Unerklärlicher Käsegeruch in der Küche


Hallo,

Seit 3 Tagen ist in unserer kleinen Küche ein unerträglicher käseartiger Geruch, dessen Ursprung nicht auffindbar ist. Die Küche wurde komplett gereinigt, Schränke etc hervorgezogen, gereinigt, Mikowelle etc ebenfalls. Wir haben auch schon das Geschirr nach Resten o.ä. durchsucht, aber konnten einfach nicht die Quelle finden. In der Küche befindet sich an Lebensmitteln lediglich ein Korb mit Obst (relativ frisch) und sonst nur verschlossene Zutaten und Konserven. Der Kühlschrank riecht auch normal, kein Anzeichen von verdorbenen Lebensmitteln.

Wir sind total ratlos!! Sind für jede Idee dankbar

Grüße


habt ihr eventuell einen Kühlschrank mit Selbstabtaufunktion? Diese haben öfter eine sogenannte Verdampferschale auf der Rückseite. Wenn nun ein Abtauvorgang stattgefunden hat und dabei in den Verdampfer zum Beispiel Reste von Milch gelangt sind könnte das eine Quelle sein...genauso könnte der Geruch aus der Spüle kommen...


Ich habe da auch noch eine Idee :D .
Kurzes Anekdötchen :
Meine Schwiemu ist eine sehr super- penible Hausfrau. :wacko:
Letztes Jahr musste ich ihre Küche ( wegen Abwesenheit ) grundreinigen. Ihr Kühlschrank sah so sauber aus, wie ich mir meinen wünschen würde :ph34r: .
Aber dann..... :ph34r: nachdem ich die Türeinsätze ( Fachverkleinerer ) herraus nahm, überkam mich das Grauen :pfeifen: : Da war wohl mal Milch ausgelaufen und hatte sich zwischen Tür-Innenverkleidung und den Plastikeinsätzen zu verschimmeltem Quark entwickelt. :wacko:
Das stank bestialisch nach Käse, nachdem Luft daran kam.
Meiner Schwiemu war der Geruch vorher nicht negativ aufgefallen, da sie immer viel Käse isst und diesen im Kühlschrank lagert.

Mein Tipp : Wirklich alles ! was im Kühlschrank beweglich ist, auseinander nehmen.
Auf Kühlwasser, Abtauwasser und ausgelaufene Milchprodukte ( Fließweg ) achten.
Die Dichtungsgummis auf Risse und die Möglichkeit des Sammelns von Flüßigkeiten ebenso untersuchen. :ph34r:

Viel Glück. ;)


Huhu,

also die Spüle können wir eigentlich fast ausschließen. Ich werde da aber noch mal die Abflüsse abschrauben und reinigen. Ansonsten hatten wir schon Abflussreiniger mehrfach benutzt. Man müsste diesen Geruch von dort ja auch dauerhaft feststellen können, tut man aber nicht.

Den Kühlschrank hatten wir auch schon in Verdacht. Laut Beschreibung hat er keine automatische Abtaufunktion. Es handelt sich um einen Einbaukühlschrank, den wir auch nicht ohne weiteres abrücken können. Wie könnten wir denn nun diesen Zustand abstellen?


Vielleicht den Abfluss in/zur der Wand undicht oder gelockert?


Habt ihr Gas in der Küche? :pfeifen:


Zitat (Sash @ 14.06.2009 20:15:46)
Den Kühlschrank hatten wir auch schon in Verdacht. Laut Beschreibung hat er keine automatische Abtaufunktion. Es handelt sich um einen Einbaukühlschrank, den wir auch nicht ohne weiteres abrücken können. Wie könnten wir denn nun diesen Zustand abstellen?

Der Kühlschrank ist ja auch irgendwie in den Einbauschrank gekommen, also kann er auf die gleiche Weise genauso einfach wieder herausgehoben werden.

In der Regel löst man ein paar Schrauben und der Schrank läßt sich hervorziehen. Wo ist das Problem???

