Zeckenschutz?


Hallo Ihr Lieben,
ich weiß nicht so recht ob meine Frage hier reinpasst...
Also mein Sohn 2J. kommt im Mai in den Waldkiga :lol:
Klar das es da auch Zecken gibt.
Jetzt würde ich gerne wissen welche Zeckenschutzmittel es gibt bzw. ob die überhaupt was taugen?
Was habt Ihr so für Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße
caro79


Hallo Caro
Bei einem Kleinkind bitte keine Zeckenschutzmittel
benutzen oder höchstens nach Absprache mit dem Kinderarzt.
Ich hab bei meinen Beiden jeden Abend den ganzen Körper abgesucht,
anschl. unter die Dusche und gut wars.


LG
avenny


Hallo Caro :blumen:

hast du schonmal bei Stiftung Warentest danach gesucht? da wurden die Mittel glaubich mal getestet.... waren wohl alle nicht so doll, wenn ich mich recht erinnere. Anscheinend dienen die mehr der Gewissensberuhigung als der Zeckenabschreckung :hihi:

Der ultimative Tipp war dann: lange Hosen in den Wald anziehen, und am besten die Socken über die Hosen ziehen. Ok, sieht bescheuert aus... :rolleyes:

Sonst kann ich leider nix dazu sagen. Wald-Kiga find ich aber total guuut! Glückwunsch dazu B)

Gruß
Ribbit


Ich persönlich hätte ein Problem damit, mein (Klein-) Kind jeden Tag mit irgendeinem chemischen Mittel einzusprühen. Die Zeckenabwehrmittel, die mir bekannt sind, sind leider solche. Habe eine Spühflasche für alle Fälle zu Hause, falls wir mal in den Wald gehen etc. Aber jeden Tag...?

Am hilfreichsten sind denke ich lange Ärmel und Hosenbeine, Socken drüber. Auch im Sommer! Abends dann immer von Kopf bis Fuß und in jeder Ritze kontrollieren! Ziemlich aufwendig, aber...!

Vielleicht weiss hier ja noch jemand eine gut wirkendes "unschädliches" Mittel? Wäre interessant! Ansonsten würde ich mich im Kindergarten schlau machen, was die so empfehlen. Immerhin sollten die da ja Ahnung haben, ist ja ihr tägliches Brot!

Entscheiden ist auch, in welcher Gegend ihr wohnt. Die Zecken sind ja nicht überall gleich stark "infiziert". Evtl. ist eine Impfung angeraten (Alter des Kindes beachten).

Kontrolle, Kontrolle und nochmals Kontrolle! Mehr Sicherheit gibt es nicht. Unter Garantie saugt sich genau an dem Abend eine fest, wo man zu müde war zum kontollieren.

Es ist unglaublich, die Dinger kriechen einem den Körper hoch, über Stunden, ohne dass man es merkt. Habe es selbst erlebt, hätte ich vorher nieeee geglaubt!

Hoffe, dein Kleiner hat trotzdem Spass im WaldKiGa!

ElRa


Sprich erst mal mit eurem Kinderarzt darüber, ob ihr überhaupt in einem gefährdeten Bereich wohnt.

Gegen FSME kann man impfen, gegen Borreliose nicht. Borreliose ist, frühzeitig erkannt, aber gut behandelbar. Du müsstest deinen Kleinen nur täglich absuchen nach Zecken und nach auffälligen roten Flecken (Wanderröte).


Zecken übertragen einmal die FSME - dagegen gibt es eine Impfung und die Borreliose- dagegen gibt es keine Impfung - es kann nach einem Zeckenstich Antibiotika verabreicht werden um die Krankheit zu stoppen. Wurde evtl. die Zecke nicht bemerkt und überträgt die Borreliose- ist diese nicht mehr heilbar.

Deshalb Zeckenmittel alle 2-4 Stunden auftragen. Die Kinder abends auf Zecken absuchen, vorhandene Zecken schnellstens entfernen.

Hier gibt es mehr Infos.

Ich will niemanden Angst machen, ich gehe selber auch in den Wald. Alles nur Vorsicht.

Bearbeitet von Sparfuchs am 08.04.2009 22:21:34


Hallo Caro,

diese ganzen angebotenen 'Zeckenschutz'-Präparate (ob Arznei- oder pflanzliche Mittel) sind leider mehr oder weniger nutzlos bzw. null Garantie dass man sich keine Zecken einfängt -_-

Gegen die Borreliose ist ja leider in der Humanmedizin noch immer kein prophylaktisches Kraut gewachsen, aber ich würde den Kleinen auf jedenjeden Fall gegen die FSME impfen lassen!!!

Ansonsten ist der beste Schutz - ggf. zusätzlich zu den o. g. Mittelchen - gute und möglichst geschlossene Kleidung bei Aufenthalt im Risikogebiet und anschließend regelmäßig abends beim Waschen/Duschen eine gründliche Untersuchung des Körpers, falls sich doch mal eine Zecke breit gemacht hat, es ist bzgl. Übertragung div. möglicher Krankheiten sehr wichtig, diese dann so schnell wie möglich zu entfernen, die Bissstelle zu beobachten und ggf. ärztlich untersuchen und behandeln (Antibiotika-Therapie bei Borreliose) zu lassen.


