Kinderbücher: lest Ihr die noch ?


Hallo zusammen !

Kinderbücher - also ich spreche hier nicht von "Büchern fürs erste Lesealter", oder Pipi Langstrumpf (nix gegen Pipi, die hab ich als Kind geliebt) oder so, sondern von Büchern für ältere Kinder und Jugendliche.
Lest Ihr die noch? So für Euch, nicht den Kindern vor.
Der Sohn (13) meiner Freundin bringt mir immer wieder Bücher, die ich un-be-dingt lesen muß. Und auch tatsächlich lese. Und zwar zum Teil mit Interesse und Vergnügen.
Da gibt's, find ich, richtig gute Sachen bei. Mir sind Krimis zwar ungleich lieber aber es gibt auch richtig gute Literatur für die Junge Generation.

Jetzt würde mich mal Eure Ansicht interessieren !


Ich schaue gerne mal kurz in Bücher rein,die die Rabauken von der Bücherei mitbringen...allerdings muss mich das Thema interessieren.Der Lütte liest schon eine ganze Zeit in einem Buch,wo zwei Kinder durch Zeitreisen in verschiedene Epochen der Geschichte landen...bei Dinosauriern oder im Mittelalter....da habe ich auch mal herumgeblättert.
Da beide es manchmal noch mögen,wenn ich was vorlese,habe ich quasi Zugang zu einigen Sachen. :D
Im grossen und ganzen ist das aber nicht so mein Ding. ;)


Ich habe noch einige Kinderbücher zur Erinnerung, aber lesen tu ich sie nicht mehr.
Was ich mir jedoch anschaue, ist Pippi Langstrumpf.Wird sie im Fernshe gezeigt, bin ich dabei :wub:


Ja klar - Pippi Langstrumpf und der Michel aus Lönneberga sind quasi Pflicht !


Also ich habe schon "den Michel" gelesen und das große dicke Muminsbuch und jetzt lese ich "Karlsson vom Dach" drei Bücher in einem Band. Und auch die kleinen Erstlesebücher von der Maus lese ich mir durch.


Aber sicher!!!

Es gibt einfach super gute Kinder- Jugendliteratur. Ich liebe die Bücher von Kirsten Boie (King-Kong, Die Kinder vom Möwenweg, Linnea, Lena,......), von Cornelia Funke (Drachenreiter, Tintenherz - blut - tod, Herr der Diebe,....), von Ralf Isau, von Walter Moers, und ich könnte noch viele andere aufzählen.

Der Übergang von Jugend- zur Erwachsenenliteratur ist ja sowieso fließend. Und zwischendurch einfach mal ein Kinderbuch durch schmökern, das tut einfach gut.

Kennt ihr " Ein Pferd namens Milchmann" von Hilke Rosenboom oder "Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy" von Eoin Colfer oder von Martin Klein "Das kleine Dings" ein Erstleserbuch? Lustig, lustig!!! oder von E. Colfer "Meg Finn und die Liste der vier Wünsche"? Oh, ich muss aufhören.....


na klar, ich lese sowas zwischendurch auch immer wieder gern!
im moment bin ich gerade bei "tintenherz" und den zweiten teil dazu habe ich sogar zum geburtstag geschenkt bekommen :D

was ich auch immer wieder gern lese, sind die märchen von astrid lindgren, ich denk da nur an "mio, mein mio"
die les ich teilweise auch schon meinen zwergen vor...

was ich mir auch nicht verkneifen konnte, sind die harry potter romane... :rolleyes:


ich lese zur zeit Herr der Diebe von C. Funke.

Tintenherz und Tintenblut habe ich gelesen-- ist so klasse !!

