Verkehrsberuhigte Zone: und keiner hält sich dran!


Hallo,

arrrg! :labern: Ich ärger mich gerade ganz schön! Und zwar über die lieben Autofahrer, die hier durch die Strasse heizen, als hinge ihr Leben davon ab. :angry: Seit einem Jahr wohnen wir in einer sog. "Spielstrasse", d. h. eine verkehrsberuhigte Zone, in der nur Schrittgeschwindigkeit gefahren werden darf.

Wir selber haben keine Kinder, aber hier in der Strasse gibt es eine Menge Kids, die z. T. natürlich auch an (auf) der Strasse spielen. Aber abgesehen von der Gefahr, die durch zu schnelle Autos ausgeht: Es NERVT, weil es laut ist, wenn die hier quasi mit Vollgas durchbrettern.

Ich bin selber auch nicht gerade ein "Kind von Traurigkeit", was Schnelligkeit angeht beim Autofahren, aber ich muss echt sagen, dass ich es unverschämt finde, wie hier einige Gas geben und z. T. geschätzte 50 Sachen draufkriegen. Ärgert mich besonders, seit ich den ganzen Tag zu Hause bin und das ja viel mehr mitbekomme als früher. Und wie gesagt -- gefährlich find ich es auch. Wozu gibt es schliesslich Spielstrassen?!

Was mir aufgefallen ist: Oft sind es nicht nur die Anwohner selber, die heizen, sondern auch ganz besonders MÜTTER MIT KLEINEN KINDERN! Gerade bei denen sollte man doch denken, dass die vorsichtiger sind <_< . Zwei "Heizerinnen" sind mir besonders aufgefallen -- die eine hat 3, die andere 2 (mehr oder minder kleine) Kinder! :huh: Sowas versteh ich nicht. :nene:

Ich hab sogar schon mal überlegt, ob ich selber ein Schild aufstelle oder so... Aber ob das hilft... :unsure: Jedenfalls frustet mich das.

Gruss
Kröti


Hallo Krötti! :wub:

Hier ist eine Bewohnerin einer sog. Spielstraße, die es genauso so erlebt wie du! : :angry:
Es wird geheizt, es wird zu schnell gefahren, einmal wurde ich von einem Autofahrer angepöbelt, weil ich ihm hinter her bölkte, es wäre eine Spielstraße! :labern:
Mich regt das auch immer auf und irgendwann wird etwas passieren- dann ist das Geschrei groß! :o
Auch haben wir schon ausgediennte Bobbycars oder Bälle vor die zu schnellen Autos " kullern" lassen- das hat die auch nicht interessiert.........kleiner Bogen, und rum da!
Und ganz gemein bin ich, wenn ich mit dem Hund laufe mitten auf der Spielstraße- und die Autos kommen nicht vorbei :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Ach, wir haben hier auch ne 30er Zone, und alle fahren 80 :huh:
Zum Glück haben die bei der Schule in unserer Strasse 'Hubbel' eingebaut, sonst hätten wir sicherlich schon ein paar Tote :angry:


Ich finde trotzdem muss man jetzt nicht zur Furie werden und mit anzeigen um sich schießen mich hat nämlich einmal schon so jemand angezeigt ohne Grund ist so eine Art hobby von der Person das Ende vom Lied ordentliches Geld für einen Anwalt.... <_< Sonst ist meine Meinung auch Fuß vom Gas in der Spielstraße und Kinder sind sowieso nicht mein Fall :ph34r:


Ich werde nur dann zur Furie, wenn die Kinder in dieser Straße von Autofahrern zur Seite gefegt werden.................. :o :pfeifen: :pfeifen:


Zitat (Cruz @ 16.02.2007 16:48:48)
Sonst ist meine Meinung auch Fuß vom Gas in der Spielstraße und Kinder sind sowieso nicht mein Fall :ph34r:

Aha, und das heisst?
Dass Du zwar Fuss vom Gas nimmst, aber dass Du es eigentlich nicht einsiehst, denn da Kinder nicht Dein Fall sind, ist es ja nicht so schlimm, wenn sie überfahren werden, oder was? :blink: :wallbash:

Es geht mich auch nicht nur um die Kinder, sonder auch um den Lärm.

Das kommt mir arg bekannt vor, wohnen auch in einer 30er-Zone und wer heizt wie irr durch??
Die Muttis, die ihre Blagen in den Kindergarten bringen :labern: :wallbash:


Ist ja mal wieder n cooler Beweis, dass auch Leute, die sich fortgepflanzt haben, durch den Status als Mutter oder Vater nicht gleich auch verantwortungsbewusste Heilige werden, die bloß an das Wohl aller Kids denken, oder?
Soviel dazu wenn sich hier mal wieder jemand aufregt wenn irgendn Kack angestellt wird und dann behauptet wird "die haben ja keine Kinder, können die also nicht verstehen und die können auch nicht mitreden, die sollen erstmal selber Kids kriegen, dann können die mitreden". rofl rofl rofl rofl rofl


