Obstfliegen/Fruchtfliegen/Trauermücken: Wie krieg ich die weg?


Wo könnten die Fruchtfliegen noch her kommen ausser von Obst?
Ich werde hier fast aufgefressen von den Viechern. Ich hab schon Essigwasser hingestellt und dort auch schon jede menge eingefangen, aber es werden trotzdem nicht weniger :labern:
Bin auch schon durchs Haus mit der hoffnung das, sollten sie irgeneine besondere Stelle haben, in massen auffliegen aber das ist auch nicht der Fall.
hatt jemand nen Tipp für mich? Bitte bitte bitte.
Gruß Tulpe :winkewinke:


Ich hatte auch schon mal so viele. Ich habe versucht den größten Teil der Viecher einzusaugen. Den Rest mit Insektenspray niedergemacht.


:D :D :D :D :D




-evi-


...

Bearbeitet von MEike am 23.11.2007 18:18:36


Zitat (MEike @ 22.08.2005 - 11:23:26)
Fliegenklebefallen am Fenster.

Der Tipp ist gut ! So mache ich es auch. Gibt es als dekorative Schmetterlinge im Viererpack zu kaufen und die Dinger halten ca. 4 Wochen.

bei mir wars diesen sommer auch ganz schlimm mit den viechern. hab alles versucht an klebefallen und co, nichts hat wirklich geholfen.

erst als ich folgende mischung ausprobierte, wurde meine wohnung fliegenfrei:

2 teile essig
1 teil wasser
1 tropfen spülmittel

das ganze in ein offenes glas irgendwo hinstellen, die finden das überall. der essig lockt sie an, das spülmittel mindert die oberflächenspannung, so dass sie bei berührung sofort versinken.

anfangs fand ich ca. 50 von den biestern täglich ertrunken im glas. heute noch 2 - 3. und ich hab seit monaten kein obst, kein gemüse, kein schmutziges geschirr mehr rumstehen. dachte immer, die kommen daher, aber so langsam denke ich, die kommen auch von draussen rein. auf dem balkon hab sie jedenfalls schon gesichtet.... richtung wohnung unterwegs.

Vivid


Hallöchen,

ich habe da zur Zeit ein Probem. In meiner Küche sind dutzende Fliegen. Ich weiß weder wo sie herkommen, noch wie ich sie wieder los werde. Ich habe schon überall nachgesehen ob ich etwas finde das die Biester so anzieht aber Fehlanzeige. Insektenspray hilft auch nicht wirklich es kommen immer wieder welche nach. Hat irgendwer einen guten Tip wie ich der Lage wieder Herr werde?? Wäre euch sehr dankbar.


Hi,

das Problem habe ich auch.

1. Ich habe durchsichtige Klebefallen an die Scheiben gemacht.
2. Schälchen mit Wasser+Essig+Spüli aufgestellt
3. bei Dämmerung sammeln sich die Viecher an den (helleren) Fensterscheiben. Dort sauge ich sie mit dem Akkusauger weg.

Hoffe, dass das hilft, Ergebnis bleibt abzuwarten. Die Herkunft könnte aus der Blumenerde sein, dazu gab es vor kurzem einen Thread.

Grüße
Murphy


du meinst diese nervigen fruchtfliegen, das problem hatte ich auch,bis ich dann eine tüte mit kartoffeln, die ich total vergessen hatte, gefunden habe!!! hätte ich die ne woche später gefunden, dann hätten sie sich glaube ich, selber in den kochtopf begeben. nu is das fliegen problem wech. also guck mal genau nach.
viel erfolg.
mfg thehentussi


Zitat (mystera @ 03.11.2005 - 16:58:56)
Hallöchen,

ich habe da zur Zeit ein Probem. In meiner Küche sind dutzende Fliegen. Ich weiß weder wo sie herkommen, noch wie ich sie wieder los werde. Ich habe schon überall nachgesehen ob ich etwas finde das die Biester so anzieht aber Fehlanzeige. Insektenspray hilft auch nicht wirklich es kommen immer wieder welche nach. Hat irgendwer einen guten Tip wie ich der Lage wieder Herr werde?? Wäre euch sehr dankbar.



Nimm eine Zitrone , scheide sie in zwei Häften . Darin stecke ein paar getrocknete Gewürznelken , und die Fliegen verschwinden .

