Vorbeugung Magen-Darm Grippe?


Hallo Ihr,
ich hab da mal ne Frage was eine der (für mich) schlimmsten Krankheiten betrifft. Es geht um Magen-Darm Grippe.
Es braucht nur jemand in einem Forum oder Chat zu schreiben,oder mir am Telefon zu erzählen das er die Grippe hat....und schon ist mir Übel,ich kriege Durchfall und Schweißausbrüche,mein Magen dreht sich und grummelt.
Heute passierte natürlich was total blödes: ich traf einen alten Bekannten beim Nordic Walking Lauf....wir umarmten uns,quatschten eine runde und ich fuhr dann zu der Getränkestation die wir für die Walker aufgebaut hatten. Kurze Zeit später kam der Bekannte auch dahin und erzählte dann das er wahrscheinlich Magen-Darm Grippe hat und dann doch besser nach Hause fährt :wallbash: . Logischerweise sitze ich jetzt hier mit Grummelmagen und mir ist total Übel. Ich trinke zwar schon Fencheltee und hoffe,das der hilft,aber was könnte ich noch machen damit ich das nicht kriege? Jetzt schon Iberogast oder MCP Tropfen nehmen? Oder bringt das erst was,wenn man das richtig hat?
Gibt es was vorbeugendes dagegen? Ich kann mir das gar nicht leisten....vor allem jetzt nicht. Die Kinder müßen ganz dringend zur Schule weil bei der Kleinen im Moment viele Arbeiten geschrieben werden und weil sie vorletzte Woche schon Krank war. Außerdem habe ich noch nicht alle Weihnachtsgeschenke usw... Darum darf ich das jetzt auf keinen Fall kriegen.Oh manno,warum bin ich da bloss heute hingegangen :heul:


Händewaschen. Händewaschen. Händewaschen.

Und an was anderes denken.
Man kann sich auch alles einreden...

Mein Sohn hatte das nun 2 mal in 4 Wochen und ich habe mir gaaanz oft - richtig! - die Hände gewaschen Und die Toilette mit Sagrotan desinfiziert.

Keiner hat sich angesteckt.


Zitat (Unicorn68 @ 06.12.2009 15:15:07)
Außerdem habe ich noch nicht alle Weihnachtsgeschenke usw... Darum darf ich das jetzt auf keinen Fall kriegen.Oh manno,warum bin ich da bloss heute hingegangen  :heul:

Oh Mann, das les ich ja jetzt erst. Entspann dich. Wir haben erst den 6. Dezember und auch dieses Jahr ist Weihnachten erst am 24.

Bearbeitet von Klementine am 06.12.2009 15:33:16

Hallo Unicorn :blumen:

Jetzt bleib mal ganz ruhig. Du wirst Dich nicht angesteckt haben. Vorbeugend kannst Du jetzt nicht viel machen.

Es spielt sich viel im Kopf ab. Du hast das Gefühl, wenn Du hörst, jemand hat diese Krankheit, bekommst Du sie auch. Das ist nicht so. Denke einfach nicht daran und Du wirst sehen, Dir geht es gut. :wub:

Wie schon geschrieben, sollest Du Dir nach jedem Einkaufen gründlich die Hände waschen. Kein WC benutzen, wo Du das Gefühl hast, es ist nicht sauber genug. Mehr kannst Du nicht tun.

LG kati


Hallo Unicorn,

Wenn es nur grummelt, ist es nicht dramatisch.

Hat dein Körper denn schon - außer Grummeln - eine andere Reaktion gezeigt?
Wenn ja, viel trinken und morgen zur Apo sich beraten lassen.

Wenn nein, nicht daran denken.

Und bis X-mas sind noch 18 Tage Zeit.


Zitat (Unicorn68 @ 06.12.2009 15:15:07)
Es braucht nur jemand in einem Forum oder Chat zu schreiben,oder mir am Telefon zu erzählen das er die Grippe hat....und schon ist mir Übel,ich kriege Durchfall und Schweißausbrüche,mein Magen dreht sich und grummelt.

diese Beschwerden sind weder Magen-Darm-Grippe noch eine sonstige ansteckende Krankheit, sondern schlichtweg psychisch bedingt,
denn man kann sich weder im Internet noch am Telefon anstecken,

gegen die Magen-Darm-Grippe kann man eh nicht vorbeugen,
wie hier schon gesagt wurde - Hände waschen, damit hat es sich
eine Garantie hat man auch damit nicht, aber umgekehrt kannst du das Risiko auch nicht völlig ausschalten

:) seh ich auch so, dass scheint wirklich psychosomatisch zu sein.

:D versuch dich zu entspannen: mit yoga, musik oder sonst was, versuch einfach nicht dran zu denken!

vorbeugend irgendwelche medikamente nehmen, davon würde ich dir auf jeden fall abraten!

viel glück!!!