Einfach mal hinten auf die Schale über dem Kompressor schauen. Dort wird nämlich das Abtauwasser vom Innenraum geleitet. An der hinteren Wand ist eine schräglaufende Rinne mit einem am Ende versehenen kleinen Loch. Dieses führt zur Verdampferschale.

Wenn Euer Kühlschrank hinten keine Rinne mit Loch hat, müßte ja der Kühlschrank dauernd im Wasser schwimmen. :o

Gruß Klaus N

Zitat (wurst @ 14.06.2009 20:42:31)
Habt ihr Gas in der Küche? :pfeifen:

:ph34r: Das riecht nach faulen Eiern und nicht nach Käse.

Beim Einbaukühlschrank würde ich auch versuchen hinter die Verkleidung zu gucken. :rolleyes:

Zitat
In der Regel löst man ein paar Schrauben und der Schrank läßt sich hervorziehen. Wo ist das Problem???


Das Problem liegt darin, dass ich die totale Nuss auf dem Handwerkersektor bin :)

Aber man wächst mit seinen Aufgaben! Wenn ich den Kühlschrank rausrupfe, worauf muss ich da besonders achten? Ich nehme mal an, dass ich alles rausholen muss und komplett abtauen und vom Strom nehmen. Sehe ich das richtig?

Oh mein Gott, ich befürchte schon das Schlimmste! Sehe schon die komplette Küche in Schutt und Asche :rolleyes:
Entweder aus Wut oder aus Dummheit :mellow:

mir ist gerade noch was eingefallen. sammelst du karton und hast eine leere, unausgewaschene milch und oder rahmtüte dort liegen?

ist mir mal passiert. übler gestank, wusste auch nicht woher, bis ich letztendlich der ursache auf den grund kam.
das passiert mir nicht nochmals, gerade jetzt im sommer :lol: *klammerindienasetun*


Hast du zufällig ein altes Röhrenradio, das in Betrieb ist? Vielleicht hat dir dort jemand einen Harzer Käse reingelegt :D

Aus eigener Erfahrung als HarzerKäseVersteckerin in so einem Radio kann ich dir versichern, dass das mördermäßig stinkt :ph34r: :lol:


Küchenschränke sind in der Regel zum Fußboden hin abgedichtet. Kann es sein dass sich dort irgendwo ein Milchrest gehalten hat?


@bonny//Polarlicht: Nein, daran kann es nicht liegen. Kühlschrank ist komplett von innen inspiziert und rumliegen tut auch nichts. Auch kein Käse im Radio :D


Zitat (Sash @ 15.06.2009 14:30:14)
@bonny/Wecker/Polarlicht: Nein, daran kann es nicht liegen. Kühlschrank ist komplett von innen inspiziert und rumliegen tut auch nichts. Auch kein Käse im Radio :D

:hmm: :hmm: :hmm: oder unter dem sofa/schrank eine tote maus,
die sich vorher mit käse vollgefressen hat... :lol: :lol:

ich bin am ende mit meiner weisheit :blumen:

Zitat (Wecker @ 15.06.2009 10:14:52)
Aus eigener Erfahrung als HarzerKäseVersteckerin in so einem Radio kann ich dir versichern, dass das mördermäßig stinkt :ph34r: :lol:

ha , ich wußte schon immer das du den Schalk im Nacken sitzen hast :P :lol:

:offtopic: Ende :D

Zitat (bonny @ 15.06.2009 16:02:44)
:hmm: :hmm: :hmm: oder unter dem sofa/schrank eine tote maus,
die sich vorher mit käse vollgefressen hat... :lol: :lol:

ich bin am ende mit meiner weisheit :blumen:

und wieder eine die glaubt das Mäuse gerne Käse fressen....Mäuse lassen sich nur vom interessanten Duft des Käses anlocken weil es den in ihrer natürlichen Umgebung nicht gibt...das sie daran knabbern mag sein aber wenn daneben nur irgendein Korn liegt wird das bevorzugt...

Ich tippe auch auf den Kühlschrank. Wir haben einen freistehenden, deshalb haben wir das Problem schnell gelöst. Hat aber auch eine Weile gedauert, bis ich darauf gekommen bin.
Wenn du alle anderen Möglichkeiten ausschließen kannst, wirst du wohl oder übel in den sauren Apfel beissen und den Kühlschrank rausholen müssen.


