Obstfliegen/Fruchtfliegen/Trauermücken: Wie krieg ich die weg?

Zitronen halbieren und mit Gewürznelken bestücken. Habe das auf dem Küchenfenster innen und auf der Balkonseite stehen (ab und an erneuern) - keine Fliegen mehr, trotz Naßfutter vom Hund in der Küche.
Kann aber auch am Weihrauch auf Balkonien liegen, keine Ahnung. An allen anderen Fenstern und Balkontür sind Fliegengitter.

Zitat (Undie, 08.06.2007)
Zitat (Rausg'schmeckte, 08.06.2007)
Die elektrische Fliegenklatsche haben wir uns auch angeschafft. Sehr nützlich, um Agressionen abzubauen. Die Fliegen bekommen einen elektrischen Schlag und werden nebenbei noch geröstet. Das macht schön Peng und die Funken fliegen auch schon mal.

Ich stelle mir grade vor,wie du beim Schlagen auch noch einen Kampfschrei a´la Bruce Lee ausstösst. rofl :pfeifen: :blumen:

Mit deiner Vorstellung liegst du gar nicht daneben, so ähnlich ist das tatsächlich abgelaufen :D. Man wird aber auch agressiv, wenn man ständig nur am Fliegen verscheuchen ist.
Zitat (Rausg'schmeckte, 08.06.2007)
Zitat (Undie, 08.06.2007)
Zitat (Rausg'schmeckte, 08.06.2007)
Die elektrische Fliegenklatsche haben wir uns auch angeschafft. Sehr nützlich, um Agressionen abzubauen. Die Fliegen bekommen einen elektrischen Schlag und werden nebenbei noch geröstet. Das macht schön Peng und die Funken fliegen auch schon mal.

Ich stelle mir grade vor,wie du beim Schlagen auch noch einen Kampfschrei a´la Bruce Lee ausstösst. rofl :pfeifen: :blumen:

Mit deiner Vorstellung liegst du gar nicht daneben, so ähnlich ist das tatsächlich abgelaufen :D. Man wird aber auch agressiv, wenn man ständig nur am Fliegen verscheuchen ist.

ÄH... ... ...jetzt mal eine wirklich ernstgemeinte FRAGE:

Diese elektrischen Fliegenpatschen leiten ja einen minimalen Strom. Angenommen, DU hast eine Fliege auf dem Arm oder Bein, es ist Sommer... ... ...

Ich schätze doch mal, das DU da jedes Mal einen Mitbekommst... ... ...??? rofl rofl rofl

OK, SORRY SORRY SORRY... ... ... war nicht ganz so ernst, aber... nee, ... ... ... rofl rofl rofl

...doch: WIE ist das denn dann, wenn die auf der Zunge sitzen, so nach dem Brötchenbeißen... ... ...

Mit sich für weiter verhunzen entschuldigendem Gruß von hier an DICH... rofl

Grisu...

Grisu, was deine erste Frage angeht, so antworte ich ganz ernsthaft: Das stromleitende Drahtgeflecht ist vorne und hinten durch ein isolierendes Gitter abgedeckt. Wenn man also nicht grad hineinlangt, passiert nix. Und ausserdem fängt man die Fliegen im Flug. Vorhand, Rückhand, Aufschlag... kann man dabei alles ganz prima üben :lol:

Zu Frage 2: Einfach ausprobieren, das Gefühl ist nämlich ganz und gar unbeschreiblich :pfeifen:

:offtopic:

Rausi, Du hast doch dieses wunderschöngroße Gebiß, :hihi: , damit müßte es doch fliegenfangtechnisch auch vorzüglich klappen :hihi: :grinsen:

:offtopic:

boah, wir haben seit drei tagen auch eine fliegenplage, unser hund hat nachwuchs bekommen, sind jetzt vier wochen alt, die sechs welpen fressen inzwischen schon trockenfutter und trinken wasser, piseln dementsprechend auch ständig überall rum, wir machen zwar täglich die wurfkiste sauber und wischen den zwergen hinterher, trotzdem zieht es die fliegen magisch an, leben halt inzwischen ländlich....

gestern hab ich die hälfte davon weggesaugt, ist zwar eine geduldsprobe, aber immerhin hat man erfolg.

