Frauenfrage


hi,

mal eine Frage vorwiegend an Frauen, aber vielleicht weiss ja auch der eine oder andere eine Antwort.

Es ist ja wohl wissenschaftlich so, daß der Geruch von Frauen eine ganz wesendliche Rolle bei der Anziehungskraft eines weiblichen Wesens bei Männern spielt. OK, soweit, so gut. Was mich interessiert:

Kann man sagen, daß Frauen ihre besten Freundinnen auch nach dem Geruch wählen?

Hintergrund: Wenn es stimmt, daß die meisten Fälle von Inzucht bei Kindern vorkommen, die die Frau mit in die Ehe gebracht hat, die also ähnlich wie die Frau selbst riechen, hat dann auch das Gerücht, daß Männer immer mit den besten Freundinnen der Frau fremdgehen einen wahren Kern? Eine chemische Grundlage?

Küren vielleicht Frauen gerade soche Frauen zu besten Freundinnen, die ähnlich wie sie selbst riechen? Gibts dazu Forschungsergebnisse?


Also irgendwie verstehe ich nur Bahnhof! Aber das erste stimmt! Und zu dem Rest kann ich nichts sagen! Weil ich mich damit noch nie so beschäfftigt habe! Aber vielleicht jemand anderes hier im Forum!


Tut mir leid, daß ich lachen muß. Aber auf Pro 7 bei "Galileo" hat man so etwas getestet. Einem Mann hat man T-Shirts vorgelegt. Eins war dabei, was angeblich nach Gurke roch. Er fand es entsetzlich. Es stellte sich heraus, es war das T-Shirt seiner Schwester!!!!! rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl


Gurkengeruch unterstützt das Inzest-Tabu!
rofl rofl rofl


Hi Hell,
ich denke, die Männer gehen mit der besten Freundin fremd, weil sie in
greifbarer Nähe ist und er nicht so lange suchen braucht.Männer sind da
doch eher bequem und wenn die Freundin nicht abgeneigt ist.

Tiffi Frau


Kann ich mir auch nicht vorstellen...

Meine Freundinnen und ich sind

Feuer, Wasser und Erde

Und so sind wir auch - und ich denke, so riechen wir auch. Wenn unser Geruch der gleiche wäre, so würde ja mein LG diese Frauen auch besonders lieben oder aber ihre Freunde mich... ist aber nicht der Fall...
Die Typen meiner Freundinnen fand ich immer bezaubernd ätzend und diese mich auch....

Ich glaube aber an den Spruch - "Ich kann dich nicht riechen!"


Doch.
Da könnte was dran sein!
Für diese These gibt es haufenweise Belege.


Zitat (Sly @ 06.09.2006 20:22:20)
Kann ich mir auch nicht vorstellen...
Meine Freundinnen und ich sind
Feuer, Wasser und Erde



Wenn du dich mal nicht verbrennst!

Als junges Mädchen ging ich einmal mit einem Mann aus, der super gepflegt war, intelligent und auch noch gut aussah. Eigentlich so eine Art Traummann. Als wir nach dem Kino im sassen und uns küssten, widerte mich sein Körpergeruch so an, daß ich mich ganz schnell verabschieden musste. Dieser Mann hat nicht nach Schweiss gerochen, sondern es war ganz einfach sein ureigener Körpergeruch, der evtl. durch die Nähe einer Frau verstärkt wurde.

Mit diesem Mann bin ich nie wieder ausgegangen und mir wurde damals bewusst, dass man manche Menschen buchstäblich nicht riechen kann.


Carlos...

das Feuer bin ich....

Es geht um Horrorskope.... rofl

Um die wilden Vier:

Wasser
Luft
Feuer
Erde


Zitat (carlos @ 06.09.2006 20:32:24)
Doch.
Da könnte was dran sein!
Für diese These gibt es haufenweise Belege.

Und wo sind die :verwirrt: :verwirrt: :verwirrt:

hmm....

ok, daß die beste Freundin meist auch für den mann eine Bekannte ist will ich ja einsehen, aber warum dann die und nicht die Kleine im Sekretatiat?

Ich will auch gar nicht abstreiten, daß wir Männer uns durch die Chemie beeinflussen lassen (hab u. A. auch die Galileo-Doku gesehen).

Gibts denn irgendwo wissenschaftliches Material zur besten Freundin?

Ich meine, es gibt schliesslich auch die These, daß frau und beste Freundin nicht selten mehr als nur freundinnen sind, dann würde ja die Chemie eher entgegengesetzt sein.


Ich kann nur sagen das meine Freundinnen alle gut riechen, aber ich glaube nicht das ich sie mir deshalb "ausgesucht" hab.