Zitat (Gassine @ 16.02.2007 16:59:35)
wer heizt wie irr durch??
Die Muttis, die ihre Blagen in den Kindergarten bringen

Ein Phänomen! Gehört hatte ich schon öfter davon, aber dachte immer, das müsse ein Gerücht sein. Isses aber nicht! <_<

Isses nicht! Spricht man die Damen oder Herren noch darauf an- bekommt man noch eine fratzige Antwort! :blink:


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 16.02.2007 17:03:41)
Soviel dazu wenn sich hier mal wieder jemand aufregt wenn irgendn Kack angestellt wird und dann behauptet wird "die haben ja keine Kinder, können die also nicht verstehen und die können auch nicht mitreden, die sollen erstmal selber Kids kriegen, dann können die mitreden". rofl r

Auf deeen Satz bin ich eh allergisch! <_<
Manchmal sieht man als Außenstehender Dinge nämlich sogar besser finde ich.

Ich will aber auch gar nicht über diverse Muttis meckern. Will ja selber mal eine werden. :wub: Egal, wer so schnell düst, nerven tut mich das bei jedem. Jedenfalls in einer Spielstrasse.

Wie gesagt, sonst bin ich auch nicht unflott unterwegs :pfeifen: und wenn man sich hier nicht an SCHRITTgeschwindigkeit hält - na gut -- aber 30 find ich z. B. schon zu viel, echt jetzt.

Die lautet meistens so: Ich pass schon auf, andere rasen auch, wieso sind die Kids auf der Straße, die gehören da nicht hin, sollen die Eltern doch auf die aufpassen, ich würd meine Kids nie alleine auf der Straße spielen lassen, die entführt sonst noch einer, das sind die schlimmen Eltern, nicht ich weil ich mal n bisschen schneller fahr! :wallbash: :wallbash: :wallbash: :wallbash: :wallbash: :labern: :labern: :labern:


Kalle, kennst du die Autofahrer in meiner Straße? :pfeifen: rofl rofl rofl
Ich wurde auch schon gefragt, warum ich meine KInder mitten auf der Straße spielen lasse ( wohlgemerkt ich war dabei!) , da müßte man ja bremsen.........na sowas abba auch!! :bäh: :bäh:


Abgesehen davon! Der LÄRM NERVT!! Und zu dem Spruch, dass die Kinder ja nicht auf der Strasse spielen sollen: Vielleicht stimmt es sogar ein bisschen (!), aber darum geht es nicht: Spielstrasse ist Spielstrasse und basta!!!

Man fängt ja auch nicht an zu diskutieren, wenn man vor einer roten Ampel stehen bleiben muss nach dem Motto "Och wiesooo, der jenige, der grün hatte, war doch noch so weit weg und da dachte ich, ich fahr einfach"... ^_^

Das ist nun mal keine Kann-Bestimmung, diese Schrittgeschwindigkeit, sondern eine REGEL, die einzuhalten ist und basta. Wie gesagt, wenn es nicht Schrittgeschwindigkeit ist, will ich nicht mal was sagen, aber z. T. fühl ich mich hier wie neben einer Rennstrecke. :(


Freie Fahrt für freie Bürger!

Solange wir "Geländewagen" bauen und kaufen die dann auch mit 250 km/h über die Autobahn pfeifen können und die keinerlei CO2 Richtwerte einhalten, solange haben wir nichts kapiert! Kapiert?

Geht mal schnell beiseite und lasst die Porsche Cayenne, VW Touareg und wie sie alle heissen, vorbei.

Hipposhit


Zitat (Krötilla @ 16.02.2007 17:07:31)
Auf deeen Satz bin ich eh allergisch! <_<
Manchmal sieht man als Außenstehender Dinge nämlich sogar besser finde ich.

Ne kann doch gar nicht sein. Wenn man Mutter oder Vater ist weiß man alles besser, man hat die Kids ja schließlich immer um sich, erzieht die, pflegt die wenn die krank sind, also weiß man auch am besten was gut für die ist und wie man mit denen umzugehen hat. Darum gibts ja auch bloß glückliche Eltern, glückliche Kids, alle Kinderlosen sind derbe unglücklich, Kinderficker sind bloß die, die keine eigenen Kids haben, Kriege werden bloß von Leuten gemacht, die keine Kids haben und Kids werden auch bloß von Kinderlosen verprügelt und darum gibts sowas wie Erziehungsheime, Strafanstalten für Jugendliche bloß im Märchen.
Son Kack ich merk grade, irgendwo ist n Denkfehler............... :blink: :blink: :blink:

... besonders interessant finde ich wenn just die Frauen, die hier durch die 30er Zone heizen, auf die Straße springen, 3 Finger hochrecken und "!!!30ERZONE!!!" hinter mir herblaffen, wenn ich mit irgendwas zwischen 25 und 30 langbummle...

