Tipps für kostenloses Antivirenprogramm


hi,
seit einiger zeit stürzt mein pc immer ab. mein bisheriges antivirenprogramm a...a bleibt ebenfalls hängen und ist offenbar nicht mit allen installierten komponenten kompatibel.
kurz: ich brauche ein neues kostenloses antivirenprogramm.
wer kann bitte tipps geben? danke schon mal!


Hi, du solltest uns schon sagen, wie dein bisheriges Programm heißt :D Du darfst den Namen auch ruhig ausschreiben, das ist nicht verboten oder so.

Ich kann alternativ aber auch meine Glaskugel auspacken und was rumraten ;) :D

Dass das Antivirenprogramm dauernd abstürzt, deutet darauf hin, dass andere Programme dazwischen funken. andere Antivirenprogramme oder Spyware-Killer zum Beispiel, die Norton Produkte sind bei mir dafür relativ berühmt :pfeifen:


woher weißt du genau das sich das Avira denn aufhängt?


@bierle
norton produkte und spyware u.ä. sind nicht installiert.

@nachi
das vermute ich jedenfalls.
bei neuinstallation wird bei avira 9 vor kompa-problemen gewarnt. deshalb will ich was anderes. möglichst auf deutsch.


welches Programm bemängelt denn dein Avira? Wird da was angezeigt?
Meist ist da noch eine anderes Programm auf dem Rechner was die Sicherheit erhöhen soll oder das alte Avira muss erst komplett mit dem Deinstallationstool des Herstellers entfernt werden...



@wurst
danke :wub:


Zitat (wurst @ 01.02.2010 16:21:31)
Kommt auch gut ;)

was nutzt denn das AVG, wenn schon das erste Programm meckert das es nicht installiert werden kann... für mich wäre es auch nach einer Installation von AVG noch nicht sicher das sich da im Hintergrund was "beißt"...
schnell installieren bringt hier sicher weniger als der Sache auf den Grund gehen...

ich hab schon seit 2 jahren die computerbild-kaspersky soft drauf und kann nicht klagen.
Kaspersky-cbe


Wenn es funzt,nutzt es :P


Zitat (dingens @ 01.02.2010 17:02:45)
ich hab schon seit 2 jahren die computerbild-kaspersky soft drauf und kann nicht klagen.
Kaspersky-cbe

Kaspersky kommt mir nicht mehr drauf. Hatte ihn mit dem Computer seinerzeit mitgekauft bzw. abonniert. Okay, hatte ja keine Ahnung, dass es Antivierenprogramme auch kostenlos gibt.

Ständig hing mein Computer. Wusste nicht, warum. Als ich wieder zahlen musste, damit mein Abo verlängert wird, wollte ich Kaspersky vom Computer löschen und mir ein neues Antivirenzeugs draufspielen. Hatte aber die Rechnung ohne Kaspersky gemacht.

Der wehrte sich vorm Löschen. Brachte Compi mehrmals zum Absturz. Stundenlang (!) saß ich an der Löscherei, weil nichts mehr ging. Schließlich geschafft.

Computer läuft seitdem mit anderen Virenprogrammen ohne Probleme und Hänger. Hätte nie gedacht, dass ein Antivirenprogramm so viele Probleme bereiten kann.

Bearbeitet von SissyJo am 01.02.2010 18:53:28

es macht eben jeder seine erfahrungen.ich spiele mir z.b. kein norton und kein ashampo mehr drauf.

beim kasper hatte ich zum anfang auch so meine sorgen,aber jetzt geht es problemlos


Zitat (SissyJo @ 01.02.2010 18:52:27)
Computer läuft seitdem mit anderen Virenprogrammen ohne Probleme und Hänger. Hätte nie gedacht, dass ein Antivirenprogramm so viele Probleme bereiten kann.

welches antivirenprogramm benutzt du denn bitte?

