Spielstrasse ?


Tach auch!
Ich hab da mal eine Frage....
Zuerst muss ich aber weiter ausholen:
Nachbarn haben einen Antrag auf Spielstrasse gestellt. Dieses betrifft nicht unsere Strasse, sondern eine Nachbarstrasse. Hier werden die Kinder so erzogen, das sie jederzeit auf der Strasse spielen dürfen.
Dazu kommt, das hier eine 30iger-Zone ist. Aber niemand hält sich daran. Besonders nicht die entsprechenden, antragstellenden Haushalte.
Fährt man dort mit dem Auto, kucken die Kinder blöd, bevor sie dann schwerfällig die Strasse verlassen.

In dieser Strasse wohnen auch viele ältere Leute, die da nicht gerade begeistert von diesem Antrag sind. Ausserdem dient sie als Zufahrt zu einer Arztpraxis.

Nun meine eigentlich Frage:
Kann etwas gegen diesen Antrag unternommen werden? Besser gesagt: welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit der Antrag zuspruch findet?

In der Siedlung befindet ein Spielplatz, ca 400m entfernt - ist dann so ein Antragüberhaupt sinnvoll??

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen...

Einen schönen Tag noch


hi bime,

also ich verstehe dich so, dass du den antrag auf spielstr. nicht gut findest. wieso eigentlich nicht? du sagst dass die älteren leute dort nicht begeistert sind. versteh ich nicht. sind nicht gerade ältere leute diejenigen die nicht einfach mal so husch husch über die str. flitzen können? und wenn die str. genutzt wird von den kids aufm weg zum spielplatz so finde ich es sinnvoll wenn dort auch ne spielstr. entsteht.
ich wohne in einem neubaugebiet in einer sackgasse, 30er zone. bei uns hier fliegen die kids auch den ganzen tag/nachmittag auf der str. rum, auch wenn es keine ausgewiesene spielstr. ist. wir anwohner und die paar besucher die sich hierher verirren halten sich (fast) immer an die 30 oder noch weniger. kommt auch oft vor, dass de bei uns hier mitten auf der str. ein bobbycar oder ähnliches findest. dann haste die wahl, hupen und hoffen dass jemand kommt und das ding zur seite stellt, oder selber aussteigen und das "hindernis" ausm weg räumen.

sorry wenn ich dir da nicht helfen kann, aber vielleicht erklärste ja wieso du was dagegen machen willst.


Hallo Bime...

Auch ich kann noch nicht verstehen, warum DU etwas gegen die Einrichtung einer "Spielstraße" bist...

Vor gar nicht langer Zeit hatten wir einen ähnlichen Fred, wo in der Spielstraße wohl immer gerast wurde...

Vielleicht erklärst DU noch mal etwas mehr oder/ und genauer, was Du dagegen hast...???

Mit noch nicht so ganz verstehendem Gruß von hier an DICH...

Grisu...


Zitat
Nachbarn haben einen Antrag auf Spielstrasse gestellt. Dieses betrifft nicht unsere Strasse, sondern eine Nachbarstrasse. Hier werden die Kinder so erzogen, das sie jederzeit auf der Strasse spielen dürfen.

Wo werden jetzt die Kinder so erzogen,das sie jederzeit auf der Strasse spielen dürfen....bei euch oder auf der Nachbarstrasse ?

Zitat
Dazu kommt, das hier eine 30iger-Zone ist. Aber niemand hält sich daran. Besonders nicht die entsprechenden, antragstellenden Haushalte.
Fährt man dort mit dem Auto, kucken die Kinder blöd, bevor sie dann schwerfällig die Strasse verlassen

schon wieder hier und dort...ich komme etwas durcheinander..sorry.Fakt ist nun mal,das es trotz Verbots immer Leute geben wird,die viel zu schnell fahren....ob du nun Schilder aufstellst oder eine Spielstrasse einrichtest.Übrigens sehr beeindruckend...deine Beschreibung,wie die Kinder reagieren,wenn man mit dem Auto dort fährt.

Zitat
In dieser Strasse wohnen auch viele ältere Leute, die da nicht gerade begeistert von diesem Antrag sind.

Warum nicht....was ändert sich denn grossartig für diese Leute...im Gegenteil..auch sie können dann mehr oder weniger gefahrlos über die Strasse huschen.

Zitat
Ausserdem dient sie als Zufahrt zu einer Arztpraxis

Solange es dort nicht noch mehrere Geschäfte gibt und genügend Parkplätze beim Arzt,sollte das kein Hinderungsgrund sein.Entscheiden müssen das aber die Leute,die sich die Strasse genau anschauen,wenn der Antrag geprüft wird.

Zitat
In der Siedlung befindet ein Spielplatz, ca 400m entfernt - ist dann so ein Antrag überhaupt sinnvoll??

