AA-Fleck in Unterhosen


Hallo an alle Frag-Mutti-Forum-User ^_^
Ich bin am verzweifeln hier daheim.....
Ich bekomme die braunen Flecken einfach nicht aus meiner Jeans
Vorgeschichte:
Ich war beim Handballtraining und schwitze wie an einem normalen Handballtrainingstag.Doch etwas war anders. Als ich mich nach dem Sport umgezogen habe (wieder rein in meine BlueJeans) und nach Hause geradelt bin stellte ich mit entsetzen fest, dass sich eine Schweiß-Kot Mischung in meine Jeans abgesetzt hatte (Ja ich weiss ziemlich peinlich, war aber auch zum ersten Mal). :heul:
Dann rein in die Waschmaschine gewartet udn die Flecken waren immer noch nicht raus :wacko:
Jetzt liegt hier die teure Jeans getrocknet auf meinem Bett und ich weiss nicht was ich tun soll :heul:

Es wäre fenomenal wenn mir hier irgendeiner einen Tipp geben würde, wie ich diese Flecken rausbekommen könnte.
P.S.: Ja die Sache ist mir verdammt peinlich :wallbash:
LG, Sgt-Chris


Ich würds mal mit Kernseife probieren.

Ansonsten gibts einen Fleckenentferner von Dr. Beckmann, in diesem Falle für Stock, Schimmel und Pflanzensäfte.
In der Beschreibung steht, dass der auch gegen Kot ist.


Habe hier daheim Gallseife...
Wie habe ich nun vorzugehen?
Jeans einfach mit der Seife einweichen oder wie?!
Danke im voraus


Hmm... Keiner mehr ne´ Idee?? -bin am verzweifeln... :-(


Wikipedia sagt, in Gallseife ist Kernseife drin.
Dürfte also klappen.

Anwendung

Bearbeitet von Jinx Augusta am 18.05.2009 20:26:02


Ansonsten dürfte ein Oxy-Reiniger gute Dienste leisten, aber vorher mal an ner unauffälligen Stelle der Jeans probehalber auftragen, obs keine Verfärbungen gibt.

Was auch helfen kann im Nachgang: Hose mal schön ein paar Stunden in der Sonne liegen lassen, so UV Licht bleicht teilweise schon gut was weg an Flecken .. Weiss aber jetzt nicht, obs bei Kot funktioniert, aber bei anderen organischen Flecken wie Karotte hats bei mir schon geholfen


ich musste zuerst mal googlen, da ich so ein
problem nicht kenne. vielleicht kann ich diese tipps mal in 20 jahren gebrauchen :lol:

also guck mal hier

eventuell ist einer dabei.


Kotflecken kommen bei Babies und Kleinkindern öfter mal vor- da geht auch schon mal was daneben, wenn die Windel nicht sicher abdichtet. Solche Flecken hab ich mit Gallseife bekämpft: den Fleck erst mal grob rauswaschen (sodass "nur noch" die Verfärbung da ist, aber keine dicken Auflagerungen). Dann auf der feuchten Wäsche mit einem Stück Gallseife gerieben, bis die Flecken dick mit Seife bestrichen waren. Wenn ohnehin grad genügend Wäsche da war, gleich mit den Sachen zusammen ab in die Waschmaschine, ansonsten erst mal über'n Handtuchhalter gehängt und, wenn trocken, in den Schmutzwäschekorb geworfen.

Kleine Flecken (z. B. wenn ich mich mal wieder beim Essen mit Soße bekleckert hab...) reibe ich direkt mit einem angefeuchteten Stück Gallseife ein, wieder bis der Fleck gut mit Seife bedeckt ist. Ab in den Wäschekorb mit dem T-Shirt, und bei der nächsten Wäsche war's eigentlich immer rausgegangen, außer Tomatensoße. Die ist hartnäckiger.

