Kinderbücher


Schreibt doch bitte mal euere liebsten Kinderbücher für Kinder bis sechs Jahre hier rein - wär auch schon, wenn ne kleine Altersangabe dahinter stände.

Ich weiss - gerade für Bücherliebhaber ist es schwer eine Auswahl zu treffen.

Wir sind nämlich gerade am diskutieren, welche Bücher für unseren aufgeweckten 4 - jährigen jetzt dran sind.


Impundu - Geschichte eines Gorillas
Die kleine Hexe
Mio mein Mio
Black Beautys Fohlen
Mysti - Geschichte eine Connemara Pferdes

Geheimagent Lennet (ab 10)
Raumschiff Monitor (ab 10)

Bearbeitet von Jaren am 27.11.2005 18:02:47


Vorlesen kann man Harry Potter schon ab 6 Jahren, bei aufgeweckten Kindern...sie werden es lieben!!!!

Jim Knopf geht schon ab 4 Jahren..es gibt da so viel....... :D

Pitje Puck ist schön

später : Hanni und Nanni

Schreckenstein

Commander Perkins

Der Regenbogenfisch ist auch was für Kindergartenkids sowie Willi Wiberg und Jan und Julia...echte Klassiker, sehr lehrreich und pädagogisch wertvoll!!!!


Von Astrid Lindgren gibt es viele Bücher für Kinder im Vorschulalter, aber "Mio, mein Mio" gehört sicher nicht dazu. Es wird im Allgemeinen für Kinder ab 10 Jahren empfohlen.


Für Kleinere geeignet u. a.:

Tomte Tummetott
Lotta zieht um
Lotta kann Rad fahren
Die Kinder aus Bullerbü


Von Otfried Preußler fällt mir noch ein:

Der kleine Wassermann
Das kleine Gespenst


Ganz toll finde ich "Karius und Baktus" von Thorbjörn Egner. Das kenn ich noch aus meiner eingenen Kindheit und meine Kinder haben es auch geliebt.
Durch meine Kinder habe ich zwei ähnliche Bücher entdeckt, die auch sehr beliebt waren und sind: "Neues aus der Milchzahnstrasse" und "Neues aus dem Bahnhof Bauch". Beide von Anna Russelmann.
Wünsche Dir viel Vergnügen beim Stöbern der hoffentlich zahlreichen Vorschläge.
Bye Tweetie


Jaaaaaaaa, Tomte Tummetott ist echt ein wunderschönes Buch. Hat an manchem Abend die Einschlafzeit auf ein Drittel reduziert. :-)


Also eines meiner Lieblingskinderbücher:

"Vom kleinen Maulwurf der wissen wollte wer ihm auf den Kopf gemacht hatte"

das ist echt witzig für gross und klein... :pfeifen:


HiHi Cleopatra, das wollte ich auch vorschlagen.
Ansonsten das Kleine Gespenst, der Räuber Hotzenplotz, die Kleine Raupe Nimmersatt, die Kleine Spinne, die Felix-Bücher, Lauras Stern.

Harry Potter finde ich absolut nicht geeignet, auch wenn die FSK bei den Filmen teilweise ab 6 ist. Ich finde es viel zu schwer und gruselig für das Alter.

Gutemine


^_^

Bearbeitet von zwiebelwurz am 10.10.2006 20:29:36


Danke bis jetzt schon mal für die Tipps.
Einiges haben wir ja auch schon. Anderes ist ganz neu.

Die kleine Hexe les ich gerade das dritte Mal vor - aber es gibt ja immer was zu entdecken. Das mit dem Maulwurf ist echt toll.
Jim Knopf ist ne tolle Idee. Mir fällt gerade noch Nils Holgerson ein.

Wie gesagt danke, bin dankbar für noch mehr


Zitat (cleopatra @ 27.11.2005 - 15:27:53)
Also eines meiner Lieblingskinderbücher:

"Vom kleinen Maulwurf der wissen wollte wer ihm auf den Kopf gemacht hatte"

das ist echt witzig für gross und klein... :pfeifen:

:heul: Das wollte ich auch grade vorschlagen,
meine Kinder haben es geliebt!!!!!!!!

.