Nexalotte Fliegenköderstreifen finde ich auch eine tolle Sache. Auf die Haut geklebt, ähnlich wie ein ABC Pflaster, "knallen" die so richtig. Wahnsinn was da für ein Stoff drinn ist. Das letzte mal bekam ich Hallos und dachte ich sei Jim Knopf auf der Lok Emma. Bin stundenlang durch Lummerland gebraust. Was das toll.

Zitat (VincentVega, 08.06.2007)
Fliegen sind was feines....




In diesem Zusammenhang möchte ich doch auf den bereits bestehenden Thread zum
Thema Insektenrezepte hinweisen.

Wer's mag...... :pfeifen:
Zitat (scilla, 07.06.2007)
Leider haben wir momentan unheimlich viele Fliegen (Stubenfliegen). Was können wir dagegen tun?

viele kleine shylas haste also *grins*.... zuckerwasser soll helfen.... war das jetzt bei fliegen? hmmmm mal Kopf kratze..... :wub:

Habe vor einigen Fenstern Fliegengitter, das hilft schon mal. Und in jedem Raum liegen mindestens 2 "normale" Fliegenklatschen, wenn ich eine Fliege seh, dann ist sie dran. Ich geh bestimmt jeden Tag 10 Min. gezielt auf Fliegenjagd.

Und eklig ?? Tote Fliegen sind nicht ekliger als lebende, die alles zusch***en und immer summmmssseen.
Und dann entschuldige ich mich bei jeder Fliege und sage ihr, ich hätte dir bestimmt nix getan, wenn du draußen geblieben wärst.

Zitat (Sunday, 09.06.2007)
Und dann entschuldige ich mich bei jeder Fliege und sage ihr, ich hätte dir bestimmt nix getan, wenn du draußen geblieben wärst.

wie recht du doch hast *grins* :blumen: :blumen:
Zitat (razbok, 09.06.2007)
viele kleine shylas haste also *grins*.... zuckerwasser soll helfen.... war das jetzt bei fliegen? hmmmm mal Kopf kratze..... :wub:

Also ICH fliege nicht auf Zuckerwasser :sojetzthastdus: :wub:

Ich hab ne andere Methode. Zukucken iss dabei angesacht und spannender als Schimmi:


Ich mach die Deckel von meinen Aquarien aufund füttere meine Fischlis. Das Futter riecht sehr stark, dass auch Fliegen nicht wiederstehen können. Sind die erst mal auf der Wasseroberfläche, beginnt die Jagd. Vor allem Kufi, mein Kugelfisch, ist Fliegenspezialist. Der kuckt mich nach der Mahlzeit immer ganz dankbar an......



Gruß

Abraxas

Hallo Insektenkiller,
wer kann helfen im Kampf gegen die kleinen Fruchtfliegen? Heißen die so? Jedenfalls lieben diese Biester vor allem Obst, Essig, Sauerkraut, auch im vermeintlich fest verschlossenen

Zitat
Jedenfalls lieben diese Biester vor allem Obst, Essig,


Genau damit rücke ich diesen Plagegeistern auch zu Leibe! Ich stelle ein kleines Schälchen mit Obstessig auf. Da stürzen si sich dann drauf und vergessen dabei, dass sie nicht schwimmen können. Das war's für mich ;o)

Happy Hippo

Ja, das mit dem Apfelessig hör ich auch immer. Habs mal ausprobiert aber wie du schon erwähnt hast, lieben die Biester Essig, und ich hab dann 3 mal soviel von denen gehabt.
Ich glaub bei solch hartnäckigen Viechern ist die Chemiekeule wirklich am wirkungsvollsten.

Zitat (broxybear, 10.08.2007)
Ja, das mit dem Apfelessig hör ich auch immer. Habs mal ausprobiert aber wie du schon erwähnt hast, lieben die Biester Essig, und ich hab dann 3 mal soviel von denen gehabt.

Es fehlt der Tropfen Spülmittel, damit die Oberflächenspannung weg ist. Dann sollte es klappen.
Zitat (Catweazle, 10.08.2007)
Dann sollte es klappen.

Das klappt, habs letzt versucht. Genial!

