geschirrabtropfgitter: küchenhygiene


habe mir ein solches teil aus holz gekauft. was ist davon aus hygienischer sicht zu halten?


Aus Holz ist doch gut. Holz ist ein Naturprodukt. Also keine Angst vor Salmonellen oder so.

Dennoch muss das auch mal gepflegt werden. Also auch mal den Schmack - es wird im Laufe der Zeit Schmack drank kommen - abwaschen. Das Ding dann auch mal einölen und an der Luft trocknen.


... und was ist Schmack?


Schmack = Schmodder? Ich weiss es auch nicht genau.


Zitat (Valentine @ 02.04.2010 19:38:39)
... und was ist Schmack?

http://de.wikipedia.org/wiki/Schmack :D

Zitat (Valentine @ 02.04.2010 19:38:39)
... und was ist Schmack?

kommt das von Schmecken?

wenn das so ist, schmeckt das Holz nach einer bestimmten Zeit also nach dem was mal abgetropft ist... :pfeifen:


:mussweg:

Ich glaube Er oder Sie meint so eine Ablagerung wenn Wasser und Holz aufeinander treffen.. das ist dann so schmierig und nicht sehr.. öhm.. appetitlich ?!?
Ich habe ein Abtropf-Gitter aus Metall..., das wird jedesmal vorm abwaschen erstmal selbst abgewaschen ;)


Ich bin eine SIE.

Mit Schmack meine ich tatsächlich Schmodder, Schmutz oder halt Ablagerungen, die sich auch durch das Tropfwassers des Geschirrs ans Holzgestell bilden können. Stimmt, sieht echt unappetietlich aus.

Dieser Schmack hat aber nichts im geringsten mit dem niederländischen Schiff zu tun.
Das kommt auch bestimmt nicht von Smakkelig


@ Eifelgold : das war nit bös' von mir gemeint ;)

"smakkelig" hört sich irgendwie nun doch appetitlich an :D *lol*

zurück zum Thema: Ich denke mal diesem Schmack, Schmodder, Dreck, usw.... kann man vorbeugen wenn man das Gitter mit Bienenwachs oder einer anderen Holz-Lasur auf natürlicher Basis behandelt... dann musste es ja quasi versiegelt sein und nicht aufquellen, bzw. dürfte keine Oberfläche für Schmack ( :) ) bieten...

Tante Edit sagt Schmodder wird mit m geschrieben...

Bearbeitet von schatzibobbes am 02.04.2010 21:15:52


@Eifel,
ein Schmackofatzi :sabber: war immer was leckeres für mich...
ab nun denke ich dabei an deinen Schmack :angry: :kotz:


vieleicht schmock???? sprich dreck????
also ich hab mir eins aus kunststoff geholt weil ich mir da sicher bin alles sauber zu bekommen.


Ein Schmock ist auch was anderes ;)


Zitat (schatzibobbes @ 02.04.2010 21:13:31)
@ Eifelgold : das war nit bös' von mir gemeint ;)

"smakkelig" hört sich irgendwie nun doch appetitlich an :D *lol*


Aber ich bin dir doch nicht böse.
Ich wollte nur damit andeuten, dass ich weiblich bin.

Smakkelig ist niederländisch und bedeutet so viel wie lecker, also appetitlich. Es gibt im niederländischen auch ein lecker, was so viel wie schön bedeutet.

@ Nachi: Bei uns unter den Jungendlichen ist ein Schmackofatzi eine Zigarette.

Und langsam glaube ich auch, dass die wahren Bedeutungen der Wörter wie Schmack und Schmodder irgendwie in der landesüblichen Sprache oder Bedeutungen anders verstanden werden.

Wahnsinn!!

wieder was dazu gelernt;)


ich habe ein Teil aus Kunststoff und das stecke ich ab und an in die Spülmaschine



Kostenloser Newsletter