Junior hat sich in den letzten Jahren einige Zecken eingefangen- dutzendweise hat er die Biester heimgeschleppt. Ich hab sie immer mit so einem speziellen Zeckenhaken rausgehebelt (dass man Zecken grundsätzlich rechtsherum rausdrehen muss weil sonst der Kopf abreißt ist ein Ammenmärchen, Zecken sind Lebewesen und haben kein Gewinde) und anschließend in Tesafilm "sichergestellt" und in den Kalender gebappt, so wusste ich immer, wann er mal wieder was heimgebracht hat.


Ich hab mir auch mal beim reiten ne Zecke ingefangen,. also auf eem Pferd, mit Reitstiefeln, Helm, Reithosen, T-shioert (sommer, heiss!!) und danach geduscht abends unf fand dann am naechsten Mittag nefette Zecke auf meiner Brust...........ARGH!!!!!!!!!!!!!!!....zum Arzt gerannt, und entfernen lassen und mich impfen lassen. Nix passiert, gottseidank.
Was ich sagen will, die Viecher koennen auch auf Baeumen hocken und von oben in Dich reinfallen, in den Ausschnitt, und du merkst es nicht gleich, nur wenn sie richtig fies und fett vollgesogen sind. Die koennen monate und vielleicht Jahre ueberleben, bis Du mit Deinem Pferdchen da laengsgeritten kommst..zack...lasen sie sich reinfallen. Spuert man nicht, erst viel spaeter.
es gibt keine Garantie dagegen, nur eben impfen lassen und aufpassen. Oder die Kinder im Sommer einsperren, aber wer will das denn?
Oder nach Norddeutschland ziehn, in Friesland gibts das weniger. Wegen, da haben wir weniger Baeume.


Zitat (clingylimpet @ 08.04.2009 22:45:01)
Was ich sagen will, die Viecher koennen auch auf Baeumen hocken und von oben in Dich reinfallen, in den Ausschnitt, und du merkst es nicht gleich, nur wenn sie richtig fies und fett vollgesogen sind.

das habe ich auch mal geglaubt, aber es ist nicht so das sie es auf bäume schaffen.
aber es ist möglich das du sie an der kleidung mitgenommen hast.
ziehst du die oberbekleidung über den kopf aus, kannst du sie so auf den körper übertragen.

also, erst die sachen prüfen bevor man sich auszieht!!!

Zitat (Valentine @ 08.04.2009 22:39:07)
und anschließend in Tesafilm "sichergestellt" und in den Kalender gebappt, so wusste ich immer, wann er mal wieder was heimgebracht hat.

Supertip! Werde ich ab sofort auch machen. Früher habe ich sie immer verbrannt, damit sie nicht mehr weiterwandern können.
Seit wir darauf achten im Wald Gummistiefel zu tragen(Hosen reinstecken!), haben wir aber kaum noch welche. An dem glatten Material finden sie offensichtlich keinen Halt.

Also ich finde es auch immer gut, sich wichtiges im Kalender anzustreichen ("ohne meinen Kalender sag ich nichts!"), aber darum gleich die Zecke dort hinkleben? Wie wäre es mit einem dicken roten Z? Mich würde es stören, das zerdrückte, blutige Vieh im Kalender zu haben! :blink:
Lustigen Sommer!
ElRa


Wieso zerdrückt, wieso blutig? Bisher haben wir die Zecken immer so früh entdeckt dass sie noch keine Zeit zum Saugen hatten.


Zitat (Valentine @ 09.04.2009 17:39:21)
Wieso zerdrückt, wieso blutig? Bisher haben wir die Zecken immer so früh entdeckt dass sie noch keine Zeit zum Saugen hatten.

@Valentine: Deine Kalender-Idee ist super :daumenhoch: würde allerdings - auch wenn die Biester noch mini sind - auch das dicke gemalte Z im Kalender vorziehen ;)

So dumm ist das net, mit der Zecke aufheben. Man kann sie im Nachhinein untersuchen lassen, ob sie überhaupt infiziert war. Also wenn es mal wichtig sein sollte. In meiner Selbsthilfegruppe (Borreliose) macht das ein älterer Herr.


Zitat (Rumburak @ 09.04.2009 23:39:31)
So dumm ist das net, mit der Zecke aufheben. Man kann sie im Nachhinein untersuchen lassen, ob sie überhaupt infiziert war. Also wenn es mal wichtig sein sollte. In meiner Selbsthilfegruppe (Borreliose) macht das ein älterer Herr.


hi Rumburak,

der Gedanke mit dem Aufheben zwecks Diagnostik ist natürlich schon okay, dann aber nur separiert und hermetisch unter Verschluss :ph34r:

Aber ich würd mir doch so nen Krankheiten ohne Namen übertragenden Parasit niemalsnienicht an meinen Kalender kleben... booah nee danke :wacko: :kotz:


Kostenloser Newsletter