Wildschweinfleisch


wie lange hält sich wildschweinfleisch im kühlschrank


Warum frierst du das Fleisch nicht ein?


Wie lange soll es denn Halten?

2-3 Tage geht schon,in einer Beize 3 bis 7 Tage ;)


Zitat (Yascha01 @ 13.10.2010 13:52:03)
wie lange hält sich wildschweinfleisch im kühlschrank

naja, die Frage würde ich dem Jäger stellen, von dem Du das Wildbret bekommen hast ;) der weiß schließlich, wann das Wildschwein erlegt wurde, wie lange es schon (gekühlt) abhing etc. Kommt außerdem auch bisserl auf die Verpackung an - wenn es nicht im 'normalen' Gefrierbeutel verpackt, sondern ordentlich vakuumiert ist, kannst Du es locker 1-2 Tage länger im Kühlschrank aufbewahren.

Grundsätzlich hebe ich frisches Fleisch nicht länger als maximal 3-4 Tage im Kühlschrank auf - entweder kommts in dieser Zeit auf den Teller oder es wandert für später in den Froster :blumen:

Bist ja neu hier. Man sollte seine FRagen schon genauer formulieren. - Typische Krankheit die sich immer mehr ausbreitet. :wallbash:
Und Gutwillige fragen dann noch nach...
Wie würdest Du selbst reagieren,wenn jemand so eine äh, sagen wir mal, nicht ganz so gut durchdachte FRage stellen würde? Na? *schäm*
Leute, ich habe heute keinen so guten Tag, stehe aber trotzdem dazu. :bäh:


Auf jeden fall nicht so lange.Wenn es aber wieder Borsten bekommt,mußt du es frei lassen.
Wurst hat es gut beschrieben.


Hmm Wildschweinbraten gibts bei uns am Samstag auch.. Is noch eingefroren... Wird dann aufn Kugelgrill geschmissen und dann verzehrt..
Weiss nur noch nicht welche Beilagen ich dazu machen soll :hmm:


Hm... als Beilage vielleicht Knödel und Rotkohl?


Zitat (Katrin85 @ 14.10.2010 09:53:53)
Hmm Wildschweinbraten gibts bei uns am Samstag auch.. Is noch eingefroren... Wird dann aufn Kugelgrill geschmissen und dann verzehrt..
Weiss nur noch nicht welche Beilagen ich dazu machen soll  :hmm:

hi Katrin, hmm, wenn das Fleisch gegrillt wird, gibts vermutlich keine Soße oder? deshalb finde ich Knödel und Blaukraut dann nicht so passend :unsure: ich würde auf jeden Fall einen Feldsalat und dazu Folienkartoffeln (Grill) oder ein feines Kartoffelgratin (evtl. auch mit Gemüse wie Rosenkohl o. ä. kombiniert) machen, ansonsten auch einfach nur ein gutes, frisches Brot dazu reichen :blumen:

Bloß nicht, zumindest nicht aus Süddeutschland. Nix gegen Schwaben, FRanken und Bayern, aber auch 24 Jahre nach Tschernobyl haben Wildschweine von dort immer noch bis zu 10-fache Becquerellwerte (höchst erlaubt sind 600, normal ca. 100), weshalb Jäger - wenn sie sie denn testen lassen - gar nicht verbrauchen oder vermarkten können.
Ging gestern wieder durch die Presse. Und aus Niedersachsen sind auch höhere, wenn auch nicht so hohe Werte gemeldet worden.
Grund: Wildscheine fressen gerne ausgegrabene Wurzeln, und das Verseuchte reichert sich dort an. Heißt es, und wird leider wohl stimmen.



Kostenloser Newsletter