Na siehste :)

Zitat (Catweazle, 10.08.2007)
Zitat (broxybear, 10.08.2007)
Ja, das mit dem Apfelessig hör ich auch immer. Habs mal ausprobiert aber wie du schon erwähnt hast, lieben die Biester Essig, und ich hab dann 3 mal soviel von denen gehabt.

Es fehlt der Tropfen Spülmittel, damit die Oberflächenspannung weg ist. Dann sollte es klappen.

Den Tropfen Spüli hab ich auch drin gehabt. Die blöden bzw. schlauen Viecher setzen sich dann auf den Rand der Schüssel und lachen sich wahrscheinlich schlapp, wie ich nur so dumm sein kann zu denken die würden mir in die Falle gehen. :lol:

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 30.11.2007 09:37:41

habe auch die durchsichtigen Klebefallen fürs Fenster,hilft prima ,auch bei anderen Fliegen ,nur sieht ,wenn viele das Zeitliche gesegnet haben,nicht schön aus ,deshalb Austausch der Falle ,alle 14 Tage!:ESSIGhat nix gebracht!

Einem Bekannten von mir ist es neulich passiert, dass er nach einer Reise zurückkam und seine Wohnung war voll von diesen Fliegen. Er hatte vergessen den Müll mit nach unten zu nehmen, als er auf Reisen ging.
In seiner Verzweiflung suchte er im Internet nach einer Lösung.
Wie im Vorpost von @Vivid beschrieben, machte er sich ans Werk.
Allerdings ein wenig anders. Er nahm eine eine Schüssel um eine größere Anziehungsfläche zu haben. Essig einfüllen, ein wenig Wasser und einen Schuß Spülmittel. Das ganze abgedeckt mit Frischhaltefolie, die an zahlreichen Stellen mit Löchern versehen wurde.
Es dauerte gar nicht lang, die Fliegen suchten den Duft des Essigs und krochen durch die Löcher hinein.
Wie schon beschrieben, gehen sie bei Berührung mit dem Essig-Spülmittel-Wasser unter.
Und es war bald wieder alles in Ordnung.

Bearbeitet von Fidelio am 14.08.2007 13:46:33

ich hab irgendwann mal einen bund zwiebeln vergessen gehabt. da hatte ich dann auch ganz viele fruchtfliegen.
als ich die schweinerei beseitigt hatte, waren die fliegen binnen 2 tagen verschwunden.
geh besser nochmal auf die suche.... :(

:wacko: Hi, das mit den Fruchtfliegen hatte ich letztes Jahr massenhaft. Wie hier schon beschrieben habe ich das auch gemacht. Allerdings hatte ich ausdrücklich Obst- bzw. Apfelessig genommen (auch Rotwein mit Spülmittel war ein Tipp). Ich habe das ganze auch in Schälchen gefüllt, habe aber bemerkt, das so manche Fliegen doch davonkamen - dann habe ich eine bauchige Flasche genommen und schwupp, das war der Hit, da kamen sie nämlich nicht wieder raus!
Außerdem als Tipp :sabber: : Kochendes Wasser mehrmals wöchentlich in den Ausguß gießen, da haben sie gerne ihre Nester.
Viel Glück
Käthe

Ich habe das ganze auch in Schälchen gefüllt, habe aber bemerkt, das so manche Fliegen doch davonkamen - dann habe ich eine bauchige Flasche genommen und schwupp, das war der Hit, da kamen sie nämlich nicht wieder raus!


... falls nichts anderes zur Hand ist, kann man auch Becher mit Essig/Spüli oder
Wein/Spüli (denke es besteht bei den Vichern keine besondere Vorliebe für Rot- oder Weisswein ;) ) ... mit einer dieser "netten" Werbecd's von z.B. A*L abdecken.

So kommen die Fliegen nicht mehr so leicht raus - & man hat noch eine Verwendung für obengenannten Schrott ... :)

Ich denke die sind derzeit wetterbedingt zund kommen von draussen.

Ich hatte die, genau wie @käthekulores, auch schon mal im Abfluß meines Spülbeckens und hab mich halb tot gesucht :labern: :labern: :labern:

Kochendes Wasser wirkt da ware Wunder!