Zitat (Nachi @ 15.06.2009 18:22:59)
[...] aber wenn daneben nur irgendein Korn liegt wird das bevorzugt...

Das kann ich bestätigen, nicht umsonst heisst es: mit Speck fängt man Mäuse... noch besser aber tatsächlich mit Mehl oder Getreide.

Im übrigen bin ich da ganz Maus: Wenn irgendwo ein Korn rumsteht, lasse ich auch alles andere liegen :pfeifen: :D :D

Zitat
Im übrigen bin ich da ganz Maus: Wenn irgendwo ein Korn rumsteht, lasse ich auch alles andere liegen


Aber auch nur, wenn es nen Kölsch zum Runterspülen gibt vermute ich!

@Rest: Ich bin mir mittlerweile sicher, dass es der Kühlschrank ist. Denn wenn man unten etwas Wasser reingiesst, wird der Geruch kurze Zeit später stärker wahrnehmbar. Wahrscheinlich weil das Wasser dann auf die Stinkebrühe in der komischen Schale da landet :S

Jetzt bleibt für mich noch die Frage, was ich beachten muss, wenn ich als Nichthandwerker den Kühlschrank aus seinem Einbauschrank rupfe ?

@ Sash,
Kühlschrank ausräumen...Schrauben entfernen,Schrauben gut weglegen(damit du sie wieder findest) dann zu Zweit den Kühlschrank vorsichtig herausziehen,einer hält Kühlschrank fest,einer zieht Stecker hinterm Kühlschrank raus und dann stellt ihr Kühlschrank auf den Fußboden.
Dann gibst du deinem Kumpel Putzlappen,Schraubenzieher und Spülbürste in die Hand und sagst: Ich lauf schnell zum Supermarkt und kaufe Bier weil du mir so toll hilfst,fängst du schonmal an das da hinten weg zu machen?
Warte die Antwort nicht ab,sondern nimm die Beine in die Hände und renn raus.
Wenn du nach ca einer halben Stunde meinst das dein Kumpel mit der Putzaktion fertig ist,kommst du wieder zurück und drückst ihm das Bier in die Hand:).
Danach einfach den Kühlschrank wieder reinschieben,Stecker in die Dose und wieder festschrauben.
Wenn ihr den Kühlschrank nicht zu doll durch die Gegend geworfen habt,sondern vorsichtig ward,dann kannst du den auch sofort wieder anschalten,ansonsten würde ich 12 Stunden warten wegen der Kühlflüssigkeit(war auf jeden Fall früher immer so bei den Kühlschränken mit Gefrierfach).
Ich drück dir die Daumen das es wirklich nur der Kühlschrank ist und nicht eine mumifizierte Maus,denn die stinken sehr lange und intensiv.


Aber die Mäuse stinken doch nicht nach Käse...


huhu Eifelgold:)
neee,nach Käse nicht aber noch sehr viel penetranter und wenn sie zu lange liegen,kann man gar nicht mehr definieren ob es nach Käse oder sonstirgendwas riecht....das ist einfach nur ein schlimmer,fieser Gestank. Ich bin froh das wir das in diesem Jahr noch nicht hatten.....danke Mimi das du die Mäuse nicht mehr unter den Schrank jagst und da vor Angst sterben läßt.


Sooo, wollte noch ne Rückmeldung geben. Kühlschrank ausgebaut, war leichter als ich gedacht habe. Verdampferschale war mit einer total oberfiesen Brühe versifft. Schale sauber gemacht. Gleichzeitig die Chance genutzt auch in allen Ecken um und in den/dem Einbaukühlschrank sauberzumachen. Datt Monster anschließend wieder reingehieft und verschraubt.

Danach haben wir zwei glückliche Gesichter in unserer nicht mehr stinkenden Küche gemacht.

