lol: :lol: :lol:

Wie legt ihr eure Bügelwäsche schnell und einfach zusammen?

Legt ihr die Wäsche mit Hilfsmittel zusammen (diese Faltdinger) oder orientiert ihr euch an den Ausschnitten, oder wie?

Immerhin soll es ja auch im Schrank nicht zusammenknüllen oder falten bekommen, gelle?

Hier eine kleine Anregung:
Schnelles zusammenlegen von T-Shirts

Boah, Wahnsinn. :o
Das probiere ich gleich morgen auch so. :ph34r:
Und wehe, das klappt nicht. :lol:

Zitat (Freesie, 10.10.2009)
Und wehe, das klappt nicht. :lol:

Lass mich deine Bügelhilfe sein... :freunde:

dieses video hatten wir schon im angebot
und noch vieles mehr :D :D

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...ammenlegen&st=0

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...29&hl=faltbrett

Zitat (Freesie, 10.10.2009)
Boah, Wahnsinn. :o
Das probiere ich gleich morgen auch so. :ph34r:
Und wehe, das klappt nicht. :lol:

Und??? Hat es geklappt?


Deinem Urteil vertraue ich blind! B)
Zitat (Schwaller, 10.10.2009)
Wie legt ihr eure Bügelwäsche schnell und einfach zusammen?


So Herr Schwaller :lol:
Zitat (wurst, 10.10.2009)
So Herr Schwaller :lol:

auch nicht schlecht...ich nutze das originale Brett...

Diese Schnellfaltmethode hab ich 'ne Zeitlang ausprobiert. Das geht echt ratzfatz, hat aber meiner Meinung einen Nachteil: der eine Ärmel hängt immer unten raus. Wenn ich nun nicht immer nur das oberste Shirt vom Stapel nehmen will sondern auch mal eins von unten, verwuzele ich mehr als wenn ich die Shirts mit dem Faltbrett falte. (Grundsätzlich beherrsche ich die Technik "beide Seiten zur Mitte, dann längs halbieren", aber mit dem Faltbrett hat am Ende alles das gleiche Format und der Stapel sieht im Schrank irgendwie stabiler aus). Und für langärmelige Hemden und Pullover ist die Schnellfaltmethode auch nicht so wirklich geeignet.

Ach ja, und knitteriger sind die Hemden auch nicht, wenn ich sie mit dem Faltbrett zusammenlege. Bisher kamen jedenfalls weder von Junior noch von meinem Mann oder vom Schwiegervater irgendwelche Beschwerden. (Die sollen sich hüten- dann lass ich sie nämlich ihren Schamotte wieder selber machen :ph34r: )

Hallo,

ich bin mir fast sicher, dass ich hier schon mal einen Thread über diese Wäschefalter gesehen hab. Aber ich finde ihn nicht :keineahnung:

Nun ja, ich möchte wissen, ob Ihr Erfahrungen damit habt. Ich möchte nämlich sowas zu Weihnachten verschenken. Worauf sollte man beim Kauf achten?

Hallo Col,
ich hab mir mal so ein Teil gegönnt, für 5 Euro im Angebot.
Ist ne prima Sache um Platz zu schaffen, eigentlich dachte ich , ich sei in der Lage, Wäsche platzsparend zusammenzulegen, aber als ich mit dem Ding durch war, hatte ich wesentlich mehr Platz frei als vorher.
Grade für grosse Wäschestücke, dicke Pullover oder auch Spannlaken, überhaupt
Aber nach einer Weile wenn man sich daran gewöhnt hat, geht es dann auch ohne.

Also meiner staubt mittlerweile in der Ecke rum.

Zitat
Also meiner staubt mittlerweile in der Ecke rum.


meiner auch *schäm* dabei war ich sooo begeistert davon...am anfang :lol:

EDIT: ich weiss nicht mal, in welcher ecke rofl rofl

Bearbeitet von bonny am 03.12.2009 10:11:22

wenn es einem wirklich soviel platz bringt wie alle sagen probiere ich das mal aus.
bin so ein kleiner falt-legasteniker der hilfe brauchen kann, per hand faltung sieht bei mir immer grausam aus.

hmm, ich hätte noch genug große feste pappe um mir eins zu bauen...

ich nutze es immer noch, warum sollte ich es ausmustern wenn es hilft schnell und ordentlich meine Wäsche in den Schrank zu bringen...

.........besser du kaufst dir ein überzug für das Bügelbrett wo Striche drauf sind. Gibt spezielle Faltbügelbrettüberzüge dafür!! Habe so eins seit Jahren!!
Mecky

wer hat eins übrig und wohnt im norden der republik. ich würde es evtl auch abholen.
bevor es in der ecke verstaubt.

Also ich wollte das ja eigentlich verschenken, aber mittlerweile liebäugel ich selbst damit :grinsen:

Wahrscheinlich werd ich es im Internet bestellen, hab also das Teil ja nicht in den Händen bevor ich es kaufe. Muss es bestimmte Maße haben oder eine bestimmte Dicke oder so?

