Lippenherpes: Was hilft wirklich?

We kennt den noch dieses lästige Problem des Lippenherpes. Habe nun in 2 Monaten schon 3 x Lippenherpes bekommen. :wallbash: :wallbash:
Immer an anderen Stellen. Mein Freund sagt dies kommt vom Verzehr von zu vielen Süßigkeiten ? Was meint Ihr.
Grüße
Soviel ich weiß, ist vermehrtes Herpesauftreten ein Anzeichen einer angeschlagenen Gesundheit. Körper wäre geschwächt, somit haben die Viren leichteres Spiel.

Gute Besserung. :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
also..das glaube ich nicht...
Aber mal ein Tip...geh mal zu einem Hautarzt der auch Akupunktur macht, das hilft-vielleicht sogar für immer-
Meine freundin hatte es immer sehr stark und hat es nach 5 Behandlungen seid jahren nie wieder bekommen...Ver such das doch mal...
Sille
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Sille, 02.05.2007)
also..das glaube ich nicht...
Aber mal ein Tip...geh mal zu einem Hautarzt der auch Akupunktur macht, das hilft-vielleicht sogar für immer-
Meine freundin hatte es immer sehr stark und hat es nach 5 Behandlungen seid jahren nie wieder bekommen...Ver such das doch mal...
Sille

Danke für den Tipp Sille :blumen: den gebe ich mal meinem Sohn weiter. Er ist auch sehr anfällig für Lippenherpes und bekommt ihn ganz oft.

Ja, es ist eine Schwächung des Immunsystems. So haben die Viren leichtes Spiel. Und es ist außerdem richtig schmerzhaft und sieht doof aus. LG von Blumenmaus :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich habe seit ich denken kann 1-2 mal im jahr Herpes und habe schon so ziemlich alles ausprobiert.
Die ganzen Cremes helfen bei mir nicht, diese neuen Herpes Patches sind ne katastrophe.

Die besten Erfahrungen hab ich gemacht mit Homöopathie. Wenn ich beim ersten Kribbeln meine "Kügelchen" nehm, brichts meistens gar nicht erst aus. Wenn dafür schon zu spät ist, heilts zumindest relativ zügig wieder ab.
Ansonsten Honig drauf, das trocknet aus, ohne die Haut anzugreifen (wie zum Beispiel Zahnpasta).


Süßigkeiten (bzw insgesamt hoher Zuckerkonsum fördern Herpes - greift nämlich das Immunsystem an, und sobald man ein geschwächtes Immunsystem hat, ist man anfällig für Herpes).

Was auch schlecht ist, ist Sonneneinstrahlung. Ich hab ne Zeitlang immer im Skiurlaub Herpes bekommen. Inzwischen weiß ich, dass das wegen der plötzlich starken Sonne war. Seit ich einen Lippenpflegestift mit UV-Schutz verwende, ist das nicht mehr passiert (mach ich im Sommer auch zu Hause, sobald ich rausgeh).
Gefällt dir dieser Beitrag?
Die harte Tour (zur Nachahmung nur für ganz mutige empfohlen) ;)

Wenn bereits alles zu spät und das Bläschen voll aufgeblüht ist: Mit einer sterilen Braunüle aufstechen und so lange Ascorbinsäurepulver drauf, bis nichts mehr nässt. VORSICHT: Die austretende Flüssigkeit ist hochinfektiös und sollte nicht mit anderen Hautpartien in Berührung kommen, sofort abtupfen. Es brennt wie Hölle, man kann die nackten Wände hochlaufen - aber es heilt innerhalb kürzester Zeit ab. Das habe ich zum erstem Mal ausprobiert, als 2 Tage vor meiner kirchlichen Hochzeit so ein Sch...teil über Nacht aufgeblüht ist. Bei der Hochzeit war fast nichts mehr zu sehen und ich bin bei der Methode geblieben.
Gefällt dir dieser Beitrag?
das klingt.... aua!!!!!
Gefällt dir dieser Beitrag?
auch für robustere Naturen: 96-prozentigen Alkohol auf die Bläschen tupfen, brennt (aber nur kurz :P ) und trocknet die Blasen aus.
Gefällt dir dieser Beitrag?
So früh wie möglich mit dem Wirkstoff Aciclovir aus der Apotheke behandeln. Schon wenn die Lippe anfängt zu jucken und zu spannen.

Zur Vorbeugung: Stress meiden, ausreichend schlafen, ausgewogege Ernährung mit viel Obst und Gemüse, direktes UV-Licht meiden (v. a. beim Skifahren aufpassen) und Lippen stets gut pflegen (z. B. mit Labello)

Grüßle Alyce :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Rausg'schmeckte, 02.05.2007)
Die harte Tour (zur Nachahmung nur für ganz mutige empfohlen) ;)

Wenn bereits alles zu spät und das Bläschen voll aufgeblüht ist: Mit einer sterilen Braunüle aufstechen und so lange Ascorbinsäurepulver drauf, bis nichts mehr nässt.

Ich glaub, ich bleib doch lieber bei meinem Melissenöl... :blink: Dauert zwar ein, zwei Tage länger, hilft aber auch. ;)

knuffel
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wir sind auch ein paar die das öfters haben bei uns haben die Globulis gut geholfen, obwohl ich normal kein Fan von denen bin: Rhus Toxicodendron D 12

Ansonsten schau mal da sind auch viele Tipps dabei


https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...13555&hl=Herpes

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...=3092&hl=Herpes
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo ,

leider leide ich schon seit meiner Kindheit an Lippesherpes :heul:

Er kommt immer wieder , wie zum Beispiel bei Stress , Fieber , Ekel oder zu viel
Labello !

Hab schon so viel prbiert , egal ob Salben oder auch Tabletten (diese muß man alle vier Stunden nehmen , auch Nachts) aber nichts hat wirklich geholfen !

Meine Tochter mußte sich die Tage übergeben und ich mußte es weg machen und am nächsten hatte ich auch schon wieder die halbe Oberlippe voll :o !

Vielleicht hat von Euch ja einer , einen Tip wie man es schneller wieder los wird !

Bin für jede Antwort dankbar !!!! :blumenstrauss:


Mimy
Gefällt dir dieser Beitrag?

Wühl Dich mal hier durch. :blumen:

Mir hilft immer Aciclovir Salbe.



Bearbeitet von Bücherwurm am 23.12.2007 23:14:26
Gefällt dir dieser Beitrag?
Von solchen Hausmittelchen wie Zahnpasta kann ich nur abraten!! Hast du schon mal nen Hautarzt um Rat gefragt, oder in der Apotheke? Die wissen auch ne Menge....
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hausmittelchen hab ich auch schon alle probiert , die sind nix wert !

Der Arzt meint er kann nicht viel dran machen , werde da wohl ein lebenlang mit leben müssen ! :heul:

Hab gerade gesehen das es schon ein paar Seiten über dieses Thema gibt , da werd ich jetzt mal rumstöbern !

Vielen Dank , an die netten Leut , die mir geantwortet haben ! :blumenstrauss:

Mimy
Gefällt dir dieser Beitrag?
wenn du es vor ekel bekommst, weiss ich leider auch nichts, was das verhindert. eine freundin von mir hat das gleiche problem, sie bekommt es relativ schnell wieder weg: mit teebaumöl. das ist zwar SEHR gewöhnungsbedürftig, es kommt eben drauf an, was für den "patienten" schlimmer ist: der herpes oder ein, zwei tage das öl drauf verteilen. wichtig dabei ist, dass es 100% naturrein ist, also keine mischungen mit nur einem teil teebaumöl verwenden. gibts glaube ich ab 5 ml-fläschchen, hilft ausserdem gut bei offenen wunden, desinfiziert etc. reformhaus oder, falls es bei euch einen dm gibt, die müssten es auch haben.

ich hab immer gesagt, dass ich es niemals schaffen würde, mir das in oder um den mund herum irgendwo hin zu schmieren; hab kürzlich eine recht üble zahnoperation gehabt und wegen der infektionsgefahr begonnen, mit dem öl (mit wasser verdünnt) zu gurgeln. sogar der zahnarzt war begeistert, wie schnell die wunde verheilt ist und dass ich kein antibiotikum gebraucht habe. also wenns sein muss, geht doch manches ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo,

mir hilft einige Tage später - nach dem Akuten - immer wieder, milden Puder auf die Bläschen zu tupfen (sogar Make-up-Puder geht). Das hilft auch, wenn ich vorher zuviel Fettstift für trockene Lippen verwendet habe.

Viele Grüße
Ingrid-Renate
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich hab mal gelesen, dass man herpes mit honig einschmieren soll, dann solls weggehen. obs wirklich stimmt weiß ich leider nicht, da ich es noch nie hatte...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (jo-anne, 30.12.2007)
ich hab mal gelesen, dass man herpes mit honig einschmieren soll, dann solls weggehen. obs wirklich stimmt weiß ich leider nicht, da ich es noch nie hatte...

Beneidenswert :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hy mimymaus,

ich hab meinen Herpes mit vielen Mittelchen versucht weg zu kriegen.

Am besten haben mir die homöopathischen Globulis Rhus toxicodendron C30 geholfen.

Der Herpes war am nächsten Tag kaum noch zu spüren und am zweiten Tag war er wech :D .

(so ein Zufall heut habe ich schon mal die gleichen Globulis hier im Forum empfohlen, gegen Ischias :lol:)

Kolloidales Silber z.B wär gut, gleich wenn Du merkst es geht wieder los. Mit einem Wattestäbchen sofort eintupfen :schlaumeier: .

Viel Erfolg

Bearbeitet von Nevada am 31.12.2007 16:23:04
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich benütze immer Aciclovircreme (z. B. Zovirax) aber wirklich bringen tut das nichts. Wenn das Bläschen einmal da ist, bleib das auch min. 7 Tage.

Bearbeitet von alyce_tripo am 04.01.2008 17:21:02
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich habe jetzt zum ersten Mal diese Herpespflaster/pads ausprobiert. Es dauert zwar genauso lang, aber der Heilungsprozess ist wesentlich angenehmer, da es nicht ständig wieder aufreißt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Rausg'schmeckte, 04.01.2008)
Ich habe jetzt zum ersten Mal diese Herpespflaster/pads ausprobiert. Es dauert zwar genauso lang, aber der Heilungsprozess ist wesentlich angenehmer, da es nicht ständig wieder aufreißt.

...und es fällt nicht so auf weil man es dezent "überschmincken" kann. (Lippenstift bzw. getönte Tagescreme).

Meine Tochter hat es auch versucht und ist sehr zufrieden mit dem Pflaster/ Pad.

Lieber Gruß und gute Besserung @ Minymaus wünscht
chrisje
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (mimymaus72, 23.12.2007)
Hallo ,

leider leide ich schon seit meiner Kindheit an Lippesherpes :heul:

Er kommt immer wieder , wie zum Beispiel bei Stress , Fieber , Ekel oder zu viel
Labello !

Hab schon so viel prbiert , egal ob Salben oder auch Tabletten (diese muß man alle vier Stunden nehmen , auch Nachts) aber nichts hat wirklich geholfen !

Meine Tochter mußte sich die Tage übergeben und ich mußte es weg machen und am nächsten hatte ich auch schon wieder die halbe Oberlippe voll :o !

Vielleicht hat von Euch ja einer , einen Tip wie man es schneller wieder los wird !

Bin für jede Antwort dankbar !!!! :blumenstrauss:


Mimy

;)

Hallo,

bei mir hat Bephanten Salbe von Roche vor langer Zeit ( 15 Jahren) sehr gut geholfen.
Gibt es in der Apotheke!

Dazu noch viel trinken, etwas mehr als 2 Liter täglich! Ist bis heute nicht wieder aufgetreten. Toi, toi, toi


Gute Besserung

:rolleyes:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich kann dir auch Sikapur Lippenherpes Gel empfehlen. Das ist ein Gel aus rein mineralischem Silicium. Das läßt die Bläschen schnell austrocknen und tut dann nicht mehr so weh. Ich habe auch im Moment wieder mit Lippen herpes zu kämpfen :heul:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Rausg'schmeckte, 04.01.2008)
Ich habe jetzt zum ersten Mal diese Herpespflaster/pads ausprobiert. Es dauert zwar genauso lang, aber der Heilungsprozess ist wesentlich angenehmer, da es nicht ständig wieder aufreißt.


Kann mich da nur anschließen Die Pflaster sind echt weiterzuempfehlen. Creme geht immer so schnell ab, Pflaster hebt und es fällt nicht auf.
Gefällt dir dieser Beitrag?
hat auch jemand eine idee, wie man den herpes, nachdem er abgeheilt ist, schnell verschwinden lässt? Denn da ist ja dann noch sehr lange Herpeskruste oder sowas...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo Zusammen,
mein Mann leidet auch unter Lippenherpes und es kam ziemlich oft vor, dass er morgens mit Lippenblaesschen aufwachte. Er hatte alles versucht, unzaehlige Produkte aus der Apotheke...aber keinen Erfolg! Ich habe im Internet Heilmitteln gesucht und bin auf einem Erfahrungsbericht gestossen ......... Mein Mann hat auch das ausprobiert und zum Glueck hatte auch die erwartete Wirkung!
Hoffe ich konnte euch helfen! :P

URL entfernt. Bzgl. Werbung bitte die Forumregeln beachten, danke!
W.


Bearbeitet von Wecker am 28.07.2008 15:50:45
Gefällt dir dieser Beitrag?
Bei uns gibt es ein Hausmittel gegen Kaken:
Wenn es kribbelt, Zahnpasta auf die Stelle tupfen. Sieht nicht so toll aus, aber es zieht irgendwie was raus und hemmt die Entzündung. Dann tut es auch nicht mehr so weh.
Ist vielleicht nicht ganz so brutal wie die Alkoholmethode, funktioniert aber ähnlich.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (5Kitty5, 26.07.2008)
hat auch jemand eine idee, wie man den herpes, nachdem er abgeheilt ist, schnell verschwinden lässt? Denn da ist ja dann noch sehr lange Herpeskruste oder sowas...

5kitty - ich hab beim letzten Herpes diese Herpespflaster aus der Apotheke genommen. Die decken die Bläschen ab, und sind durchsichtig, also sehr unauffällig.

Da drunter heilt das auch schneller, zumindest bei mir - und ich hatte eben diese Krusten nicht, die dann immer aufreißen und bluten :heul:

Kann ich nur empfehlen. :)

:blumen: Ribbit
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ribbit hat recht ! Mein Göga und mein Jüngster leiden sehr unter
diesen Bläschen und haben schon einige Salben ausprobiert.
Aber diese Pflaster helfen sehr gut.Sind aber auch etwas teurer.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mir hilft Kamillentee. Mit Wattestäbchen in den tee eintauchen und ab auf die Lippen damit. Geht natürlich auch nicht sofort weg aber es lindert den Schmerz.
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich nehme sofort bei dem ersten kribbeln "lomaherpan". das ist eine pflanzliche salbe aus melissenblätter-trockenextrakt. dadurch trocknet es ein und vor allen dingen lindert es die anfangsschmerzen.
mit teebaumöl habe ich es auch schon versucht. man muß vorsichtig sein damit es nicht auch auf nicht befallene stellen kommt. die dauer bis zur abheilung war auch nicht kürzer als mit meiner salbe.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Susanne-Angelika, 02.05.2007)
We kennt den noch dieses lästige Problem des Lippenherpes. Habe nun in 2 Monaten schon 3 x Lippenherpes bekommen. :wallbash: :wallbash:
Immer an anderen Stellen. Mein Freund sagt dies kommt vom Verzehr von zu vielen Süßigkeiten ? Was meint Ihr.
Grüße

Schwaches Immunssystem. Hat nichts mit der Ernährung zu tun.

Aber ich habe ein Tipp.

Benutze anstelle bspw.zovirax einfach HONIG. Schmier dir einfach Honig auf die Lippen.

Es hilft wirklich. Ich benutze nur noch Honig.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich schwöre auf LABIOSAN aus der Apotheke.
Habe ich immer benutzt wenn ich Skifahren war.
Ist nämlich nicht gegen Lippenherpes, sondern damit die Lippen keinen Schaden nehmen, wenn man z. B. Im Gletscher unterwegs ist, wo die Sonnenstrahlung ja sehr extrem ist.

Aber als ich dann mal irgendwann Lippenherpes bekam, hab ich in meinem Bad nach irgendwas gesucht was da helfen konnte und da fiel mir diese kleine Tube in die Hände. Habs einfach mal drauf gemacht, brennt wie Sau, aber es war schnell wieder weg.
Seit dem nehm ich das nur noch. Hilft gut! Auf jeden Fall tausendmal besser als diese ganzen anderen Dinge aus der Apotheke, die ja extra dafür sind aber einen Sch.... helfen.

Ach ja... danke für den Tip mit dem Honig. Das werde ich auch mal probieren.

KaRa
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (kara2708, 18.09.2008)
Ich schwöre auf LABIOSAN aus der Apotheke.
Habe ich immer benutzt wenn ich Skifahren war.
Ist nämlich nicht gegen Lippenherpes, sondern damit die Lippen keinen Schaden nehmen, wenn man z. B. Im Gletscher unterwegs ist, wo die Sonnenstrahlung ja sehr extrem ist.

Aber als ich dann mal irgendwann Lippenherpes bekam, hab ich in meinem Bad nach irgendwas gesucht was da helfen konnte und da fiel mir diese kleine Tube in die Hände. Habs einfach mal drauf gemacht, brennt wie Sau, aber es war schnell wieder weg.
Seit dem nehm ich das nur noch. Hilft gut! Auf jeden Fall tausendmal besser als diese ganzen anderen Dinge aus der Apotheke, die ja extra dafür sind aber einen Sch.... helfen.

Ach ja... danke für den Tip mit dem Honig. Das werde ich auch mal probieren.

KaRa

Das habe ich frueher auch genommen und fand, dass Zovirax einfach bei mir noch am besten hilft. Man kann das nicht alles immer so verallgemeinern. Jeder Mensch ist anders und reagiert anders auf irgendwelche Mittel. Man muss einfach ausprobieren, was einem am besten hilft.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich verwende Lomaherpan. Das ist mit Melisenblätterextrakt, gibts in der Apotheke, ist auch nicht so teuer. Hilft bei mir besser als Zovirax. Mehrmals am Tag anwenden mit einem Wattestäbchen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hat von euch "Leidenden" schon mal jemand Erazaban ausprobiert? Das soll relativ neu sein... ich suche nämlich etwas, was mir endlich wirklich hilft :heul:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Honig hilft bei mir überhaupt nicht und die ganzen anderen dubiosen Hausmittelchen auch nicht :heul:
Hat jemand Erfahrungen mit Erazaban? Soll neu sein und gut helfen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Teddy188, 06.11.2008)
Hat jemand Erfahrungen mit Erazaban? Soll neu sein und gut helfen.

Kenn ich nicht.