Jetzt folgt natürlich noch Tintentot, ist ja jetzt frisch auf dem markt und kommt hoffentlich bald in unsere Bücherei. :)


Meine Lieblingsbücher waren unter anderem früher "Hanni und Nanni"
Kennt ihr die auch noch?
Also, denke ihr könnt das Buch "Tintentot" nur empfehlen.Habe letztens Kritiken, gute, über diese Autorin gelesen, aber kenne ihren Schreibstil bzw. Handlungsstil in den Büchern nicht. Worum geht es da?


es gibt eine Menge Kinderbücher, die eigentlich "Generationenbücher" sind

Astrid Lindgren, Mio mein Mio, Die Brüder Löwenherz gehören ganz sicher dazu
Michael Ende, Die unendliche Geschichte (aber nur das Buch, den Film sollte keiner sehen, weder Kind noch Erwachsener), Der Wunschpunsch, Momo

Harry Potter sowieso

da fallen mir auch noch ein
Tom Saywer u. Huckleberry Finn
Oliver Twist

ich muss mal kramen gehen, da finde ich noch ne ganze Menge mehr


Zitat (Aquatouch @ 03.10.2007 16:25:49)
Also ich habe schon "den Michel" gelesen und das große dicke Muminsbuch und jetzt lese ich "Karlsson vom Dach" drei Bücher in einem Band. Und auch die kleinen Erstlesebücher von der Maus lese ich mir durch.

" Karlsson vom Dach" lese ich momentan immer abends mit meiner Tochter. Bei uns löst der Kerl teilweise richtige Haßgefühle aus, obwohl das Buch natürlich genial ist!

... und, was ich heute noch soooo gerne lese, sind ALLE Bücher von Christine Nöstlinger!!! Die hat mich auch durch meine Kindheit und Jugend begleitet.
...Schöner Thread... :wub:


Zitat (pathfinder @ 03.10.2007 21:43:22)
Meine Lieblingsbücher waren unter anderem früher "Hanni und Nanni"
Kennt ihr die auch noch?
Also, denke ihr könnt das Buch "Tintentot" nur empfehlen.Habe letztens Kritiken, gute, über diese Autorin gelesen, aber kenne ihren Schreibstil bzw. Handlungsstil in den Büchern nicht. Worum geht es da?

Hach, Hanni und Nanni :rolleyes:
Die habe ich verschlungen!!
Und beim letzten Umzug an Nachbarskinder verschenkt, was ich fast bereue :( .
Mich würde interessieren, ob sie mir heute immer noch gefallen würden.
Aber ich trau mich nicht, sie in der Bücherei auszuleihen ... mit über 40. :blink: rofl

Wovon Tintenblut etc. handelt, kann ich schlecht beschreiben, ist sehr umfangreich.
Die Erzählweise der Autorin hat mir sehr gut gefallen! Sie schreibt von Büchern und vom Lesen mit einer Wärme und bildreichen Sprache, dass man richtig Lust bekommt, sich mit einem Buch in einen gemütlichen Sessel zu lümmeln und zu lesen :yes:

Zitat (April @ 03.10.2007 22:08:45)
[QUOTE=pathfinder,03.10.2007 21:43:22] Meine Hach, Hanni und Nanni :rolleyes:
Die habe ich verschlungen!!
Und beim letzten Umzug an Nachbarskinder verschenkt, was ich fast bereue :( .
Mich würde interessieren, ob sie mir heute immer noch gefallen würden.
Aber ich trau mich nicht, sie in der Bücherei auszuleihen ... mit über 40. :blink: rofl


Muss doch niemanden wissen, dass Du sie Dir für Dich ausleihst.

Zitat (Aquatouch @ 03.10.2007 22:11:30)
[QUOTE=April,03.10.2007 22:08:45] [QUOTE=pathfinder,03.10.2007 21:43:22] Meine Hach, Hanni und Nanni :rolleyes:
Die habe ich verschlungen!!
Und beim letzten Umzug an Nachbarskinder verschenkt, was ich fast bereue :( .
Mich würde interessieren, ob sie mir heute immer noch gefallen würden.
Aber ich trau mich nicht, sie in der Bücherei auszuleihen ... mit über 40. :blink: rofl

[/QUOTE]
Muss doch niemanden wissen, dass Du sie Dir für Dich ausleihst.