Nachtrag:


meine oben genannten Methoden waren erfolgreich, vorallem die Klebdinger an den Fenstern :)

Murphy

Bearbeitet von murphy am 18.11.2005 17:19:29


Wir werden von Obstfliegen attackiert, in der ganzen Wohnung. :labern: Die sind 1-2millimeter groß, und nicht zu verwechseln mit den anderen schwarzen Fliegen, die aus Blumentöpfen kommen. Die Schälchen mit mit Essig, Saft, Wein, Bier und allen möglichen Mischungen sind nicht so attraktiv wie der Wein, den ich gerade trinke :labern: . Wie krieg ich die Viecher weg? :wallbash: :wallbash: :kotz:


Staubsauger!!

Immer wieder, mit viel Geduld und manchmal tagelang. Aber es hilft. Einfach den Saugschlauch in den Schwarm halten und "rühren".

Während der "Entfliegungskur" alles ess- und trinkbare, so wegstellen, daß sie es nicht mehr "riechen" und Schälchen mit Obstessig und einem kleinen Tropfen Spülmittel (verändert die Oberflächenspannung und die Fliegen gehen unter) aufstellen. Solange noch etwas da ist, was sie lieber mögen, ignorieren sie den Essig. Statt Essig geht auch Fruchtsaft, Bier, Wein usw.

So bin ich schon einiger Fliegenplagen Herr geworden.

Viel Erfolg!

Else


Das Obst unter nem Netz aufbewahren und nur auf dem Balkon oder so was rausnehmen. Dabei fliegen auch gleich die weg, die sich schon drunter gebildet haben.

Hab auch mal den Tipp gekriegt, einfach das Obst mit derbe heißem Wasser zu überschütten. Habs noch nicht getestet aber müsste eigentlich funzen.


Hygiene, Obstfliegen bilden sich nur bei Obst das nicht mehr gut ist, also entweder in den Kühlschrank damit oder kleine Mengen und keine großen Vorräte, ich habe immer alles an Obst und Gemüse zu Hause, ich hatte noch nie Obstfliegen, weil ich bevor das Obst anfängt zu gären lieber Marmelade kochen oder Fruchtsaft mache, länger als 3 Tage sollte man Obst sowieso nicht aufheben


Die Biester hatte ich im Sommer auch ständig. Hab vom Aldi die Fliegenstreifen gekauft, die man ans Fenster klebt. Sind so gestreift und wenn die Viecher das fressen fliegen sie irgendwann um. Sehr wirkungsvoll!


.... habe ich dutzendweisse bei meinen Sohn im Zimmer am Fenster und in der Gardine, es sind keine Obstfliegen. Ich habe Gardinenstoff wie Seide, das blöde ist jetzt die Biester sitzen richtig im Stoff und zwischen den nähten. Heute habe ich das Fenster geputzt und gleich mal rings rum abgesaugt. Gardine gewaschen aber die Biester sind immernoch da. Habe die Gardine jetzt im Trockner glaube aber kaum das es was nützt. Hat wer einen Rat wie ich die Viecher los werde, in der Küche gehts auch schon los ( die Zimmer liegen nebeneinander und haben vor dem Fenster lauter Büsche)

Bine


Fliegengitter vor die Fenster... und dann hilft wohl nur einweichen.. damit die Fliegen sich auflösen... evtl noch vorsichtig den Gardinenstoff reiben nach dem einweichen...


Bei mir fing es wieder auf der Obstschale an. Hab jetzt einen Tipp hier aus dem Forum beherzigt: Tasse gefüllt mit Essig und einem Spritzer Spülmittel - es liegen schon jede Menge Fruchtfliegenleichen drin! Funktioniert!


Hallo Bine, ich kenne diese Fliegen, bei uns hießen die immer "Gewitterwürmchen". Man bekommt sie NICHT aus dem Stoff heraus..leider. Wir hatten sie in einer Lampenbespannung sitzen.... LG Ninanew


also falls das bei Dir wirklich diese Gewitterwürmchen sind.. hier mal ein Link zu Wikipedia.. mit Bild..

schaust mal hier

das sind aber keine fliegen..


Genau das sind sie, Sonnenkind. :) Denke, mit denen hat Bine zu tun...... LG Ninanew


Zitat (Sonnenkind @ 19.07.2006 - 11:48:46)
also falls das bei Dir wirklich diese Gewitterwürmchen sind.. hier mal ein Link zu Wikipedia.. mit Bild..

schaust mal hier

das sind aber keine fliegen..