Zitat (Unicorn68 @ 06.12.2009 15:15:07)

Es braucht nur jemand in einem Forum oder Chat zu schreiben,oder mir am Telefon zu erzählen das er die Grippe hat....und schon ist mir Übel,ich kriege Durchfall und Schweißausbrüche,mein Magen dreht sich und grummelt.

Hallo unicorn68,
das Gefühl kenne ich aber in einer anderen weiße.
Ich habe in vielen Situationen dass Problem z.B. beim Einkaufen dass ich mir "einrede" "hier ist keine Toilette und wenn ich dringend aufs Klo muss, kann ich nirgends hin". Natürlich bekomme ich gleich darauf dieses "grummeln" und muss auch schnell nach Hause.

Das andere Beispiel ist, wenn ich im Geschäft bei jemandem sitze und dieser mir etwas erklärt, bin ich so aufgeregt das ich schwitzende Hände bekomme und gleich das Gefühl habe Ohnmächtig zu werden...dann gehts wieder los mit dem Magen bzw. Darm....

War diesbezüglich auch schon beim Arzt und habe mich einem großen Bluttest unterzogen, doch anscheind ist alles in Ordnung.

Habe nunmal einen Termin beim Heilpraktiker gemacht.

Und?

Wie geht´s dir?


Hände waschen ist das Wichtigste und für alle Fälle Zwieback und Kamillentee und
Pfefferminztee im hause haben, für den Fall aller Fälle


Wir hatten über einen längeren Zeitpunkt,als meine Kinder im KIGA waren
immer wieder Magen- Darm Grippe.Als dann der Kindergarten in den Sommerferien
Desinfektionstage hatte,hab ich auch bei mir alles desifinziert mit was man immer
wieder in Verbindung kommt.
Das hat wirklich geholfen,wir hatten lange Zeit Ruhe.

Vorbeugen kannst du wohl nicht ,aber schon mal vorab geeignete
Mittelchen besorgen,damit du es im Fall der Fälle leichter durchstehen kannnst


An deinem Posting kann man schon sehen, dass du selber für Magengrummeln sorgst und dass das nicht an ner Grippe liegt.
Um an ner Magen-Darm-Grippe zu erkranken, musst du dich erstmal infiziert haben mit Bakterien, Viren oder sowas, außer du machast grade ne Chemotherapie mit oder sowas. Wenn du schon krank wirst wenn du hörst, einer hat das, hat das seelische Ursachen. Du hat ja auch nix am Magen oder am Darm, wenn du was Ekeliges siehst oder riechst und dann deinen Magen von innen nach außen drehst.
Außerdem sorgt Angst dafür, dass die Verdauung verrückt spielt, da kommt dann alles raus, entweder oben oder unten. Das Sprichtwort "ich hab Schiss" kommt nicht von ungefähr.

Zweitens machst du dich selber verrückt. Wenn dein Immunsystem total im Arsch wär, hättest du die ganze Zeit über irgendwas. Hast du aber nicht, also funktionierts, mal besser, mal schlechter.
Vorbeugen dagegen kannste auch nicht. Du kannst bloß auf Hygiene achten, was nicht heißt, dass du in Sagrotan baden sollst, und dein Immunsystem stärken mit gesundem Essen, Sport, Abhärtung und und und. Die Erreger treffen dich sowieso, aber du kannst deinem Körper helfen, dass die mit dem fertig werden.
Du denkst da wahrscheinlich viel zu viel drüber nach, und sowas schwächt den Körper. Und selbst wenns dich trifft: Deck dich mit Zwieback und Knäckebrot ein, trink viel Wasser mit n bisschen Salz und überanstreng dich nicht. Dann gönnste deinen abdrehenden Eingeweiden n paar Tage Macht über dich, regst dich nicht weiter auf und freust dich auf die nächste Woche, wos dir wieder besser geht.


Zitat (Kalle mit der Kelle reloaded @ 07.12.2009 17:14:21)



Du denkst da wahrscheinlich viel zu viel drüber nach, und sowas schwächt den Körper. Und selbst wenns dich trifft: Deck dich mit Zwieback und Knäckebrot ein, trink viel Wasser mit n bisschen Salz und überanstreng dich nicht. Dann gönnste deinen abdrehenden Eingeweiden n paar Tage Macht über dich, regst dich nicht weiter auf und freust dich auf die nächste Woche, wos dir wieder besser geht.

Also ich denke auch das es absolut vom Kopf her kommt....habe die gleichen Symptome wie du. Besonders schlimm ist, wenn ich eine weile stehen muss und jemandem dabei zuhören muss. Wenn ich sitze geht es, je nachdem.