Dann mal dickes Danke an alle nützlichen Hinweise, um das Problem zu lösen und auch danke an alle unnützen Posts zur Belustigung :D

Jrooos us Kölle


Hallo,

habe mich gerade kaputtgelacht. Nicht wegen dem Problem von Sash, sondern von dem Beitrag von Unicorn68.
Ich hoffe, Du Sash, hast Dein Prblem gelöst. Ich warte noch auf Antwort von meinem Katergestank (siehe Tiere) in meiner Wohnung. Vielleicht hast Du Unicorn68 auch solche lustigen Tipps für mich. Aber komme nicht mit Wohnungswechsel, das habe ich gerade hinter mit. :P

Gruß


Hallo zusammen !
Vielen Dank an Nachi. Der Tip mit der Abtauwasserverdampferschale war goldrichtig. Es hat einige Zeit gedauert, bis wir den Kühlschrank als den Käsegeruchverursacher identifiziert hatten. Es war auch vor kurzem eine Milchtüte leck geschlagen. Ich konnte die Schale vom Kompressor abheben, an den kleinen Rohren vorbeifummeln und sie dann reinigen.
frag(Mutti ist die Beste) ;)


Ich wollte mich auch noch für den Tipp mit dem Kühlschrank bedanken. Wir haben uns auch fast einen Ast abgesucht bis ich auf den Tipp hier gestoßen bin. Der Sammelbehälter war bis zum Anschlag voll und als Krönung bedeckt mit einer glitschigen Schimmelschicht..... :heul:

Aber jetzt ist alles wieder gut :D

Danke nochmal!


Der Beitrag ist zwar schon 5 Jahre alt, hat uns aber soeben, es ist 23.10 Uhr, das entfernen der Küchenvertäfelung erspart. Drum merke zuerst nach der Kühlschrank-Rückseite schauen :kotz: . Danke an "FRAG MUTTI" für den guten Ratschlag :daumenhoch: . Gute Nacht


Willkommen hier! :blumen:
Schön, dass dir geholfen werden konnte.
Jetzt erst mal: :schlafen: :schlafen: :D


Hilfe!!!!!!!!!!!!
Ich habe ganz genau das gleiche Problem mit dem üblen Käsegeruch in der Küche. Kühlschrank ist es nicht, den habe ich gestern überprüfen lassen.
Da diese Beschreibung genau so klingt wie mein Küchengeruch wollte ich doch schnell mal nachfragen, was es denn damals bei Dir / Ihnen war. Ich wäre so unglaublich dankbar, wenn ich dem Abhilfe schaffen könnte. Ich bin alleinerziehende Mutter und mein Vermieter will ich nicht schon wieder belästigen... Bitte um Ratschläge. Geruch ist seit vorgestern Abend und gestern Morgen war es schon sehr penetrant. Habe alles schon ausgeräumt und geprüft, geputzt und desinfiziert, aber es stinkt noch immer.


Zitat (xqra @ 08.01.2015 17:17:34)
Hilfe!!!!!!!!!!!!
Ich habe ganz genau das gleiche Problem mit dem üblen Käsegeruch in der Küche. Kühlschrank ist es nicht, den habe ich gestern überprüfen lassen.

wurde hierbei auch die Rückseite des Kühlschrankes, das Kühlaggregat beachtet? ;)

Zitat (xqra @ 08.01.2015 17:17:34)
Geruch ist seit vorgestern Abend und gestern Morgen war es schon sehr penetrant. Habe alles schon ausgeräumt und geprüft, geputzt und desinfiziert, aber es stinkt noch immer.

Dann ist es wohl nicht der Kühlschrank. Was hast Du denn vorgestern in Deiner Küche neu gelagert?

....oder eine tote Maus hinterm Küchenschrank :(


Kühlaggregat weiss ich nicht, aber die hier im Forum beschriebene Auffangschale wurde inspiziert, war es wohl aber (leider) nicht . Trotzdem danke, ich bin so froh um jeden Tipp, wenn nur einer hilft. Wir meiden die Küche und uns ist von diesem Geruch schon so übel!