Tschühüs!!! :blumen:

Bearbeitet von madame_mim am 14.08.2007 20:20:59

Vor Jahren ist es mir mal passiert, dass ich im Mülleimer eine geöffnete Packung Tomatenmark hatte. Als ich heim kam, ist da ein ganzer Schwarm Fruchtfliegen der Packung entstiegen :o . Anscheinend mögen Fruchtfliegen Tomatenmark sehr. Das mit der Essigfalle muß ich bei Bedarf auch mal probieren.

ich hatte auch ma ne zeit extrem viele zu hause...
jemand hat mir den tip gegeben, dass die auch in den pflanzen hocken könnten. bin ich in den grünzeug laden, gift gekauft, 2 mal die pflanzen damit giessen und dann war ruhe :D

hmm..auch wenn es ekelig ist..die fruchtfliegen sitzen schon auf eurem obst wenn ihr das kauft...nur da seht ihr sie noch nicht...
Auch in alter erde von blumen..oder in kräutererde können die bister stecken...
also mal an blumen topf wackeln...
Wenn ihr einen wein habt der nix mehr ist...die flasche hinstellen einen tropfen spüli dazu..fertig...wenn du ne blaue flasche nimmst ist es sogar noch dekorative
Lieben Gruss
Sille

Die Biester kommen gerne mit unbehandeltem Obst in die Küche, gerne auch in der Blumenerde von Kräutertöpfen.
Das Obst kann man vorbeugend sehr heiß waschen, auch wenn das nicht immer hilft. Wenn ich Äpfel und Birnen aus Muttis Garten liegen habe stelle ich schon gleich ne Falle auf: ein halb volles Glas mit verdünntem Apfelsaft und einem kleinen Schuss Essig, dazu Spüli. Abgestandene Sektreste eignen sich auch prima, einfach Spüli rein und fertig ist das Grab :ph34r: Nach ein bis zwei Tagen sollte man die Falle erneuern, die Spüli-Wirkung lässt dann nach.
Im Übrigen sollte man darauf achten, den Biomüll wenigstens täglich nach draußen zu entsorgen, denn darin gedeihen die kleinen Plagegeister zu gut :ichversteckmich:

Grüße von
Arabärin

Hallo,

wir haben seit 1 Woche eine Fruchtfliegen-Plage :angry: in der Küche. Wir hatten ein paar Essensreste im Mülleimer und dort haben sich wohl die Mücken vermehrt...
Wir haben zwar schon eine "Falle" aufgestellt (Essig, Apfelsaft und Spüli) und viele fliegen auch dort rein, aber es sind immer noch genügend, die in der Küche rumschwirren und sich eben auch auf alle offenen Lebensmittel setzen.

Wir kriegen wir die Biester endlich weg? Wer weiß Rat?

Eure Karin

Alle offenen Lebensmittel wegpacken und weiter die Essig-Spüli-Fallen aufstellen bis alle weg sind. Der

Dazu gibt es hier schon so viele Tipps. Gib mal "Fruchtfliege" in die Suche ein. Du wirst sicher fündig.

Bearbeitet von arkade am 05.09.2007 15:52:15

hier gehts weiter
Zitat (broxybear, 10.08.2007)
Zitat (Catweazle, 10.08.2007)
Zitat (broxybear, 10.08.2007)
Ja, das mit dem Apfelessig hör ich auch immer. Habs mal ausprobiert aber wie du schon erwähnt hast, lieben die Biester Essig, und ich hab dann 3 mal soviel von denen gehabt.

Es fehlt der Tropfen Spülmittel, damit die Oberflächenspannung weg ist. Dann sollte es klappen.

Den Tropfen Spüli hab ich auch drin gehabt. Die blöden bzw. schlauen Viecher setzen sich dann auf den Rand der Schüssel und lachen sich wahrscheinlich schlapp, wie ich nur so dumm sein kann zu denken die würden mir in die Falle gehen. :lol:

Dann sind deine schlauer als meine... Herzlichen Glückwunsch zu den wirklich klugen Haustieren :D

Meine kennen allerdings mittlerweile den Staubsauger. Küche mal wieder voller Fliegen, weil ich vergessen hab, den Biomüll nach unten zu bringen. Staubsauger raus - keine einzige Fliege mehr zu sehen. :blink: Auch gegen den Biomüll stupsen hat nichts gebracht. Die waren sowas von WEG...