Hallo Col,

also wenn du ein Kaufland oder einen Real Markt in deiner nähe hast kannst du die dort erwerben, im Original oder als Nachahmer Produkt dann sogar für nen 5er...solch Nachahmer findest du auch schnell im Netz Klick
Die Dinger sind alle irgendwie ähnlich.... ;)

Hi Nachi,

ja, einen Real hab ich hier. Da wollte ich morgen sowieso hin - werde mich dann mal umschauen. Vielleicht hab ich sie bis jetzt immer übersehen...

Danke! :)

Zitat (bonny, 03.12.2009)

meiner auch *schäm* dabei war ich sooo begeistert davon...am anfang :lol:

EDIT: ich weiss nicht mal, in welcher ecke rofl rofl

So geht es mir auch :D
Zitat (tante ju, 03.12.2009)
So geht es mir auch :D

dann sind wir schon drei :lol:

echt...bin immer von was neuem begeistert und ganz langsam flachst es ab.
das einzige wo ich von anfang an dabei bin...ist mein mann und den kann ich ja
nicht gut in eine ecke stellen... :lol: :lol:
Zitat (bonny, 03.12.2009)
dann sind wir schon drei  :lol:

echt...bin immer von was neuem begeistert und ganz langsam flachst es ab.
das einzige wo ich von anfang an dabei bin...ist mein mann und den kann ich ja
nicht gut in eine ecke stellen... :lol:  :lol:

Mein Mann wär bestimmt nicht so still wie ein Faltbrett :lol: :lol: :lol:
Zitat (tante ju, 04.12.2009)
Mein Mann wär bestimmt nicht so still wie ein Faltbrett :lol: :lol: :lol:

rofl rofl rofl rofl rofl

Ich brauche kein Faltbrett, ich mache es so wie in diesem Youtube-Video:

http://www.youtube.com/watch?v=cu5-1JKTlvU

rofl

Bearbeitet von SCHNAUF am 04.12.2009 22:45:41

@SCHNAUF,

was zu Beweisen wäre ;)

Naja, Nachi, vielleicht nicht so exakt, ich stürze mich nicht gleich ins Schwert, wenns mal bißchen zuppelt, aber die Grundtechnik schon. :augenzwinkern:

Zitat (SCHNAUF, 04.12.2009)
Ich brauche kein Faltbrett, ich mache es so wie in diesem Youtube-Video:

http://www.youtube.com/watch?v=cu5-1JKTlvU

rofl

Ich glaube, ihr veräppelt mich alle und wollt nur, daß ich das morgen den ganzen Tag ausprobiere! :lol:

Butzi, Übung macht den Mmeister! B)

Ich glaube, da bleibe ich lieber bei meiner altbewährten Methode: Alles ungebügelt in den Schrank stopfen, und dann bei Bedarf und unter Ausstoß von lauten Flüchen alles wieder herauswühlen! :lol:

Nimm mehrere Baumwollsäcke, so kannst du das Textilzeugs nach Blusen, Hemden, Socken usw. vorsortiert zusammenhalten. Wenn alles drin ist, einen langen Schnürsenkel ein paarmal oben rummwickeln und verschleifen. Dann ab in den Schrank mit den Säcken. :D

Du ersparst dir in Zukunft das Fluchen. <_<

Ich mach das schon lange so ähnlich.

Bearbeitet von Karla am 06.12.2009 03:07:33

Nein, Heiabutzi,

ist wirklich ganz leicht, so ein T-Shirt zu falten. Es bedarf schon ein wenig Übung.
Leider kommst du ums Bügeln nicht herum.

Allerdings verfällst du auch ganz schnell wieder in deine gewohnte Falttechnik zurück.

Zitat (Nachi, 03.12.2009)
Hallo Col,

also wenn du ein Kaufland oder einen Real Markt in deiner nähe hast kannst du die dort erwerben, im Original oder als Nachahmer Produkt dann sogar für nen 5er...solch Nachahmer findest du auch schnell im Netz Klick
Die Dinger sind alle irgendwie ähnlich.... ;)

Ich wollte nur mal eben bekannt geben, dass ich wirklich im Real fündig geworden bin. Und das für 3,- €... B)

Danke Nachi :blumen:
Zitat (Col, 07.12.2009)
Ich wollte nur mal eben bekannt geben, dass ich wirklich im Real fündig geworden bin. Und das für 3,- €... B)

Danke Nachi :blumen:

cool der Preis ist natürlich unschlagbar :daumenhoch:

und schon ausprobiert? :rolleyes:
Zitat (Col, 07.12.2009)
Ich wollte nur mal eben bekannt geben, dass ich wirklich im Real fündig geworden bin. Und das für 3,- €... B)

Danke Nachi :blumen:

wie die zeiten und der "geldsäckel" sich ändern :huh: :huh:

guck mal mein beitrag vom 4.6.2006

Zitat
mit porto fr. 43.-  :P  ca. 27 euro...über ebay wäre noch der zoll dazugekommen
über den shop aber nicht :lol:  :lol:
Zitat
und schon ausprobiert? 