Werde mal berichten was beim Heilpraktiker rausgekommen ist....aber habe erst im Januar einen Termin bekommen :/

Vll. gibt es ja Kügelchen gegen "Angstzustände"


Ansonsten rate ich dir: Immer ein "Lopedium akut" in der Tasche zu haben ;)

Gewisse Mittelchen habe ich für alle Fälle immer in der Hausapotheke, nämlich Kamillentee und Zwieback. Im Härtefall geht´s zum Doc.


Ohweh Unicorn68, das hört sich ja nicht gut an. Mach Dir mal nicht soviele Gedanken. Man kann beim kleinsten Wehwehchen viel hinein interpretieren und dann gehts einem vielleicht wirklich aus Angst schon schlecht.

Vorbeugen? Keine Ahnung!

Ich hatte im letzten Winter den Norovirus und muss sagen, auf den kann die Menschheit echt verzichten. Aber den fängt man sich halt ein. Egal ob im Bus oder in der Bahn, beim Einkaufen und sogar beim Arzt. Gegen Ansteckung ist keiner gefeit.

Zwieback und Pfefferminztee ist immer im Haus ebenso ein Mittel gegen Durchfall aus der Apotheke. Außerdem ist immer Hähnchenbrust eingefrostet so dass man auch mal schnell ne Hühnerbrühe kochen kann.

Ansonsten kann ich Dir nur raten, höre nicht soviel auf die Krankheiten der anderen! Viele denken er ist schwer krank, auch wenns nur ein Schnupfen ist.
Viel Obst und Gemüse essen. Oft Händewaschen gehört für mich zu den Dingen die selbstverständlich sind.

Ansonsten drück ich Dir die Daumen dass Du verschont bleibst. Und mach Dich nicht selbst verrückt. Was kommt das kommt und vergeht auch wieder! :trösten: :trösten: :trösten: :trösten:


Hi,

natürlich kann man Vorbeugen.

Hier gibt es bereits mehr als Hundert Todesfälle und tausende Erkrankte.
Diagnose: Diarrhoe oder Cholera. Welche von den beiden die Erkrankungen sind können nicht mal die deutschen Ärzte sagen, die seit Monaten impfen.

Man lässt sich einfach in Deutschland gegen Cholera impfen. Diese zahlt im allgemeinen die Krankenkasse nicht und kostet ca. 50 Euro. Der Impfstoff wird oral, also in Wasser aufgelöst genommen. 2 Impfungen im Abstand von 1 Woche.

Obwohl schon viele Reisende in unserem Ressort über Durchfall und Magenschmerzen klagte, fühlte ich mich immer pudelwohl.
Ein sofort wirkendes Mittel sind MCP Al Tropfen. Diese sind verschreibungspflichtig.

6 Touristen einschliesslich Hotelbesitzer waren erkrankt. 2 mal täglich 30 Tropfen. Alle Erkrankten waren innerhalb weniger Stunden genesen.

Viele Grüsse aus Nepal/Pokhara (bei schönsten Badewetter).

Labens


labens,

MCP (Metoclopramid) hilft nur gegen Übelkeit, aber nicht gegen Durchfall. :pfeifen:

Der Hersteller ist eigentlich auch egal, da es sich um eine wässrige Lösung handelt, können die Generikahersteller wohl kaum was falsch machen. ;)


Ich dachte eigentlich Unicorn68 wohnt in Deutschland wo die Gefahr an Cholera zu erkranken ja nicht gerade groß ist. ;)


Zitat (labens @ 09.12.2009 13:26:08)


Man lässt sich einfach in Deutschland gegen Cholera impfen. Diese zahlt im allgemeinen die Krankenkasse nicht und kostet ca. 50 Euro. Der Impfstoff wird oral, also in Wasser aufgelöst genommen. 2 Impfungen im Abstand von 1 Woche.


labens, erst mal hat Renate recht, Cholera kommt hier bei uns in Deutschland eher selten vor.

Da die Wirkung der Impfung doch sehr umstritten ist, wird sie von der Krankenkasse nicht bezahlt. Ansonsten bekommen wir immer alle möglichen Impfungen einschließlich Malariaprophylaxe (./. abzüglich der Rezeptgebühr natürlich) von unserer Krankenkasse erstattet. :)

Zitat (labens @ 09.12.2009 13:26:08)
Hi,

natürlich kann man Vorbeugen.

Hier gibt es bereits mehr als Hundert Todesfälle und tausende Erkrankte.
Diagnose: Diarrhoe oder Cholera. Welche von den beiden die Erkrankungen sind können nicht mal die deutschen Ärzte sagen, die seit Monaten impfen.

Man lässt sich einfach in Deutschland gegen Cholera impfen. Diese zahlt im allgemeinen die Krankenkasse nicht und kostet ca. 50 Euro. Der Impfstoff wird oral, also in Wasser aufgelöst genommen. 2 Impfungen im Abstand von 1 Woche.