Mein Gögä hat sie dann mit der elektrischen Fliegenklatsche erledigt... Klatsche über den Biomüll halten, anschalten, gegen biomüll stupsen. Und was soll ich sagen... Aufmal schwärmten wieder hunderte dieser Viecher aus dem Müll und fanden ihr Ende patschend an der Kletsche.

Damit waren zwar nicht alle weg, aber es war erstmal wieder "Grund drin". Den Rest haben wir mit Essig-Spülmittel-Wasser erledigt.

knuffelzacht

P.S.: Warum sind die Biester eigetnlich auch bei diesem kalten Wetter so agil???

Also bei mir hilft Balsamico-Essig absolut.

Einfach nen Schälchen mit Balsamico-Essig und Wasser füllen, Spritzer Spülmittel nicht vergessen.

Meine Fruchtfliegen waren innerhalb eines Tages alle drin ersoffen...

Ich nehme statt Balsamico Apfelsaft, ansonsten wie beschrieben mit Spüli. Hilft.

Dieses Jahr hielt sich die Plage aber auch sehr in Grenzen.

der Mellly voll zustimm, bei mir kommt aber nur auch noch ein stück Apfel dazu...

l.g. Nachi

Zitat (Nachi, 05.09.2007)
der Mellly voll zustimm, bei mir kommt aber nur auch noch ein stück Apfel dazu...

l.g. Nachi

:o Nen Apfel? :nene: ich will die Viecher nicht erst bewirten, sondern gleich ersäufen :D

lockt die Viecher aber an bevor sie ihr letztes Stündchen im Eintagsleben haben...

l.g. Nachi

also ich kenne es so:
In einem Glas etwas Bier, Wasser und Spüli und alle Fliegen sind weg!
oder holt euch Fleischfressendepflanzen dann habt ihr kein Mückenproblem mehr! :pfeifen:

Hatte ich die letzte Woche auch, da waren ca. 40 dieser Biester in meiner Küche, weil ich mein Geschirr sage und schreibe 5 Stunden im Wasser hab stehen lassen. Dann hatte ich den Biomüll nicht rechtzeitig entsorgt, und ruckzuck gingen die Dinger nich mehr weg -.-

Mein Vermieter hat gemeint, ich solle es mit Bier probieren, das würde sich gut als Falle eignen...Leider ist das Zeug dann in meinem Magen gelandet ^^

Bin dann nochmal los und hab ne "Profi"-Fliegenfalle für 4,95 gekauft. Das war so ein dekoratives Glas mit nem Netz drüber. Dort schüttet man dann so ne Flüssigkeit rein, die n bisschen wie Essig riecht (insg. 3 Nachfüllpacks sind enthalten).

Die Viecher sind innerhalb von 2 Tagen allesamt in dem Zeug ersoffen, gute Sache ;)

anhand deines profiles und der PLz nehme ich mal an das du auf dem Lande wohnst, und da bleibt das mit den fliegen wohl nicht aus.

In meiner wohngegend hatte ich mal, liegt aber schon 18j zurück,, im 1.sommer die ganze decke schwarz übersät von fliegen.

Und heute anno 2007 habe ich auch die fruchtfliegen, aber nur wenn ich wirklich obst oder dergleichen rum liegen lasse. oft kontrollieren und evtl. alles was an obst, gemüse da ist säubern und abwaschen, die viecher leben nicht lange.-
Und danke für die tipp's mit essig-wasser und spülmittel.
gruß

Ich kann mich Nayka nur anschließen...

Meine kleine Fliegen kamen aus dem Blumentöfpen (Larven schon in der Erde vorhanden), angeblich zu viel gegossen und das dann damit begünstigt.

Habe mir was gegen beißende und saugende Insekten beim Gärtner geholt...Blumen gegossen und seitdem bin ich die Viecher los ;)

Liebe Grüße
s' Rehlein

Heute Morgen rief mich ganz aufgeregt meine Mutti an und teilte mir mit, daß
sie " Hunderte " von kleinen schwarzen Mückchen in ihrer Küche hätte. Sie sei
nur noch beschäftigt, diese mit einer Fliegenklatsche totzuschlagen, aber die
Biester würden immer wieder kommen. :o :o
Also gut, ich setzte mich in mein
das Ganze an Ort und Stelle an. Tatsächlich krabbelten etliche Fruchtfliegen
vergnügt am Fenster herum und warteten anscheinend nur darauf, von Mutti
und mir ermordet zu werden. :heul: Nachdem wir dies auch vollbracht hatten,
leerte ich noch Muttis kleinen Mülleimer, desinfizierte ihn und stellte diesen
wieder zurück an seinen Platz. Alles war gut ( zumindest dachte ich das ), und ich
machte mich wieder auf den Heimweg. Kaum zuhause angekommen, klingelte wieder das Telefon. Es war erneut meine Mutti, die ganz verzweifelt war, weil schon wieder etliche dieser "Monster" aufgetaucht wären.
Deshalb suchte ich hier im Forum nach einigen Tipps und bin auf
Vivids Beitrag vom 22.09.05 gestoßen :

2 Teile Essig
1 Teil Wasser und
1 Tropfen Spülmittel in ein offenes Glas geben und hinstellen.

Habe diesen Ratschlag meiner Mutti weitergegeben. Meint ihr, daß dieser hilft ?

Hallo shivacat,

diese Mischung hilft, die kleinen Biester zu minimieren. Hab's bei mir zu Hause schon seit Jahren so gehalten. Allerdings muss man etwas Geduld haben, es werden nicht alle gleichzeitig sich hineinstürzen. :lol:

Ansonsten hilft nur, sie per Klatsche zu töten. Und Obacht beim Kauf: Oft bringt man sie schon vom Händler mit nach Hause!

Lg
schleckermäulchen :blumen:

Zitat (schleckermäulchen, 30.09.2007)
Hallo shivacat,

diese Mischung hilft, die kleinen Biester zu minimieren. Hab's bei mir zu Hause schon seit Jahren so gehalten. Allerdings muss man etwas Geduld haben, es werden nicht alle gleichzeitig sich hineinstürzen. :lol:

Ansonsten hilft nur, sie per Klatsche zu töten. Und Obacht beim Kauf: Oft bringt man sie schon vom Händler mit nach Hause!

Lg
schleckermäulchen :blumen:

Danke schleckermäulchen, für Deine Antwort

ich hoffe, daß meine Mutti Geduld hat und irgendwann von diesen " Biestern " befreit wird. Heute Abend werde ich ihr nochmals anrufen und mich nach der
momentanen Situation erkundigen. Weißt Du, so ne ältere Dame ist halt furchtbar
ängstlich und hilflos,aber ich glaube, daß ich sie mit eueren Tipps, die ich bei
ihr ausprobiere, beruhigen konnte. :pfeifen: :

Bearbeitet von Shivacat am 30.09.2007 15:41:43

Hi,

ich hab seit 2 Monaten einen elektrischen Fliegenzapper.

Damit wird auf Knopfdruck sämtliches Ungeziefer, egal ob Spinne, Fliege, Wespe, Motte oder Käfer durch Hochspannung schnell und endültig vernichtet.

Entweder mit der Klatsche nur durch die Luft fuchteln (sobald es knallt, hat man sie erwischt) oder die Klatsche auf das Obst führen, schon fliegen sie freiwillig in die Klatsche.

Wirkt auch sehr gut gegen die kleinen Obstfliegen. Kostet ab 3 Stück 5,90€ das Stück, keine Versandkosten.

Googelt mal unter Fliegenzapper.

Oder schreibt mir eine PM, dann nenne ich euch den Link der Firma, wo man die versandkostenfrei, auf Rechnung bekommt (www.fl.....zapper.de).:zensiert: :hihi:


Labens

Bearbeitet von labens am 30.09.2007 17:44:11

Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

obstfliegen in zimmerpflanzen
Passende Tipps
Malzbier gegen Obstfliegen
Malzbier gegen Obstfliegen
19 18
Trauermücken und Obstfliegen bekämpfen
Trauermücken und Obstfliegen bekämpfen
15 3
Frucht- und Obstfliegen beseitigen
Frucht- und Obstfliegen beseitigen
15 12
Kostenloser Newsletter