Eierkuchenteig


Hallo,

ich habe noch Eierkuchenteig über.
Kann ich den einfrieren?

LG KRiNGECLHEN


Hallo Kringelchen.
Das würd ich nicht machen.
Kipp lieber noch ein paar Kräuter in den Teig, backe die übrigen Eierkuchen noch aus, schneide sie in Streifen und friere diese dann ein. Gibt eine schnelle, leckere Suppeneinlage, wenn dus mal eilig hast -_-

Du kannst auch die ganzen Eierkuchen nach dem Braten einfrieren, aber erfahrungsgemäß verlieren sie dann nach dem Auftauen etwas an Geschmack, deswegen find ich das mit der Suppeneinlage besser

Bearbeitet von Bierle am 02.03.2010 15:39:03


Ich würde den rohen Teig auch nicht einfrieren. Entweder direkt wegschütten oder komplett verbacken. Und dann entweder, wie Bierle vorschlägt, in Streifen schneiden und als Suppeneinlage verwenden, oder im Ganzen tiefgefrieren. Daraus kannst du, wenn's mal etwas schneller gehen muss, auch mal Wraps oder so machen.


Hast Du nicht noch ein paar Kirschen oder Apfelstückchen. Bei übrigem Pfannkuchenteig backe ich immer kleine Pfannkuchen mit Kirsch oder Apfel und lasse die Küchlein in der Küche stehen. Über Nacht haben die sich dann meist verflüchtigt. :D


Hallo,

danke für eure Beiträge!
Ich habe einfach Hinterschinken, Raspelkäse, Schamd, Spargel ausm Glas und 2 Tüten Sauce Hollandaise geholt.
Eierkuchen gebacken, mit Schmand eingestrichen, Hinterschinken, 1 EL Käse und Spargel drauf, einrollen.
Sauce Hollandaise mit 500 ml Wasser kochen, dafür Butter weglassen.
Eierkuchen in Auflaufform einschichten, Sauce und restlichen Käse drüber, ab in den Ofen bis es goldbraun ist - Fertig und mit nem Salat dazu superlecker :)

LG KRiNGECLHEN


Hört sich lecker an.

Wir backen auch immer alles auf und nehmen es am nächsten Tag mit zur Arbeit.


Genau, Eifel, und man spart sich die Stullen. (oder auch nicht), je nachdem
wie viel übrig ist :D


aufs einfreiren bin ich auch noch nicht gekommen - ich mach immer absichtlich mehr und schnibbel die dann für Pfannkuchensuppe :)



Kostenloser Newsletter