Anhäkeln


Hi Schneiderinnen! Eine Frage: Ich habe einen runden Tisch, für den ich niemals eine Tischdecke finde, weil ei im Standardmaß zu klein ist.

Ich würde an einer neuen Tischdecke einen 10cm-Rand abschneiden und gerne eine Kante, oder Borte anhäkeln. Ich weiß nicht wie.

Direkt an den Stoff "anhäkeln"?

Oder wie am besten machen? Bitte ratet mir. Willi


Ich würde die Borte separat in der benötigten Länge häkeln und anschließend mit unterirdischen Stichen an die Decke annähen.


Kann man das nicht auch mit der Nähmaschine nähen :o

ich frage nur, da ich nicht häkeln kann, nur nähen.


Könnte man bestimmt :D Siehst du @Gemini, ich kann nur handarbeiten, aber nicht mit der Nähmaschine umgehen. B)


Zitat (Willi @ 21.01.2015 16:05:39)
Ich habe einen runden Tisch, für den ich niemals eine Tischdecke finde, weil ei im Standardmaß zu klein ist.
Ich würde an einer neuen Tischdecke einen 10cm-Rand abschneiden und gerne eine Kante, oder Borte anhäkeln. Ich weiß nicht wie.
Oder wie am besten machen?  Bitte ratet mir.    Willi

Hallo hier bei FM!
Ich verstehe nicht ganz:Tischdecken sind zu klein, nun willst du 10 cm abschneiden und (stattdessen?) eine Borte häkeln...
Egal.

Die Frage war: Extra häkeln oder anhäkeln. Da gebe ich Drachima Recht: Borte häkeln, natürlich mit einer annähbaren Kante zum Annähen an einer Seite und in der richtigen Länge.
Bei dem runden Tisch sollte die Borte direkt an der Tischkante anhliegen und senkrecht runterhängen, denn die willst du sicher nicht "Im Bogen" häkeln?
Anhäkeln geht natürlich auch, aber warum willst du dich damit abquälen, immer das ganze Tischtuch heben und rumwuchten zu müssen?

Ich würde sie dann (ich HABE eine Nähmschine und KANN häkeln :hihi: :hihi: ) mit der Maschine auf die Deckenkante aufnähen; dann sieht man die Bortenkante gut.

dahlie,

ich habe das so verstanden, das Willi von einer alten Tischdecke etwas abschneiden will/ möchte und so
an die andere anhäkeln..oder :hmm:

aber mal was anders, hast du Willi, mal online nach so einer passenden Tischdecke gesucht :o


Zitat (Drachima @ 21.01.2015 16:12:37)
Ich würde die Borte separat in der benötigten Länge häkeln und anschließend mit unterirdischen Stichen an die Decke annähen.

Genau so würde ich es auch machen. :)

Dankeschön erst mal, für die freundlichen Antworten. Mein Tisch mein runder Tisch ist kleiner, so daß die handelsüblichen Tischdecken von 1,80m immer viel zu groß sind. Ich habe jetzt schon
immer ringsum mind. 10cm abgeschnitten und neu gesäumt. Die Tischdecke liegt aber besser und stabiler, wenn der Rand ein klein wenig schwerer ist.
Deshalb wollte ich die Decken rings mit einer Kante, oder kl. Häkelspitze etwas schöner machen.
Nun wollte ich nur wissen: muß ich erst mit der Hand mit einem geeigneten Stich umnähen, oder kann man--irgendwie--gleich so etwas anhäkeln?
Wie würde das denn vernünftiger aussehen?


Also, das was Du da vor hast, macht ganz schön viel Arbeit! Bedenke mal, dass das Haekelgarn recht dünn sein muss, damit die Borte nicht mehr als notwendig aufträgt. Da wirst Du ordentlich viel duenne Wolle verhaekeln müssen, bis dass eine relativ ansehnliche Borte endlich fertig ist!

Ich wuerde stattdessen mal im Netz nach runden Tischdecken mit geringerem Durchmesser schauen, denn die gibt es auch! 1,60 m, 1,40 m und auch noch geringere Durchmesser sind durchaus erhältlich!


Ich hatte mir das so vorgestellt,dass die Tischdecke bis zum Rand reicht und du dann etwas Runterhängendes anhäkeln möchtest.
Wenn ich Recht habe, kann es durchaus dickers Garn sein.

Eine andere Möglichkeit: Meine Eltern hatten einen ovalen Gartentisch, und dafür hatte ich mal eine Decke nach deren Wünschen genäht: glatt bis zu den Rändern, dabei einen breiten Saum gemacht, der überstand. Dann eine Art Rüsche angenäht die gerade mit dem Rand abschloss. Und: Darunter in den Saum ein Gummi eingezogen, leicht gespannt, sodass die Decke nicht verrutschen konnte.
Diese Stoffrüsche tat in etwa den gleichen Dienst wie du wohl mit der Häkelborte bezweckst.


Zitat (dahlie @ 21.01.2015 20:17:34)
Ich hatte mir das so vorgestellt,dass die Tischdecke bis zum Rand reicht und du dann etwas Runterhängendes anhäkeln möchtest.

So habe ich das auch verstanden.
Aber ab da würde ich mir die Arbeit vereinfachen und eine gekaufte Borte (egal ob gehäkelt, gewebt, geklöppelt, schmal, breit, bunt oder einfarbig) mit wenigen Steppstichen annähen.

Man könnte auch abschneiden, mit passendem Schrägband einen neuen Saum annähen und innen drin ein (Vorhang-) Bleiband mitlaufen lassen wegen der Beschwerung.

Das würde ich machen, allerdings nur, wenn ich schon zu große Tischdecken habe. Sonst würde ich vor dem Neukauf im Internet ein bisschen stöbern, da findet man auch kleinere runde Decken.


Vielen Dank, für die guten Vorschläge!

Ich werd' mal sehen, ob ich was Passendes "Fertiges" kriege! :)



Kostenloser Newsletter