6 kg Springbock


Hallo, habe ein Problem und zwar:

Dank meinem Vater habe ich jetzt 2 3kg-Stücke Sprigbock im Tiefkühlschrank... Aber was mach ich damit? Ich krieg die doch nicht klein wenn die gefrohren sind und was soll ich mit 3 kg am Stück??

Hat jemand eine Idee? So viele Leute kenn ich auch nich das ich die alle kriegen würd also das Thema Hausparty fällt schonmal flach^^


Damit gehst du zum Metzger deines Verdrauens,der hat eine Bandsäge für Fleisch und wenn du ihm lieb bittest dann Sägt er dir das ganze in gewünschte Portionsgrößen.
Transport am besten in einer Kühltasche ;)


Den Metzger würde ich auch fragen, das wird wohl die beste Chance sein, dass das Fleisch bissl kleiner konfektioniert wird.

---

Wurstl, bei dem Threadtitel dachte ich 'Was hatter denn mit so viel Springbock vor?'. Hätte schwören können, dass das dein Fred ist! :lol: :lol:


Hätte nix dagegen,ist lecker :sabber: aber schwer zu bekommen :heul:


oooch, ich kenn genügend Leute, also wenn Du es loswerden willst..... :pfeifen: :P

Und richtig, es ist superlecker, mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen :sabber: Hab's das letzte Mal im Urlaub in Südafrika gegessen und das ist auch schon wieder soooooo lange her...

Ich würde auch zum Metzger gehen und den fragen, er hilft bestimmt weiter :yes:

@Wurst: ich habe gehört, in Venlo bei den Geschwistern bekommt man z.B. Eland, Kudu etc. vielleicht gibt's dort auch Springbock? Leider komme ich so selten dort hin, werde aber beim nächsten Mal Ausschau halten...


Ich habe in München mal 1 kg Springbock gekauft.

Aber Hier würde mich die Python reizen :pfeifen:


Zitat (wurst @ 22.08.2009 16:36:48)
Ich habe in München mal 1 kg Springbock gekauft.

Aber Hier würde mich die Python reizen :pfeifen:

springbock....pfui wurst :lol:

Meine Finger fanden auch noch ein Springbock-Rezept, klingt sehr lecker... so daß Du nach erfolgreichem Zerlegen des guten Tierchens beim Schlachter gleich zu Hause mit dem Zubereiten weitermachen kannst. :)


Danke ihr lieben dann werd ichs mal bei nem Metzger versuchen. War schonmal da, diesmal nehm ich allerdings nen richtigen, icht den von der Fleischtheke, wo gar kein Metzger ist (außer Morgens wenn er das Fleisch macht^^)

Von den Rezepten her muss man doch nichts besonderes machen, man kann das selbe machen wie mit Reh...die gleiche Menge Hirsch wär mir auch lieber gewesen, wäre wohl aber auch einiges teurer geworden^^ Also mach ich was ich mit Hirsch/Reh auch machen würd und stell mir einfach vor es wäre kein Springbock :D


Na, mit der Verkäuferin solltest du nicht reden, eher mit dem Besitzer der Schlachterladens selber, der ist nämlich meist selber richtiger Schlachter oder / und Jäger.
Jäger/Förster ist auch noch eine gute Alternative: der kann Dir den Springbock auch portionieren/zerlegen. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 23.08.2009 03:30:56



Kostenloser Newsletter