Gallseife ist übrigens ordinäre Kernseife, die mit Ochsengalle angereichert ist. Die Galle ist gut "für gegen" Fettflecken.


ja wat hat er denn nu :wacko: Fettfleck oder kot fleck :pfeifen:


Bin grade dabei die Flecken mithilfe von Gallseife zu bekämpfen...
Habe jetzt mal einen Durchgang gemacht, leichte Besserung jedoch immer noch nicht ganz weg :heul:
Würde mcih wirklich über Tipps freuen
LG, Chris


So wie er geschrieben hat, hatte er die Hosen voll. Insofern wäre schlichte Kernseife ausreichend, aber wenn er nur Gallseife zur Hand hat, geht die genauso gut. Die ist halt nur ein bisschen teurer.


Rausschneiden...dann sieht man es nicht mehr rofl :pfeifen:


Ja okay, aber ichs ehe trotz Gallseife immernoch eine Verfärbung....
Soll ich die Jeans mit der flüssigen Gallseife dick bestreichen und dann ziehen lassen?? Gehen dadurch die Verfärbungen weg ? Danke !


mensch koch sie damit :pfeifen:


Zitat (franziska @ 18.05.2009 21:00:35)
mensch koch sie damit :pfeifen:

und dann essen rofl

also ich finds nicht witzig -.-
Ich wollte nur wissen was ich jetzt genau machen muss um diese dummen Flecken zu entfernen.....


Zitat (Sgt-Chris @ 18.05.2009 21:10:37)
also ich finds nicht witzig -.-
Ich wollte nur wissen was ich jetzt genau machen muss um diese dummen Flecken zu entfernen.....

wie wärs wenn du was drüber Klebst oder sie neu einfärbst

Zaubern kann Gallseife natürlich nicht- du sollst den Fleck damit einreiben, etwas warten und dann die Hose in der Waschmaschine mit dem gewohnten Waschpulver waschen.

Edit meint grad- du hast flüssige Gallseife, damit kenn ich mich nicht aus. Ich hab immer ein Stück feste Gallseife im Haus, mit der komm ich gut zurecht.

Bearbeitet von Valentine am 18.05.2009 21:29:34


Schmeiß die Jeans bei 60 Grad mit einem Vollwaschmittel in die Maschine. Fleck vorher nochmals mit Gallseife durchdringend einreiben und mal einige Zeit wirken lassen.


so würde ich es auch machen, wie knuddel und valentine, meine ich.


Erst einmal analysieren, aus welcher Art die Flecken gründen:

http://www.stupidedia.org/stupi/Schei%C3%9Fe

Und danach sich an Dr. Troll wenden.

;)


rofl rofl Das ist ja fast so schön, wie die "Regel-Jeans"...

Sgt. Chris, ich sach's, wie's is':
Gegen den Kot nimm Perenterol oder Imodium akut, oder trink einfach weniger. Das wirkt, ehe es in die Hose geht.
Gegen den Rest weich die Unterbüxen über Nacht ein, am nächsten Tag wäschst Du sie 60°C im Vollprogramm durch.
Noch ein guter Tip ist, sich morgens den A... (mit Seife :yes: ) zu waschen, ehe man die frischgewaschenen Unterbüxen anzieht, ne?! :grinsen:


Rausschneiden, drüberkleben ... Hä?
Zaubern braucht man auch nicht.

Geht nach 08/15:
in Lösung bringen, damit man den Farbstoff extrahieren kann.

Die braune Farbe wird wesentlich durch Sterkobilin verursacht.
Ein Tetrapyrrol, entstanden als Abbauprodukt des Hämoglobins. In Wasser schwerlöslich, in Alkalilaugen löslich.

Haushaltsmethode: Schmierseife drauf, ins Gewebe einreiben, einwirkenlassen und auswaschen, evtl. mehrfach wiederholen
Wissenschaftliche Methode: extrahieren mit wässrigem Ammoniak oder Natronlauge


Wenns auf der gegenüberliegenden Hosenseite gelb ist, gleiches Behandlungsverfahren.
Bilirubin ist hier der farbgebende Stoff, der auch bei Kot als Zwischenstufe auftritt. Im Darm entstaht daraus durch die reduzierende Wirkung von Darmbakterien erst farbloses Sterkobilinogen das spontan zu braunem Sterkobilin oxidiert.

