Stromabrechnung & Mehrwertsteuererhöhung


Hallo Liebe Forumsuser,

hier etwas was die meisten interessieren dürfte.

Wie hinlänglich bekannt, wird ja ab dem 01.01.2007 die Mehrwertsteuer von derzeit 16% auf 19% erhöht.

Dieses betrifft so einiges was dann entsprechend teurer wird, unter anderem auch der Strom.

Da der Grossteil sicherlich nicht zum Jahresende sondern mitten drin die Jahresendabrechnung erhält, überschneidet sich die MwSt Erhöhung mit dem laufenden Jahr. Ich war heute morgen schon bei meinem Stromanbieter (RWE) und habe mich erkündigt.

Folgendes ist dabei heraus gekommen:

Die monatlichen Verbrauchswerte werden ermittelt und bis Ende 06 mit 16% versteuert und ab dann mit 19%.

Dieses ist dann allerdings ein Schätzwert, daher kann man zum Jahresende den Zählerstand ablesen und diesen dann unter Angabe der Kundennummer biem jeweiligen Stromanbieter angeben, entweder per Telefon oder persönlich in einem der zahlreichen Shops.

das online angeben der Daten wurde mir nicht empfohlen da man lediglich nur eine Antwort erhält das die Daten eingegangen sind aber keine Rückmeldung, das sie entsprechend auch ins System eingearbeitet worden sind.

Da ich in diesem Falle nur von meinem Anbieter reden kann, würde ich euch empfehlen selber nochmal nachzuhaken, bevor bei der kommenden Jahresendabrechnung ein Schock über euch einfällt.

In diesem Sinne


Ich fühle mich jedes Jahr aufs Neue betrogen :angry: :labern: :wallbash:


Daran habe ich garnicht gedacht. Danke Alex :blumen:


Danke Alex!!!

Ich habe es über die Verbraucherzentrale erfahren. Ich gebe meine Daten immer per E-Mail an. Bisher hat es immer geklappt Hab auch immer eine Bestätigung bekommen.


Bei unseren Stadtwerken mach ich das immer online (auch bei Preiserhöhungen) und hat bis jetzt immer gestimmt, beim Strom sind wir jetzt bei den gelben, denen werde ich auch den Stand übermitteln.

Bearbeitet von Sparfuchs am 15.12.2006 12:14:55


Wir haben eine Aufforderung unseres Stromanbieters bekommen, am 31.12. den Zählerstand abzulesen und per Post oder mail anzugeben.

tante ju


Also wir rufen an und merken uns den Namen (!!)...nach dem letzten Debakel mit unserem Stromlieferanten :wacko:


Sicherlich hat jeder entsprechend andere Erfahrungen mit seinem Stromanbieter ;)


Danke Alex, dass du das Thema aufgegriffen hast.

Bei uns wurde Anfang Dezember abgelesen. Die Rechnungen werden mitte Januar verschickt. Da habe ich mir auch schon die Frage gestellt ob 16 oder 19 % berechnet werden. Lieferdatum (wenn man das mal so bezeichnen möchte) war 2006 also dann 16 %. Ich denke, dass unser Versorger dann auch wie bei Alex handeln wird. Lassen wir uns überraschen. Das werden wir ganz genau beobachten.

lg die Ulli


Zitat (tante ju @ 15.12.2006 12:33:34)
Wir haben eine Aufforderung unseres Stromanbieters bekommen, am 31.12. den Zählerstand abzulesen und per Post oder mail anzugeben.

tante ju

Das hört sich doch seriös an. :daumenhoch:

Sparfuchs, da war ich ja auch sehr positiv überrascht :)

:offtopic: an: habe auch bei Behörden festgestellt, dass diese in Ba-Wü nicht ganz so geldgierig sind, wie in Norddeutschland :wub:
:offtopic: Ende

tante ju


:applaus: :blumenstrauss: ...Danke schön Alex,für diesen Tipp!!!! :yes: :winkewinke: :daumenhoch:...hätte ich nicht bedacht... :nene: ....muss ich gleich mal nachfragen...

Schöne Feiertage!


Unsere Jahresabrechnungen für 2006 sind eingegangen.

Mit 16 % MwSt.!!!!!

Also hat alles seine Richtigkeit, außer dass wir viel Gas eingespart haben (wegen Kamin), aber genauso viel bezahlen wie 2005. Die Preise sind enorm gestiegen.
Aber aufregen nützt nichts, wir können nichts dran ändern.

lg die Ulli


...ich musste 139,- Euro alle 2 Monate Überweisen...kriege 160,- wieder :daumenhoch: :headbang: :applaus:...
... und Zahle jetzt 79,- alle 2 Monate....
...hoffe das ich dafür nicht nächstes Jahr Nachzahlen "darf"... :unsure: :hmm: :verwirrt:



Kostenloser Newsletter