Spielstraßen sind Spielstraßen aus gutem Grund. Wenn sich keiner (oder nur wenige) dran halten, hat das Schild den Sinn verfehlt... sprich mal mit den zuständigen Leuten von der Gemeinde- Bürgermeister zum Beispiel- und rege an, dass gelegentlich mal Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt werden.

Was in etwas engeren Straßen auch hilft ist, wenn die Anlieger sich absprechen und versetzt auf der Straße parken, sodass durchfahrende Autos Slalom fahren müssen. Dann müssen sie automatisch etwas runterbremsen...


Ne, dann werden die Autos eben gerammt, ist denen doch meistens sowas von latte, sieht keiner und dann schnell weg. <_< <_< <_<


Ach ja, nicht dass jetzt einer mit "Neidhammel" oder so kommt. Die Dinger kann man leasen. Den VW Touareg schon ab € 189,00 mtl. Und lt. VW Reklame holt auch die Mutti die Kinder mit dem Touareg vom Kindergarten. Vati fährt damit ins Büro.

Hipposhit


Zitat (Valentine @ 16.02.2007 17:12:46)
sprich mal mit den zuständigen Leuten von der Gemeinde- Bürgermeister zum Beispiel- und rege an, dass gelegentlich mal Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt werden.

Was in etwas engeren Straßen auch hilft ist, wenn die Anlieger sich absprechen und versetzt auf der Straße parken, sodass durchfahrende Autos Slalom fahren müssen. Dann müssen sie automatisch etwas runterbremsen...

Guter Plan, aber leider nur in der Theorie :( !

Denn 1.) hatten wir einen bekannten Heizer in der letzten Nachbarschaft (das war übrigens ne 30ér-Zone) und den haben die Nachbarn nach mehrmaligem Bitten doch langsamer zu fahren, angezeigt. NICHTS ist passiert. Begründung: Die Nachbarn könnten, lt. der Polizei, ja gar nicht wissen, ob der schneller als 30 fährt. Und Beweise habe man auch nicht. Und blitzen würden die in so einer "unwichtigen Nebenstrasse" schon mal gar nicht. Übrigens: Die Strasse war schmal und stand voll mit geparkten Autos, was den Typ nicht abhielt. :angry:

Und 2.): Es SIND ja oft gerade die Anwohner, die so durchballern!! Mir völlig unverständlich!

Ich hab vor, die nächsten Tage mal ein Schild zu schreiben und im Kindergarten aufzuhängen:
Die 30 km/h gelten für das gesamte Fahrzeug und nicht pro Achse, geschweige denn Reifen!

Der Witz ist, daß die Mama, die am meisten rast, mich beim Bäcker angeblafft hat :angry: , weil ich mein Söhnchen im gelassen habe. Das An- und Abschnallen ist nerviger für Dani , als mal drei Minuten im Kindersitz alleine bleiben (mit Sichtkontakt durchs Schaufenster)

Bearbeitet von Gassine am 16.02.2007 17:37:26


Zitat (Gassine @ 16.02.2007 17:24:56)
Das An- und Abschnallen ist nerviger für Dani , als mal drei Minuten im Kindersitz alleine bleiben (mit Sichtkontakt durchs Schaufenster)

Find ich auch nicht schlimm.
Die Raserin gefährdet durch ihr schnelles Fahren sicher mehr.

Aber nochmal: Mich nervt auch der Lärm!

Bearbeitet von Krötilla am 16.02.2007 17:30:47

Zitat (Krötilla @ 16.02.2007 17:30:12)
Mich nervt auch der Lärm!

Mich auch!

Und daß ich inzwischen Angst um meine zwei Miezen haben muß!

Ich versteh sowas auch nicht, und das Ganze geht ja weiter.
Bis letztes Jahr habe ich noch an einer Durchgangsstraße gewohnt, da war 50, aber da waren zwei Zebrastreifen. Die meisten Autofahrer sind da mit Minimum 70 durchgeheizt, an den Zebrastreifen hielt so gut wie niemand an (wenn man das Pech hatte, als Fußgänger schon AUF dem Zebrastreifen zu stehen, dann musste man eben fix sein und zur Seite springen). Und diese Straße führte zu einem der beiden Schulzentren in unserem Ort, d.h. die Zebrastreifen mussten häufig von Kindern überquert werden. Außerdem lief ein Fahrradweg an der Straße entlang.
Den Autofahrern war das egal. Mindestens einmal am Tag hörte man irgendwo Bremsen quietschen, ab und zu hörte man es dann auch krachen. Ein paar Häuser weiter fuhr dann mal ein Auto in den Gartenzaun und kam im Vorgarten der Nachbarn zu stehen. Wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über den Wagen verloren und von der Straße abgekommen. Sachverständige von Polizei und Versicherung haben rekonstruiert, dass der Wagen wohl so um die 160 gefahren sein muss. Innerorts. Wäre zu diesem Zeitpunkt ein Fußgänger auf dem Gehweg gewesen... der wäre wohl Matsch gewesen.