Bleichen an Sonnenlicht geht nicht, dazu sind diese Verbindungen zu stabil. ;)


Versuch´s mal mit Vanish. Gibt es in verschiedenen Ausführungen. Ich würde Dir das 2Phasen-System empfehlen. Das ist eine Flasche mit 2 verschiedenen Flüssigkeiten, die sich erst beim Auftragen mischen. Ich denke mal, das könnte wirklich helfen. Besser als Gallseife nach meiner Erfahrung.

Viel Erfolg :trösten:


Hallo Chris.Wenn du Gallseife zu Hause hast ist das eigentlich gar kein Problem die Flecken zu entfernen.Die Gallseife ist wirklich sehr gut gegen Flecken.Mei Mann ist Fernfahrer und wenn er am Wochenende nach Hause kommt ,da bringt er natürlich Flecken aller Art mit nach Hause.Also die Jeans schön naß machen und dann die Gallseife drauf und etwas rubbeln.Gegebenfalls den Vorgang wiederholen.Viel Erfolg.


Warum macht ihr denn hier so blöde Witze und stellt so merkwürdige Vermutungen an?
Ich habe auch schon mehr als einmal in die Hose "gepupst", und war dabei weder angetrunken, noch sonst irgendwas.
Wenn ich an die Toiletten in den Schulsporthallen denke, die ich so kenne, würde ich, wenn ich den entsprechenden Druck verspürte auch lieber versuchen nach Hause zu fahren, und "meine" Toilette zu benutzen. Außerdem steht vielleicht auch noch jemand mit rassselndem Schlüsselbund in der Tür und will abschließen, da sagt man dann auch ungern: "Ich muß aber noch mal aufs Klo!"

Chris, ich hoffe, du hast die Hose zwischenzeitlich sauber bekommen.

Gruß,
MEike


Also die Stoffwindeln meiner Tochter werden in einer 60°-Wäsche, mit schnödem Fr*sch-Vollwaschmittel gewaschen, jedes Mal wieder wunderbar sauber, ohne irgendwelche zusätzliche Fleckenbehandlung.

Ansonsten mein Tipp gegen fast alle Flecken: Fleck mit Geschirrspülmittel einreiben (ist glaub ich ziemlich egal welche Marke, hab schon die verschiedensten Spülmittel im Haus gehabt) - kurz einwirken lassen, und dann ganz normal in die Wäsche damit.
Damit kriegt man echt fast alles raus.

Bearbeitet von madreselva am 19.05.2009 17:48:59


@ Valentine: flüssige Gallseife funzt genauso wie die am Stück. Wenn man neben der Waschmaschine kein Waschbecken hat, ist sie einfacher zu handeln.


Zu dem Fleck: die meisten Flecken, die nach dem ersten Waschen deutlich weniger werden, verschwinden nach einigen weiteren Wäschen. Nicht müde werden und wieder mitwaschen. 60 Grad ist eine gute Idee, aber nur, wenn die Jeans keine Stretchjeans ist.


Ehrlich, mir ist es Scheißegal, wie der Fleck darein gekommen ist.

Als mein Großer noch ein Zwerg war, habe ich mit Dalli Dalli Sprühzeugs alles rein bekommen.

Versuch das doch mal. Wenn nix mehr hilft, vielleicht kannst du die Hose ja schwarz färben. Zum Wegschmeißen erscheint sie mir zu schade.


Hat alles geklappt !!!
Danke an allen, die mir versucht haben zu helfen !
Schönes Wochenende noch B)
LG, Chris


Hallo,

weiss jmd wie man AA-Flecken am besten aus U-Hosen bekommt? Es bleibt ein brauner Fleck der nicht weggeht...egal was ich bisher versucht habe....