Ich hatte auch jahrelang Antivir drauf, bis dem mal ein fieses Virus durchgerutscht ist und ich daraufhin letztendlich die Festplatte neu formatieren musste. Seitdem ich Kaspersky drauf habe, funzt es einwandfrei. Auch unter Mista.

Was vielleicht auch noch helfen kann, Leama, sind die TuneUpUtilities. Damit kannst Du sehr effektiv Deinen Computer analysieren, aufräumen und anschließend auch vernünftig Ordnung halten. Damit kannst Du möglicherweise auch herausfinden, warum Deine Kiste nicht so läuft, wie sie soll. Okay, das Programm ist nicht umsonst jedoch auch nicht vergeblich und kostet etwa soviel wie Kaspersky. Für mich hat es sich definitiv gelohnt.

Wenn Dich Pop-Up-Werbung nervt, dann besorge Dir NoScript. Dann haben diese Belästigungen auch ein abruptes Ende. Allerdings ist es schon gewöhnungsbedürftig, wenn man auf eine Site geht und diese blank bleibt und man erstmal rätselt, warum. Dann einfach NoScript deaktivieren und schon klappts auch wieder mit den bewegten Bildern.

Grüßle,

Ilwedritscheline

P.S.: Never ever nach dem Motto "viel hilft viel" zwei Antivirenprogramme gleichzeitig aufspielen. Die bremsen sich grundsätzlich gegenseitig aus, weil jedes Antivirenprogramm denkt, das jeweils Andere sei ein Eindringling. Dann kann der Computer gar nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Bearbeitet von ilwedritscheline am 02.02.2010 01:08:46


Zitat (SissyJo @ 01.02.2010 18:52:27)
Der wehrte sich vorm Löschen. Brachte Compi mehrmals zum Absturz. Stundenlang (!) saß ich an der Löscherei, weil nichts mehr ging. Schließlich geschafft.


So viel ich weis gibt es für Kaspersky ein extra Löschtool auf ihrer Homepage. Ich nutze das Programm auch schon 1 Jahr und habe keine Probleme damit. Antivir hatte ich mir eine Lizenz für ein Jahr gekauft, aber nach ein paar Monaten wieder runtergschmissen, weil es mein System zu sehr ausgebremst hat.

Zitat (Sparfuchs @ 02.02.2010 07:40:05)
So viel ich weis gibt es für Kaspersky ein extra Löschtool auf ihrer Homepage.

Genau so isses, Sparfuchs. Für jedes Programm gibt es entweder über die Systemsteuerung, im Programm selbst oder auf der entspechenden Homepage eine Funktion, mit der man es deinstallieren kann. Niemals sollte man ein Programm einfach nur löschen. Da bleiben viel zu viele Reste in der Registry hängen, was letztendlich unnötiger Ballast ist, der die Funktionsfähigkeit des Compis erheblich einschränken kann. Hat man versehentlich ein Programm lediglich gelöscht statt ordnungsgemäß deinstalliert, hilft ein Registry Cleaner weiter.

Grüßle,

Ilwedritscheline

Bearbeitet von ilwedritscheline am 02.02.2010 08:20:51

und welches empfehlt ihr dabei? "Registry Cleaner "


Gitti, da kannste Dich entweder durchgoogeln - kostenlose Programme gibt es etliche - oder Du nimmst die TuneUpUtilities. Da ist alles drin, was drankommen könnte. Die kosten etwa vierzig Schleifen jährlich und bewegen sich damit im gleichen Preissegment wie Kaspersky.

Ich schätze kostenlose Programme ebenfalls, mache allerdings schon Unterschiede. Die Sicherheit meines Compis ist mir das wert und ich finde, gute Programme sollte man damit unterstützen, dass man sie kauft und somit aktiv an der Qualitätssicherung beteiligt ist.

Grüßle,

Ilwedritscheline

Bearbeitet von ilwedritscheline am 02.02.2010 09:37:11


ich habe ja gegoogelt :heul:
da sind aber gleich sooooo viele.