^_^ Du meinst, ich stehe an der Ausleihe, gucke so :sabber: :jupi: und sag 'ööhm ... die sind für meine Tochter/noch zu erwartenden Enkel/Patenkind ... ,...' rofl rofl
Rot im Gesicht wie ne Tomate ... das glaubt mir keiner :heul:
:D

April, komm zu mir in die Schülerbücherei, wir haben die alle :lol:

letztens hat eine Schülerin sie für ihre Tante ausgeliehen :D


Also ich arbeite in einer Buchhandlung, sitze somit direkt an der Quelle^^

Tintenherz, blut, tot geht super bei uns und alle sind zufrieden...
Feuerquell: kommt demnächst raus in den Buchhandlungen und ich hatte mir schon mal das Leseexemplar gekrallt^^ Gut geschrieben und es wird einem noch was vermittelt dabei (darf leider nix genaueres verraten sorrü XD)
Feuerträne: Sehr schöne Geschichte über Drachen und auch gut geeignet zum vorlesen kleinerer Kinder


Zitat (pathfinder @ 03.10.2007 21:43:22)
Meine Lieblingsbücher waren unter anderem früher "Hanni und Nanni"
Kennt ihr die auch noch?

hanni und nanni fand ich immer langweilig...

ich hab dafür die bücher von burg schreckenstein verschlungen und ähnlich wie april mal
(dummerweise) bei einem umzug der nachbarstochter geschenkt...

"Krabat" hab ich erst vor wenigen Wochen mal wieder gelesen, auch "die kleine Hexe" oder "das kleine Gespenst" sowie "Ronja Räubertochter" sind ganz nett :)


Zitat (April @ 03.10.2007 22:16:06)
[QUOTE=Aquatouch,03.10.2007 22:11:30] [QUOTE=April,03.10.2007 22:08:45] ^_^ Du meinst, ich stehe an der Ausleihe, gucke so :sabber: :jupi: und sag 'ööhm ... die sind für meine Tochter/noch zu erwartenden Enkel/Patenkind ... ,...' rofl rofl
Rot im Gesicht wie ne Tomate ... das glaubt mir keiner :heul:
:D

:trösten: Aber Du musst Dich doch dort nicht rechtfertigen :blumen:

Zitat (April @ 03.10.2007 22:08:45)
Mich würde interessieren, ob sie mir heute immer noch gefallen würden.
Aber ich trau mich nicht, sie in der Bücherei auszuleihen ... mit über 40. :blink: rofl

dat is Quatsch mit Sauce :blumen:

ich bin ne Kante älter als du, aber wenn ich mir solche Bücher ausleihen würde, dann würd ich selbst, wenn ich gefragt würde, ob die evtl. für meine Enkel sind, ganz klar sagen "nö, die sind für mich"

dafür muss man sich nicht rechtfertigen und erst recht nicht schämen
ist doch schön, wenn man sich ein Stück Kindheit bewahrt und Spaß dran hat

Jenau Irdische, sprich ein Machtwort, gibt ja schließlich auch große Kinder... :blumen:


Zitat (Bücherwurm @ 03.10.2007 22:18:17)
April, komm zu mir in die Schülerbücherei, wir haben die alle :lol:


Habt ihr auch die "Kleine Hexe" von Otfried Preußler :lol:

Mein liebstes Kinderbuch......würde ich gerne mal wieder lesen :rolleyes:

Zitat (lassie @ 03.10.2007 23:24:42)
Zitat (Bücherwurm @ 03.10.2007 22:18:17)
April, komm zu mir in die Schülerbücherei, wir haben die alle  :lol:


Habt ihr auch die "Kleine Hexe" von Otfried Preußler :lol:

Mein liebstes Kinderbuch......würde ich gerne mal wieder lesen :rolleyes:

haben wir....und das kleine Gespenst und den kleinen Wassermann. :lol:

Die kleine Hexe könnt ich Dir, aus meinen privaten Beständen, am 20.10 leihweise mitbringen. Mußts mir halt zurückschicken :pfeifen: :lol:

Zitat (Bücherwurm @ 03.10.2007 23:30:56)


Die kleine Hexe könnt ich Dir, aus meinen privaten Beständen, am 20.10 leihweise mitbringen. Mußts mir halt zurückschicken :pfeifen: :lol:

Danke für das nette Angebot :blumen: ........aber ich werde mich trauen es in der Bücherei auszuleihen :lol:

Mein liebstes Buch war:Jeremias Schrumpelhut erzählt! :lol:

Die wollen bei Amazon dafür 199,95€ :heul::heul::heul:

Gab es auch Mit Klaus Havenstein im BR :D

Bearbeitet von wurst am 03.10.2007 23:48:30


Zitat (wurst @ 03.10.2007 23:47:02)
Mein liebstes Buch war:Jeremias Schrumpelhut erzählt! :lol:

Die wollen bei Amazon dafür 199,95€ :heul:  :heul:  :heul:

Gab es auch Mit Klaus Havenstein im BR :D

schau mal hier :blumen:

Zitat (Bücherwurm @ 03.10.2007 23:51:16)
Zitat (wurst @ 03.10.2007 23:47:02)
Mein liebstes Buch war:Jeremias Schrumpelhut erzählt! :lol:

Die wollen bei Amazon dafür 199,95€ :heul:  :heul:  :heul:

Gab es auch Mit Klaus Havenstein im BR :D

schau mal hier :blumen:

Nööö!

Ich will es gar nicht Kaufen,aber wie die Preise in die Höhe gehn :o

Ich lese gerne auch Heute noch Märchen.Ich hab noch mein Kindermärchenbuch ="Märchen aus aller Welt"

"Die kleine Hexe" und der "Kleine Wassermann" hab ich auch geliebt.


Astrid Lindgren Bücher sind Pflichtlektüre :wub: , die kauf ich mir auch nach wie vor!

"Die fünf Freunde" oder "Die Schwarze 7 " hab ich früher total gern gelesen. Aber durch diverse Umzüge sind die Bücher leider nach und nach abhanden gekommen :( . Letztes Jahr hab ich dann gnadenlos bei Ebay zugeschlagen (Stück 1 Euro) und hab mir einige Bücher von Enid Blyton ersteigert!! :wub: Ich hab sie verschlungen.

Harry Potter ist bei mir auch Programm........hab mir den 27.10 im Kalender markiert :pfeifen:

Ansonsten les ich immer die Lektüren, die meine Kinder in der Schule auch lesen. Zum einen, damit ich bei den Hausaufgaben unter Umständen helfen kann und außerdem sind diese Bücher meist schon ganz spannend!! (z.B. "die Insel der blauen Delphine" oder "Mit Jeans in die Steinzeit" )

Mein allerliebstes Kinderbuch war "Henriette Bimmelbahn von James Krüss"
Das steht noch heute (leicht lädiert :pfeifen: )in meinem Bücherregal!! James Krüss hat überhaupt tolle Kinderbücher und - Gedichte geschrieben! :wub:


Super Thread... :wub:

Ich LIEBE Kinderbücher.

Hanni und Nanni und Dolly habe ich komplett.

Harry Potter ab 27.10. auch.

Pippi und Michel ebenso, obwohl ich da die Filme genauso toll finde.

Habe mir letzte Woche bei Amazon die ganze Reihe Tina & Tini gekauft.

Habe auch viele versch. Märchenbücher. Grimm und die Russischen.

Super finde ich auch: Oma und Frieder von Gudrun Mebs...

Und ja... Ich lese die auch heute noch. :pfeifen:


Ich lese gerade "Urmel aus dem Eis" und werde mir eine Sammlung von Kinderbüchern zulegen, damit ich meinem Sohn was vorlesen kann.


Eben ! Solange ich in unsere Ausleihe die Bücher wieder zurückbringe ist das denen total schnuppe, was ich hole.


Wir haben vier Janosch-Bücher. Alle durch die Bank klasse :daumenhoch:


Zitat (Die Außerirdische @ 03.10.2007 22:52:23)
Zitat (April @ 03.10.2007 22:08:45)
Mich würde interessieren, ob sie mir heute immer noch gefallen würden.
Aber ich trau mich nicht, sie in der Bücherei auszuleihen ... mit über 40.  :blink:  rofl

dat is Quatsch mit Sauce :blumen:

ich bin ne Kante älter als du, aber wenn ich mir solche Bücher ausleihen würde, dann würd ich selbst, wenn ich gefragt würde, ob die evtl. für meine Enkel sind, ganz klar sagen "nö, die sind für mich"

dafür muss man sich nicht rechtfertigen und erst recht nicht schämen
ist doch schön, wenn man sich ein Stück Kindheit bewahrt und Spaß dran hat

Wollte grad das hoer quoten. Bin tolaler Comuter-Legastheiker, aber ich lern noch ! Hoffentlich.

