Pralinenverpackung


So habe mich ein bisschen mit Paper "bekannt" gemacht, habe noch nie so richtig gearbeitet mit papier, und solche Sträusse habe gebastelt, geht leicht und gute mitbringesel!

(IMG:http://s40.radikal.ru/i090/1104/51/9ab90b6f6611.jpg)

1xOlgusha

Bearbeitet von Olgusha am 10.04.2011 19:16:15


:applaus: Die schauen sehr schön aus. Aber leicht gehen sie sicher nur dann wenn man geschickte Hände hat :wub:


Ist mal was anderes, bei uns kann man so was im Blumenladen kaufen...sehr schön, Olgusha :daumenhoch:


...klebst Du die Pralinen fest? Und wie machst Du das mit dem Grün?
Sieht sehr schön aus :-)


Die sehen ja super aus!

Kannst du uns bitte mit der Bastelanleitung dafür "bekannt" machen? :D

Würde ich sehr gerne nachbasteln! :wub:

*bitte an solche Blondies wie mich denken und Idiotensichere Anleitung* :pfeifen: -_-

Bearbeitet von kobold_andy am 11.04.2011 08:15:23


danke schön an euere Lob! hier ist die Anleitung, dank creadoo haben die auf deutsch meine Anleitung korrigiert! :blumen:

Material:

* Floral-Tape
* Holzspieße
* Blumensteckmasse
* Kleber
* Bastelpapier (z.B. Wellpapier)
* Papierverpackung (z. B. Pralinenschachtel)
* Frischhaltefolie
* Zahnstocher

So geht:
Die Steckmasse in der Papierverpackung befestigen. Danach eine Praline mit Frischhaltefolie umwickeln und den Spieß unter der Praline mit Floral-Tape befestigen (vorsichtig, nicht mit dem Holzspieß durch die Praline stechen).
Danach für die Blüten aus Bastelwellpapier rechteckige Stücke von ca. 10 x 25 cm zuschneiden, zusammenfalten, dabei am Knick von beiden Seiten ein bisschen in Form ziehen, und die Praline umwickeln und unten mit Floral-Tape befestigen.
Nun den Stiel weiter mit dem Tape umwickeln, bis die Blume fertig ist.
Jetzt die Blumen in die Steckmasse stecken und danach aus einer anderen Farbe Papier quadratförmige Stücke von ca.10 x 10 cm zuschneiden, diese so zusammenlegen, dass ein Achteck entsteht, mit einem Zahnstocher in die Mitte stechen und so die leeren Plätze in der Papierverpackung beseitigen.


eine Superideé Olgusha- die werde ich im Herbst todsicher aufgreifen wenn ich wieder mit dem Pralinenmachen beginne.
Bisher habe ich die einzelnen Pralinen in kleine Papierförmchen getan und die anschl. auf einen mit Folie umwicketen Pappestreifen gelegt, Klarfolie und Schleife drum.

Der Strauß macht echt viel mehr her!!


Kaari


Ich sehe kein Bild??? :ph34r:


Oh wow, Olgusha.

Ich muss Deine schönen Arbeiten bewundern (auch bei der Seidenmalerei). :blumen: :blumen: :blumen:

Edit: In den Blüten - sind das etwa diese goldverpackten Nuss-Pralinen? Ich kann es leider nicht genau erkennen.

Bearbeitet von Pitz am 13.04.2011 19:05:27


Pitz, bin zwar nicht Olgusha, aber ich weis , das man dafür jede Praline nehmen kann, ich kenne sie mit Mon Che.... :sabber: :sabber:


danke euch! man kan egal welche Pralienen nehmen, die waren bei mir zu hause zur Hand, einfach ausprobieren! :D


Wow, das sieht ja klasse aus! Das werde ich zum Muttertag direkt mal für meine Mama machen.


Pralinen fast zu schade zum essen!


hallo
wau, ganz schön, wunderschön. :mellow: Du bist sehr talentiert. :D
Ich gratuliere dich. :mellow:


ja, hast du Recht, wir dürfen das nichts essen :D aber es ist wunderschön gemacht


hast du andere Sache auch gemacht? wo hast du das gelernt?


danke schön! ich mache meistens Seife, Seidenmalerei und Blumen aus Modeliermassen, mit Papier mache nicht vieles! Es gibst Bücher, Youtube usw, da lernt man auch vieles oder von richtigen Lehrer :)



Kostenloser Newsletter