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 24.11.2007 12:47:14


"Frederick" - Eine Maus, die nicht wie die anderen Getreide und Nüsse für den Winter sammelt, sondern Farben und Sonnenstrahlen. Was für Träumer. :wub:


Hallo!

mein schönstes Kinderbuch (2-5) war: die "Häschenschule"

dann , so ab 7/8 "Füchslein will fliegen lernen"


die beiden Bücher habe ich nie vergessen.


Gruß Jessica


Die Bilderbücher von Helme Heine von den "Drei kleinen Freunden" :)


Zitat (Gutemine @ 27.11.2005 - 18:07:43)
HiHi Cleopatra, das wollte ich auch vorschlagen.
Ansonsten das Kleine Gespenst, der Räuber Hotzenplotz, die Kleine Raupe Nimmersatt, die Kleine Spinne, die Felix-Bücher, Lauras Stern.

Harry Potter finde ich absolut nicht geeignet, auch wenn die FSK bei den Filmen teilweise ab 6 ist. Ich finde es viel zu schwer und gruselig für das Alter.

Gutemine

kommt auf die Kinder an: meine Tochter (jetzt 8 ) hat sie alle!! selbst gelesen!!!!! nadem wir sie bis Band 4 vorgelesen hatten...kann dadurch jetzt prima lesen und schreiben.....

..und ist völlig normal geblieben..grausam???..ich weiß nicht..finde da eher SuperRTL problematisch..... :D

Bearbeitet von pestcontroller am 28.11.2005 11:45:51

Zitat (pestcontroller @ 28.11.2005 - 11:44:48)
..grausam???..ich weiß nicht..finde da eher SuperRTL problematisch..... :D

:applaus:

Klar, warum hab ich da selbst nicht dran gedacht:

Der Räuber Hotzenplotz.

Aich mach wieder einen Fehler - ich schau mir die Vorschläge an und seh mich dann auf meine Kindheit erinnert und denke, oh ja, das war schön. Ich sollte mir noch sorgfältiger die Vorschläge anschauen, die ich nicht kenne.


Danke für alle, die ich kenne und nicht kenne - nächste Woche entscheiden wir, welche neuen Bücher zu Weihnachten angeschafft werden. Dank für die Tipps


"Der Leuchtturm auf den Hummerklippen" von James Krüss :)

Habe ich letzten, heißen Sommer zwei Nachbarskindern ( damals 4 und 6) vorgelesen. Sie haben im doppelten Wortsinne an mir geklebt. :D


Ich wollte nur noch allen ein Danke schön sagen für die Buchtipps. Immer wenn mich jemand angerufen hat, um nachzufragen, was zu schenken sei, hab ich den threat aufgerufen und als Buchgeschenk euere Empfehlungen ausgesprochen. War ungemein hilfreich

Nochmal Danke an alle

Markus


@ markaha: Gut, daß Du den Fred nomma aufgerufen hast :blumen: .

Neulich nachts fiel mir nämlich noch ein, daß die "Briefe des Hasen Felix" auch sehr schön und geeignet sind. Es gibt ganz viele Bände davon mittlerweile. In den Büchern befinden sich Umschläge, aus denen man Briefe entnehmen kann. Für Kinder ein Riesenspaß.

Nur morgens hatte ich es schon wieder vergessen. :(


Mein Lieblingsbuch war damals "Tante Lucies Sofa!"...das habe ich geliebt und vor ein paar Monaten auf dem Dachboden wiedergefunden....Da wurden Erinnerungen wach!!! Hab mich auch köstlich über die Kommentare amüsiert, die ich in Kinder-Krakel-Schrift dazugeschrieben habe!!!


Oh ist der threat jetzt wieder aus der Versenkung aufgetaucht - danke Tante Lucie.
Schau ich mir gerne mal an.

Was ich gerade suche ist eine Ausgabe von 1001 Nacht - kennt einer eine gute? Hab so ne billige gekauft, aber da fehlen viele Geschichten. Von Sindbart gibt es nur zwei Reisen, waren das nicht sieben? Kalif Storch ist auch nicht drin.

Und wenn ich gerade am Fragen bin: nach der kleinen Hexe und dem kleinen Gespenst (was ich nicht wo toll fand), gibt es da noch den kleinen Vampir - oder?


Für Kinder, die bald in die Schule gehen:

Der Ernst des Lebens


@Sahnehaube

Was ist das denn für ein Buch?