Jo, liebe Gitti, das habe ich ja bereits erwähnt, dass es Etliche davon gibt. Als kleine Richtlinie würde ich empfehlen, den einschlägigen Computerzeitschriften wie z.B. chip.de am Ehesten zu vertrauen. Ich selbst verwende TuneUp und lasse von kostenlosen Programmen in diesem Zusammenhang die Finger weg. Das heißt aber nicht, das umsonstige Programme schlecht sein müssen. Doch bei der Funktionstüchtigkeit meines Compis gehe ich lieber auf Nummer Sicher und lasse mir das auch einen vergleichsweise kleinen Obolus kosten.

Grüßle,

Ilwedritscheline

Bearbeitet von ilwedritscheline am 02.02.2010 10:16:15


ok, dann werde ich mich mal durch wursteln :wub:
danke dir :wub: :wub:


Ich wünsche Dir viel Erfolg, Gitti.

Nein, ich will Dich nicht bekehren, doch guck mal hier: http://www.tuneup.de//products/tuneup-utilities/features/

Für mich als User, der zwar rudimentäre Kenntnisse über die Funktionsweise eines Compis hat, ist das Programm einfach nur Bequemlichkeit pur, weil ich mich um nix mehr kümmern muss und jederzeit auf der sicheren Seite bin. Ich habe selbst die Ohren angelegt, was das Programm alles kann. Bis Du das alles auf kostenlosem Wege zusammengesucht hast und bis das Ganze dann noch reibungslos funzt, bist Du schon einige Stunden im www unterwegs ;)

Grüßle,

Ilwedritscheline


Zitat (gitti2810 @ 02.02.2010 10:05:46)
ok, dann werde ich mich mal durch wursteln :wub:
danke dir :wub: :wub:

ich dachte bis Dato du hast den CCleaner auf der Platte, der räumt auch schon die Registry auf...

Zitat (ilwedritscheline @ 02.02.2010 10:25:21)
Bis Du das alles auf kostenlosem Wege zusammengesucht hast und bis das Ganze dann noch reibungslos funzt, bist Du schon einige Stunden im www unterwegs ;)


Kleiner Tipp dazu: Tuneup 2009 gibt es jetzt kostenlos auf der CB-CD.
Also nur die Heftkosten.

Zitat
Doch bei der Funktionstüchtigkeit meines Compis gehe ich lieber auf Nummer Sicher und lasse mir das auch einen vergleichsweise kleinen Obolus kosten.


so denke und handle ich auch :D
tune up begleitet mich schon etliche jahre und das ist mir der batzen wert.
seit neustem auch norton internet security... :yes: :yes:

Danke Sparfuchs, das wusste ich noch nicht. Das kann den Sparbrötchen unter uns durchaus weiterhelfen. Ich habe die TuneUps abonniert und seitdem haben sich die Probleme mit meinem Schleppi in Wohlgefallen aufgelöst. Ebenso wie ich den Kasperski seit über drei Jahren im Abo habe - da ist er um einen Zehner günstiger zu haben.

Röschtisch Bonni, so sehe ich das auch. Siehe oben. Nur dass ich den Kaspersky favorisiere. Doch das ist Jedem seine eigene Entscheidung.

Grüßle,

Ilwedritscheline

P.S.: Internet-Security und ein aufgeräumter Compi sind vergleichsweise billig käuflich zu erwerben, wenn man mal dagegen hält, was ein nachlässiger Umgang mit diesem Thema alles verursachen kann. Einen Computer neu aufzusetzen und sämtliche Daten zu verlieren - wenn frau mit der regelmäßigen Datensicherung nicht hinterher war - ist um einiges aufwändiger.

Bearbeitet von ilwedritscheline am 02.02.2010 14:57:50


Zitat (ilwedritscheline @ 02.02.2010 14:54:13)
Einen Computer neu aufzusetzen und sämtliche Daten zu verlieren - wenn frau mit der regelmäßigen Datensicherung nicht hinterher war - ist um einiges aufwändiger.