Etwas Flüssigwaschmittel auf den Fleck verreiben und normal waschen.
Wenn du kein Flüssigwaschmittel hast, normales Waschpulver mit Wasser zu einer Paste anrühren und auf den Fleck verteilen und Waschen.

Wenn das auch nix nützt, vielleicht Clorix benutzen. Wenn es sich um eine weiße U-Hose handelt.

Mehr fällt mir auch nicht ein.


Dick mit Gallseife einreiben und mal länger wirken lassen. Dann auf 60 Grad mit Vollwaschmittel waschen. :blumen: :blumen:


gallseife schon probiert?


Wenn der Fleck sich nicht entfernen läßt dann würd ich das Teil im Müll entsorgen. Neue Unterhosen kosten ja zum Glück nicht die Welt.


nee, wenn ich AA flecken??? hätte, würde ich auch nicht lange herum experimentieren.

das ist es mir nicht wert. unterhosen hat man ja nicht nur eine.


und künftig braune Unterhosen kaufen... :pfeifen:


hmm :hmm:

so wie es aussieht handelt es sich ja um mehrere unterhosen. es wird ja im plural geschrieben.

also würde ich mal versuchen die ursache zu beheben, sprich - also was gegens indiehosekacken unternehmen.


Zitat (Don Promillo @ 27.07.2009 15:00:04)


also würde ich mal versuchen die ursache zu beheben, sprich - also was gegens indiehosekacken unternehmen.

vielleicht mit einem zapfen :lol: oder imod.....nehmen.

Zitat (Don Promillo @ 27.07.2009 15:00:04)
hmm :hmm:

so wie es aussieht handelt es sich ja um mehrere unterhosen. es wird ja im plural geschrieben.

also würde ich mal versuchen die ursache zu beheben, sprich - also was gegens indiehosekacken unternehmen.

Das ist ja nun hier nicht das Thema, Don, und bei älteren, pflegebedürftigen Menschen z.B. ist so etwas teilweise nicht zu vermeiden. Da ist so eine flapsige Bemerkung schnell fehl am Platze ;)
Meine Oma hatte früher irgendwann einen künstlichen Darmausgang, die Flecken und die Sauerei in Klamotten da passieren halt auch manchmal.

Zitat (Bierle @ 27.07.2009 15:20:30)
Das ist ja nun hier nicht das Thema, Don, und bei älteren, pflegebedürftigen Menschen z.B. ist so etwas teilweise nicht zu vermeiden. Da ist so eine flapsige Bemerkung schnell fehl am Platze ;)

naja, wenn hier andererseits ebenfalls sehr flapsig von "AA-Flecken" im höschen geschrieben wird, dann denk ich das ist schon ok.

außerdem war mein beitrag durchaus ernst gemeint. wenn ich wirklich öfters mit aa-flecken in unterhosen zu kämpfen hätte, dann würde ich mir nicht überlegen wie ich die am besten rausbekomme, sondern eher, wie ich die erst gar nicht reinbekomme.

selbst bei inkontinenz gibt es zahlreiche hilfsmittel.

das ganze erinnert mich doch jetzt an die "Bremsspuren in der Unterhose" Klick

sorry das ich nix zum eigentlichen Thema beitragen konnte :blumen:


Lange nicht mehr so gelacht.....sorry nicht wegen deiner Frage sondern wegen einigen Antworten rofl

Hab mich wieder eingekriegt :ph34r:
ich würde es mit Klorix versuchen ,
erst im Eimer einweichen und danach bei 60° C waschen.

LG Fenjala


da war doch noch was :hmm: :hmm:

ja hier :hirni:


Kleine Anekdote am Rande:

Ein früherer Vermieter meiner Eltern war mit seiner Frau im Urlaub in südlichen Gefilden. Wie bekannt, kann man dort als mal den flotten Otto bekommen. So war es auch bei ihm. Um nicht eben 3 mal am Tag die U-Hose wechseln zu müssen hat er in seiner Not von seiner Frau die Carefree Slipeinlagen zweckentfremdet. So nach dem Motto: Was für meine Frau gut ist, kann doch für mich nicht schlecht sein! rofl rofl

Das ganz kam an die Öffentlichkeit, weil er oder sie sich mal verplapperte. Die ganze Story wurde dann bei uns im Ort an der Fasnet "geschnurrt". Das war vielleicht ein Spaß damals....

So, Fredverhunzung beendet. :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Zitat (Bierle @ 18.05.2009 20:34:01)
Was auch helfen kann im Nachgang: Hose mal schön ein paar Stunden in der Sonne liegen lassen, so UV Licht bleicht teilweise schon gut was weg an Flecken .. Weiss aber jetzt nicht, obs bei Kot funktioniert, aber bei anderen organischen Flecken wie Karotte hats bei mir schon geholfen

Das Problem hatte ich mit meiner pflegebedürftigen Mutter.

Von diesen fleckigen Hosen hatte ich jede Menge!!

Nichts half, habe verschiedene Fleckenmittel probiert,
die Wäsche über Nacht eingeweicht ............. <_<

Das einzige was half, sie mit Fleck nach oben in die Sonne zulegen,
siehe da, die Hosen waren wieder weiß.

Weil, es sind organische Farben.
:blumen:

Ps: kann man auch mit Kunststoffbrettchen machen, dauert aber ein wenig länger
Zitat
Knuddelbärchen Erstellt am 27.07.2009 16:42:26 Knuddelbärchen Erstellt am 27.07.2009 16:42:26
  Kleine Anekdote am Rande:...........

3 mal am Tag die U-Hose wechseln zu müssen hat er in seiner Not von seiner Frau die Carefree Slipeinlagen zweckentfremdet.  ............. 

Das war vielleicht ein Spaß damals....

So, Fredverhunzung beendet.   

(IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/lol/lol27.gif)

Zitat
fenjala Erstellt am 27.07.2009 16:09:11fenjala Erstellt am 27.07.2009 16:09:11
  Lange nicht mehr so gelacht.....sorry nicht wegen deiner Frage sondern wegen einigen Antworten 
ich würde es mit Klorix versuchen ,
erst im Eimer einweichen und danach bei 60° C waschen.
LG Fenjala 
Auch gut , funktioniert, aber stinkt und ist giftig :hmm:

Auch wenn man's bei 60 °C wieder rauswäscht? <_<

Ich säuber sogar 1 mal im Monat meine Geschirrspülmaschine damit,
hab sogar ein Heftchen wo drin steht 125 ml in den Geschirrspüler geben und einmal durchlaufen lassen....klappt und wir leben noch ;)

LG Fenjala


Zitat
fenjala Erstellt am 27.07.2009 20:13:07 fenjala Erstellt am 27.07.2009 20:13:07
  Auch wenn man's bei 60 °C wieder rauswäscht?
Mindestens zweimal -_-

Ich säuber sogar 1 mal im Monat meine Geschirrspülmaschine damit,
Und ich hin und wieder meinen weißen Emaille Spülstein, wird schneeweiß
hab sogar ein Heftchen wo drin steht 125 ml in den Geschirrspüler geben und einmal durchlaufen lassen....klappt und wir leben noch 
:lol:
LG Fenjala 

rot von mir eingesetzt, Kate

Habe aber trotzdem immer ein schlechtes Gewissen :ph34r: :lol:

Ich glaube das ist :offtopic: :ichversteckmich:

Ja, mit dem Vanish habe ich auch super Erfahrungen gemacht. Einfach pur auf den Fleck auftragen 15 Minuten einwirken lassen und etwas heißer als normal (also hier 70 Grad) waschen. Der Fleck ist garantiert raus.
vivi


Meine Mutter benutzt immer Chlor aber das kann man nur bei weißen Klamotten anwenden