Jetzt wohn ich in einer 30er Zone, das ist aber zum Glück eine Sackgasse. Da bewegen die Autofahrer sich dann wenigstens im Bereich +/- 50 km/h
Unser Ordnungsamt fing letztes Jahr an, in manchen 30er-Zonen mobile Blitzer aufzustellen, die mit Tarnnetzen getarnt waren. Da gingen dann tatsächlich einige Raser ins Netz. Aber was das für einen Aufruhr gab. Kam sogar in der Bildzeitung, die Stadt XY will die Autofahrer abzocken.
Zum Glück war unser damaliger Bürgermeister in dieser Hinsicht stur, der ließ sich von ein bisschen Bildzeitung nicht beeindrucken.
Ich reibe mir jedes Mal innerlich die Hände, wenn ich irgendwo so einen Blitzer mit Tarnnetz entdecke. :pfeifen: Mehr davon!!! :ph34r:


Ich wohne aufm Dorf. Überall 30! Und gott sei Dank! Die Kinder, die ein Raser heute umfährt, können morgen nicht mehr für unsere Rente sorgen. Ich habe mal in einer total engen Strasse gewohnt, innerhalb von vier Wochen haben mir Raser mein parkendes Auto dreimal demoliert. Zum Glück hab ich´s jedes Mal gesehen. Meine Brieftasche hat sich gefreut. Aber: Es hätte ja auch ein Kind aus dem Kindergarten sein können, der 300 Meter vor meiner Haustür lag. Die Krönung war dann ein Audi-Drängler, dem 30 hinter mir nicht genug war. Ich hebe mitten auf der Strasse angehalten, den Fahrer vor meinen Nachbarn zur Rede gestellt. Es war ein 68-jähriger Mann, auf dem Rücksitz saß seine achtjährige Tochter. Der Kerl hatte zudem eine Fahne. Als er mich dann auch noch angepöbelt hat, hatte er keinen Führerschein mehr UND ein blaues Auge. Das war dann doch zuviel für mich.

Gruß

Abraxas


Zitat (Krötilla @ 16.02.2007 16:39:40)
Was mir aufgefallen ist: Oft sind es nicht nur die Anwohner selber, die heizen, sondern auch ganz besonders MÜTTER MIT KLEINEN KINDERN! Gerade bei denen sollte man doch denken, dass die vorsichtiger sind <_< . Zwei "Heizerinnen" sind mir besonders aufgefallen -- die eine hat 3, die andere 2 (mehr oder minder kleine) Kinder! :huh: Sowas versteh ich nicht. :nene:

:angry: ja und am besten noch ohne kindersitz.

man gibt ja gerne 20.000 euro für ein auto aus, aber der kindersitz war dann nicht mehr drin :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Unsere Kinder fahren immer nur mit Kindersitz, sogar in Spanien :D
Der Sohnemann (13) braucht ja keinen mehr, aber das Töchterlein (10) fährt noch mit Sitz


Als unsere Kiddies klein waren, wohnten wir auch in einer Spielstraße.
Fahrweise wie schon beschrieben.
Aber die Krönung als ein tiefergelegter BMW (nichts gegen BMW-Fahrer), die TREPPE offensichtlich übersah, die er runterfahren wollte und natürlich mit Getöße steckenblieb rofl rofl rofl rofl

Da die ganze Nachbarschaft (auch besorgt um die Kinder) die Bescherung sah und wir alle losplatzten vor Lachen, drohte er uns eine Klage an.........

Aber wir sahen es eben positiv und haben für abends schnell eine Grillparty auf der Straße improvisiert (gut für die Nachbarschaft!) :D

tante ju


auch wir wohnen in einer 30er zone, sackgasse. wir muttis haben immer ein oder mehrere kinderfahrzeuge auf der strasse "geparkt". die autofahrer hatten keine andere möglichkeit außer auszusteigen und das "hindernis" aus dem weg zu räumen, oder zu warten bis eine von uns muttis das erledigte. muß allerdings auch dazusagen, dass sich in unser neubaugebiet wenig autos verirren. inzwischen sind meine kids "groß". jedoch das mit dem kinderfahrzeuge auf der str. parken haben die muttis übernommen deren nachwuchs noch nicht so groß ist. ;)


Zitat (Krötilla @ 16.02.2007 17:16:58)
Denn 1.) hatten wir einen bekannten Heizer in der letzten Nachbarschaft (das war übrigens ne 30ér-Zone) und den haben die Nachbarn nach mehrmaligem Bitten doch langsamer zu fahren, angezeigt. NICHTS ist passiert. Begründung: Die Nachbarn könnten, lt. der Polizei, ja gar nicht wissen, ob der schneller als 30 fährt. Und Beweise habe man auch nicht. Und blitzen würden die in so einer "unwichtigen Nebenstrasse" schon mal gar nicht.

Ha, wie bei uns!!! Und die fahren hier sogar manchmal Rennen!!!! Und das Beste: Die Polizei hat den Posten in DER Strasse!!!

Warum die nix machen? Überall wird geblitzt - aber hier??? Die kriegen den Ars... einfach nicht hoch.

Was bringen eigentlich die Messstationen "Sie fahren 31"?

Wieviele Katzen müssen noch daran glauben?

ich wohne auch in ner 30er Zohne, die Strasse ist ewiglang und Schnurgerade und das verleitet die meisten Autofahrer viel schneller zu fahren als erlaubt. Wir haben in dieser Straße 3 Schulen und einen Kindergarten.
das krasseste was ich hier erlebt habe war folgendes:
Wir hatten vor unserer Einfahrt dieses "sie fahren..." hängen. Als eines Nachts einer wie irr durch die Straße fegte, umkehrte und noch mal wie blöde durch diese Straße fetzte :deppenalarm: .
am nächsten Tag stand auf dem Schild " Sie fahren 1--" :whaaaaaat:
das war doch zu viel für das arme Gerät. was ich allerdings nicht verstehe, das die Polizei nicht mehr Geschwindigkeitskontrollen an dieser Straße macht. vor allem nach diesem Vorfall :angry: :labern:


Ich wohne auch in einer Spielstraße wo leider auch zu oft Mütter mit kleinen Kindern rasen. Und dann noch nach außen ein großes Wort über Raser haben. So eine Mutti hab ich dann angesprochen und ihr gesagt das sie auch oft viel zu schnell ist. Vor versammelter Mannschaft auf einem Nachbarschaftsfest. Es war ihr sichtlich peinlich.
Klar soll man in einer Spielstraße langsam fahren und sehr auf Kinder achten. Aber die Kinder sollen auch lernen auf Autos zu achten. Manche Kinder rühren sich auch keinen Meter wenn ein Auto kommt. Grinsen blöd und bleiben auf ihrem Trampeltrecker sitzen. Das nervt auch ziemlich


Ich wohne auch in einer 30er Zone. Da unsere Straße von der Haupstraße abzweigt und nach ca. 500 m und nach ca. 1.000 m wieder zur Hauptstr. stößt, waren einige Schlaumeier dabei, unsere Siedlung zum Umfahren von Staus zu nutzen. Mit rasantem Tempo. Da hier kein Gehweg ist und mit meinem Sohn noch andere kl. Kinder hier spielten, war es sehr gefährlich.
Ich habe durch Unterschriftensammlung und Eingaben bei der Stadt erreicht dass bei uns eine Absperrung zur Hauptstr. errichtet wurde. Mit Ausdauer klappt es meistens, aber man muss sich auch einiges anhören!
Jedenfalls: es hat sich gelohnt und seit Jahren genießen alle die Ruhe.

lg stöbermaus :peace:


Auch zu diesem Thema gibt es News von mir! B)

Nachdem ich ja nun, seit ich arbeitslos bin, logischerweise viel öfter zu Haus bin als früher, bekam ich immer mehr mit wie hier in unserer Strasse gerast wurde (s. 1. Beitrag zu diesem Thema). Es hat mich, aber auch meinen Mann, immer mehr geärgert. Seit ein paar Wochen ist die Strasse rauf noch eine Baustelle entstanden und jetzt rasen auch noch LKW und Handwerkerfahrzeuge durch. Das verschärft die Lage noch mehr.

Ich habe jetzt Zettel ausgedruckt -- zunächst für alle Nachbarn. Geschrieben habe ich:
Liebe Nachbarschaft, immer wieder fällt auf, mit welcher – z. T. rasanten – Geschwindigkeit durch diese Strasse gefahren wird. SCHRITTgeschwindigkeit (d. h. 7 km/h !!) fährt hier eigentlich kaum jemand…!

Dabei ist jetzt Frühling, d. h. die Kinder sind mehr draußen und spielen, man hält
sich vermehrt im Garten auf etc… Da ist ein vorbeirasendes Auto nicht nur sehr
gefährlich, ganz besonders für die Kinder, sondern auch sehr laut.

Vielen ist sicher gar nicht bewusst, dass er/sie hier viel zu schnell durchfährt. Darum wird in der Strasse demnächst mal ein Messgerät aufgebaut, auf dem Ihr ablesen könnt, wie schnell gerade gefahren wurde. Keine Angst, es ist nur zur Info! ;-) Bitte achtet etwas mehr auf Euer Tempo! Uns allen und den Kindern zuliebe!


Und wir haben dieses besagte Messgerät bei der Polizei angefordert und das wird in den nächsten Tagen hier aufgestellt. Ich weiss nicht, ob es - dauerhaft - hilft, aber ich werde Euch auf dem Laufenden halten. Der Polizist sagte übrigens, das sei ein altbekanntes Problem und vor allem Anwohner selber wären die "Übeltäter". Stimmt in unserem Fall auch. Komischerweise fahren die Kinderlosen in dieser Strasse wirklich am vorsichtigsten, während die Rasantheit parallel mit der Anzahl der eigenen Kinder zuzunehmen scheint! :unsure:

Wollte Euch nur auf dem aktuellen Stand halten! ;)

Ciao
Kröti


Hallo Krötilla...

...das klingt sehr gut. Wie habt IHR das beantragt und wer kommt für die Kosten auf, wie Betriebsstrom, Aufstellen, Einmessen, dann Abbau und so???

Haste da irgendeine Vorstellung, was so etwas kostet???

und drittens: Hat jede Gemeinde so eine Möglichkeit oder ist das bei EUCH ein Einzelfall???

...für so etwas hätte ich nämlich auch mal "Verwendung"... ... ...


Mit zwinkerndem Gruß von hier an DICH...

Grisu...


Zitat (Grisu1900 @ 15.04.2007 21:23:53)
Wie habt IHR das beantragt und wer kommt für die Kosten auf, wie Betriebsstrom, Aufstellen, Einmessen, dann Abbau und so??

und drittens: Hat jede Gemeinde so eine Möglichkeit oder ist das bei EUCH ein Einzelfall???


Hi Grisu,

also das kostet NICHTS!! Ist sicherlich sowas wie eine Präventiv-Maßnahme der Polizei. Keine Ahnung. Mein Mann ist halt mal zur Polizei und hat gefragt, ob die die Problematik "50 in Schrittgeschwindigkeits-zonen" kennen. Ooooh ja! :yes: Und wie die das kannten!! <_< Der Polizist meinte, das sei ein total häufiges Ärgernis.

Jedenfalls hat dieser Polizist meinem Mann das selber vorgeschlagen mit dem Messgerät. Und wie gesagt - es kostet nichts. Ich weiss nicht, ob das überall angeboten wird, aber ich kann es mir durchaus vorstellen!! Edit: Wir haben es nur telefonisch "angefordert", mehr nicht! Also ein Anruf genügte.

Gruss
Kröti

PS: Einige besonders sture Nachbarn geben weiter Vollgas! <_< Trotz der freundlichen Erinnerung. Ich kapiere solche Ignoranten nicht. :labern: Wenn hier weiter gerast wird, beantragen wir ein Blitzgerät.

Bearbeitet von Krötilla am 16.04.2007 08:31:15

@ Hallo Krötilla... ... ...


...das klingt ja super easy... ... ... na da kommt mir für uns ein aufkeimender Gedanke... ... ... Grisu sagt Danke...

ACH, wie Grisu so ist, ich bräuchte da noch die Straße, wo das DING dann steht, ich weiß nämlich nicht genau wie SCHNELL mein Auto bei Vollgas dann wirklich ist... ... ...so wegen Tachoabweichung und so... ... ... und eine geeichte Messung ist schon ok... ... ... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Lach mal Kröti... ... ... rofl Danke Dir nochmal für die Info, werde bei uns mal sehen, wie das genau geht... ... ...das mit dem AUFstellen lassen meine ich!!!


mit rasantem Gruß von hier an DICH...

Grisu...


Zitat (Grisu1900 @ 16.04.2007 10:50:44)
ich bräuchte da noch die Straße, wo das DING dann steht, ich weiß nämlich nicht genau wie SCHNELL mein Auto bei Vollgas dann wirklich ist

Zitat (VIVAESPAÑA @ 16.02.2007 22:34:21)
Zitat (Krötilla @ 16.02.2007 16:39:40)
Was mir aufgefallen ist: Oft sind es nicht nur die Anwohner selber, die heizen, sondern auch ganz besonders MÜTTER MIT KLEINEN KINDERN! Gerade bei denen sollte man doch denken, dass die vorsichtiger sind  <_< . Zwei "Heizerinnen" sind mir besonders aufgefallen -- die eine hat 3, die andere 2 (mehr oder minder kleine) Kinder!  :huh: Sowas versteh ich nicht. :nene:

:angry: ja und am besten noch ohne kindersitz.

man gibt ja gerne 20.000 euro für ein auto aus, aber der kindersitz war dann nicht mehr drin :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Dann muss das Kind aber auch noch vorne sitzen. Weil es im Sportwagen hinten evtl. keinen Platz hat. :labern: :labern:

Ihr macht mich ganz tüddelich......... :lol: ;)

Bearbeitet von Leuchtfeuer am 16.04.2007 19:01:59


Zitat (Leuchtfeuer @ 16.04.2007 13:18:11)
Krötilla :wub:
ich hab noch was gefunden: ;)

1. In einem verkehrsberuhigtem Bereich dürfen Füßgänger die Straße in ihrer vollen Breite nutzen. Auch Kinder dürfen hier überall spielen!
2.Fahren: Hier dürfen sie nicht schneller als mit Schrittgeschwindigkeit fahren- also ca. 5-6 km/h. Sie müssen auf spielende Kinder achten und dürfen weder Fußgänger noch Kinder behindern oder gefährden- wenn nötig müssen sie vor ihnen warten.
3.Parken: Das Parken außerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen ist unzulässig, ausgenommen zum Ein -und Aussteigen, bzw zum Be - und Entladen.
4. Ausfahren: Fahren sie aus einem verkehrsberuhigtem Bereich auf eine Straße, dann haben andere Vorrang.Wollen Sie z.B. nach rechts einbiegen und nähert sich Ihnen gleichzeitig ein Radfahrer oder ein Autofahrer von links, dann müssen Sie warten!