Zitat (lassie @ 03.10.2007 23:24:42)
Zitat (Bücherwurm @ 03.10.2007 22:18:17)
April, komm zu mir in die Schülerbücherei, wir haben die alle  :lol:


Habt ihr auch die "Kleine Hexe" von Otfried Preußler :lol:

Mein liebstes Kinderbuch......würde ich gerne mal wieder lesen :rolleyes:

Von Ottfried Preußler habe ich auch "Krabat" sehr geliebt. Das werde ich im Winter mal wieder lesen, schön in einer Decke gekuschelt und einen heißen Kakao dazu...sooooo spannend.

Zitat (janice @ 04.10.2007 06:46:54)
Ich lese gerne auch Heute noch Märchen.Ich hab noch mein Kindermärchenbuch ="Märchen aus aller Welt"

"Die kleine Hexe" und der "Kleine Wassermann" hab ich auch geliebt.

Die kleine Hexe liebe ich auch :wub:

Ich lese überhaupt sehr viel und dann auch gerne mal was eigentlich für Kinder und Jugendliche bestimmt ist.
Habe Harry Potter gelesen, Tintenherz, Tintenblut, vieles von Astrid Lindgren und Cornelia Funke.
Ottfried Preußler gehört auch noch dazu.
sanna :P


Ich habe gerade den Trotzkopf gelesen :wub: (hab ich mir extra auf dem Flohmarkt gekauft) und dann will ich mal die Wilden Kerle lesen :lol:

Ich lese ja auch Harry Potter, also was ist dabei? :pfeifen:


Hallo ihr,

hab jetzt alle meine Kinderbücher weggegeben. Ich hab so ziemlich alles gelesen. Hanni und Nanni, Trixie Belden, Britta, Fünf Freunde, Blitz, der schwarze Hengst. Hab dann alles für meine eigenen Kids aufgehoben. Aber leider ist meine Tochter (heute 21 Jahre alt) ein absoluter Fantasy- und Mangafan. Heute liest sie auch Steven King. Hab die Bücher teilweise über 25 Jahre mit mir rumgeschleppt, aber jetzt hat es gereicht. Enkel sind noch nicht in Sicht, also hab ich die Bücher einer Nachbarstochter vermacht. Aber manchmal denk ich schon mit Wehmut daran.

LG

Kieselchen


Zitat (Kieselchen @ 04.10.2007 14:04:53)
Hallo ihr,

hab jetzt alle meine Kinderbücher weggegeben. Ich hab so ziemlich alles gelesen. Hanni und Nanni, Trixie Belden, Britta, Fünf Freunde, Blitz, der schwarze Hengst. Hab dann alles für meine eigenen Kids aufgehoben. Aber leider ist meine Tochter (heute 21 Jahre alt) ein absoluter Fantasy- und Mangafan. Heute liest sie auch Steven King. Hab die Bücher teilweise über 25 Jahre mit mir rumgeschleppt, aber jetzt hat es gereicht. Enkel sind noch nicht in Sicht, also hab ich die Bücher einer Nachbarstochter vermacht. Aber manchmal denk ich schon mit Wehmut daran.

LG

Kieselchen

Da war ich immer hammerhart, habe alle aufbewahrt, die stehen heute schön eingemummelt bei meinem Bruder im Keller. Irgendwie habe ich es nie übers Herz gebracht, mich davon zu trennen. Die alten Bilderbücher habe ich meinen Töchtern vermacht und jetzt, wo meine Ältere größer wird, kommen peu à peu die richtigen Bücher dran.
Übrigens, wer noch auf der Suche ist nach einem tollen Aufklärungsbuch für Kinder ab 4, dem sei "Wohin will Willi oder Die Geschichte einer kleinen Samenzelle" hier wärmstens empfohlen.

Ich habe ein schönes Kinderbuch gesehen, das hieß "Die Höpplepöppsen ermitteln" - ein Kinderkrimi aus den 30er Jahren - sehr interessant - ich werd es mir anschaffen!