Hallo, warscheinlich bin ich zu Blöde :-D ich finde kein Bild, das was ich sehe sind nicht die Vieher. Ein Bekannter meine das es Milben sind :blink:

Die Viecher sind immernoch da troz Trockner.
Bine

Das ist komisch, das dene selber die Hitze nix ausmacht. Leben die noch oder sind die durch den Trockner vll. getötet worden?

Wir haben auch wieder die Plage mit den sogenannten Obstfliegen. Letztens werfe ich was in den Mülleimer in der Küche, kommt ein Schwarm Obstfliegen daraus geflogen :labern:

Ich frage mich wie die in den zunen Mülleimer kommen, der Deckel ist fest verschlossen! :o


Also wenn das wirklich Gewittertierchen sind, dann sind sie winzig klein, kommen durch jedes Fliegengitter und sehen aus wir ein Komma. Ich hab da auch schon meine Erfahrungen mit gemacht, kann man hier
auch nachlesen. Da hilft nur rolladen runter, Fenster zu und warten bis es Abend wird, dann hauen sie ab. Sie werden von hellen Flächen (weiß oder gelb) angezogen.


unten rechts ist ein Bild von einem Bildschirm, wo sich so ein Tierchen hin verkrochen hat...

Milben.. mhh.. milben sind sehr sehr klein eher so pünktchen.. ... sind es nicht eher Flöhe? die sind schwarz...

Tante Edit: Obstmotten haben wir auch zuhauf.. und in den Mülleimer kommen die Eier durchs Essen und die schlüpfen dann da und so weiter... wir haben auch jedes Jahr die gleiche Plage mit denen.. hab schon Fallen aufgestellt und so Klebeteile.. aber viel helfen tut´s nicht... ausser das man immer sofort alles Obst und Essen wegwirft und täglich die Biotonne wegbringt inen grosse Tonne kann man nicht viel tun... das mit dem Essigwasser und Spüli hab ich auch.. aber komischerweise schwimmt da bei mir keins von denen drinne.. werden wohl auch schlauer die Viecher :angry:

Bearbeitet von Sonnenkind am 19.07.2006 14:54:54


Bine mich würde mal interessieren ob die Viecher noch leben oder ob die Tot sind nach der Trocknerbehandlung! Weil das hört sich echt merkwürdig an.

Aber es gibt immer mehr neue Viecher, da weiss man bald gar net mehr was das für eins ist!


ich denk sie sind tot.. sie hat ja geschrieben das die sich in die Gardine rein"fressen" und das sie die toten auch nicht rausbekommt aus der Gardine...


Zitat (ElseBreuer @ 19.07.2006 - 14:53:58)
Bine mich würde mal interessieren ob die Viecher noch leben oder ob die Tot sind nach der Trocknerbehandlung! Weil das hört sich echt merkwürdig an.

Aber es gibt immer mehr neue Viecher, da weiss man bald gar net mehr was das für eins ist!

Also die Viecher sind Tot ! Und ja sie sehen aus wie ein Koma, ich finde das dennoch ecklich lauter Viecher in der Gardine zu haben auch wenn die tot sind. Mir wird wo nix übrig bleiben wie die Gardine wegzuschmeissen und wieder Scheibengardinen dran zu machen.

Bine

mhhhhh... wer wird denn gleich aufgeben? versuchs doch wirklich mal mit reiben... tote fliegen käfer oder das ganze getier werden doch irgendwann mal zu staub... warte etwas und dann rubbel den Stoff aneinander.... bevor die dinger wegschmeisst isses doch nen versuch wert... oder?


:hmm: :hmm: :hmm:


Zitat (Bine79 @ 19.07.2006 - 20:27:01)
[
Mir wird wo nix übrig bleiben wie die Gardine wegzuschmeissen und wieder Scheibengardinen dran zu machen.

Bine


Bevor du die Gardinen wegschmeisst, versuch es doch mal mit absaugen.
Kenne das Problem auch und bei meinen Gardinen hat es funktioniert.

