Wie "entfilze" ich Puppenhaare: Puppenhaare


HAalo Ihr Alle,

wer hat einen Tip für mich: die Pupenhaare unserer Puppen- auch der Barbies -sind immer so "verfilzt".
Wie kann ich sie besser kämmen?
Darf man sie waschen, wenn ja, womit?

Liebe Grüße von mir!


klingt jetzt vielleicht blöd, aber als ich in dem Barbie-Alter war, hab ich öfters meinen Barbies die Haare mit ganz normalen Shampoo gewaschen, dann gekämmt und trocken geföhnt. War dann immer stolz das das die Barbies wieder schöne Haare hatten. Probier es doch mal..

LG

cathie


sind die puppen wasserfest?dann mit normalem shampoo und anschließend mit weichspüler.da am besten die ganze puppe reinlegen.


Danke für die Antworten , werde ich versuchen :-) Liebe Grüße

Bearbeitet von friederike am 13.01.2007 22:46:42


Hallo,
als allererstes Vorsichtig!! Reinigen von Kunst oder echt Haaren immer schön Vorsichtig!!
Also, wenn du das machen willst gehe so vor:
Versuche den groben Filz vorsichtig von unten (!!!))) nach oben zu lösen. Die Haare dann ins Wasser, das du vorbereitet hast mit einem milden Schampoo , und dann die Haare nur Schwenken, nicht Rubbeln oder reiben oder so!! Dadurch verfilzen sie wieder!!
Am besten die Haare während des ganzen Vorganges mit einem Kamm durchkämmen. Etwas spühlen, und eine Spühlung oder eine Packung benutzen, das glättet die Stucktur.
Auch hier wieder darauf achten das du nicht rubbelst,
anschließend gut spühlen und in ein Handtuch legen.NUR DRÜCKEN, nicht reiben!!!

Zum Schluß die Haare von der spitze zum Ansatz kämmen.
Ich hoffe ihr kommt damit klar
Alles liebe
Sille


da es ja kaum Echthaar ist , sondern Synthetik würde ich auch mit normalem Shampoo vorsichtig waschen und mit Weichspüler (Lenor ect.) spülen


mir wurde mal gesagt, dass kunsthaare nur mit kaltem wasser gewaschen werden dürfen.


Hallo bin neu hier hab aber eine oder zwei Antworten für euch. Ich sammele Collectors (also ziemlich teuere Barbie's) habe meine alten Puppen wieder auf Fordermann gebracht und zwar hab ich mich bei Mattel in den USA informiert und folgendes als Antwort bekommen:
Um Barbiehaare wieder einigermassen hinzukriegen mit Feinwaschmittel (flüssig) oder Babyshampoo waschen, dann Weichspüler drauf und behutsam durchkämmen dann erst ausspülen. Und immer kaltes Wasser benutzen!! Niemals Hitze egal welcher Art! So werden sie zwar nicht neu aber wieder bespielbar und duften toll. Nicht auswringen oder rubbeln durchgekämmt einfach fächerartig ausgebreitet troknen auf einem Handtuch.
Dann hat man mir noch adressen mitgeschickt wo man spezielle Reiniger kaufen kann:.......................
allerdings ziemlich teuer!! aber wirksam. Aber eben villeicht nur was für Sammler mit sehr teueren Puppen. Wenn man das Haar erneuern will also Re-root (neue Haarsträhnen einziehen will oder komplette Haarerneuerung) ......... unter dieser Adresse bekommt man auch neue Schmike für Barbie und Haardüfte.
Falls sie ein alte Barbie besitzen also von vor den 80er, dann hat sie normalerweise Mohairhaare und die kann man mit Wollwaschmittel (flüssig) und Weichspüler waschen da es ja Wollfasern sind (auch ein Tip von Mattel). Diese Mohairhaare kann man sogar färben da es ein Naturprodukt ist. Seit den 80er kann man es nicht meht da diese Haare aus Saran oder auch Katsilk genannt sind.Ich nähe auch viele Kleider selbst und es gibt ein paar tolle schnittmuster unter www.molendrix.com, ich nähe die Kleider allerdings nicht auf den "Leib" sonder nähe Klettverschlüsse oder winzige Drückknöpfe ein. Da meine kleine Nacharin den Puppen alle 2 Wochen neue Kleider anzieht und stundenlang helfen kann Neue zu nähen. Habe extra einen Nähdummie von "dress your doll" gekauft klappt super.
Noch ein kleiner Tip von mir, wollte einer alten Puppe Locken verpassen(nicht so einfach) also hab ich biegsame Strohhalme (die dicken also) in 1 1/2cm grosse Röhrchen geschnitten, feuchte Haare sehr dünn drumherum gewickelt (achtung auf die Spitzen!!) und mit einer Stecknadel am Kopf befestigt und schon hatten wir Locken! Muss allerdings Lufttroknen und kann bis zu 3 Tage dauern.
so das war's fürs erste
Tschüs und Grüsse aus Luxemburg

Die Vorschläge hören sich ja ganz gut an, aber die Werbung lassen wir mal weg

Bearbeitet von Die Außerirdische am 05.08.2011 22:08:58


Puppenhaare reinigen?
Das geht prima mit leicht handwarmem Spüli-Wasser. Damit shamooniert man die Haare vorsichtig, aber gründlich.
Dann erst handwarm, danach kalt gründlich nachspülen und ausdrücken, danach mit Festhalten der Haare vorsichtig mit dem Kamm von unten nach oben durcharbeiten. Lufttrocknen lassen, nicht föhnen.
So bekommt die Puppe wieder schön glänzendes Haar. :)

Die wenigsten Puppen haben heutzutage noch Echthaar, sondern gut arrangierte Plastikwolle auf dem Kopf. So reicht handwarmes Spüli total, man muß kein Shampoo oder Spülung wie für Echthaare benutzen. Spülung würde Puppenhaare nur stumpf machen.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 06.08.2011 04:39:07



Kostenloser Newsletter