Nö, ich will das Ding ja verschenken. Und für mich hab ich erstmal keins gekauft, mir war irgendwie nicht mehr danach :wacko:

Zitat

mit porto fr. 43.-    ca. 27 euro...über ebay wäre noch der zoll dazugekommen
über den shop aber nicht   




Wahnsinn. Aber ich hab ein no name gekauft, wer weiß, wie viel das Original noch kostet (gibts das überhaupt noch?). Trotzdem - viel Geld damals dafür irgendwie...

Ich falte immer noch nichts. Ich hänge immer noch alles sehr schick auf die Kleiderbügel. Aber das hab ich hier ja schon vor über 3 Jahren geschrieben :blumen: :blumen:

Hm, also dies T-Shirt-in-2-Sekunden Falttechnik funtioniert, aaaaber.....

...faltet sich das Ding beim wegräumen, stapeln etc. viel leichter wieder auf als klassisch gefaltene Shirts

...kann ich einfach nicht so exakt bügeln und wir haben auch mehrere Shirts aus dickerem Stoff. Beides kann man beim klassischen Falten ausstreichen/korrigieren, beim Turbofalten klappts einfach nicht so gut damit

Daher bleib ich beim Standart (obwohl ich das andere beherrsche, für Schlafshirts), ohne Brett, paßt schon.

Hallo ihr Lieben ich bin die Neue
ich hab das Teil auch schon gut 3 Jahre
und ich verwende es nachwievor fast tgl
Ich hab 4 Kids einen Hemdentragenden Mann
kann mir ein Leben ohne das Teil garnimma vorstellen

Für mich is es unbezahlbar....ggg.....

knuddels
Hexerl

Ich hab mir sowas auch schon selbstgebastelt.

Aber: ich benutze es nicht mehr. Ich bin schneller per Hand - ok, hat nicht alles die gleiche Normgröße, aber für mich gehts einfach schneller und knidderfreier wenn ich das aufm Tisch per Hand mache.

was denn ? Selbstgebastelt? :o
Is ja cool
und hats funktioniert auch ohne die Löcher?
Ich find grad die so cool bei grösseren Sachen

Ja es ist halt Gewöhnungssache
ich hab halt nicht wieder aufgehört
und so falte ich munter weiter
geht scho automatisch
Mir gehts dabei ned mal ums schneller sein aber es is eben alles gleich gross
sieht ordentlich aus und ich mags halt so...

Bei den Mengen an Wäsche die ich hab...lach

Ich warte nur noch bis es den Geist aufgibt dann siehste hier eine routieren...gg... rofl
Denn das Teil is bei und nirgens mehr zu kriegen
dann is die K...... am Dampfen mensch....lach

Knuddels
Hexerl

bei Lidl gabs die inner vergangenen Woche für 2,99 :) vielleicht solltest du dir eins auf Reserve packen *g

Hallo,

ich falte meine T-Shirts und Pullover etc auch per Hand.
Geht auch ohne ein Faltbrett ratz fatz und Knitterfrei.

Es gibt immer viele Dinge die man eigentlich nicht unbedingt braucht.

Hallo Zusammen,
habe mir das Brett letzte Woche bei Lidl geholt, ich kann zwar auch ohne dies Teil Shirts etc falten, aber für meinen Mann und den Herrn Sohn könnte es hilfreich sein. ;)
LG Manuela

Bearbeitet von hexe61 am 28.02.2010 12:10:50

Zitat (Hexerl, 26.02.2010)
Hallo ihr Lieben ich bin die Neue

Hallo Hexerl, herzlich Willkommen im Forum :blumen:

Zitat
ich hab das Teil auch schon gut 3 Jahre

Bei uns wird das Brett auch schon so lange genutzt, vorallem von den Enkelkindern und meinem Mann. Und ich bin dadurch die Arbeit los und alles ist gleichmäßig groß. Das sieht im Schrank sehr gut aus.

Ich brauche sowas nicht. Bei mir werden T-Shirts und Pullover immer in der Breite (oder ist es die Länge?) des Bügelbretts zusammengelegt - ich hoffe, Ihr wißt, wie ich es meine -. Auf Grund dieser Praxis haben die Teile auch immer die gleiche Breite und liegen gleichmäßig aufeinander im Schrank. Hemden und Blusen kommen auf Kleiderbügeln in den Schrank.


Murmeltier

@Hexerl

Ich hab im I-Net gegoogelt - da gabs genug Vorlagen wie man sich das selbstbauen kann.

Ich habs klassisch aus dicker Pappe gebastelt.

Das Problem bei mir ist nicht das falten - das hab ich beim Faltbrett gemerkt - bei mir ist der Zeitaufwand das T-Shirt erstmal glattzuzuppeln - das muß ich ja auch auf dem Brett glattsstreichen. Blos beim Brett muß ich schaun daß es nicht shief liegt.

Bei der normalen Methode muß ich nur glattstreichen und dann zusammenlegen - beim Brett muß ich da noch auf Symmetrie achten die ich beim normal zusammenlegen nicht habe da ich das beim zusammenlegen berücksichtigen kann.

Mein Shirts haben auch ohne Brett immer gleiche Länge, Breite - wenn man das mehr als ein Jahrzehnt gemacht hat, dann geht das automatisch ;)

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter