Abfluss reinigen mit Backpulver ohne Essig

Neues Thema Umfrage

Hallo :)
Wollte heue meinen Badewannenabfluss mit Essig und Backpulver reinigen. Habe ein Päckchen Backpulver in den Abfluss rein, und es zischte gleich los, ohne dass ich Essig dazugeben konnte - habe dann Stöpsel drauf, und der kam dann tatsächlich rausgedrückt.

Im Anschluss hab ich dann mit Pümpel gearbeitet und es kam jede Menge komisches schwarzes Zeugs (keine Klumpen) raus..

Hat wer eine Idee was da los war?
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

2 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Zitat (Keine_Mutti @ 27.05.2019 14:08:59)
Hat wer eine Idee was da los war?

Da war wohl schon eine andere Säure im Abfluss, mit der das Backpulver reagiert hat.
Hast du kurz vorher mit Kalkreiniger, Zitronensaft o. ä. hantiert?

Bearbeitet von Jeannie am 27.05.2019 14:18:17
War diese Antwort hilfreich?

Das schwarze Zeugs, was da raus kam, war der ganze Schmodder, der sich mit der Zeit im Abfluß abgesetzt hat. So sieht das nun mal aus, wenn sich die ganzen alten Ablagerungen ablösen!

War diese Antwort hilfreich?

Das ging ja schnell :)

also das schwarze Zeugs sah nicht wie der Schmodder aus (der kam natürlich auch..), eher metallisch.


Hab am Samstag mit Kalkreiniger (Badreiniger auf Essigbasis) die Badewanne gereinigt, aber danach auch geduscht. Hätte jetzt nicht erwartet dass da etwas zurückbleibt und mit Backpulver reagiert :unsure:

Danke für den Tipp!

Bearbeitet von Keine_Mutti am 27.05.2019 14:33:54

War diese Antwort hilfreich?

Man sollte trotzdem immer vorsichtig (zurückhaltend) mit verschiedenen Reinigungsmitteln sein, es könnten sich auch gesundheitschädliche Dämpfe entwickeln.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Keine_Mutti @ 27.05.2019 14:33:38)
also das schwarze Zeugs sah nicht wie der Schmodder aus (der kam natürlich auch..), eher metallisch.

Das Abflußsystem ist wohl in Auflösung. Passiert, wenn man häufiger saure Chemikalien reinschüttet. Die alkalische Chemiekeule ist für Metallrohre besser geeignet. ;) Backpulver reinkippen ist eh Schwachsinn, besteht zum Großteil aus Stärke, also Substanz die nichts bewirkt außer noch zusätzlicher Feststoff zum Verstopfen. Wenns unbedingt sprudeln soll, reines Natriumhydrogencarbonat (

Auch wenn ich aggressive Chemikalien liebe -_-, Abflüsse reinige ich immer durch Auseinandernehmen, mechanische Säuberung mit diversen Bürsten und wieder Zusammenbau. Bei Bedarf Austausch der Dichtungen.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (ghostrider @ 27.05.2019 21:48:28)
Auch wenn ich aggressive Chemikalien liebe -_-, Abflüsse reinige ich immer durch Auseinandernehmen, mechanische Säuberung mit diversen Bürsten und wieder Zusammenbau. Bei Bedarf Austausch der Dichtungen.

Ja, das habe ich früher auch gemacht. Aber bei der Badewanne lässt sich nichts so einfach aufschrauben oder auseinander bauen leider :-/ Da hätte ich dann einen Fachmann kommen lassen müssen!

War übrigens das erste mal, dass ich etwas "Chemie" ausprobiert habe im Rohr!
War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

4 Antworten Abfluss mit Backpulver & Essig reinigen?