Also ich saug die immer mit dem Staubsauger aus den Gardinen, oder ich warte bis sie an meiner Zimmerdecke verharren und dann saug ich die ganze Decke ab ^_^
Ja, diese Viecher sind absolut nervig, momentan werde ich wieder einigermaßen verschont, aber vor einem Gewitter bzw. bei schwülem Wetter kommen die immer an.
aber keine Sorge, dem Menschen tun sie nichts, höchstens juckt es, wenn eins auf dem Arm rumkrabbelt, aber stechen oder beißen tun sie nicht. Sie sind eifnach nur da, um uns Menschen zu nerven :)


Habe die Viecher heute auch entdeckt auf der Fensterbank. Die sehen echt aus wie ein Koma, nur das die schon alle tot waren die Tiere. Habe vor zwei Tagen da geschaut da war nix an der Fensterbank. Das die so schnell sterben??? Oder sind das auch eine Gattung der Eintagsfliegen.


nein.. die sterben weils zu heiss istund sie keine nahrung mehr haben.. die ernähren sich nur von getreide.. und sobald da nix mehr ist.. gehen sie ein.. in Wohnungen leben sie daher auch nicht lange.. fliegen können sie eigentlich auch nicht.. die lassen sich vom wind tragen... und jucken auf der Haut tun sie, weil sie Haftblasen annen Füssen haben.. und die jucken dann so.. bzw das Sekret der Haftblasen.. aber zur Plage werden und im haus vermehren können sie sich nicht...

ich würds auch nochmal versuchen.. entweder staubsauger oder wie schon gesagt rubbeln..

LG die Sonne

Hallo, ich habe jetzt in Tom´s Kinderzimmer die Gardine abgemacht, gerubbelt und ab in die Waschmaschine, die Gardine werd ich wo für den Rest des Sommers ablassen, er hat ja noch die Jalousi, dann bleibt die eben unten.

Der Tip mit dem saugen, ist eigentlich klasse, nur geht das mit meinen Gardinen nicht, da ich keinen normalen Gardinenstoff habe sondern eher so eine Art Seide (für die es genau wissen wollen um welchen Stoff es sich handelt bitte Hier klicken ansonsten habe ich noch ein Bild angehängt) Das blöde ist das die Viecher zwischen den Nähten im Stoff sitzen, glaube kaum das der Sauger es schaffen würde die Viecher da rauszuholen, das die Löcher in der Gardine kleiner sind wie die Viecher.

Bearbeitet von Bine79 am 21.07.2006 16:59:48


das is ne gute Idee.. bis die plage vorbei ist.. =) aber die Gardinen sind schön.. =) wäre ja schade die ganz wegzuschmeissen hab ich doch gesagt...


Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Meine Mutter hat die ganze Küche voller kleiner Obstfliegen, dabei hat sie da über habt kein Obst stehen. Auch andere offene Lebensmittel nicht. Könnt ihr mir da irgend eine guten Rat geben was man dagegen machen kann. Das was ich bis jetzt ihr gelesen habe hat mir nicht geholfen.

Danke im vorraus


Zitat (julian @ 06.08.2006 21:41:23)
Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Meine Mutter hat die ganze Küche voller kleiner Obstfliegen, dabei hat sie da über habt kein Obst stehen. Auch andere offene Lebensmittel nicht. Könnt ihr mir da irgend eine guten Rat geben was man dagegen machen kann. Das was ich bis jetzt ihr gelesen habe hat mir nicht geholfen.

Danke im vorraus

julian......weiblich......nun ja! :pfeifen:

Moin,

vielleicht ist hier was für dich dabei, das hilft.


Wie bastle ich selbst eine Obstfliegenfalle?

Nehmen Sie eine kleine Schüssel (oder ein Glas) und füllen es zur Hälfte es mit folgenden Zutaten:

* 1:1 Wasser-Essiggemisch (Apfel- oder Weinessig) - alternativ kann man auch irgendeinen Fruchtsaft mit Essig vermengen.
* Fügen Sie dieser Mischung einige Tropfen Spülmittel hinzu.

Die kleinen Obstfliegen lieben den Essiggeruch und stürzen sich mit Begeisterung auf die Mischung. Das Spülmittel dient dazu die Oberflächenspannung des Wassers herabzusetzen, so daß die Fliegen nicht auf der Wasseroberfläche starten und landen können, sondern quasi direkt versinken. Man kann diese Falle direkt neben dem Obstkorb plazieren, so daß die Fliegen sich erst gar nicht im Raum ausbreiten. Beachten Sie bitte, daß die Obstfliege von dem Essiggeruch angelockt werden - wenn Sie dabei die Fenster weit geöffnet haben, können Sie unter Umständen auch Fliegen von Draußen anlocken. Am besten ist es, wenn Sie die Fenster über Nacht geschlossen halten. Die Fliegen werden sich zwar nicht "sofort" auf die beschriebene Mischung stürzen, aber schon nach ein bis zwei Tagen, sollten Sie den Befall mit dieser Falle drastisch reduziert haben.
Hab ich gefunden, probier es mal.