Also regelmäßige Datensicherung ist genauso wichtig wie Antivirenprogramme und Tuningtools.
Ich mache mir regelmäßig ein Image, das in kurzer Zeit meinen Rechner wieder herstellen kann.

Ich habe mir jetzt auch das Tuneup 2009 geholt und das von 2006 runtergeschmissen.
Das "Neue" hat mir dann gleich 5GB Datenmüll entsorgt.

Zitat (Sparfuchs @ 02.02.2010 15:05:01)


Ich habe mir jetzt auch das Tuneup 2009 geholt und das von 2006 runtergeschmissen.
Das "Neue" hat mir dann gleich 5GB Datenmüll entsorgt.

und erst tune up 2010...das schmeisst dir noch mehr müll runter :lol: :lol:


@ilwedritscheline

Röschtisch Bonny...was ist das :lol: :lol: meinst du röschti (rösti) :lol:

Zitat (bonny @ 02.02.2010 15:25:35)
und erst tune up 2010...das schmeisst dir noch mehr müll runter :lol: :lol:



Hoffentlich ist dann nicht meine Festplatte leer :heul:

oops Bonny, natürlich meine ich: RICHTIG, Du hast ja sowas von Recht, darüber müssen wir nicht diskutieren, wir sind der gleichen Meinung :)

Übrigens stimmt es schon, dass das aktuellste TuneUp richtig Platz schafft :)

Grüßle,

Ilwedritscheline


nun ich finde das AVG Antivirus ganz gut ist denn das benutze ich selber und bis her hatte ich noch keine Probleme mit Viren Würmern und ähnlichem. Aber auch Lavasoft Ad-Aware ist nicht schlecht, es ist zwar kein wirkliches Antivirusprogramm aber der Scen ist sehr gut und findet einige Bedrohungen die manche Antivirus Programme nicht finden und beseitigt diese auch, so ähnlich ist auch die Kostenlos Version von AntiVirus, welches man bei google unter Tools findet.
wenn du weiter Programme suchst dann schau mal auf Preisgenau.de dort gibt es eine liste mit den 10 besten Antivirenprogrammen, in der liste sind nur Kostenlose Programme aber auch 2 kleine Testversionen mit drin, Die obengenannten sind aber alle 3 komplett kostenlos und keine Testversionen, aber es gibt diese auch als kostenpflichtige Versionen dann haben sie noch einige zusätzliche Funktionen mit dabei.
hier findest du die liste: http://news.preisgenau.de/top-10-kostenlos...ws-7-20260.html


Und was ist mit Avast.
Habe ich drauf, kostenlos dank Nachi und es reguliert sich mindestens einmal am Tag.
Ich finde es Klasse.


@velten,

Antivirenprogramme sind Glaubenssache, denn keins schließt bei allen Tests der unterschiedlichen Tester immer gleich gut ab, den immer sind die Testumgebungen und Bedingungen andere... somit ist heute vielleicht das eine Gut und morgen nur noch Mittelfeld... ;)

Bearbeitet von Nachi am 05.05.2011 21:26:32


Und, Nachi, ist es nicht mehr gut?

Ich muß dazu sagen, ich bin aber sehr vorsichtig im Netz unterwegs, seit ich mir mal einen Virus eingefangen hatte.
So vor ca. 3 Jahren.
Seitdem (Holz klopfen) nicht mehr.

Bearbeitet von velten am 05.05.2011 21:30:28


Zitat (velten @ 05.05.2011 21:29:29)
Und, Nachi, ist es nicht mehr gut?


wie schon gesagt alle tun das was sie sollen... dich schützen... nur kann jetzt gerade das eine gut sein und nachher schon nicht mehr weil es eben den einen Virus noch nicht kannte der gerade deinen PC befällt...

