Osterkerzen selbstbasteln


Hallo zusammen,

Ich bin Leiterin einer Jugendgruppe mit Kindern im Alter von 8 - 11 Jahren. Meine Mitleiter und ich wollten gern zu Ostern mit den Kindern basteln (mal was anderes, als immer Fußball und Fangen zu spielen ). Wir haben uns für Kerzen entschieden, die wir mit Wachsbildern bekleben wollen. Ich habe die Materialien im Bastelladen, auf ***unerwünschte werbung entfernt*** und im Supermarkt besorgt und es war gar nicht so teuer.
Ich hoffe, es wird ne schöne Gruppenstd. und die Kinder haben Spaß dabei...
Bin ja mal gespannt!

Oder habt ihr ne Idee, wie man Kerzen noch gestalten kann?

Bearbeitet von Cambria am 29.03.2010 14:28:53


Ich hab früher mal Kerzen marmoriert. Man braucht einen alten Behälter- ich hab so einen Fünf-Liter-Kanister genommen, in dem mal dest. Wasser war, da hab ich das obere Drittel abgeschnitten. Muss nicht schön werden, das Teil kommt anschließend sowieso auf den Müll. Mit Wasser füllen, sodass man noch bequem 'ne Kerze oder was man sonst marmorieren will, drin versenken kann ohne überzuschwappen. Marmorierfarben (z. B. blau, grün, silber oder rot, gelb, gold, oder was einem grad so in die Hände fällt) hineintropfen, mit einem Schaschlikspieß ein bisschen durchziehen dass sich schöne Schlierenmuster ergeben, dann die Kerze am Docht packen und ins Wasser tauchen. Wer etwas Übung hat, kann sie dabei auch ein bisschen zwirbeln, das gibt dann spiralige Muster. Anschließend auf Plastikfolie stellen und trocknen lassen.


mit gewürzen und kräutern kann man auch hübsche effekte erzielen. beim abbrennen der kerze erhitzen sie sich. und es riecht herrlich. :blumen:


Hallo Valentine

Muß das spezielle Mamorier Farbe Sein? Oder kann man ganz normale auch nehmen?

L.G. :D


Zitat (knollekater @ 30.03.2010 10:55:35)
Hallo Valentine

Muß das spezielle Mamorier Farbe Sein? Oder kann man ganz normale auch nehmen?

L.G. :D

Nu ja, es müsste Farbe sein, die auf Wasser schwimmt und auch relativ gut haftet. Mit ordinärer Dispersion würd ich es gar nicht erst versuchen.

Kerzen gestalten... ich hab es selbst noch nicht gemacht, aber der Freund meiner Tochter hat ihr zu Weihnachten eine wunderschöne :wub: , selbstgestaltete Kerze geschenkt:

Eine ca. 30 cm hohe und recht dicke dunkelblaue Kerze hat er genommen und mithilfe von farbigen Wachsplatten lauter Meermotive (Seeschlange, Seestern, Seepferdchen, Gewächse, Muscheln, Fische etc.) dekoriert.
Die Figuren hat er säuberlichst aus den dünnen Wachsplatten mit Messer ausgeschnitten und auf die Kerze geklebt.

Ist mit Abstand das Allerschönste, was ich von einem Jungen an Selbstgestaltetem je gesehen habe und verrät absolute Kunstbegabung. Schwer in der Herstellungsweise sind nur Geduld und halt das genaue Ausschneiden wie Gestalten der einzelnen Figuren. Viel Fingerspitzengefühl. :)

Meine Tante gestaltet schon seit vielen Jahren wunderschöne Geburtstags-, Tauf-, Hochzeits- und Konfirmationskerzen selbst und nimmt dafür Verzierwachs, was sie selbst biegt, gestaltet und dann auf die Kerze klebt. Für Ringe, Kreuze oder Täubchen (größere Bilder) nimmt sie Wachsplatten.

Edit: Habt Ihr ggf. Anbindung zur Kirche mit der Jugendgruppe? Dann könnte es preiswerter werden, dicke (Altar-)Kerzen und die Bastelwachsplatten und -streifen zu besorgen. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 31.03.2010 02:57:38

Zitat (Valentine @ 30.03.2010 21:24:17)
Nu ja, es müsste Farbe sein, die auf Wasser schwimmt und auch relativ gut haftet. Mit ordinärer Dispersion würd ich es gar nicht erst versuchen.

Eigentlich logisch Valentine :P Danke


Kostenloser Newsletter