stuhlprobe abgeben :-(


hallo muttis,

das ist etwas peinlich und auch irgendwie doof. aber mein arzt möchte eine stuhlprobe von mir haben. gut es muss in dieses röhrchen. aber wie macht ihr das?

bin ich da irgendwie blöd? ich meine ich kann das ja nicht mit dem sieb auffangen.......

bitte um einen tipp.
*schäm*


Bei jedem Stuhltest, den der Arzt Dir mitgibt, ist auch ein Zettel, auf dem MIT Bildern gezeigt ist, wie man die Stuhlprobe nimmt!
Ganz sicher sollst Du Dir das Röhrchen nicht unter's Spundloch halten, und zielen!

Doch, damit Du nicht ganz verzweifelst: nimm 'nen alten Kaffeelöffel o.ä., wenn Du zum WC gehst, mit.- Nach glücklicher Verrichtung nimmst Du dann ganz wenig vom "Geschäft" weg mit dem Löffelstiel, und streichst das am Rand des Röhrchens ab...damit es da reinfällt, solltest Du Dir 'was überlegen.

Problem gelöst?

Gruß ...IsiLangmut


hmmmm der fluch des tiefspülers... Wenn du viel papier vorher in die schüssel packst? Oder falls du jemanden gut kennst, der einen flachspüler hat? Eltern vielleicht?


Am ersten Abputzpapier hängt bestimmt genug zum abkratzen ;)


nein. bei uns fällt es gleich ins wasser. leider. ich habe auch schon an klopapier gedacht.
übrigens ist kein zettel dabei. nur das röhrchen.
muss das denn vom löffel ab sein oder darf man den "mitliefern"? also den, der dabei ist.
oh man.


Der Löffel ist doch am Verschluß :P


Sooo schwer ist das doch nun auch wieder nicht, vor diesem "Problem" stehen viele Menschen, die für was auch immer Stuhlproben machen müssen, sei es für den Haemoccult-Test oder sonstige Untersuchungen. Dafür gibt's sogar spezielle Vorrichtungen aus Papier, z. B: in Apotheken. Man kann's allerdings auch selber basteln.

Nimm einen Bogen Zeitungspapier (nicht mehr - einer reicht völlig! Bei großformatigen Zeitungen reicht auch eine Seite), falte ihn der Länge nach doppelt oder dreifach, klapp die Klobrille hoch, kleb die Enden mit zwei Stückchen Tesa rechts und links so an der Schüssel fest dass das Papier "durchhängt", aber nicht ins Wasser taucht. Dann die Brille runterklappen, Geschäft erledigen. Anschließend nimmst du mit irgendwelchen sauberen Pappkarton-Streifen oder Spateln die benötigten Pröbchen, wenn an dem Probenröhrchen nicht eh ein "Löffel" dran ist. Anschließend kannst du die Pappstreifchen genau wie das Zeitungspapier einfach der Kanalisation überantworten.

Sollte ein Plastikspatel innen am Röhrchendeckel sein, nimmst du damit die Probe und schiebst den Spatel mitsamt Probe in das Röhrchen, schraubst zu und fertig. Damit kann dann die Labor-MTA praktischerweise die Probe auch wieder aus dem Röhrchen rausbekommen.

Bearbeitet von Valentine am 25.03.2011 16:29:03


Das Problem hatte ich letztens auch...sollte eine Stuhlprobe abgeben bei der man sieht ob Blut im Stuhl ist.
Dazu ist dann auch noch das probelm das der Stuhl gar nicht mit Wasser in berührung kommen darf.
Das hieß: Erst Pipi gemacht,dann Hintern hoch...Klopapier etwas geknüllt und aufs Papier gezielt....Papier ging natürlich unter.
Nächsten Morgen das gleiche...und etwas mehr an den Rand gezielt...also nicht direkt übers Kloloch.
Dann ging das etwas Besser.
Du kannst mit dem Löffel der im Röhrchen ist,den Stuhl ins Röhrchen stecken und dann abschicken oder zum Arzt bringen.
Soweit ich weiß brauchst du auch nur soviel wie auf den Löffel passt,also mußt nicht das ganze Röhrchen vollmachen.
Ist auf jeden Fall bei den Katzen so wenn der Stuhl auf Würmer getestet wird.
Vielleicht machst du auch einfach ins Katzenklo? :pfeifen:
Brauchste ja keinem zu erzählen....denn aus dem Katzenklo kannst du den Stuhl viel einfacher rausfischen.
Bevor ihr mich jetzt steinigt....war eben einfach mal so eine Idee.