Schaut mal hinter den Kühlschrank, und rückt evtl. die Schränke vor, hinter die ggfs. Lebensmittel gefallen sein könnten.- Die vermodern dann dort erst mal.


Zitat (GEMINI-22 @ 08.01.2015 18:03:06)
....oder eine tote Maus hinterm Küchenschrank :(

verursacht die dann Käsegeruch ? :o
@xqra: Vorratsschrank in Küche? Eventuell dort irgendwas versehentlich gelagert, was schnell verderben und käsig riechen könnte?

Ich würde versuchen, den Duftherd lokal einzugrenzen: Küche gut durchlüften (Durchzug, wenn möglich), so daß du saubere, geruchsunbelastete Raumluft hast. Und dann systematisch jeden Fleck abschnüffeln. Mit etwas Glück findest du dann die Stelle mit der verursachenden Probe.

Hattest du evtl. in den letzten Tagen Besuch? Teils war es zu meiner Studienzeit in Wohnheimen üblich, einem neuen Bewohner sein Zimmer mit einer in die Heizrippen eingeklemmten Käseprobe zu hinterlassen (ich schwöre, persönlich habe ich meine Behausungen immer unpräpariert und meist wesentlich ordentlicher als übernommen zurückgegeben).


Zitat (moirita @ 08.01.2015 18:52:33)
verursacht die dann Käsegeruch ? :o
@xqra: Vorratsschrank in Küche? Eventuell dort irgendwas versehentlich gelagert, was schnell verderben und käsig riechen könnte?

...ich weis nicht, hatte noch nicht das "Vergnügen" :D
aber vielleicht hat eine Maus auch Käsefüsse :hihi:

Hast Du womöglich einen Würfel Backhefe im Kühlschrank , dessen Verpackung
eingerissen oder der womöglich übers Datum ist?


Zitat (GEMINI-22 @ 08.01.2015 18:03:06)
....oder eine tote Maus hinterm Küchenschrank :(

Vielleicht hat da jemand Schweißfüße rofl

Zitat (GEMINI-22 @ 08.01.2015 19:08:16)
...ich weis nicht, hatte noch nicht das "Vergnügen" :D
aber vielleicht hat eine Maus auch Käsefüsse :hihi:

:sarkastisch:

Vielen DAnk, es war doch die Auffangschale. Die war zwar nicht mit ekliger Flüssigkeit gefüllt, aber mit sonstigem ekeligem Schlamassel. Das klebte am Boden der Auffangschale und war nicht wirklich ersichtlich beim ersten Hinsehen.
Tausend Dank an alle, die hier schreiben, denn ohne die Beiträge hier, wäre ich auf die Idee nie gekommen. Nun riecht die Küche erst einmal nach Kaffeepulver, das ich verteilt habe, um den Ekelgeruch komplett aus der Nase und dem Hirn zu kriegen. Danach sollte alles wieder gut sein.


Na Bravo. Der Tag ist gerettet.


Hallo!
Der Beitrag hier zum unerklärlichem Geruch in der Küche ist zwar schon etwas älter aber er hat mich echt gerettet.
wir konnten und den komischen Geruch tagelang nicht erklären. bis ich auf den Beitrag hier gestoßen bin.
Vielen Dank dafür!! :blumen: Jetzt kann man wieder durchatmen! :D


Das ist doch mal ein nettes Echo, wenn auch nicht mehr aktuell.
Da freut sich doch die Mutti hier! Das liest man gerne und gibt auch wieder gerne Tipps.

Ciao
Elisabeth


Danke auch von mir.
Ist immer schön, wenn man Rückmeldungen bekommt. :pfeifen:


Vielen Dank für den Tipp, wir hatten seit gestern genau das gleiche Problem. Von heute auf morgen stank es unerklärlich.

Auf den Tipp mit der Verdampferschale wären wir wahrscheinlich nie drauf gekommen. Wir haben die Küche vor 5 Wochen übernommen (zwei Jahre alt) als wir hier in die Wohnung gezogen sind. War auch alles super sauber, aber hinter einen Einbaukühlschrank schaut man ja nicht direkt.

War ne ziemlich ekelhafte Brühe.