Stromabrechnung


Hallo,
kann mir mal jemand einen Rat geben. Habe meine Stromabrechnung bekommen. Ich bin fast vom Glauben abgefallen. 200 kw/h mehr als im Durchschnitt jedes Jahr der vorangegangenen Jahre. Was kann das sein?
Auch wenn ich den Stromzähler anzweifel bringt mich das nicht weiter, weil die ja angeblich geeicht sind.

Hab mir voriges Jahr extra einen TFT Monitor zugelegt, um auch Stromkosten zu sparen.


Soooooooooo viel aufs Jahr umgerechnet finde ich das gar nicht..............

Wieviel Personen seid Ihr denn?

Paar mal mehr Wäsche gewaschen, neuen Fernseher oder anderes High Tech Gerät, öfter Licht brennen lassen usw., da kommt schnell mal was zusammen.


Zitat (marborus @ 04.04.2011 17:48:11)
Ich bin fast vom Glauben abgefallen. 200 kw/h mehr als im Durchschnitt jedes Jahr der vorangegangenen Jahre. Was kann das sein?

Das sind etwa 0,5 kwh am Tage oder 20 Watt die Stunde, zwei Stunden Computer + 1 Tasse Kaffe.

Zitat (marborus @ 04.04.2011 17:48:11)
Hab mir voriges Jahr extra einen TFT Monitor zugelegt, um auch Stromkosten zu sparen.

200 kwh sind nun wirklich nicht so viel mehr.Wie viel Personen seid ihr denn im Haushalt? Gabs neue Anschaffungen außer dem TFT? Spielekonsole, Notebook o.ä.? Ohne genaue Angaben zu deinen Geräten kann man da nichts sagen, bei so einer geringen Abweichung vom Durchschnitt. Wenn ihr mit Strom euer Wasser erhitzt, oder ab und zu einen heizlüfter nutzt, kann schon ein etwas kälterer Winter, den wir 2010 durchaus hatten, für die Abweichung sorgen.

Und so ein TFT spart zwar im Vergleich zu einem gleich großen Röhrenmonitor durchaus Strom, ersetzt man aber eine 17" Röhre durch einen 24" TFT, und hat diesen sehr hell eingestellt, so ist die Tsromersparnis schon kaum noch vorhanden.

marborus schrieb doch "200 kw m e h r ".........
Wäre gut zu wissen wieviel kw insgesamt anfielen.

Bei uns waren es rd. 1000 Euro/Jahr, weiß nicht wieviel kw.... für ein Haus und wir sind nur 2 Personen!




Kaari


na wir haben immer so 6000 kw.....4 Personen, 4 Computer, 2 Tiefkühlungen, 2 Kühlschränke, Waschmaschine , Trockner, Spülmaschine, da finde ich 200 kwh auch nicht so besonders viel. Bei uns kosten die kwh so ca 20 Cent, dann sind das gut 3 Euro im Monat mehr....aber ich weiß ja nicht wieviel kwh Marboros
insgesamt hat...


Hallo Marborus,

wenn dich dein Mehrverbrauch so wurmt, ist es vielleicht sinnvoll Gegenmaßnahmen zu ergreifen, sobald du deine Ursachenforschung beendet hast ;)
ich habe im letzten Jahr mal bei meinen älteren Geräten den Strom-Verbrauchs-Test auf Herz und Nieren gemacht und geguckt, was jedes Gerät verbraucht. Die Stromfresser habe ich dann zum Teil durch neue, stromsparendere Geräte ersetzt. Wenn du also für das nächste Jahr und auch in Zukunft wieder Strom einsparen willst, könntest du es mit dieser Methode versuchen (200 kwh ist zwar, wie die anderen schon gesagt haben, bei einem Mehrpersonenhaushalt nicht die Welt, aber es ist ja grundsätzlich auch nicht verkehrt, Strom einzusparen). Wir haben uns damals ein Messgerät ausgeliehen, gabs bei unserem Stromanbieter, vielleicht auch bei deinem? Hier der Link: http://www.suewag.com/messgeraetverleih.html

Viel Glück!


Hallo! Nun, ich bin der gleichen Meinung wie die anderen, 200kw sind wirklich nicht die Welt, es kommt ganz drauf an, wieviel Personen ihr im Haushalt seid.
Wir sind - meistens - zu dritt und verbrauchen im Jahr max. um die 3000kw, mit einem Haus, wohlbemerkt, denn wir schauen schon sehr drauf, daß wir sparsam sind. Also Mehrfachsteckdosenleiste, die man ausschalten kann, PC nur an, wenn einer dran arbeitet, Energiesparlampen, alle Geräte, die nicht an sind auch ausgesteckt und all solche Sachen - natürlich auch nur wenige Elektrogeräte und die mit "A" Energieklasse. Bis jetzt funktionierts so..........


so ein tft ist nicht per se sparsam, je nach hersteller verbraucht so ein ding mehr wie das ersetzte altgerät und wer weiss heute was die alten dinger wirklich verbrauchen. ausserdem ist es auch wichtig zu schauen ob sich die lebensumstände verändert haben. geburt, arbeitslosigkeit, jobwechsel. vielleicht gibt es ja ein ereignis, dass dazu geführt hat, mehr zu verbrauchen. möglich wäre auch ein defektes gerät


ich wohne alleine. und hatte jetzt 1580 kw/h verbraucht. ich muß aber auch zugeben, daß es schonmal vorkommt, daß ich den Computer über Nacht anhatte. Hatte ich dann in den Vorjahren aber auch schonmal.

Kann es denn auch daran liegen, daß ich abend nicht mehr den Deckenfluter gedimmt anhatte, sondern dafür volles Licht?


Ist das ein Halogen-Deckenfluter und welche Leistung hat der Halogenstab?
Meinen Deckenfluter mit 300 Watt benutze ich nur noch, wenn ich wirklich helles Licht benötige.
Ich habe daran mal einen Strommesser angeschlossen und festgestellt, dass die Lampe noch 100 Watt verbraucht, wenn ich sie ganz herunterdimme!

Bearbeitet von jsigi am 10.04.2011 08:34:11


ich weiß nicht, wieviel der Deckenfluter verbrauche. Wenn ich ihn nicht brauche, stecke ich ihn aus der Steckdose.


Wenn Du bei "Verivox.de" bei "Stromverbrauch" und "Postleitzahl" hinter "kWh" auf den Pfeil klickst, kommt als Eingabehilfe: Singles 1500, Paare 2800, Familien 4000 usw. So gesehen bist Du doch vom Verbrauch her normal.



Kostenloser Newsletter