Quelle: " Lehrbuch für Fahrschüler"

Kopieren, in die Briefkästen packen- dann kann keiner mehr sagen, er weiß von nix! :blumen: :blumen:

Hallo LEUCHTI::: ::: :::

Bitte nochmal Deinen Beitrag editieren!!!

Bist Du sicher, das Du hier nicht von einer "Spielstraße" sprichst???

In verkehrsberuhigten Zonen gelten DEINE Punkte NICHT alle....

BITTE NICHT SAUER WERDEN, aber das könnte zu Verwechlungen führen!!!


der aufmerksame Gruß von hier an DICH...

Grisu...

Wir wohnten mal auf einer "Haus-Insel" ;-) zwischen 2x 30erZonen Einbahnstraßen.
Die 30 war angebracht, da die Ganze Gegend - ob der Haus-Insel in der Mitte - völlig unübersichtlich war (nur aus Kurven bestand).
Allerdings war ebengenaudiese Strecke die perfekte Abkürzung, um ein halbes Dutzend gegengetaktet geschalteter Ampeln zu umgehen.

Die Leute, die´s eilig hatten, preschten also bei uns am Haus vorbei.
Manchmal mit geschätzten 70 oder auch mal mehr Sachen.
Wir konnten z.T. als Erwachsene nur gerade noch so weghüpfen... .

Hat man leider heute überall.

Mein Vater ist mal übelst angepöbelt worden, weil er in ner Spielstraße immer ganz brav langsam fährt. Erst lichthupte der Kerl hinter ihm, hupte dann wild, fuhr auf Stoßstange auf und beschimpfte ihn wütendst aus dem offenen Fenster.


Zitat (Grisu1900 @ 16.04.2007 13:32:06)
Zitat (Leuchtfeuer @ 16.04.2007 13:18:11)
Krötilla  :wub:
ich hab noch was gefunden:  ;)

1. In einem verkehrsberuhigtem Bereich dürfen Füßgänger die Straße in ihrer vollen Breite nutzen. Auch Kinder dürfen hier überall spielen!
2.Fahren: Hier dürfen sie nicht schneller als mit Schrittgeschwindigkeit fahren- also ca. 5-6 km/h. Sie müssen auf spielende Kinder achten und dürfen weder Fußgänger noch Kinder behindern oder gefährden- wenn nötig müssen sie vor ihnen warten.
3.Parken: Das Parken außerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen ist unzulässig, ausgenommen zum Ein -und Aussteigen, bzw zum Be - und Entladen.
4. Ausfahren: Fahren sie aus einem verkehrsberuhigtem Bereich auf eine Straße, dann haben andere Vorrang.Wollen Sie z.B. nach rechts einbiegen und nähert sich Ihnen gleichzeitig ein Radfahrer oder ein Autofahrer von links, dann müssen Sie warten!

Quelle: " Lehrbuch für Fahrschüler"

Kopieren, in die Briefkästen packen- dann kann keiner mehr sagen, er weiß von nix!  :blumen:  :blumen:

Hallo LEUCHTI::: ::: :::

Bitte nochmal Deinen Beitrag editieren!!!

Bist Du sicher, das Du hier nicht von einer "Spielstraße" sprichst???

In verkehrsberuhigten Zonen gelten DEINE Punkte NICHT alle....

Hi Grisu! :wub:

Leuchti meint Spielstrassen und traf mit ihrer Antwort genau meine Frage! Es GEHT um "Spielstrassen"! Nicht um 30er-Zonen! Kann es sein, dass Du das mißverstanden hast?

Mit fragendem Gruss
Kröti ;)

Zitat (Krötilla @ 16.04.2007 18:58:55)
Zitat (Grisu1900 @ 16.04.2007 13:32:06)
Zitat (Leuchtfeuer @ 16.04.2007 13:18:11)
Krötilla  :wub:
ich hab noch was gefunden:  ;)

1. In einem verkehrsberuhigtem Bereich dürfen Füßgänger die Straße in ihrer vollen Breite nutzen. Auch Kinder dürfen hier überall spielen!
2.Fahren: Hier dürfen sie nicht schneller als mit Schrittgeschwindigkeit fahren- also ca. 5-6 km/h. Sie müssen auf spielende Kinder achten und dürfen weder Fußgänger noch Kinder behindern oder gefährden- wenn nötig müssen sie vor ihnen warten.
3.Parken: Das Parken außerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen ist unzulässig, ausgenommen zum Ein -und Aussteigen, bzw zum Be - und Entladen.
4. Ausfahren: Fahren sie aus einem verkehrsberuhigtem Bereich auf eine Straße, dann haben andere Vorrang.Wollen Sie z.B. nach rechts einbiegen und nähert sich Ihnen gleichzeitig ein Radfahrer oder ein Autofahrer von links, dann müssen Sie warten!