Mir hilft immer zuverlässig Triapten. :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wenn meine Lippen über mehrere Tage sehr trocken sind, ist das schon ein Anzeichen! Kurz darauf beginnt es auch schon zu blühen :heul:

Mir hilft Croton Tiglium D6 (2x 1 Tbl.) + Fenistil Pencivir bei Lippenherpes, nehm ich schon bei ersten Anzeichen.
Auch Lomaherpan-Creme (gibt es übrigens auch als Lippenpflegestift bei Sonne) hilft. Aber Fenistil ist mittlerweile mein Mittel der Wahl (wurde mir von einer kompetenten Apothekerin empfohlen). Am 3. Tag ist bei mir kaum noch etwas von den Bläschen zu sehen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich habe mich in der Apotheke beraten lassen. Es gibt einen neuen Wirkstoff zur Behandlung von Lippenherpes: Docosanol (hemmt das Eindringen des Virus in die Zelle). In Amerika ist dieser Wirkstoff schon länger im Handel erhältlich, bei uns erst neu in Erazaban Creme. Ich teste!
Gefällt dir dieser Beitrag?
das beste mittel was ich jemals benutzen durfte, was ein mittel gegen gürtelrose.
es war eine tinktur aber nicht frei verkäuflich.
wenn man es mit dem pinsel aufgetragen hatte, dann musste man aber gute 5 minuten die lippen bächtig aufeinanderpressn, sonst hat man gedacht man hat bummelig 10 zehen knobi gegessen. hat aber ganz innerhalb von zwei tagen die bläschen zerfessen und der mund war wieder heile.

leider ist es irgendwann verboten worden, ich verstehe bis heute nicht warum :heul:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das klingt ja sehr abenteuerlich ;) Bei mir schlägt Erazaban bis jetzt gut an. Kann ich euch nur empfehlen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wichtig ist nur, dass man es schon bei den ersten Anzeichen aufträgt. Wenn die Bläschen schon da sind, hilft es nämlich leider nicht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Die neuen Pads von Compeed sind auch sehr gut. Man sieht nichts und die Bläschen trocknen aus, sind jedoch nicht ganz billig :(
Gefällt dir dieser Beitrag?
hallo! wenn ich lippenherpes habe :heul: hilft bei mir die salbe aciclostad gegen lippenherpes :daumenhoch: grüssle ini33
Gefällt dir dieser Beitrag?
Fenistilsalbe mit Pecivir-Wirkstoff gegen Lippenherpes. Ist so ein ganz ganz winziges Tübchen und hilft großartig. Hält lange vor, da man wirklich nur ganz wenig davon braucht. :daumenhoch:

Über Nacht Honig auf die krustigen und rissigen Stellen schmieren: läßt alles schnell heilen und macht die Lippen wunderbar geschmeidig, echt. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 23.11.2008 06:04:50
Gefällt dir dieser Beitrag?
Stimmt, den Honigtrick wende ich auch immer an :).

Meine Freundin ist jetzt auch ganz begeistert von Erazaban. Wenn man den Herpes früh genug bemerkt, ist es momentan das Beste auf dem Markt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Teddy188, 14.11.2008)
Wichtig ist nur, dass man es schon bei den ersten Anzeichen aufträgt. Wenn die Bläschen schon da sind, hilft es nämlich leider nicht.

Ich leide sehr daran und mache schon wen es anfängt zu kribbeln ein hochprozentiges Alkoholl haltiges wie Kognak da rauf .es desinfiziert und wird nicht so groß.
Ich bekomme es auch ganz schnell wen ich mich irgend wo erkältet habe und Schüttelfrost bekomme dann kann ich drauf warten ^_^
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Lippenherpes - wann verspürt man das Kribbeln wie bekomme ich lippenherpes schnell weg?
Passende Tipps
Lippenherpes mit Rotwein bekämpfen
12 8
Erste Anzeichen von Lippenherpes
Erste Anzeichen von Lippenherpes
8 12
Herpes vorbeugen mit Kieselsäuregel
15 13