Na klar...damit die Kinder und Begleitpersonen umso sicherer zum Spielplatz kommen.

Hallo nochmal!
Ich muss da wohl mal was gerade rücken:

Ich bin grundsätzlich nicht gegen eine Spielstrasse!!!

Kinder sollen sich frei entfalten können, aber ich denke, es gibt Grenzen.

Ich bin so informiert, das man hier als Autofahrer schön brav warten muss, bis die Kinder fertig gespielt haben. Diese entsprechenden Kinder machen so schon nur widerwillig Platz - mit der Spielstrasse wäre wohl vieleicht garkein durchkommen mehr. (Bitte belehrt mich, wenn ich da falsch liege!)
Zumal es überwiegend die Kinder aus einem Doppelhaus mit großem Garten und Hof betrifft. Können die nicht da Spielen??

Meine Kinder spielen auch im Garten und auf dem Hof oder dem Spielplatz. Warum können andere das nicht auch??
( Der Spielplatz ist sowieso nicht im Gebiet der Spielstrasse sondern in der 30 Zone. Aber problemlos eigentlich auch für die Kleineren zu erreichen. Sind auch nur 300 m! Kommt mir jetzt nicht mit Erwachsenen Begleitpersonen - die gibts da eh nicht! Muttern sitz im Garten und sonnt sich, während die Kids auf der anderen Seite vom Haus auf der Strasse spielen. Die Jüngsten sind gerade 2 gewordenAber hauptsache sie hat ihre Ruhe!)

Ich habe bestimmt nichts gegen Kinder, aber diese Kinder sind wirklich sehr laut. (Dürfen sie meinetwegen auch, aber irgendwann kann doch mal "auf Zimmerlautstärke" gespielt werden, oder? besonders abends wäre das sehr nett. Aber es geht kein Kind vor 22 Uhr ins Bett. Auf die Dauer ist das ganz schön nervig...)

Sie dürfen auch nicht mit allen Kindern spielen. Vieleicht könnten sie dann ja auch die anderen Gärten noch mitnutzen, hätte bestimmt keiner was dagegen. Bei den 2 betreffenden Familien ist das (scheinbar)eine religiöse Sache, nach die Freunde ausgewählt werden. Die ganze Familie hat sich vom Rest der Siedlung abgesondert. Es wird nichts besprochen oder so. Aber manchen Entscheidungen scheinen sie ja für alle umliegenden mitzutreffen...

Die Strasse, um die es geht ist u.a. die Hauptzufahrtsstrasse zu einer Artzpraxis - wieviel früher müssen die Patienten dann losfahren, damit sie Ihren Termin pünktlich wahrnehemen können?

Sorry, wenn das vieleicht alles schon wieder etwas durcheinander ist, aber ich komme immer richtig in Rage wenn ich an dieses eigenbrödlerische Verhalten denke. Können solche Sachen denn nicht vieleicht besprochen werden?
Ich dachte immer, das würde man in einer Siedlung so machen...

Vielecht versteht mich der Ein oder Andere jetzt besser - oder auch eben nicht.

bime


Grundlegende Informationen findest du hier.
Wenn du das gelesen hast, findest du es vielleicht gar nicht so schlimm, wenn eine "Spielstraße" entsteht. Wenn doch, gibt es im Planungsverfahren in der Regel eine Bürgerversammlung, auf der du deine Bedenken äußern kannst. Und wenn die Pläne öffentlich ausgelegt werden, hast du auch die Möglichkeit schriftlich oder mündlich zu Protokoll gegeben Einwände zu erheben.


Seid mir net bös, aber wenn ich soetwas lese fällt es mir schwer sachlich zu bleiben. Werde mir den ganze Fred wohl noch Mal durchlesen, um dann vielleicht eine objektive Meinung von mir geben zu können...

Lg shyla :blumen:

Bearbeitet von shyla am 05.05.2007 16:01:40


Hallo Nochmal...

Biste DIR ganz sicher, das es im Grunde wirklich nur um die Spielstrasse geht???

Mein persönlicher Eindruck ist, das da der "Hintergrund" ein ganz anderer und die Motivation bezüglich GEGEN die Einrichtung einer verkehrsberuhigten Zone ebenfalls eine ganz andere ist...

Dann noch etwas grundsätzliches: Nachtruhe ist von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr. Eine sogenannte gesetzliche Mittagsruhe GIBT ES NICHT!!!
In diesem Zeitraum wirst DU das alles auch ertragen müssen.
Sollten sich die Kinder nicht von der Straße bewegen, wenn sich ein Auto nähert, ist das eine Sache für die Ordnungsbehörde... ... ...

Mit leider immer noch nicht so GANZ durchblickendem Gruß von hier an da...

