Kaufberatung - Minicamcorder


Hallo in die Runde,

seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk für einen älteren Herren. Ein Minicamcorder soll es werden, einer, der nicht gleich ein Vermögen kostet. Ich dachte an einen Preis unter 200 €.
In der kommenden Woche gibt es bei Gl..us den Sony Camcorder DCR-HC27E für 180 €, den DCR-HC-51 gibt es bei Am.z.n für 190 €.

Ich habe überhaupt keine Ahnung worauf beim Kauf eines Camcorders zu achten ist. Ich weiß nur, dass er nicht sehr kompliziert in der Bedienung sein darf, ein Bildstabilisator von Vorteil wäre und die Qualität der Aufnahmen akzeptabel sein sollte- auch wenn ich für den Preis keine professionellen Aufnahmen erwarten kann.

Es wäre schön, könntet Ihr mir bei der Auswahl helfen. Kennt hier jemand einen der o.g. Camcorder - taugen die was? Worauf sollte ich beim Kauf achten? Gibt es vielleicht noch ein anderes Gerät in dieser Preisklasse, das empfehlenswert ist- vielleicht von Panasonic oder JVC?


das Gerät ist für einen Einsteiger? da musst du nicht an viele Funktionen denken, denn diese sucht jeder erst beim 3-4Gerät, ich denke mal das einfachste vom einfachsten Geräten sollte das sein was gebraucht wird. Wozu viel Geld ausgeben wenn der Nutzer die nicht braucht oder kennt!!!!

ganz günstig an ein solches Einsteiger Gerät kommst du wenn du am 15.09.08 mal ganz zeitig den Penny- Lebensmittelmarkt aufsuchst....dort gibt es dann einen JVC Mini DV Camcorder für nicht mal 100Euro... dieses Gerät habe ich für meine Ziehtochter vorbestellt da sie sonst immer meine "gute" Digi mitnimmt...


Hallo,
meine Tochter hat eine Sanyo Xacti Digital Movie C40, die hat vor zwei Jahren ca. 200€ gekostet. Die macht super Fotos und tolle Videos. Ist klein und handlich und ein bewegliches Display.
Ich finde die genial *neidischbin*
LG
Agricola


Hallo Nachi,
danke für Deine Antwort :blumen: .

Ja, der Camcorder ist für einen Einsteiger gedacht, soll deshalb gut in der Hand liegen, unproblematisch in der Bedienung sein und für Hobbyzwecke immer noch gute Aufnahmen machen können. Sie soll aber nicht alles machen können, ganz im Gegenteil :D

Den JVC bei Penny habe ich in der Voranmeldung auch entdeckt, dachte aber, dass der bei dem Preis wohl nicht viel taugen kann. Die Bewertungen im Netz sind auch nicht gerade berauschend. Er sieht auf dem Foto etwas klobig aus, oder?


Hallo Agricola,
auch dir vielen Dank für Deinen Tipp :blumen: Das von Dir genanne Gerät werde ich mir mal jetzt gleich mal unter die Lupe nehmen.

Ich bin bis jetzt auf kein bestimmtes Gerät fixiert, weiß überhaupt nicht was ich kaufen soll und worauf ich bei solchen Geräten achten muss, weil es wichtig wäre.

Nun fand ich gestern bei Glo..s in der Werbung den Sony. Sony ist mir ein Begriff und so dachte ich, dass ich es kaufen könnte. Was aber die ganzen Kürzel bei der Beschreibung bedeuten, weiß ich nicht.

Der Geburtstag ist noch etws hin, ich stehe also nicht sehr unter Zeitdruck. Nur soll der alte Herr sich dann über sein neues Spielzeug freuen :applaus: und es auch benutzen. Deshalb sind mir Eure Tipps sehr wertvoll. Danke!

Bearbeitet von FrauElster am 07.09.2008 13:01:25


Hallo,
was ich schon mal mache, wenn ich keine Ahnung habe: bei Amazon stöbern und dann die Kundenmeinungen lesen. Oft bemängeln die Leute was, was einem nicht so wichtig ist, oder sie loben. Wollte letztens Kopfhörer verschenken. Habe dort lauter gute Beurteilungen gelesen von einer Marke, von der ich noch nie etwas gehört hatte. Habe sie dann gekauft und war hoch zufrieden.
Man kann sich dort eingentlich gut einen Überblick verschaffen, da in Testberichten in der Fachliteratur oft so hohe Ansprüche gestellt werden, dass die Geräte, die ein befriedigend oder ausreichend erhalten für Otto-Normal-Verbraucher dicke ausreichen um ihn zu begeistern.
LG
Agricola


Hallo Agricola,
den von Dir empfohlenen Camcorder habe ich jetzt in der engeren Auswahl.
Dann sind es schon drei. Habe jetzt die drei Camcorder mal gegenübergestellt - der JVC ist da eigentlich unschlagbar, wenn es um des Preis/Leistungsverhältnis geht. Zu einem Camcorder gehört noch dies und das, was zusätzlich gebraucht wird, z.B. Tasche, Zusatzakku, Kassetten und das kostet ja auch noch was. Dann bin ich schnell über die 200 € - Grenze. So wird mir der JVC immer sympathischer :D , denn alles was benötigt wird, will ich auch gleich komplett schenken.

Ich bin ja gespannt welcher der Camcorder das Rennen machen wird.


Hallo,
bezüglich Akku hat die Sanyo richtig gute Laufzeiten. Ist glaube ich eingebaut und man kann es dann mal über Nacht aufladen. Dann hat meine Tochter eine 2GB Speicherkarte, damit kann man dann mal über 1000 Fotos machen und die ist auch recht klein, so dass die Tasche immer im Schrank liegen bleibt.
Aber wenn man schon mal eine Auswahl getroffen hat, ist man schon ein Stück weiter. Gerade bei der digitalen Fotografie verirrt man sich leicht im Dschungel der angebotenen Geräte. Wünsche dir viel Erfolg, dass das Geschenk gut ankommt.
LG
Agricola


Mein Sohn hatte zum letzten Geburtstag den Sanyo Xacti CG65 SD Card Digital Movie Camera geschenkt bekommen. Wir sind alle ganz begeistert. Die ist einfach zu bedienen und macht super Bilder und Videos. Kostet bei Amazon gerade so unter 200 Euro. Wir haben letztes Jahr noch eine extra Memory Karte mit dazugekauft.


Hallo Agricola, hallo Micro und alle, die mich hier mit guten Tipps unterstützt haben :)

Die Entscheidung ist gefallen. Nur einer der Geräte konnte das Rennen machen und ich habe mich für den Sony DCE -HC27E bei Glo..s entschieden.
Dort konnte ich mir diesen Camcorder ansehen und der gefällt mir wirklich gut. In einem Spezialladen in der Stadt habe ich die dazu passende Sony- Tasche, einen Zusatzakku und einen Pack Sony- DV's bekommen .

Das alles, aber vor allem die Tatsache, dass dieser Camcorder weitgehend "selbsterklärend", total unkompliziert in der Bedienung ist, super Aufnahmen bei Tag und bei Nacht macht und das alles für 179,- €- , da musste ich zugreifen.
Ich hoffe, es war eine gute Entscheidung. :pfeifen:

Euch allen vielen herzlichen Dank :blumen: :blumen:



Kostenloser Newsletter