Zitat
Ich muß dazu sagen, ich bin aber sehr vorsichtig im Netz unterwegs, seit ich mir mal einen Virus eingefangen hatte.
So vor ca. 3 Jahren.
Seitdem (Holz klopfen) nicht mehr.

das wichtigste Schutzprogramm(du selbst) läuft doch also mit... du denkst über Klicks auf Downloads nach und das ist schon sehr sicher... :blumen:

Danke Dir Nachi, jetzt fühle ich mich nicht mehr so verunsichert.
Ich bleibe bei Avast von Dir und bin sehr zufrieden.

Gute Nacht und Danke sagt
Omi velten


leider benötigen -warum eigentlich- die Rechner für die Installation eine Internetverbindung ???

habe einen PC ohne Netz und habe Kasparov aus einer Heft-CD installiert.
Aktivieren kann ich es nicht und deinstallieren läßt sich der Ordner auch nicht mehr .......

Leider ist man bei solchen Geschäftspraktiken machtlos.

Wer hat einen Tip ?


Zitat (supermann @ 22.05.2011 09:26:12)
leider benötigen -warum eigentlich- die Rechner für die Installation eine Internetverbindung ???

habe einen PC ohne Netz

damit sich der kasparov mal gleich aktualisieren kann sprich neue signaturen runterlädt.denn deine heft-cd version hat da schon einige monate auf dem buckel.

aber wozu einen kasper auf dem pc haben wenn gar kein netz drann ist??

schon mal zum entfernen das hier gelesen?

ist auf den ersten Blick etwas unübersichtlich ....
aber da ich an besagtem PC kein Netz habe, ist mir noch nicht klar, ob ich ein Tool downloaden kann.

Wozu brauche ich Antivir ?
Auch ohne Netzanschluß kann man sich per Datenträger infizieren ........

trotzdem DANKE !


Supermann,

wenn Du Angst vor einer Infektion mittels Datenträger hast, nützt Dir eine mehrere Monate alte Version eines Antivirenprogramms auch nur wenig! Denn so ein Programm lebt im Prinzip von der ständigen Aktualisierung der Virendatenbank. Also entweder lebst Du vollständig ohne Schutz oder Du besorgst Dir Netzzugang für besagten PC (z.B. über Netzwerk).

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 22.05.2011 12:12:46)
Also entweder lebst Du vollständig ohne Schutz oder Du besorgst Dir Netzzugang für besagten PC (z.B. über Netzwerk).

Moin.

Also früher, damals, in der Zeit als es noch kein Internet gab ;), gab es auh schon Antivirenprogramme (hört hört :lol: )
Da gab es einfach alle paar Wochen eine neue Version, die man installiert hat, bzw ein Update auf diskette, dass man ausgeführt hat. War/ist natürlich nicht kostenlos, klar, hat pro Jahr einen gewissen Betrag gekostet.

du hast mit deinem PC ja quasi dieselbe Situation, supermann, PC ohne Netz. Wie die anderen schon richtig geschrieben haben, gibt es nix nutzloseres als ein veraltetes Virenprogramm.

Ich würde dir also raten, dir entweder ein Programm zu kaufen, bei dem du regelmässig Update-Dateien geschickt bekommst (herunterladen kannst), das kostet halt normalerweise Geld.
Oder du machst das selbst und installierst regelmässig per USB Stick o.ä. die neue Version eines kostenlosen Scanners, die du zuvor woanders heruntergeladen hast.
Das würde ich dann so alle 2 Wochen machen, damit er Schutz wirksam ist.
Und ja, es gibt kostenlose Programme, die nicht zwingend Internet benötigen für die Installation. Antivir zum Beispiel

Bearbeitet von Bierle am 22.05.2011 12:22:24

Das Avira Antivir ist nicht schlecht. Zudem lassen sich Updates auch einfach so runterladen und z. b. per USB-Stick auf andere Rechner übertragen.


Ich nutze schon längere zeit Kaspersky und bin damit sehr zufrieden.
Einmal 2,70€ für eine CB ausgeben und 1 Jahr geschützt unterwegs zu sein.



Kostenloser Newsletter