Grisu...


grisu du sprichst mir aus der seele. auch ich habs immer noch nicht kapiert, wieso da keine spielstr. entstehen soll.
naja, vielleicht sind wir einfach zu "blond" um das zu verstehen, oder wir wohnen nicht in der gegend und sind somit unwissend.

grüße lotte


Und nochmal ich!

OK, das Thema Spielstrasse dann eben erledigt.

Aber eine Mittagsruhe gibt es! Das wird in jedem Ort durch die Gemeindeverordnung geregelt! Bei uns ist das von 13 bis 15 Uhr!

Halte auch nicht viel von, aber so ist es!

Und wegen des Lärmes: Ich finde es schon schade, das man sich bei diesem Wetter nicht in den Garten setzen kann und sich unterhalten. Bei dem Lärm muss man sich fast anschreien und das nervt eben auf Dauer!

Im übrigen war das nicht nur meine Meinung, sondern die von ca 80% der Anwohner!


Zitat (bime @ 05.05.2007 16:39:21)


Aber eine Mittagsruhe gibt es! Das wird in jedem Ort durch die Gemeindeverordnung geregelt! Bei uns ist das von 13 bis 15 Uhr!


AHA...

Also, wie alt ist Deine Info über die Mittagsruhe die in der Gemeindeordnung geregelt sein sollt???

DIE Gesetzeslage ist schon länger geändert worden, ergo müßte die Gemeindeordnung angepaßt worden sein. Vielleicht mal aktuell einsehen und notfalls darauf bestehen; im schlimmsten Falle eine ordnungsbehördliche Anzeige stellen...

ABER jetzt haben wir doch eine Grundlage, um zu verstehen was DU meinst. Es ist also so, das sich für einen Großteil der Straßenanwohner aus der Umänderung einer verkehrsberuhigten Zone mit Begrenzung 30 km/ h in eine verkehrsberuhigte Zone mit Begrenzung 5- 7 km/ h NACHTEILE entwickeln...

Das ist doch eine Diskussionsgrundlage. Da sind sehr viele rechtliche und verkehrspolitische Grundlagen anzusprechen.

Der erste Punkt wurde schon weiter oben genannt: Je nach Größe des Ortes wird das nicht so einfach mal eben entschieden...

Mit jetzt langsam durchblickendem Gruß von hier an DICH...


Grisu...

Zitat (Grisu1900 @ 04.05.2007 22:30:15)


Vor gar nicht langer Zeit hatten wir einen ähnlichen Fred, wo in der Spielstraße wohl immer gerast wurde...




Genau!
hier

Zitat (bime @ 05.05.2007 15:00:49)
Kinder sollen sich frei entfalten können, aber ich denke, es gibt Grenzen.

Ich bin so informiert, das man hier als Autofahrer schön brav warten muss, bis die Kinder fertig gespielt haben.

Ich habe bestimmt nichts gegen Kinder, aber diese Kinder sind wirklich sehr laut. (Dürfen sie meinetwegen auch, aber irgendwann kann doch mal "auf Zimmerlautstärke" gespielt werden, oder? besonders abends wäre das sehr nett. Aber es geht kein Kind vor 22 Uhr ins Bett. Auf die Dauer ist das ganz schön nervig...)

Können solche Sachen denn nicht vieleicht besprochen werden?
Ich dachte immer, das würde man in einer Siedlung so machen...

Hallo,

ich glaube ich verstehe was Du meinst! Du hast Angst, dass der Kinderlärm noch mehr wird, oder? Aber ich kann Dich beruhigen. Mehr als jetzt wird es wohl kaum sein und dafür sind die Autos, wenn die langsamer fahren, wenigstens leiser.

Eigentlich ist es ein Vorteil! Sieh es positiv!

Dass schreiende Kinder nervend sein können (insbes. (spät-)abends, wurde hier ebenfalls schon heiss diskutiert. ;) s. Hier: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=16085

Ich schätze, da hast Du leider nicht viele Möglichkeiten. Du kannst die höchstens bitten leiser zu sein. :keineahnung:

LG
Kröti

PS: Nee, nee, auch eine Spielstrasse ist eine STRASSE und kein Fußgängerweg. Heisst: Nichts da nur für Kinder! Ist auch für Autos. Kinder dürfen nicht die Strasse "blockieren". Zur Seite gehen müssen die schon. Aber Autofahrer müssen mit spielenden Kindern rechnen und dürfen nur Schrittgeschwindigkeit fahren.

Schade eigentlich,

...ich hatte die Hoffnung, das hier noch etwas kommen würde; bisher habe ich persönlich immer etwas neues gelernt, meinen Horizont bezüglich der Meinungen von Anderen erweitern können... ... ... gerade wurde auch klar, WO das Problem liegen könnte und man hätte BESTIMMT ein paar Lösungsvorschläge ausarbeiten können... ... ... Schade... ... ...

Mit leicht enttäuschten Gruß von hier an D...

Grisu...



Kostenloser Newsletter