Werbung entfernt

Bearbeitet von Jeanette am 04.08.2008 21:04:06


Hallo,

ich lese ab und zu mal Jugendbücher.
Mein letztes war von ner Jugendlichen, die mit 14 schwanger wurde.
War toll geschrieben!
Davor hab ich nen Buch von nem ADS-Jungen und seiner Sicht der Dinge gelesen.
War auch toll.
Die sind einfach so einfach und normal geschrieben, das man so durchfliegt!
Die beiden werden bestimmt nicht meine letzten Jugendbücher gewesen sein!

LG KRiNGELCHEN


Hat niemand die Bücher von Frederica de Cesco "Der rote Seidenschal" und der "Türkisvogel"gelesen? Das erste habe ich mehrmals gelesen, so schöön! Die kleine Hexe habe ich meinen Söhnen auch schon vorgelesen ebenso der kleine Wassermann.


Hatte alle Kinder und Jugendbücher aus meiner Kindheit aufgehoben.
Doch leider hatte unser letztes Haus einen Bauschaden und daher
einen starken Schimmelbefall,der leider auch auf die Bücher
übergriff.
Ich mußte alle vernichten.
Aber zum Glück hatte ich einige Märchen - ,Sagen - und Gute Nacht Geschichten
bei meiner Mutter und die bewahre ich auf ....für zukünftige Enkel :lol: :pfeifen:

Bearbeitet von Clochard am 04.08.2008 23:33:38


Warum macht Ihr Euch eigentlich Gedanken darum ob Ihr Kinderbücher lesen "dürft"! Denkt doch mal nach - Ihr seid doch alle Kinder (Eurer Eltern).

Außerdem - viele Kinder- und Jugendbücher sind einfach toll! Manche kann man gar nicht oft genug lesen. Ich greife besonders gerne zu diesen Büchern wenn ich absolut K.O. bin und etwas zum Runterfahren und Entspannen brauche - hilft garantiert!

Da ich leider viele Bücher verschenkt habe (oder verliehen und nicht wiederbekommen :angry: ), muß ich jetzt viele nach und nach neu beschaffen. Z.B. alles von Berte Bratt, oder die Hausgespenst-Bücher von Marie-Louise Fischer und und und .... (in den Büchereien bekommt man leider viele nicht mehr - Grund: die geänderte Rechtschreibung!)

So, und es ist doch ganz egal was man für Bücher zum Lesen in die Hand nimmt - wichtig ist das man es überhaupt macht !

Grüße an alle anderen Bücherwürmer ! Annoe

Bearbeitet von Annoe am 05.08.2008 07:10:22


@Annoe
Gibt's noch andere "Hausgespenst - Bücher" ? Ich hab bloss noch irgendwo :'Guten Tag, ich bin das Hausgespenst'


Also ich lese sehr gern Kinderbücher
Hab dieses Jahr schon Nesthäckchen von Else Ury gelesen, allerdings bin ich bei den ersten 4 schon etwas verzweifelt (doch sehr kindisch). Jetzt hab ich im Moment Dolly von Enid Blyton in der Kur. Letztes Jahr hab ich Bille und Zottel gelesen. Und die Herzfieber-Bücher sind auch klasse :sabber:
Sind sehr schöne Kindheitserinnerungen damit Verbunden. Noch ein paar tolle Reihen sind Tina und Tini, 5 Freunde, Fear Street, Die Abenteuer-Serie von Enid Blyton :wub:


^Du hast vom Nesthäkchen welches als 4. Den Weltkrieg oder die Backfischzeit ? Den "Weltkrieg" hab ich von einer Freundin geliehen bekommen, der nicht mehr aufgelegt wird / wurde.


Meine Eltern haben alle unsere "guten" Kinderbücher aufgehoben, also jetzt nicht die Balletfortsetzungsromane, sondern sowas wie Erich Kästner, Christine Nöstlinger, Astrid Lindgren, Roald Dahl, Michael Ende usw.

Und die lese ich heute auch noch sehr gerne, gute Kinderbücher zeichnen sich meiner Meinung auch dadurch aus, dass man sie später noch einmal lesen kann und vielleicht sogar noch mehr dahinter entdeckt. "Die Unendliche Geschichte" z. B. lese ich heute mit Mitte 20 genausogerne wie damals das erste Mal mit 10, und ich werde meine alten Kinderbücher später meinen eigenen Kindern vorlesen.



Kostenloser Newsletter