Quelle:http://www.philognosie.net/index.php/tip/tipview/361/

Bearbeitet von obelix am 07.08.2006 08:04:48


Hallo alle Zusammen. bin noch ziemlich neu hier und hab direkt ne Frage. Ich habe seit ein paar Tagen verdammt viele Krabbeltiere in der Küche, die schon so langsam anfangen mein Wohnzimmer zu bevölkerniere sind. Die sind so klein dass man sie kaum sehen kann und sitzen meist am Fenster (auch von aussen) und in den Ecken an der Decke. Ausserdem krabbeln die überall rum. Weiß nicht was ich noch tun soll. Die Dinger sind anscheinend immun gegen Ungezieferspray und auch Haarspary hat nicht geholfen. Brauche ganz dringend Hilfe!!! Das ist super ekelig. :kotz:


Zitat (Miele Navitronic @ 06.08.2006 21:55:22)

julian......weiblich......nun ja! :pfeifen:

:wallbash: :wallbash: :wallbash:

Zitat (Paradiesvogel @ 07.09.2006 16:47:59)

:wallbash: :wallbash: :wallbash:

VORSICHT - das gibt Kopfweh!!!!!!

Manchmal kommen die biester einfach von draussen.

Und bei den FALLEN kommen noch mehr - VON DRAUSSEN!

Aber seit ich Nektarinen, Trauben usw in den Kühlschrank stelle - ist es besser.


Zitat (Beggi @ 07.09.2006 16:45:28)
Hallo alle Zusammen. bin noch ziemlich neu hier und hab direkt ne Frage. Ich habe seit ein paar Tagen verdammt viele Krabbeltiere in der Küche, die schon so langsam anfangen mein Wohnzimmer zu bevölkerniere sind. Die sind so klein dass man sie kaum sehen kann und sitzen meist am Fenster (auch von aussen) und in den Ecken an der Decke. Ausserdem krabbeln die überall rum. Weiß nicht was ich noch tun soll. Die Dinger sind anscheinend immun gegen Ungezieferspray und auch Haarspary hat nicht geholfen. Brauche ganz dringend Hilfe!!! Das ist super ekelig. :kotz:


das sind diese Getreide/ Gewittertierchen

die verschwinden von selbst

eine ganz einfache falle gegen obstfliegen, falls es welche sind, ist folgende.

man nehme eine zitrone, schneidet sie halb und steckt gewürznelken in das fruchtfleisch. die zitrone lockt sie an und die nelken machen sie tut. obst im kühlschrank zu lagern ist natürlich auch ne gute idee... :rolleyes:


Aber sind diese Gewittertierchen nicht eigentlich schwarz? Die bei mir sind hellbraun wenn sie auf nem Haufen sind. Und irgendwie werden das immer mehr!!
Hört sich vielleicht doof an, aber in den Ecken unter der Decke sah das erst so aus wie Wasserflecken.....bis ich gesehen habe, dass die sich bewegen......


Hallo zusammen,

da ich auch so viele Obstfliegen habe (ich glaube ich hab beim Obst-Likör abfüllen nicht aufgepasst :( )
Mein Obst hab ich in den Kühlschrank verbannt.

Und vor 10 Min. hab ich die Essig-Saft-Spüli-Falle aufgestellt. Voll der Hammer. Die Fliegen fliegen rein aber fliegen nicht mehr raus. :D

Bin auf das Ergebnis morgen gespannt.

Gruß Simi


Zitat (Paradiesvogel @ 07.09.2006 16:47:59)
Zitat (Miele Navitronic @ 06.08.2006 21:55:22)

julian......weiblich......nun ja!  :pfeifen:

:wallbash: :wallbash: :wallbash:

Ach, Paradisi.....entstell doch nicht dein Gesicht! ;)

Zitat (squirrel @ 06.08.2006 22:17:19)
Wie bastle ich selbst eine Obstfliegenfalle?

Nehmen Sie eine kleine Schüssel (oder ein Glas) und füllen es zur Hälfte es mit folgenden Zutaten:

    * 1:1 Wasser-Essiggemisch (Apfel- oder Weinessig) - alternativ kann man auch irgendeinen Fruchtsaft mit Essig vermengen.
    * Fügen Sie dieser Mischung einige Tropfen Spülmittel hinzu.

Es wirkt!!

Dies ist die Ausbeute innerhalb von zehn Stunden, hier der Beweis:

Fotos wegen Übergröße entfernt...

Bearbeitet von Mellly am 05.09.2007 21:30:08