leg doch einen pappteller ins klo und mach da drauf.... ok... die entsorgung ist dann nicht soooo lecker !! :ph34r:

oder vielleicht holst dir ein töpfchen für kleinkinder :D


Setz' Dich Dich auf 'nen Putz-Eimer!- Da fällt es ja nicht in's Wasser!- Leg' WC-Papier unten rein, und dann kann der Eimer später auch nach gründlicher Reinigung und Desinfektion wieder seinem ursprünglichen Zweck zugeführt werden.

Katzen-Klo wäre echt 'ne Alternative, @Unicorn!!! :pfeifen:

Gruß...Isi


Ich habe das so gemacht:

-nimm 2 (grosse) Plastiktüten
-klappe die Klobrille hoch und mach die 1. Plastiktüte in die Toilettenschüssel rein. Den Rand der Plastiktüte etwas über den Klorand stülpen.
-Klobrille runterklappen
-die Tüte etwas mit Klopapier auskleiden
-Geschäft erledigen
-Stuhlprobe entnehmen
-mit Klopapier etwas zudecken und komplett in die 2. Plastiktüte packen, damit alles dicht ist


@kleinerkaktus: hast Du 2 große Plastiktüten oder 1 große und 1 kleine genommen? :pfeifen: - Und hast Du die 2. Tüte zugebunden, oder zugeklebt?- Folienschweißgerät wäre ja da noch am besten geeignet...

Gruß...Isi


Sorry,ist ja eigentlich echt ein ernstes Thema,aber ich lach mich hier gerade kaputt und mußte den Kaffee mit nem Ohrenstäbchen aus der Tastatur wegputzen.... ich stell mir das gerade bildlich vor wie die ganze Toilette vollgestopft ist mit Papptellern, Zeitungen und Plastiktüten und obendrauf sitzt der oder die arme Safari und kann nicht weil sie zu aufgeregt ist das doch was daneben geht rofl :pfeifen:


@Isi

aber mal ohne Spass...du bist echt DIE Fachfrau für diese Frage... :augenzwinkern:


Mädels, was macht ihr denn???
Ich habe einen Tiefspüler, habe aber noch nie Klo- oder Zeitungspapier, Pappteller, Plastiktüten, Putzeimer oder gar Katzenklos einsetzen müssen, um an die Stuhlprobe zu kommen B) .
Aber mal etwas anderes zu dem Thema: ich habe mal gehört, daß man mehrere Tage, bevor man die Stuhlprobe nimmt, keine Tomaten essen soll, weil hierdurch das Laborergebnis verfälscht werden kann. Fragt mich bitte nicht nach Einzelheiten, echt :keineahnung:.

Warum fallen mir bei der Frage des Threaderöffners / der Threaderöffnerin eigentlich immer sofort Stühle in der Frauenarztpraxis und Kreißsäle ein??? :mussweg:


@Gabybambi: Schätzelein, wie kommste jetzt auf die Tomaten?- Willste Safari etwa VOR der Sitzung mit selbigen bewerfen? rofl - Etwa, weil sie gefragt hatte??? :unsure: Nänänä.... -_-

@Gemini: weißt Du, mit mir kann man an sich über fast jeden Scheiß dieser Welt reden!- Und ICH kenne mich damit wirklich aus...wie man den macht, ihn untersucht, und auch entsorgt...ganz zu Schweigen, wie man ihn aus dem Kopp kriegt! B)

Liebe Grüße...Isi :P


Isi, nee,

das mit den Tomaten war ganz ehrlich und ernst gemeint. Es sollen irgendwelche Inhaltsstoffen in den Tomaten sein, die den Hämoccult-Test verfälschen können. Ob es stimmt? Keine Ahnung...