Obwohl schon viele Reisende in unserem Ressort über Durchfall und Magenschmerzen klagte, fühlte ich mich immer pudelwohl.
Ein sofort wirkendes Mittel sind MCP Al Tropfen. Diese sind verschreibungspflichtig.

6 Touristen einschliesslich Hotelbesitzer waren erkrankt. 2 mal täglich 30 Tropfen. Alle Erkrankten waren innerhalb weniger Stunden genesen.

Viele Grüsse aus Nepal/Pokhara (bei schönsten Badewetter).

Labens

Ich bin kein Arzt, habe aber erhebliche Zweifel, ob eine Impfung gegen Cholera (bakterielle Infektion) gegen die hier üblichen Viren helfen kann.

Schönen Urlaub!

Schaut mal hier:

Zitat:
Cholera-Impfung: wird in Goa verlangt, wenn man aus Delhi einreist! Indien ist das Mutterland der Cholera. Die Impfung schützt auch vor der „üblichen“ Reisediarrhoe durch EHEC! 2 Dosen oral, gut verträglich, ca. 45 Euro. Impfstoff ist in Deutschland nicht zugelassen, wird aber in Tropenimpfstellen verabreicht.

Quelle siehe Impfungen


Hi! Gegen Magen-Darm Grippe kann man nicht unbedingt viel Vorbeugendes tun! :(
Ausser auf Hygene achten und sich regelmässig die Hände waschen!
Was aber sehr gut für die Abwehrkräfte und zum stärken des Magens ist,
ist Ingwer!
Hilft gegen alles :D
Mir scheint es aber auch so als ob du dir sehr viel einbildest was diese Krankheit angeht!?
(Emetophobie) Angst form Erbrechen und Magen krankheiten!
Und die Psyche spielt eine große Rolle! Nähmlich durch einbildung und Ängsten endstehen
solche Sachen wie Durchfall oder Magenkrämpfe!
Einfach ruhig bleiben und nicht über alles nachdenken!

LG


So,ich hab großes Glück gehabt und keine Magen-Darm grippe gekriegt:) .Dafür sitz ich jetzt hier mit richtig doller Schniefnase,aber das ist nicht so schlimm...dagegen gibts ja zum Glück Kamillentee und Co,den trink ich schon seit 2 Tagen. Trotzdem vielen Dank für euer Mitgefühl.
Ich weiß allerdings auch nicht warum ich solchen Horror vor Magen-Darm Grippe habe denn ich weiß ja das man daran nicht stirbt. Impfen lassen werde ich mich allerdings nicht dagegen denn ich weiß ja gar nicht wie lange solch eine Impfung vorhält. Und Ingwer ist nicht so mein Fall...ich habe einmal Ingwer probiert und dachte das das Zeug mir die Zunge aus dem Mund brennt....das ist mir also etwas zu scharf.


@Unicorn:

Als ich deinen 1. Beitrag gelesen habe, dachte ich folgendes:

Du kannst was als Vorbeugung machen: Stressabbau!!!

Du steckst voll drin in nem großen Kreisel: "Ich kann nicht krank werden, weil ich das und das und das noch machen muss, außerdem geht dann das nicht und das nicht und das nicht. Und was passiert, wenn... Was mache ich, falls...daran muss ich noch denken...das darf ich nicht vergessen.." Das ist jetzt etwas überspitzt formuliert, aber so in etwa hab ich deinen Beitrag gelesen. Gönn dir mal ne Verschnaufpause!!! Denn durch das unter Druck setzen schwächst du dein Immunsystem erst recht.

Klar, als konkrete Maßnahme hilft natürlich Händewaschen, aber das löst glaub ich dein Problem nicht! Denn dein Problem scheint die Angst zu sein, und die wirst du nicht durch das Händewaschen los. Und fang bloß nicht mit übertriebener Hygiene an! n paar Bakterien sind normal und stärken das Immunsystem.


Grüße und hoffentlich stressfreie Feiertage
Steffi


abgesehen davon: man sollte natürlich nicht die Bakterien verteilen! Wenn man Magen-Darm-Grippe hat, gehört man natürlich nach Hause... sowie dein Bekannter es dann ja auch getan hat


@ Steffi,
ja,da hast du recht....ich stecke in so einem Kreisel. Das Problem ist nur das ich alleinerziehend bin und da kann man nicht so einfach eben alles stehen und liegen lassen denn dann häuft sich die ganze Arbeit noch mehr.
Aber ich habe für beide Kinder für die nächsten Sommerferien eine Kur beantragt und ich hoffe das sie dahin können. Dann habe ich auch mal ein bisschen Ruhe und etwas Zeit für mich. Zum Glück sind es bis Weihnachten nur noch ein paar Tage und dann wird der Stress ja auch schon etwas weniger. Naja,mal sehen was das nächste Jahr so bringt....kann ja nur noch besser werden :)