Jeder Mensch hatt seinen ureigenen körpergeruch. Auch wenn wir es größtenteils nicht bewust riechen, suchen wir und doch die Menschen unserer Umgebung danach aus. Ein Mensch, dessen "geruch" uns unangenem ist, werden wir uns nie als Freund, oder Partner auswählen.
Der Spruch : Man kann jemanden nicht riechen. stammt tatsächlich daher.


Zitat (Tulpe @ 06.09.2006 22:29:05)
Jeder Mensch hatt seinen ureigenen körpergeruch. Auch wenn wir es größtenteils nicht bewust riechen, suchen wir und doch die Menschen unserer Umgebung danach aus. Ein Mensch, dessen "geruch" uns unangenem ist, werden wir uns nie als Freund, oder Partner auswählen.
Der Spruch : Man kann jemanden nicht riechen. stammt tatsächlich daher.

ist also die Frage, ob "gut riechen" für Mann und Frau gleichbedeutend sind

ich mag den eigengeruch von meiner besten freundin total. hab aber auch eine sehr gute freundin, deren körpergeruch ich überhaupt nicht mag. es ist nicht so, dass sie stinkt, aber ich persönlich mag das einfach nicht. also kann ich sie "nicht gut riechen" aber sie ist trotzdem eine wirklich gute freundin. hat also nicht viel damit zu tun.
bei partnern allerdings ist das meiner meinung nach anders. ich liebe den geruch von meinem freund. selbst nach dem training, wenn jeder die nase rümpft riecht er für mich noch gut.


Ich kann von mir aus sagen das ich bei der Auswahl meiner noch verbliebenen Freundinnen ;) danach geschaut habe was sie für einen Charakter haben. Ob man das mit "gut riechen können" gleichsetzen kann weiß ich nicht.


Interessant übrigens in diesem Zusammenhang: Bei Frauen verändert sich sowohl der eigene Körpergeruch, als auch die Fähigkeit zu riechen mit Einnahme der Pille. Bedeutet also, wenn Männlein und Weiblein sich kennen- und liebenlernen und sie dann irgendwann die Pille nimmt, weil's ja ne feste Beziehung werden soll, könnte es sein, dass sie sich dann "nicht mehr riechen" können. :blink:

Bearbeitet von Schnegge am 07.09.2006 13:26:00


oh! :(

passiert das auch, wenn man die pille gut verträgt?


Ja, hat damit nichts zu tun, Schmetterlingchen.....MUSS aber nicht zwangsläufig so sein. :wub:


oder gar abgesetzt hat? :o


Zitat (Schnegge @ 07.09.2006 13:22:09)
Interessant übrigens in diesem Zusammenhang: Bei Frauen verändert sich sowohl der eigene Körpergeruch, als auch die Fähigkeit zur riechen mit Einnahme der Pille. Bedeutet also, wenn Männlein und Weiblein sich kennen- und liebenlernen und sie dann irgendwann die Pille nimmt, weil's ja ne feste Beziehung werden soll, könnte es sein, dass sie sich dann "nicht mehr riechen" können. :blink:

find ich sogar logisch...

Die Pille "täuscht" ja irgendwie dem Körper vor, er sei schwanger....

Naja und rein biologisch gesehen, ist ja ne schwangere Frau für einen potenten Mann, der sich ja fortpflanzen will, total uninteressant...

Aber ich denke die Menschen sind mehr als die Summe ihrer Gene und Hormone...

Die rein biologische Sichtweise finde ich zu einseitig..aber total logisch...

wie wärs mal mit dem stäbchen ? oder der vasektomie ?
habt ihr probs *lach


Zitat (Mellly @ 07.09.2006 13:26:40)

Aber ich denke die Menschen sind mehr als die Summe ihrer Gene und Hormone...


Auf jedem Fall! Und zum Glück. Trotzdem läuft ganz schön viel über diese Art der Wahrnehmung, vielleicht mehr, als wir so ahnen und fürchten. Ich find's schon faszinierend....

das habe ich noch nie gehört. :(


ein stäbchen würde ich nicht nehmen.

und eine vasektomie kommt auch in nicht in frage. :hihi:

aber es gibt ja noch mehr möglichkeiten. :)


Zitat (Schnegge @ 07.09.2006 13:28:26)
Zitat (Mellly @ 07.09.2006 13:26:40)

Aber ich denke die Menschen sind mehr als die Summe ihrer Gene und Hormone...