Hallo markaha ,da wird man fast immer fündig bei "Buchticket" - ich habe da schon soviele Bücher wieder "gefunden" die man schwer oder garnicht mehr kaufen kann. Auch ebay ist da natürlich nützlich -da habe ich (freu) schon viele Bücher ersteigert die ich früher als Kind toll fand und sei es nur aus einen Erinnerungswert haben wollte.


Habe dieses Thema gerne wieder aus der Versenkung geholt....Interessiere mich privat, aber vor allem beruflich für Kinderbücher und brauch immer wieder neue Tipps!!!
Peterson und Findus kann ich zum Beispiel auch empfehlen...aber wurde hier ja schon erwähnt!
Kennt ihr eigentlich gute Kinderbücher zum Thema Tod? Weiß nicht, ob es schonmal angesprochen wurde...bin auch zu faul zum suchen....Wenn dieses Thema schon irgendwo existiert, sorry! Trotzdem würde ich mich freuen, wenn ihr ein paar Empfehlungen habt! :blumen:


Zitat (markaha @ 03.03.2006 - 23:38:53)
@Sahnehaube

Was ist das denn für ein Buch?

Kleines Mädchen soll bald in die Schule kommen und alle sagen:
Warts ab, da lernst du den Ernst des Lebens kennen!

Mädchen wird immer weiter verunsichert.

Am ersten Schultag kommt sie ganz beklommen in die Klasse
und verguckt sich auf den ersten Blick in einen Mitschüler.
Sein Name:
ERNST

:D

Zitat (markaha @ 03.03.2006 - 23:29:31)


Und wenn ich gerade am Fragen bin: nach der kleinen Hexe und dem kleinen Gespenst (was ich nicht wo toll fand), gibt es da noch den kleinen Vampir - oder?

Von Ottfried Preußler gibt es, neben der "Kleinen Hexe" und dem "Kleinen Gespenst" noch den "Kleinen Wassermann" :)

"Der kleine Vampir" mit unzähligen Nachfolgebänden ist von Angela Sommer-Bodenberg. Wenn Dein Vierjähriger sich schon der fünf nähert, könntest Du vorlesetechnisch mal den ersten Band ausprobieren. Denn Anton, der Junge in dem Buch altert, im Gegensatz zu Rüdiger, dem Vampir :D im Verlauf der Bände.

Liebe Grüße
Bücherwurm

Die Qualze!! Kennt fast niemand, ist aber geeniiiaaaaal!
Das frisch verfilmte "Der König von Narnia" ist als Buch noch viel besser als der Film, und nur das zweite, wenn auch zu Recht bekannteste, von sieben fantastischen Kinderbüchern.


Gruß,

MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 13:26:55


Es gibt im Droemer Knaur Verlag eine Ausgabe von "1001 Nacht". Die ist "kindgerecht" bearbeitet. Inwieweit da jetzt aber genau die Geschichten enthalten sind, die Du suchst, weiß ich ned. :keineahnung:


Der Ernst des Lebens

ein bilderbuch indem es um ein Mädc hen geht das bald in die Schuel soll

Eltern udn große Schwester triezen sie mit den altbekannten Sprüchen "ja, bald lernst du den Ernst des Lebens kennen" usw

Sie hat schon gar keine Lust mehr auf Schule

Nach ihrem ersten Schultag kommt si enach Hause und erklärt sie habe nun den Ernst des Lebens kennengelernt, er sitze neben ihr in der Klasse und käme am Nachmittag zum Spielen
(Natürlcih ein Junge namens Ernst)


"Henriette Bimmelbahn" von James Krüss, war früher mein absolutes Lieblingsbuch!
Hab es immer noch im Schrank stehen, man sieht ihm die Jahre an :pfeifen:

"Wo die wilden Kerle wohnen " von Maurice Sendak für Kinder ab 4, das ist auch klasse!!

Und Astrid Lindgren sowieso..."Pippi Langstrumpf", immer wieder gerne oder "Michel"...ein Muss!!!



Zitat (jojomama @ 06.03.2006 - 06:44:11)


"Wo die wilden Kerle wohnen " von Maurice Sendak für Kinder ab 4, das ist auch klasse!!


Da kann ich nur zustimmen! Tolles Buch für wilde Kerle und Kerlinnen


Kostenloser Newsletter