Papierverschwendung


Vor kurzem war ja die Forderung nach einer Steuer für Einkaufstüten.

Mir ist heute mal wieder bewusst geworden, wie viel Papier verschwendet wir. Ich hatte einen Taschenrechner für meinen Sohn gekauft. Eingepackt in einer Kunststoffverpackung. In der Packung, der Taschenrechner und darunter das größte Paket, die Bedienungsanleitungen in vielen verschiedenen Sprachen(die deutsche Anleitung war ganz dünn). Eigentlich nutzt man den TR in Mathematik und nicht um Sprachen zu lernen. Habe in der letzten Jahren viele Geräte gekauft die Unmengen an Bedienungsanleitungen (in allen Sprachen) beigelegt waren.

Muss das sein :labern:


Mir stinkt das auch gewaltig wieviel Papier verschwendet wird!
Ich habe mir vor kurzen ein neues Handy zu gelegt ,das dass Handy gut eingepackt
seien muß kann ich noch nach vollziehen aber das ganze Beiwerk
war gesichert wie die Kronjuwelen und das muß wirklich nicht sein.

Bearbeitet von knollekater am 20.08.2010 21:18:04


Weißt, das kann man so oder so sehen... bei meinem neuesten Handy ist keine Bedienungsanleitung dabei gewesen (eine wie man die Sim und den Accu einlegt... aber nix über die Funktionen, usw.). Darauf hin kamen massig anfrgen warum keine Anleitung beiliegt und wie doof es doch ist dass man die im Netz suchen muss.

Und wenn die anderen Teile vom Handypaket auch nur einen Kratzer haben wird der Shop gestürmt und es hagelt Beschwerden ohne Ende... also wird für die Kundenzufriedenheit und gegen die Umwelt entschieden.

Das sind nun mal alles die Früchte unserer Konsumgesellschaft.


Schwaller - versteh ich ja und eine Bedienungsanleitung sollte schon sein, gerade beim Taschenrechner.
Ich brauche aber außer der deutschen Anleitung, keine englische, polnische, chinesische ....
Ich werde vielleicht morgen einmal ein Bild reinstellen. Bei anderen Unterhaltungsgeräten waren teilweise mehrere A4-Bücher dabei.

Auch hatte ich schon bei Beamern, verschiedene Netzkabel dabei.

Übrigens sind die Papierpreise wieder gestiegen, kein Wunder.


Weißt Du in Deinem Fall haste ja recht aber es ist so wie mit allem der eine so
der andere so....und wie kommen wir auf einen Nenner??????????? der Umwelt zu Liebe!!!!

Hmm ich weiß es net???????????


Sparfuchs... mir geht das ja auch gegen den Strich, aber wirtschaftlich gesehen ist es natürlich einfacher (vom logistischen Aufwand her) einfach alle Sprachen in eine Anleitung zu packen und den Rechner in 50 versch. Länder liefern zu können, als eben 50 versch. Rechneranleitungen zu machen und die Rechner in jeweils nur ein Land exportieren zu können.


Sinnvoll finde ich es, wenn man eine Schnellanleitung dabei hat, und das dicke Handbuch auf CD beiligt. Allerdings ist die ja auch nicht Umweltneutral und ich denke, wenn ich es selbst ausdrucke ist es nicht grade ökonomischer. Außerdem hab ich auch gerne ein gebundenes Exemplar.
Allerdings gibts Hersteller von Elektrogeräten die es schaffen für jedes Land die passende Anleitung beizulegen, warum auch immer.

Mich persönlich stört die Papierverschwendung bei unerwünschter Werbung mehr. Unternehmen die mir meine Rechnung nicht mehr auf Papier schicken können wunderbar alle 3 Wochen sinnlose Werbepost schicken, hurra.



Kostenloser Newsletter