Vielleicht liest ja unser Michael mit. Wir sind ja hier schließlich in der Kategorie "Gesundheit". Michael, ich als Tomaten liebende Mutti würde mich wirklich über eine fachliche Antwort freuen, andere Muttis vielleicht auch.


Gaby,

verwechselst du das nicht mit rote Beete ??? denn das ist erwiesen, das das den Stuhl färbt.


@Gabybambi: klar, weiß ich, daß das ernstgemeint war mit den Tomaten.- So soll man ja auch kein rohes Fleisch oder Körner vor solch einem Test verzehren.
Ob uns @micheal nun helfen kann?- In den letzten Ausgaben der Apoheken-Zeitung stand da diesbzgl. Nix drin :P .
In einer Ausgabe gab's nur 'was bzgl. Durchfall.

Gürßleins...Isi


@ Unicorn:
<< und obendrauf sitzt der oder die arme Safari und kann nicht weil sie zu aufgeregt ist das doch was daneben geht >> rofl

..... und wir alle halten ihr die Hand, damit sie nicht in die Schüssel fällt... :aufdemklolesen:

Leute ich bin zwar auch erheitert, vor allem wenn ich mir vorstelle, wie die einzelnen es unserer safari vormachen.... :P

Aber auch sehrn gerührt, weil sie so tolle Antworten bekommen hat. Für alle: :blumenstrauss: :blumenstrauss:

Bearbeitet von dahlie am 25.03.2011 21:36:12


danke an euch alle.

allerdings habe ich nicht wirklich lust morgens das ganze klo zu bekleben. basteln konnte ich noch nie.....
tomaten esse ich sowieso nicht. von daher.


Hallo Ihr Lieben da ich vom fach komme kann ich bestätigen das das mit den rote Bete oder rohem Fleisch richtig ist da bei der untersuchung nur der Farbstoff gemessen wird ( aber nur bei dem sogenannten Hämoccult). Es gibt aber noch andere Test wo es egal ist die muss man aber leider selber bezahlen. Wenn es aber nicht um eine Untersuchung auf Blut im Stuhl geht solltet ihr aber auch darauf achten das in dem Röhrchen viel Material :) ist da sonst die ganze Mühe umsonst war. Wir haben leider schon oft vom Labor gehört das nicht genügend Material vorhanden war(Keine Ahnung was die dort mit dem Zeug machen ). Es ist immer für den Pat. peinlich so etwas zu hören So und jetzt hab ich genug kluggesch... B) Einen Rat zum richtigen Zielschiessen kann ich leider auch nicht geben


Hallo Moni25,
du solltest aber ein bisschen präzisieren , was unter *viel* zu verstehen ist.
Wer schon mal Röhrchen öffnen musste die bis zum Rand gefüllt waren wird mich verstehen.Wenn zu viel Stuhl enthalten ist können die auch von selbst aufgehen. Soviel brauchts eben nicht, Im allgemeinen reicht es wirklich, wenn der Probenlöffel gut befüllt ist. Wenn es um enzymatische Bestimmungen geht , ist eine ca. haselnussgrosse Menge ausreichend.

LG, von der lio


Zitat
Vielleicht machst du auch einfach ins Katzenklo?


M.E die beste Lösung.
Die Reste kann man im Luftpolsterumschlag an schlechte Menschen verschicken.

Bearbeitet von Koenich am 29.03.2011 12:52:28

also wie viel denn nun? :psst:

oh, wie ich dieses thema hasse.


wie lange muss man eigentlich ungefähr auf das ergebnis warten?


...das dauert, so lange es dauert, safari!

Kommt drauf an, OB die 'was "Schlimmes" finden!- Im Falle dessen wird dann direkt beim Arzt angerufen, und der sollte Dich dann anrufen (lassen).- Ansonsten wird man Dir beim Arzt sagen, wann Du anrufen kannst für das Ergebnis!

Und "wieviel"?- Nun: nicht mehr, als in das Röhrchen reinpaßt, Goldkind!

Gruß...Isi



Kostenloser Newsletter