Auf jedem Fall! Und zum Glück. Trotzdem läuft ganz schön viel über diese Art der Wahrnehmung, vielleicht mehr, als wir so ahnen und fürchten. Ich find's schon faszinierend....

hmmm... sicher und der Geruch von Schwangeren löst bei Männern nicht unbedingt sexuelles Verlangen aus. Ausserdem ist es wohl auch so, daß Frauen kurz vor dem Eisprung verführerischer für Männer riechen als wärend der Periode...

Zudem legt die chemische Komponente ja nur eine Basis von möglichen, guten Partnern fest, wohin die Entscheidung geht hängt dann halt auch noch von vielen anderen Faktoren ab.

Aber zurück zu Thema: Wenn es, wie hier steht eher so ist, daß der Geruch der besten Freundin eher stört würde da ja auch ähnliche Gene, also auf die beste Freundin als Schwesterersatz hindeuten. Für den Mann isses dann aber umgekehrt, weil wenn die Freundin ähnlich der Geliebten riecht sie zumindest chemisch attraktiv ist.

Na Klar-jeder Mensch hat seinen individuellen Geruch-in Urzeiten ein wichtiger Faktor bei der Paarungs-Partnersuche.(Inzuchtvermeidung!)
Leider sind viele unserer Ur- Instinkte im Laufe der Zeit abgestumpft,bei Frauen spielt sicher auch der Zyklus eine Rolle-fruchtbar oder nicht...

Nun mal nicht so ernst : bei Männern spielt der Trieb und zur Not gibts Douglas :D


Zitat (töggelie @ 07.09.2006 15:15:30)
Na Klar-jeder Mensch hat seinen individuellen Geruch-in Urzeiten ein wichtiger Faktor bei der Paarungs-Partnersuche.(Inzuchtvermeidung!)
Leider sind viele unserer Ur- Instinkte im Laufe der Zeit abgestumpft,bei Frauen spielt sicher auch der Zyklus eine Rolle-fruchtbar oder nicht...

Nun mal nicht so ernst : bei Männern spielt der Trieb und zur Not gibts Douglas :D

mag ja sein, aber wie isses bei Frauen mit Frauen?

:(

Bearbeitet von Chilly am 09.09.2006 07:17:49


Zitat (Chilly @ 08.09.2006 09:58:51)
Ich habe meiner "besten Freundin" immer vertraut , 8 Jahre lang ging sie ein und aus - irgendwann hab ich dann gemerkt, dass nicht ich es war, die mit ihr befreundet war, sondern mein GÖGA - ob das an ihren Duft gelegen hat, weiß ich nicht - es gibt bestimmt andere Gründe zusätzlich - Es liegt wohl eher an die Hirn - und Rücksichtlosigkeit beider Geschlechter - Ausrede abgelehnt...

warum dann aber die Vorliebe für die beste Freundin und nicht für irgendwelche Frauen ausser Disse oder so?

ich denke das es daher kommt:erstens ist sie ja in greifbarer nähe-wie schon erwähnt-durch mich kennt mein partner auch die vorzüge,abneigungen,den charakter,eben sehr viel von meiner besten freundin.

"warum in die Ferne schweife,wenn das Gute liegt so nah"

ausserdem denke ich mal,wenn es direkt vor meinem augen passiert(also nicht mit der tipse ausm büro),seh ich es sowieso nicht.anders würde ich vielleicht eher drauf kommen.


Zitat (hell @ 08.09.2006 09:12:08)
Zitat (töggelie @ 07.09.2006 15:15:30)
Na Klar-jeder Mensch hat seinen individuellen Geruch-in Urzeiten ein wichtiger Faktor bei der Paarungs-Partnersuche.(Inzuchtvermeidung!)
Leider sind viele unserer Ur- Instinkte im Laufe der Zeit abgestumpft,bei Frauen spielt sicher auch der Zyklus eine Rolle-fruchtbar oder nicht...

Nun mal nicht so ernst : bei Männern spielt der Trieb und zur Not gibts Douglas  :D

mag ja sein, aber wie isses bei Frauen mit Frauen?


Da hab ich mal eine Vermutung...Es könnte ja sein das Frauen sich untereinander besser riechen können-sollte das mal nicht der Fall sein-erklärt sich die sogenannte "Stutenbissigkeit"
Wie gesagt-eine Vermutung.

Lieben Gruss- Töggi

Den Geruch würde ich mal nicht überbewerten. Die meisten Frauen sind duftmäßig maskiert wie ein Tarnkappenbomber.


Zitat (Ebenholz @ 08.09.2006 17:51:51)
Den Geruch würde ich mal nicht überbewerten. Die meisten Frauen sind duftmäßig maskiert wie ein Tarnkappenbomber.

WAS?=??????????????????????????? :pfeifen:

:(

Bearbeitet von Chilly am 09.09.2006 07:16:38



Kostenloser Newsletter