Enzian


Ich habe einen Enzian geschenkt bekommen - wieviel Wasser benötigt er und kann ich ihn auch rauspflanzen?

Bearbeitet von sahaki am 01.10.2011 11:32:54


Ja, du kannst ihn rauspflanzen, wenn du nicht gerade in den Tropen wohnst.

Meine Mama hat eine einsame Enzianblüte in einem Steintrog. Und das im linksrheinischen Gebirge.

Was er an Wasser braucht? Ich würde ihn einmal wöchentlich gießen. Gießen, nicht ertränken.
Bedenke, das ist eine Gebirgspflanze.


Hab grad mal bei Wiki geschaut. Man, gibt es da viele Enziansorten. Und die stehen auch noch unter Naturschutz.

Was Pflege anbelangt, kann ich nicht helfen. Aber hier gibts bestimmt Muttis, die dir helfen Können.

Aso, "Hallo" sahaki :D


meine eltern haben die immer in ihren garten gepflanzt - und ganz normal wie alles andere gegossen. haben geblüht wie blöd. allerdings haben sie sie immer im frühjahr gepflanzt.......


Immer wieder schön, wenn ein Newcomer so freundlich "Hallo" sagt... ;)


Enzian sollte man raus pflanzen!! Wenn er einen schönen sonnigen Standort hat, erübrigt sich die Frage mit dem Wasser - er holt sich schon, was er braucht. Am Anfang (jetzt, wo es so schön heiß ist in Deutschland ist) darf man Starthilfe in Form von Wasser geben.
Bleibt eine Pflanze im , ist folgender Tipp immer ganz hilfreich: Bevor gegossen wird, mit dem Finger die Erde befühlen - ist sie feucht/ kalt/ bleibt am Finger kleben, ist noch genug Bodenfeuchte vorhanden. Dann nicht gießen!
In der Natur steht auch keiner täglich mit dem Gießkännchen daneben! Die meisten Pflanzen vertrocknen nicht, sondern sie werden tot gegossen! Man kann nie sagen: 1 x in der Woche oder 2 x oder....
Wir trinken auch mal mehr, mal weniger. Kommt immer drauf an, wie warm es ist.
Also, immer schön im Auge behalten und ein `Fußbad`vermeiden!
Gruß, Marita



Kostenloser Newsletter