Quelle: " Lehrbuch für Fahrschüler"

Kopieren, in die Briefkästen packen- dann kann keiner mehr sagen, er weiß von nix!  :blumen:  :blumen:

Hallo LEUCHTI::: ::: :::

Bitte nochmal Deinen Beitrag editieren!!!

Bist Du sicher, das Du hier nicht von einer "Spielstraße" sprichst???

In verkehrsberuhigten Zonen gelten DEINE Punkte NICHT alle....

Hi Grisu! :wub:

Leuchti meint Spielstrassen und traf mit ihrer Antwort genau meine Frage! Es GEHT um "Spielstrassen"! Nicht um 30er-Zonen! Kann es sein, dass Du das mißverstanden hast?

Mit fragendem Gruss
Kröti ;)

Nein Nein...

...in dem Zitat von Leuchtfeuer ist die Rede von verkehrsberuhigten Zonen und das beinhaltet nicht unbedingt Spielstraßen; hier sind die Anforderungen an die motorisierten Teilnehmer nämlich NOCH DRASTISCHER als bei nur verkehrsberuhigten Zonen... ... ...

Deshalb mein Einwand... ... ... wenn ich da falsch liege, nehme ich alles zurück, aber ich war eben dieser Meinung... ... ...

Spielstraßen sind auch ein eigener "Straßenbereich", soweit mir bekannt...


mit mal abwartendem Gruß von hier an EUCH...

Grisu...

@an ALLE...

Habe gerade nochmal recherchiert...

SORRY: Spielstraßen sind im juristisch/ rechtlichem Sinne: Verkehrsberuhigte Zonen...!!! Spielstraßen gibt es "eigentlich" nicht im Amtsdeutsch... ... ...

Fehler lag bei MIR... ... ...Nochmal SORRY an @leuchtfeuer... und Danke an @Krötilla das Du da nochmal nachgefragt hast... ... ...

mit sich entschuldigendem Gruß von hier an EUCH...

Grisu...

Kein Problem, Grisu! :blumenstrauss: Ist schon okay!


Eine verkehrsberuhigte Zone ist keine Spielstraße, umgangsprachlich nur so bezeichnet.
Es ist Schritttempo zu fahren.

Die Straße darf von Fußgängern benutzt werden und Kinder dürfen überall
spielen.

Aber Fußgänger dürfen den Verkehr nicht unnötig behindern!

In Spielstraßen darf nicht gefahren werden, sie ist für alle Fahrzeuge,
auch Fahrräder und Anlieger gesperrt.
Gekennzeichnet durch das Schild mit dem roten Kreis und einem Zusatzschild mit spielendem Kind.


Zitat (lassie @ 18.04.2007 19:37:50)
Eine verkehrsberuhigte Zone ist keine Spielstraße, umgangsprachlich nur so bezeichnet.
Es ist Schritttempo zu fahren.

Die Straße darf von Fußgängern benutzt werden und Kinder dürfen überall
spielen.

Aber Fußgänger dürfen den Verkehr nicht unnötig behindern!

In Spielstraßen darf nicht gefahren werden, sie ist für alle Fahrzeuge,
auch Fahrräder und Anlieger gesperrt.
Gekennzeichnet durch das Schild mit dem roten Kreis und einem Zusatzschild mit spielendem Kind.

Upppppppppppssssss.... ... ...Lassie... ... ...

BISTE sicher??? oha, dann muß ich für mich nochmal total recherchieren... ... ...Habe da dann totale "Lücken"... ... ...

mit dann mal nachlesendem Gruß von hier an DICH...

Grisu...

Unsere Straße ist eine Spielstraße -
aber sie ist nicht gesperrt für Fahrzeuge aller Art!
Bei uns gelten also die Regeln, die ich hier geschrieben habe.
Und an die sich leider nicht alle halten........... ;)


Zitat (Grisu1900 @ 18.04.2007 19:40:48)
Zitat (lassie @ 18.04.2007 19:37:50)
Eine verkehrsberuhigte Zone ist keine Spielstraße, umgangsprachlich nur so bezeichnet.
Es ist Schritttempo zu fahren.

Die Straße darf von Fußgängern benutzt werden und Kinder dürfen überall
spielen.

Aber Fußgänger dürfen den Verkehr nicht unnötig behindern!

In Spielstraßen darf nicht gefahren werden, sie ist für alle Fahrzeuge,
auch Fahrräder und Anlieger gesperrt.
Gekennzeichnet durch das Schild mit dem roten Kreis und einem Zusatzschild mit spielendem Kind.

Upppppppppppssssss.... ... ...Lassie... ... ...

BISTE sicher??? oha, dann muß ich für mich nochmal total recherchieren... ... ...Habe da dann totale "Lücken"... ... ...

mit dann mal nachlesendem Gruß von hier an DICH...

Grisu...

Habe auch nur recherchiert :ph34r:

Ob ich alles richtig verstanden habe, hoffe doch :unsure:


Kostenloser Newsletter